Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Joomla Tutorial

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Joomla Tutorial

    Ich überlege ob ich auf https://webseite.rocks/ auch ein ausführlicheres Joomla Tutorial schreibe. Also erstmal was für Joomla Beginner und dann auch wo es tiefer in SEO geht und was man bei dem CMS beachten sollte. Würde euch das interessieren?

    Für Wordpress kann ich leider nur Basics schreiben, da ich da kein Experte bin. Klar kenne ich mich auch mit WP aus, aber Joomla ist nunmal mein Content Management System.
    Wenn interesse da ist, mach ich das nach meiner "Krankschreibung" gerne.

    Was wollt ihr unbedingt wissen zu Joomla? Habt ihr da Fragen?

    Auch würde ich gerne darauf eingehen, wie Joomla getunt werden kann. Ein Joomla würde ich generell auch einem Wordpress vorziehen. Erstmal wegen der Erfahrung und zweitens auch mit der Flexibilität. Wird es sicherlich auch alles für WP geben, aber mein Herz ist halt bei Joomla.

    Dann die Frage: Wer hat denn alles schon ein Joomla oder spielt mit dem Gedanken "umzusteigen"?

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare

    Support 24h Bereitschaft 01522 9406036- NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

  • #2
    In Ermangelung von FeedBack werde ich es trotzdem machen. Aber erst wenn ich wieder Fit bin.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare

    Support 24h Bereitschaft 01522 9406036- NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

    Kommentar


    • #3
      Na, ich glaube, die die Joomla wirklich nutzen, die können es bedienen und die anderen, die mit dem Gedanken spielen, die brauchen ein Buch dafür oder lassen es vor Schreck gleich wieder sein. Spielte ja auch mit dem Testsystem rum. Glaubst Du, ich habe gerafft wie ich eine neue Testseite öffentlich bekomme? Im Backend steht sie auf "öffentlich", aber sie ist es nicht, Direktaufruf geht auch nicht.

      Finde, wenn man schon, auch als Anfänger, schon an so was scheitert, dann ist das Ding einfach zu kompliziert. Schrieb damals ja mehrfach Anleitungen, wegen meinem Kalender, wie man da ein iFrame rein bekommt und das ohne den Wrapper zu nutzen, aber auch da. Mit jedem Update ging es anders, waren die Optionen wo anders. Vor allem musste ich mir ständig selbst ein Testsystem installieren, nur weil es kein vernünftiges online gibt. Angefangen mit 1.4. Dann weiter bis 1.5.21 dann kam die 1.5.22, man glaubt es kaum, war ja quasi das gleiche Release, wieder anders. Weiter bis zur 2.5, bei der dann komplett alles anders war und man auch noch am Editor rumschrauben musste.... Nee, hab es dann aufgegeben.

      Kommentar


      • #4
        Was mir an Joomla unendlich auf die Nüsse geht, ist ja, du hast einen Bereich zum Content erstellen und einen um die Ordner/Datei Struktur zu verwalten. Die sind komplett von einander getrennt.
        Will ich das maximum an Seo rausholen, muss ich mich durch einen Zweiten Struktur-Tree kämpfen und dort aus dem Content-Tree den Content zuweisen. Das muss ich mir merken oder raussuchen. Wenn ich da aktuell dran sitze bekomme ich das gebacken, wenn das so 20-30 Seiten sind, bekomme ich das auch noch hin, aber nicht bei 100+ Seiten. Es wird dann nach Monaten nervig. Die Blog Option ist für mich bei Struktur-Content keine Alternative.
        Dieser Missstand ist für mich der Genickbruch nummero UNO.

        Bei Wordpress.. klicke ich auf "Content erstellen" dort erstelle ich den Content, schreibe mir den Meta Title, die Deskription rein. Lege an in welchem Ordner der Content liegen soll und wie die URL lauten soll. Über den Content-Tree kann ich alles auch wieder auf einen Bildschirm aufrufen. Bei Joomla muss ich 2mal suchen, 2mal aufrufen und 2mal ändern. Ich hatte 2 Joomla Webseiten, aktuell noch Eine, die werde ich aber auch bald umbauen, wenn ich durch bin. Ich habe auch langsam keinen Bock mehr auf solche Experimente. Wenn man 5-6-7-8 Unterseiten hat, mag das alles noch schleichen.

        Gerade ist meine letzte Typo3 Webseite gefallen. Jetzt sind alle Contentseiten mit einem CMS am laufen. Updates auf Knopfdruck. Die Primär-Seiten in getrennten Areas, mit je einer einzelnen Installation und die Zubringer laufen wieder über eine Multidomaining Installation. Fuck Internet! So.

        BTW.: Gute Tutorials sind immer gern gesehen. Und wenn ich nicht angefangen hätte damit, nur weil es sowas schon gibt. Hätte ich mit dem ganzen Internet nicht anfangen müssen. Musst halt mittlerweile alle Sinne ansprechen Alex...

        Kommentar


        • #5
          deshalb gibt es "kategorien" und deren Verwaltung.

          Da kannste ne Millionen Beiträge haben, aufgeteilt in "automatische" Kategorien. Ich nutze sowas auch erst ab ca 20 Artikel/Kategorie. Das kann dann auch etwas tiefer werden..
          Sonst halt statisch, und das kann Joomla auch sehr gut!

          wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare

          Support 24h Bereitschaft 01522 9406036- NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

          Kommentar


          • #6
            Ja das ist richtig, dennoch muss ich da überall 2mal für eine (für mich) Änderung rein und das geht Sack!
            Als reiner Contentersteller war da sogar Typo3 bequemer.

            Kommentar

            Lädt...
            X

            Das Rechtliche
            Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer |