Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Adsense DSGVO konform - personalisierte Ads auschalten - Howto

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Inzwischen befindet sich unter 2alle Websites" rechts ein Reiter EU-Konform... oder so.
    Im Nachhinein betrachtet, ist selbst die Sorge um den Tod umsonst!

    Kommentar


      #17
      Ja, dann heißt das man schön für alle umstellen. Und ob man dann nicht doch einen OptIn braucht, das steht auf einem anderen Blatt, denn Googles neue Nutzungsbedingungen differenzieren da nicht wirklich.

      Mit Personalisierung braucht man es definitiv und wie bitte soll man das umsetzen. Hat schon mal einer die Anleitung von Google gelesen? Habe da nur die Hälfte kopiert, also "einfach" schaut anders aus. Möchte mal behaupten, 99% der Adsense-Nutzer steigen da schon nach dem 4ten Satz aus.

      Und alleine schon die Tatsache, dass man alle Partner nennen muss, die sich jederzeit auch noch ändern können.

      Ach ja, wenn man umgestellt hat, dann natürlich auch alle Cookie-Hinweise ändern, denn das "wir verwenden Cookies ... um Werbung zu personalisieren..." stimmt dann ja schlicht nicht mehr.

      Kommentar


        #18
        Mal ne doofe Frage, blicke da nun nicht mehr durch. Was ist denn der Unterschied zwischen "personalisierter Werbung" und "Remargeting". Irgendwie wird das differenziert und dann doch wieder in einem Satz erwähnt.

        z.B.

        "...verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. Die Funktion dient dazu, Webseitenbesuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren."

        ^^ hört sich ja eindeutig an, ... wird für interessenbezogene Werbung benutzt.

        Interessenbezogene Werbung = personalisierte Werbung.

        Die kann man abschalten. Laut Hilfe:

        "
        Sie haben die Möglichkeit, Anzeigen zu deaktivieren, die auf Google-Kontoinformationen eines Nutzers, dessen Interessen und demografischen Merkmalen basieren. Google erfasst in diesem Fall keine Daten zu Besuchen auf Ihren Websites, mit denen Rückschlüsse auf derartige Informationen gezogen werden können, und fügt den Google-Konten von Nutzern auch keine solchen Daten hinzu

        "

        Dann geht Google aber gleichzeitig her und sagt:

        Im Dashboard "dass Remarketing aktiv bleibt, auch wenn man personalisierte Ads deaktiviert" und in den neuen Nutzungsbedingungen, die man nun bestätigen muss, bzw. in einem der zig verlinkten Dokumente steht:

        "Die Anzeigenauslieferung auf Grundlage vorangegangener Interaktionen der Nutzer mit dem Werbetreibenden (z. B. das Aufrufen einer Website des Werbetreibenden), auch als Remarketing bekannt, kann jedoch nicht deaktiviert werden."

        ^hier steht wieder beides in einem Satz und dann noch mit dem Hinweis, dass man es NICHT ausschalten kann.

        Kann mir einer erklären was nun was ist?

        Kommentar


          #19
          ja.
          kann ich glaube ich erklären. Das Remarketing konnte man nicht abschalten. So wie ich es verstanden habe, kümmert sich der neue Reiter darum. Das war halt problematisch.

          Also in ganz einfachen Worten: Google will natürlich soviel wie möglich personalisieren. Den Reiter gab es ja bis vor kurzem gar nicht. Dann ist es meines Erachtens so, das auch das Remarketing raus ist!

          Ich hatte mich auch gewundert als das noch nicht da war. Hä? sollte ja alles wech sein,...

          Nee is nicht wech. Aber ich glaube bzw vermute damit hat es sich dann auch gegessen.

          wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
          Ich denke, also BING ich :)


          Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

          Kommentar


            #20
            Ja, das dachte ich ja auch, aber eben in den Untiefen der neuen Nutzungsbedingungen (gültig ab dem 25., vorhin erst gelesen und bestätigt) steht, dass man Remarketing nicht abschalten kann.

            Meine Frage war schlicht für die DSE, denn der Absatz mit Adsense ist dann ja komplett falsch, auch aus allen Generatoren.

            Und vor allem irritiert mich, dass da einmal steht "es sind verschiedene Dinge" und dann ein Dokument weiter "ist das gleiche".

            Die Generatoren fragen z.B. ja ab, "nutzen Sie Adsense?" und "Nutzen Sie Remarketing?" Was soll die letzte Frage, wenn man es gar nicht deaktivieren kann?

            Kommentar


              #21
              Ich denke, das Problem ist ganz einfach: Der User kommt von Seite A auf Deine Seite B. Du hast die Personalisierung auf Deinen Seiten "verboten". An dieser Stelle würde Google den User "verlieren", was ja für Google völlig unzumutbar wäre. Welch ein Desaster ^^ Also schleifen sie die Daten mit, wenn der User weiter wandert auf Seite C. Sonst wäre es ihnen ja nicht mehr möglich, dem User auf Domain C personalisierte Werbung auszuliefern.

              Nach dem Spinwebtheorem ist das der perfekte Zeitpunkt für Mitbewerber in den europäischen Markt zu grätschen - Google mitten zwischen die Beine.

              Kommentar


                #22
                So, dann stelle ich mal meine DSE zum Thema Adsense ein. Vielleicht sieht einer ja Fehler oder hat eine bessere :) Seltsam finde ich nämlich z.B. die Aussagen in einigen anderen DSEs, dass Google die IP um zwei Stellen anonymisieren würde. Bei Google ist da nix zu finden oder kennt von euch einer eine Quelle?

                Google AdSense

                Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

                Wir setzen Adsense mit nicht-personalisierten Anzeigen ein. Dies bedeutet, die Anzeigenschaltung beruht nicht auf Grundlage von Nutzerprofilen oder auf früherem Nutzerverhalten, sondern auf Kontextinformationen. Diese Informationen sind unter anderem ein geografisches Targeting auf maximal Ortsebene, dem Inhalt der aktuell besuchten Webseite sowie vorher verwendeten Suchbegriffen. Google unterbindet bei nicht-personalisierten Anzeigen jedes personalisierte Targeting.

                Google AdSense verwendet sogenannte "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung dieser Website ermöglichen. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.

                Diese Cookies sind trotz nicht-personalisierten Anzeigen erforderlich, um Klicks, Klickhäufigkeit und Klickbetrug zu erkennen. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website, sowie Nutzungsdaten (z.B. Klicks auf Anzeigen und Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

                Die Speicherung von AdSense-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6/1/f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

                Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/partic...&status=Active).

                Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

                Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abrufbar. Die von Google verwendeten zertifizierten Werbenetzwerke finden Sie inkl. der Option zum Opt-Out hier http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp und hier http://optout.aboutads.info.



                Google verwendet für die Schaltung von Drittanbieter-Anzeigen folgende zertifizierte Anbieter: Liste der zertifizierten Anbieter.

                Kommentar


                  #23
                  So wie es scheint hat Google schon gestern bekommen, die neue Auslieferung zu starten. Das Verhältnis bisher war immer so um die 40/60 (Kontext/Personalisiert). Gestern war es 70/30 (38% Umsatzeinbruch). Heute ist es bisher 90/10.

                  Kommentar


                    #24
                    Katze und so.... Kam eben rein:

                    https://support.google.com/adsense/answer/9031649

                    Das schreibt förmlich nach Opt-In, egal ob personalisiert oder nicht.

                    Kommentar


                      #25
                      Haha, der ist gut "
                      • Bezahlen, um keine Werbung über Google Contributor zu sehen: Verpflichtet Besucher Ihrer Website zum Kauf eines Passes zum Entfernen von Anzeigen über Google Contributor. Diese Option ist eine der Alternativen zu personalisierten Anzeigen, die Sie anbieten können. Um dies anbieten zu können, müssen Sie Contributor-Preise festlegen, die die Nutzer pro Seite zahlen sollen.


                      "
                      Frei nach Dieter Nuhr
                      Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



                      Kommentar


                        #26
                        Erste Stilblüten hatten ich ja erwartet, aber das schlägt alles zusammen mein Vorstellungsvermögen.

                        Ich lieg hier gleich unterm Tisch ...

                        Kommentar


                          #27
                          Alter, werden das jetzt die neuen Cookies + Hinweis ?- mir gerade das erste mal untergekommen: Nicht der Artikel - die Cookiewarnung: https://www.moz.de/landkreise/uckerm...g/0/1/1658867/
                          Frei nach Dieter Nuhr
                          Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



                          Kommentar


                            #28
                            Ich hoffe nicht, denn das ist der Cookiebot, den aber auch Google vorschlägt. Problem, sau teuer wenn man mehrere und größere Webseiten hat.

                            Kommentar


                              #29
                              pffff:https://www.cookiebot.com/de/pricing/
                              Frei nach Dieter Nuhr
                              Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



                              Kommentar


                                #30
                                Und wer soll das zahlen?
                                Die User oder wir?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X

                                Das Rechtliche
                                Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links