Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Upload-Filter und ein EU-Leistungsschutzrecht kommt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Upload-Filter und ein EU-Leistungsschutzrecht kommt

    Das Internet wird absterben ;) Der Upload-Filter und das EU-Leistungsschutzrecht kommt nun doch im zweiten Anlauf.

    Weitere Informationen findet ihr im Spiegel:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzp...a-1227752.html

    Da wird sich aber Axel Springer freuen, vielleicht sollte ich jetzt auch ne Nachrichtenseite erstellen :)

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
    Ich denke, also BING ich :)


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

    #2
    Ja, das steht da mal wieder schön in dem Artikel....

    "und eine automatische Vorabfilterung von Inhalten (durch sogenannte Upload-Filter) für Plattformen wie YouTube"

    Aber. Der Filter ist nicht näher definiert, genauso wie DSGVO. Er betrifft also alle Webseitenbetreiber, auch Dich und mich. OSM hat schon angedeutet, dass sie vielleicht den Dienst in der EU einstellen. Danke, nachdem ich alles umgestellt habe.....

    Im Entwurf steht nur "Online-Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten". Also trifft es jeden, der eine Kommentarfunktion oder einen Kundenbereich oder ein Forum etc. hat.

    Kommentar


      #3
      Mal langsam, nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird. Klar, ist dieser Entwurf nicht das Gelbe vom Ei, aber besser, als es bisher war.

      Was mich an der ganzen Debatte, die ich eigentlich nur oberflächlich verfolgt habe, von Anfang an gestört hat, ist die Rumheulerei: "Das Internet steht vor dem Untergang", künstlich gemachte Stimmungsmache mit einer Reihe schwachsinniger Argumente. Wessen Interessen sind denn dadurch tatsächlich massiv gefährdet? Das sind auch die, die das Ganze am meisten gefördert haben und die letztendlich mitverantwortlich sind, wenn das Internet tatsächlich untergehen sollte.

      Dieses Leistungsschutzrecht wird garantiert nicht der Tod des Internets sein.

      Und manchen "Internetaktivisten" möchte ich zurufen: "Legt endlich Euren Tunnelblick ab, Ihr Deppen".
      Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

      Kommentar


        #4
        Der Tod nicht, aber es wird vieles verändern, wenn es so kommt, wie es gekocht wird. Wenn ich hier Upload-Filter brauche, dann habe ich a) enorme Kosten, weil ich die gar nicht selbst erstellen / warten kann und b) wenn der Filter Alarm schlägt, was mache ich dann im Zweifel? Richtig, sperren. Und die Fehlerquote wird gerade bei Texten sehr hoch sein. Bilder und Videos, ja, das ist eine Sache, aber es geht auch um Texte.

        Ich rede hier aber nicht vom "Leistungsschutzrecht" an sich, sondern "Upload-Filter".

        Kommentar


          #5
          Hallo cura
          dann bin ich wohl ein Depp . Ich halte von beidem nix! Upload Filter und Leistungsschutzrecht sind beide Mist!

          warum? Du bist ein Frosch im Wasser und es wird immer heißer.

          wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
          Ich denke, also BING ich :)


          Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

          Kommentar


            #6
            Bei der Tagesschau https://www.tagesschau.de/ausland/eu...recht-109.html
            steht, dass dieser Filter nicht genau genannt wird.
            Ich warte da einfach mal ab.

            Bei dem Leistungsschutzrecht bin ich dann mal gespannt, wie Google News reagiert.

            Kommentar


              #7
              Erstmal muss das in nationales Recht umgesetzt werden und dann sehen wir weiter ^^

              Kommentar


                #8
                Richtig Margin.

                Wer lädt denn bei Euch schon gross unberechtigt urheberrechtlich geschütztes Material hoch, wie das z. B. bei Youtube in grossen Mengen der Fall ist?

                Alex, Du meinst also es kann alles so bleiben?

                Das sich jeder überall ungefragt bedienen kann?

                Das ist ja mittlerweile schon so ausgeufert, dass selbst in grossen Portalen einfach aus dem Internet kopiert wird und dann als "Quelle" Internet genannt wird.

                Und da muss ich mich echt fragen, obse denen, die als Quelle "Internet" angeben nicht vielleicht ins HIrn geschissen haben.

                Es wird ganz sicher nicht so sein, dass jeder Filter anlegen muss und warum sollte benannt werden, wie diese Filter aussehen? Wenn es Gesetz wird, dass verschiedene Sachen zu prüfen sind, sind sie zu prüfen. Wie ist dann jedem selbst überlassen. Und wenn einige zu gross sind und das Aufkommen nur mit Filtern bewältigen können, müssen sie sich halt selbst Gedanken drum machen, wie sie diese Filter gestalten.

                Können sie das nicht, müssen sie halt zurückfahren. Was ja in einigen Fällen nicht das Schlechsteste wäre.
                Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                Kommentar


                  #9
                  Es ist der erste Schritt in Richtung Zensur. Das kann ich nicht gut finden!

                  was ist danach?

                  nope, da sind wir ganz andere Meinung. Willste das wie in China?

                  wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
                  Ich denke, also BING ich :)


                  Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

                  Kommentar


                    #10
                    Nee Alex, der Weltuntergang ist angesagt.

                    Komm, nicht übertreiben. Wer ist denn "WIR"?

                    Immer noch nicht begriffen, wer uns diese Scheisse letztendlich eingebrockt hat und gegen wen es sich tatsächlich richtet?

                    Das sind genau die, die jetzt das Geheul von der Zensur anstimmen, aber u. a. gerade dabei sind sich in China breitmachen zu wollen.

                    Mann, es wird immer leichter die Menschen zu manipulieren.
                    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                    Kommentar


                      #11
                      Wenn das so umgesetzt wird, dass geistiges Gut besser geschützt wird, ohne von "kleineren" Internetanbietern Unmögliches zu forden, fände ich das wirklich gut.
                      Abwarten und trinken!
                      ( Diese Site beschäftigt sich mit dem Google PageRank)

                      Kommentar


                        #12
                        Du weisst schon was die vorhaben? zB das Link setzen ( nicht bekommen ) auch schon negativ für dich sein kann?

                        Ok, aber mal von vorne aufgerollt. Ich dachte ihr kennt das oder vielleicht habe ich es schon angesprochen.

                        Das ist wie mit einem Frosch im Wasser. Das Wasser wird immer wärmer, irgendwann ist der Frosch gekocht, da der Frosch nicht rausspringt. Ist ja schön warm.
                        Dann gibt es den Frosch, der in heisses Wasser gesetzt wird, der springt natürlich raus.

                        Was will ich damit sagen? WIR sind die Frösche im Wasser. Wo aber das langsam nur erhitzt wird. ( es gibt extrem viele kakk Beispiele in der Geschichte ! ) denkt mal drüber nach. Das was langsam immer restriktiver wird, das juckt uns weniger.

                        So und das ist wichtig!
                        Es wurde gut versteckt eine Lizenzpflicht für Links durch die Hintertür eingeschmuggelt. Das Leistungsschutzrecht ist realitätsfern und gefährlich. Es bedroht Informationsanbieter wie Blogger, Nachrichten- oder Wissensportale in ihrer Existenz!

                        Verstehste? Selbst wennste schon nen Link setzt, zB hier ausm Forum kannste dran kommen. Das kann nicht gut sein! So war es in seiner ursprünglichen Fassung gedacht.

                        Nix mit Zitat, einfach nen Link dahin gesetzt und du bekommst Post vom Anwalt im schlimmsten Fall!

                        Das was die JETZT ausgehandelt haben ist der Schritt dahin. Aber NEE ich bin ja nen Depp. Springer Medien ua sind die Gewinner!

                        wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
                        Ich denke, also BING ich :)


                        Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

                        Kommentar


                          #13
                          Wie Margin schon schrieb, erstmal abwarten, wie das in D umgesetzt wird.
                          Abwarten und trinken!
                          ( Diese Site beschäftigt sich mit dem Google PageRank)

                          Kommentar


                            #14
                            >> Das ist wie mit einem Frosch im Wasser. Das Wasser wird immer wärmer, irgendwann ist der Frosch gekocht, da der Frosch nicht rausspringt. Ist ja schön warm.

                            Jo, das ist die G-Taktik und wie gut die funktionert hat wissen wir ja mittlerweile alle.

                            ...........

                            Was Du da erzählst Alex ist fast all das, was an unbestätigten "Wahrheiten" von den Panikmachern einfach mal so ins Blaue behauptet wurde. Pure Schwarzmalerei, um der Schwarzmalerei willen, der Stimmungsmache willen.

                            Es macht keinen Sinn einfach mal alles wild durcheinander zu würfeln.

                            Wie Margin sagte: Abwarten. Und dann wissen, worüber wirklich geschimpft werden muss.

                            Kannst ja dann Deinen Bundestagsabgeordnten mit Mails bombadieren und "IHR", weil Du ja von "Wir" sprichst.

                            ...................

                            >> Aber NEE ich bin ja nen Depp.

                            Komm Alex, lass mal gut sein. Jetzt machste mich nämlich langsam sauer. Die Schleife zum Depp und zu Dir hast Du gezogen, nicht ich.

                            Ich sage das was ich denke und wenn Du Dich angesprochen fühlst ist das nicht mein Problem.

                            Versuchts Du nicht gerade selbst die Diskussion in eine bestimmte Richtung zu drücken? Sie Deiner Meinung unterzuordnen?

                            Wenn ich Deppen formuliere spreche ich von diesen ganzen Hardcoreaktivisten, die das Urheberrecht am liebsten ganz abschaffen würden, die stecken u. a. auch hinter dieser Stimmungsmache.
                            Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                            Kommentar


                              #15
                              Ich denke nicht, dass Zeitungen gehen Besucherlieferanten vorgehen, die nur einen Link setzen.
                              Wenn es da dann ein entsprechendes Urteil geben würde, dass ein reines Link setzen verboten ist, wären die Zeitungen ganz schön am Ar...
                              So ein Grundsatzurteil wird keiner wollen.

                              Die wollen von großen Konzernen Geld. Das ist der Punkt.
                              In gewissen Maße kann ich das sogar nachvollziehen, weil Zeitungen mit dem Rücken an der Wand stehen
                              Richtige Zeitungen werden immer weniger gekauft und im Internet gibt es eben nur die Werbung, solange sich nicht alle einig sind. Manche bieten schon Abos an, dass man alles lesen kann.
                              Da aber fast alle Zeitungen das Gleiche schreiben, geht man eben zu einem anderen Onlinebereicht. Wären sich alle einig, könnten sie auch ihre Artikel im Internet verkaufen.
                              Hinzu kommen die Adblocker, die Werbeeinnahmen reduzieren.
                              Ich lese ja oft die Google News, aber eben oft auch nur die Überschriften.
                              Dann kommt dieser sogenannte Platz 0 in den Serps dazu.
                              Was kommt noch bei Google und Co?
                              Werden in ein paar Wochen Cache Verionen auf den Servern von Google angeboten, wo die Werbung rausgefiltet wurde?
                              Die Zeitungen greifen nach einem Strohhalm und hoffen Google und Co werden zahlen.


                              Kommentar

                              Lädt...
                              X

                              Das Rechtliche
                              Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links