Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Google Pagination Next Prev

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Google Pagination Next Prev

    Hat das schon mal einer von euch ausprobiert bzw. vielleicht schon immer in seiner Seite? Speziell den Bereich "New Pagination Options" und nicht den "New Handling of View All Pages" (geht bei mir nicht, da über 2000 Artikel :-) )

    http://searchengineland.com/google-p...-content-92906

    Typically, in this setup, as Google sees all of these component pages as series, the first page of the series will rank, but there may be times when another page is more relevant and will rank instead. In either case, the indexing signals (such as incoming links) are consolidated and shared by the series.
    Was bedeutet das denn nun genau. Hab den Text mehrfach gelesen und nicht wirklich verstanden. Seite 1 soll in den Index kommen, kann aber unter Umständen auch eine andere sein. So war das doch schon immer, bedingt durch die Navigation, oder? Was ist da denn nun anders?

    All of the indexing properties for all components in the series are consolidated and the most relevant page in the series will rank for each query.
    Oder werden Inhalte von Seite 2-x nun auch der Seite 1 zugeordnet und diese dann angezeigt? Würde sich aber doch mit dem obigen Zitat beißen, oder?

    Hm, weiß einer was dazu? Oder muss man im anderen Teich suchen B)

  • #2
    Aw: Google Pagination Next Prev

    Im Wesentlichen geht es ja um paginierte Artikel (z.B. in Zeitungsportalen). Dort macht es auch wirklich Sinn. Ebenso bei Kategorieseiten in z.B. Online Shops, die paginiert sind. (Kategorie Damenhandschuhe mit zehn Kategorieseiten dazu).

    Was mich mehr wundert, "rel=prev" und "rel=next" sind ewig alt, nutze ich z.B. seit pi mal Daumen sieben Jahren. Warum Google erst jetzt versucht, diese Information auszuwerten, ist schon schleierhaft.

    "rel=next" und "rel=prev" sind aber insbesondere fürs Prefetching und -rendering interessant und da Chrome hier in der letzten Zeit Veränderungen abbekommen hat, sind sie wohl auch darauf gekommen, es über den WebIndex zu versuchen, damit jeder die Attribute so einsetzt, wie Google es sich wünscht.

    Ich würde mir über die Attribute nur z.. bei Bilderfolgen in Galerien, bei paginierten (Nachrichten-)Artikeln sowie bei paginierten Kategorieübersichten Gedanken machen und ansonsten Google machen lassen, was sie wollen.

    Bzgl. des Absatzes:

    Durch rel=next und rel=prev soll eine Serie gebildet werden. Links auf diese Serie (paginierter Aritkel bei Nachrichten oder paginierte Kategorie) werden zusammengefasst und üblicherweise die erste Seite des Artikels oder der Kategorie in den SERPs angezeigt.

    Aufpassen muss man bei dieser Neuerung, wenn man (z.B. in einem Blog), den nächsten Artikel oder den vorhergehenden mit rel=next bzw. rel=prev ausgezeichnet hat. Denn dann könnten nun plötzlich alle Artikel als eine Serie zusammengefasst sein, was in dieser Form seo-technisch sicherlich nicht erwünscht ist. Also die beiden Attribute auch nicht für einzelne Artikel in einem Shop nutzen, die sich unterscheiden sollen und seo-technisch autark behandelt werden sollen.


    Bzgl. most-relevant: Wenn in einem Zeitungsartikel über 5 Seiten auf Seite 3 ein entscheidendes Zitat eines Politikers erscheint, auf dass sich viele anderen Medien beziehen und Links daher auf die URL zu Seite 3 zeigen und die Suchanfrage auch noch dazu passt, dann wird eben nicht die erste Seite der Serie in die SERPs gezogen, sondern die anscheinend besonders relevante 3. Seite.

    Kommentar


    • #3
      Aw: Google Pagination Next Prev

      Hi Chis :-)
      Ebenso bei Kategorieseiten in z.B. Online Shops, die paginiert sind. (Kategorie Damenhandschuhe mit zehn Kategorieseiten dazu).
      Na einen Shop habe ich nicht, aber viele Kategorien mit jeweils bis zu 100 Unterseiten ;-)

      Bezüglich der "ehemaligen" Funktion ist mir das schon klar. Es gibt durchaus da nämlich schon Leute, die über Probleme klagen, weil die es (so wie Du) schon immer drin hatten und es nun anders "gewertet" wird als gedacht. Mir geht es aber speziell um die Suma-Geschichte, ich hatte es bisher noch nicht.

      Ich würde mir über die Attribute nur z.. bei Bilderfolgen in Galerien, bei paginierten (Nachrichten-)Artikeln sowie bei paginierten Kategorieübersichten Gedanken machen und ansonsten Google machen lassen, was sie wollen.
      Ja schon, nur einen Sinn muss das ja haben, daher meine Frage ob das schon einer hat und Ergebnisse zu kennt. Oder vielleicht eine Seite, wo man schon Auswirkungen sahen kann. Dieses "Gogole machen lassen" hatte ich ja die ganzen Jahre über. Aber alles zentralisieren auf die Seite 1 und nicht auf 1-100 hört sich gut an. Kann aber auch nach hinten los gehen, wenn Google dann eine andere Seite als 1 als "wichtig" ansieht. Das sind so meine Gedanken gerade :-)

      Aufpassen muss man bei dieser Neuerung, wenn man (z.B. in einem Blog), den nächsten Artikel oder den vorhergehenden mit rel=next bzw. rel=prev ausgezeichnet hat.
      Äm ja, das war genau das, was ich oben mit Problemen anderer meinte. Die hatten alle WP und da war das schon drinnen, war aber eben keine wirkliche Serie.

      Denn dann könnten nun plötzlich alle Artikel als eine Serie zusammengefasst sein, was in dieser Form seo-technisch sicherlich nicht erwünscht ist.
      Genau, das ist das Problem das ich sehe. Kann nämlich auch bei echten Serien passieren, zumindest wenn ich den Text richtig gelesen habe.

      Bzgl. most-relevant: Wenn in einem Zeitungsartikel über 5 Seiten auf Seite 3 ein entscheidendes Zitat eines Politikers erscheint, auf dass sich viele anderen Medien beziehen und Links daher auf die URL zu Seite 3 zeigen und die Suchanfrage auch noch dazu passt, dann wird eben nicht die erste Seite der Serie in die SERPs gezogen, sondern die anscheinend besonders relevante 3. Seite.
      Mist, ich sollte echt erst alles lesen und dann schreiben. Genau das meine ich. Die Gefahr besteht wohl und das wäre schlechter, als gleich alle einzeln zu haben. Wobei, das muss man abwägen. Daher meine Frage, ob da schon einer Erkenntnisse zu hat :-)

      Kommentar


      • #4
        Aw: Google Pagination Next Prev

        Zum Verständnis bleibe ich mal beim Shopbeispiel:

        Ich meine mit einer paginierten Kategorie nicht die Artikel/Produktseiten in einer Kategorie (bzgl. Deiner Aussage von 100 Unterseiten in einer Kategorie).

        Sondern z.B. den Fall, dass ein Modeversand 583 verschiedene Damenhandschuhe im Sortiment führt und diese nun in einer Kategorie Damenhandschuhe auf 30 paginierten Seiten mit je 20 Produkten übersichtlich aufbereitet.

        Es geht also nicht um die 583 Unterseiten der einzelnen Damenhandschuhmodelle, sondern um die 20 Seiten, auf denen die Kategorie zerlegt wird.

        Diese 20 würde ich mit rel=prev rel=next und rel=start bestücken, um sie als Serie zusammenzufassen.

        Keinesfalls aber die 583 einzelnen Produktseiten.

        Und bzgl. eine Seite statt Serie: wenn ich eine Alternative anbiete, auf der zur Kategorie Damenhandschuhe alle 583 erscheinen (endless category, oder wie das bei Magento z.B. heißt, wo die Produkte beim Scrollen dynamisch nachgeladen werden), dann sollten die 20 Kategorieseiten ein rel=canonical aud diese endlose Kategegorie Seite mit seinen 583 Produkten bekommen, die dann statt der rel=start gekennzeichneten in die SERPs kommen würde.

        Kommentar


        • #5
          Aw: Google Pagination Next Prev

          Ich sehe inzw. dass Du es auch so verstanden hattest und tatsächlich 100 Unterseiten hast, über die sich die Produktlistungen einer Kategorie erstrecken.

          Da ich hier kein Komfort darin sehen würde, eine view-all Seite bereitzustellen (mit 1000 Produkten), denke ich, dass Deine Implementierung derzeit in der Form schon (fast) perfekt ist.

          Ich würde aber zur Verstärkung auch noch das rel=start Attribut verwenden, auch wenn Google es nicht erwähnt und anscheinend alleine dadurch, eine Seite mit rel=next ohne rel=prev zu finden, auf den Start der Serie schließen will oder wird.

          Ansonsten glaube ich aber, dass die Problematik "andere Seite aus der Serie wird genommen" nicht sondernlich oft zu tragen kommen wird.

          Zudem vermute ich, dass dies auch noch dynamisch geschieht.

          Für das obige Beispiel: In der Kategorie Damenhandschuhe sind auf Seite 18 21 der 30 gelisteten Produkte Damenlederhandshuhe.

          Dann könnte Google schon genötigt sein, bei einer dahin zielenden Suchanfrage die Seite 18 anzuzeigen, auch wenn sie nicht die Startseite der Serie ist. Sicherlich werden hier auch Einrückungen mit Seite 18 - eingerückt Seite 1 - oder Seite 1 - eingerückt Seite 18 - in den SERPs erscheinen.

          Kommentar


          • #6
            Aw: Google Pagination Next Prev

            Genau, es geht bei mir nicht um Einzelseiten von Produkten, sondern um die echten Listenansichten. Beispiel-Kategorie: Ferienwohnung. 1200 Objekte verteilt auf 45 Seiten a 27 Objekte.

            Das andere mit der "View-All-Page" ist klar, das kommt aber nicht in Frage. 1200 Ferienwohnungen inkl. Bildern auf einen Schlag... Nene, das geht nicht ;-)

            Dein Beispiel mit den Damenlederhandschuhen finde ich sogar praktisch. Ist ja ein Unterbereich. Schlecht bei mir wäre es nur, wenn bei "Ferienwohnungen" dann nicht mehr die erste sondern eine beliebige andere kommt :-)

            Das mit dem rel="start" muss ich mir mal ansehen. Habe bisher das rel-Zeug noch gar nicht verwendet. Ist jetzt gerade mal seit 2 Tagen drauf.

            Dann werde ich es wohl mal beobachten was da denn nun so passiert :-)

            Danke Dir!

            Kommentar


            • #7
              Aw: Google Pagination Next Prev

              Bei Ferienw... sollte schon Deine Startseite erscheinen - die ist ja auch nicht Teil einer Serie wie die 45 Seiten a 27 Objekte in Land xyz.

              Wichtig wird es nur für Ferienwohnung xyz, wo dann Seite 1 der Serie zur Kategorie Ferienwohnung xyz erscheinen soll.

              Die Startseite Deines Projektes dürfte nicht tangiert sein. Vor Einbau eines möglichen rel=start aber unbedingt überprüfen, wie dieses Attribut semantisch gesehen wird und vll. mal durchsuchen, ob es irgendwo auf Seiten verwendet wird und wie Google damit umgeht.

              Bisher hatte ich rel=start ähnlich wie rel=home verwendet. Bin also auch nicht sicher, ob man es für die erste Seite eine Serie verwenden kann...

              Kommentar


              • #8
                Aw: Google Pagination Next Prev

                Na, die Startseite bei dem Key wäre mir schon lieber. So war das auch mal 5 Jahre hinweg, aber Goolge liefert mir nun immer direkt die erste Seite der Kategorie. Damit habe ich mich nun schon abgefunden - ist ja nun auch schon fast 11 Monate so ;-) Nun hab ich auch die erste Seite der Kat entsprechend per Text optimiert, damit der Besucher da gleich was vernünftiges bekommt.

                Ist aber nicht nur bei Ferienwohnung so. Bei Ferienhaus, Privatzimmer etc. Geht alles immer auf die entsprechende Kat, die Startseite kommt seltsamerweise eher bei langen Kombis, für die es keine eindeutige Kategorie gibt. Also z.B. bei so was sinnfreien (frei erfunden) wie "Ferienwohnung in Berlin mit Strand".

                Ferienwohnung Berlin oder Ferienhaus Nordsee gehen dann wieder in die entsprechende Kategorie. So lange da dann immer die erste Seite kommt ist ja auch alles in Ordnung. Die haben eigene Beschreibungen im Content in den Meta. Nur die Seiten 2 - x sind dann dynamisch und daher nicht so ansprechend.

                Kommentar


                • #9
                  Aw: Google Pagination Next Prev

                  Also so wie ich das bis jetzt verstanden habe:

                  Home: Link zu Startseite / Root
                  Start: Start der Collection
                  Beginn/First: Start der Collecton
                  End/Last: Ende der Collection
                  Allerdings sind die alle vom Status "Entwicklung".

                  In der Spec selbst sind die drei:
                  Start
                  Refers to the first document in a collection of documents. This link type tells search engines which document is considered by the author to be the starting point of the collection.
                  Next
                  Refers to the next document in a linear sequence of documents. User agents may choose to preload the "next" document, to reduce the perceived load time.
                  Prev
                  Refers to the previous document in an ordered series of documents. Some user agents also support the synonym "Previous".
                  Wobei, Korrektur. Das war für HTML 4.01. Für XHTML 1.0 steht das in der Spec:
                  Relationship values can be used in principle:

                  a) for document specific toolbars/menus when used
                  with the link element in document head e.g.
                  start, contents, previous, next, index, end, help
                  Wobei das aber auch wieder komisch ist, denn einige davon gab es offiziell noch gar nicht - die waren nur "geduldet".

                  In HTML5 ist es wieder offiziell bis jetzt:
                  First (Start als Alias)
                  Next
                  Prev (Previous als Alias)
                  Last (vorübergehend)
                  Up (eine Ebene hoch - nicht Root)

                  Kommentar


                  • #10
                    Aw: Google Pagination Next Prev

                    So, 7 Tagen später und es scheint sich was zu tun....

                    ... auch wenn nicht das, was ich erwartet hatte ....

                    Viele Unterseiten sind verschwunden. Bevorzugt wird nun immer die Seite 1 der Serie. Diese selbst hat sich im Ranking nicht verändert, in keine Richtung. Fakt ist nur, die Unterseiten 2- x sind verschwunden. Noch nicht alle, aber schon gut 40.000.

                    Ehemalige Suchbegriffe, die zuvor eine andere Seite als 1 als Ergebnis lieferten, bringen nun gar kein Ergebnis mehr. Und wenn, dann nicht die Seite 1 der Serie, sondern irgendwas, was mit der Serie gar nichts zu tun hat. Dementsprechend schlecht sind diese nun auch zu finden.

                    So, zusammengefasst
                    Seite 1 der Serie ist unverändert.
                    Seite 2+ der Serie sind aus den SERPs verschwunden.
                    Keys der Seite 2+ matchen nun auf ganz andere Seiten oder gar nicht - jedenfalls nicht auf 1.
                    Traffikeinburch aktuell 40%. Und viele landen auf eher unrelevanten Seiten.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X

                    Das Rechtliche
                    Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer |