Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bing ist mitlerweile auch nur noch zum Kotzen _

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bing ist mitlerweile auch nur noch zum Kotzen _

    Ich bearbeitet ja gerade einige meiner Seiten und sehe mir deshalb auch mal etwas genauer an, wer von wo auf diese Sites kommt.

    Und selbst dort, wo bei sich bei Bing gute und beste Plazierungen finden: Es kommt fast nichts und es wird immer weniger was kommt. Was mal 1% waren, sind jetzt noch 0,15% und das bei angeblich grösser werdenden Marktanteilen.

    Ursächlich dafür dürfte auch sein, dass "organische" Ergebnisse immer mehr verblassen, ob der immer gewaltiger werdenden Werbung.

    Richtig billig ist es schon, wie die sich bei G und deren Produkten (youtube z. B.) bedienen. Ganz davon abgesehen, dasse auch dort die Serps abkupfern. Dummheit allein kann es ja nicht sein, wenn ne Suma Ergebnisse vom schärsten direkten Konkurrenten listet und dem die Besucher schickt.

    Eigene Ideen: Nix, Fehlanzeige.

    Selbst auf nem 17 Zoll Lapp: Nur Werbung.

    Eingabe Sofa: 12 Werbeanzeigen, die immer gewaltiger werden.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: bing01.JPG Ansichten: 1 Größe: 307,4 KB ID: 116489Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: bing02.JPG Ansichten: 1 Größe: 293,8 KB ID: 116490
    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

    #2
    Mann, je nachdem wie gross die Anzeigen (12 sinds meistens) ausfallen haben die manchmal nur noch sechs oder sieben "organische" Ergebnisse in den Seiten, deren Darstellung immer mehr in den Hintergrund rückt.

    Das ist keine Suchmachine mehr, das hat sich (im Schatten v. G) zu einer hundsgewöhnlichen Anzeigenschleuder entwickelt..

    Das mit dem Herz und dem Spruch, dass wir (ich nicht!) Bing lieben, birgt so langsam die Gefahr sich lächerlich zu machen. Besonders in einem Seoforum.

    Wie sieht es denn da bei Euch aus? Das müsste sich bei Euch ja auch bemerkbar machen und das Wenige was eh von Bing schon immer kam, müsste doch bei Euch ebenfalls den Rüclwärtsgang drinhaben.
    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

    Kommentar


      #3
      Irgendwie scheint da wieder ein Bug drin zu sein. Das zuletzt Geschriebene wird mir beim Wiederkommen als ein nicht abgesandter Entwurf gezeigt.
      Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

      Kommentar


        #4
        wäre für eine Internet Dienstleistungs-Zoll. Nur für Apple, Microsoft, Facebook und Google ;)

        wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
        Ich denke, also BING ich :)


        Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

        Kommentar


          #5
          Alex, Du, als der Master of Bing solltest Deine Zugriffszahlen über Bing eigentlich blind runterbeten können.

          Dass da von Dir nicht mal sowas kommt wie "Also ich kann da nichts feststellen" macht mich schon etwas stutzig.
          Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

          Kommentar


            #6
            nope, da bin ich gar nicht drauf eingegangen. Aber ich sehe das auch manchmal - selten, aber ja. Bei Google ist es genauso krass.

            Deswegen schrieb ich ja, würde es aktuell passen... das ganze zu verzollen ;)

            wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
            Ich denke, also BING ich :)


            Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

            Kommentar


              #7
              Das wird jetzt langsam Standard bei Bing, dass es auf der ersten Seite nur noch sechs organische Resultate hat. Auf der zweiten sind es, soweit einige Nachschauen ergaben, immer noch 10, allerdings tauchen auf der zweiten Seite dann immer wieder Resultate auf, die auch auf der ersten Seite zu finden sind.

              Und jetzt tauchen die Landingseiten, die ich nur (auch als Kontrolle) für Anzeigen erstellt habe, bei denen in den vorderen Ergebnissen auf. Sie sind von nirgendwo verlinkt.
              Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

              Kommentar


                #8
                Die Angelegenheit, in der Bing meinen Anzeigen einfach wahllos Links aus meiner Site hinzugefügt hat, hat mir im Juli gerade mal die Kosten verdoppelt, aber keinen Cent mehr Umsatz gebracht.

                Ich hab mir mal angesehen, wohin die Links bei anderen bei Bing Werbenden so hinführen, welche sie unautorisiert hinzufügen. Da ist einer dabei, dem habense 4 Links aus seiner Seite gezogen und seiner Anzeige hinzugefügt und alle vier hinzugefügten Links bringen einen 404er. Der wird sich auch freuen, wenn ihm das mal auffällt.

                Da muss man sich in Bezug auf MS echt fragen: Sind die so blöd oder tun die nur so.

                Und das Elegante an der Sache: Ich habe Bing mal zart darauf hingewiesen (schliesslich gingen die bei mir hinzugefügten Links auf Sites, denen ich einen Link spendiert hatte und haben denen Traffic gebracht), dasse sich an den mir unnötig entstandenen Kosten beteiligen könnten.

                Darauf gehen die aber in ihren Antworten mit keinem Wort ein.
                Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                Kommentar


                  #9
                  Ich muss mich korrigieren: ES IST FAST DAS DREIFACHE!

                  Das liegt auch daran, dasse in der letzten Zeit völlig unzusammenhängend abbuchen. War der Abrechnungszeitraum vorher vom Ersten bis zu Letzten eines Monats, also übersichtlich, buchen die jetzt z. B. am Ersten ab, vier Tage später buchense wieder was ab, acht Tage später wieder. Was am Ersten eines Monats fällig sein sollte, wird am Letzten des Vormomats abgerechnet und abgebucht und rutscht somit dann in den Unterlagen in den Vormonat.

                  Wenn das ne normale Firma wäre und nicht MS würde ich sofort vermuten, dass die dringend Geld brauchen und der Konkurs zu erwarten ist.

                  Jetzt kann ich dort im Menu auch nochmal alles gegenschecken, die dort hinterlegten Rechnungen prüfen und dann mit den Abbuchungen vergleichen.

                  .....................

                  Und zum Kompott hatte ich heute von Barclay Post: Ich soll im Rückstand sein und deshalb ist meine Karte zu: "Sicherlich haben Sie in der Hektik des Alltlags vergessen zu zahlen..."

                  Klar, ich bin wieder der Idiot, SIE machen ja keine Fehler.

                  Da hab ich jetzt auch zwei Stunden gebraucht um den Knoten aufzumachen: Eine Zahlung von mir aus dem Mai d. J. ist bei denen nicht verbucht. Und da liegt der Fehler garantiert nicht bei mir, weil ich zum Überweisen eine im Kundenmenu meiner Bank gespeicherte Vorlage verwende.

                  Ich könnt platzen vor Wut, statt was Produktives erledigt zu kriegen, muss ich mich mit dem Scheiss rumschlagen den andere bauen.
                  Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                  Kommentar


                    #10
                    Mann, was halten die sich in den letzten Monaten für ein Gezorres ab.

                    Ich hab nen Fehler im Menu, kann nicht freischalten.

                    Support? Eine 0800er Nummer (ganz schlau, oder eher doof?), die nur für deutsche Telefone erreichbar ist. Der Chatsupport wurde offenbar abgeschafft. Bleibt der Mailsupport. Die Mailadresse, welche ich noch habe, funktioniert zwar noch, aber nicht mehr als Zugang zum Support. Es kommt ne automatische Antwort den Support über das Menu zu kontaktieren.

                    Und das dauert dann wieder tagelang.

                    Mit den Anzeigen und den Serps bastelse immer noch, ohne das ein Sinn erkennbar wäre, rum. Offensichtlich das "Ideale" immer noch nicht gefunden.
                    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                    Kommentar


                      #11
                      Es ist echt nicht zu fassen.

                      Der Fehler war gestern schon kurz nachdem ich die Mail an den Bing-Support geschickt hatte behoben.

                      Jetzt krieg ich ne Mail, die auf den Fehler gar nicht eingeht und mir erklärt wie man Anzeigen pausiert und wieder schaltet, ganz so, als wäre ich zu blöd etwas zu wissen, was ich schon hundertemal gemacht habe.

                      Mit meiner Kartengesellschaft dasselbe: Die hatten meine Zahlung von Anfang Mai erst im Juni gutgeschrieben, sodass im Mai kein Zahlungseingang gebucht war. Die nachfolgenden Zahlungen wurden auch um vier Wochen in die Zukunft verschoben.

                      So, und wer hat das zu verantworten? Ich, weil die Zahlung am 4. des Mai fällig war, ich aber erst am 5. angewiesen habe. Nur, in zwanzig Jahren, in denen ich nun deren Karten habe, hat ich zigmal nicht das Fälligkeitsdatum eingehalten und sie haben mir dafür immer ein paar Cent Zinsen berechnet. Totzdem waren die Zahlungen bei Eingang immer sofort gutgeschrieben.

                      Die schreiben mir ganz jovial und an der Sache vorbei, dass meine Zahlungen ordnungsgemäss sofort nach Eingang verbucht wurden. Jo, jetzt nachträglich nach Korrektur, meine Kontoauszüge zeigen da nämlich eine ganz andere Version: Nämlich, dass bei denen irgendwas schiefgelaufen ist und mir deshalb die Karten gesperrt wurden.

                      Niemand gibt mehr Fehler einfach mal zu und sagt "Sorry, wir korrigieren", da wird von hinten über die Schulter ins Auge manchmal einfach was zusammengeschustert, egal, ob es nun passt oder logisch ist und am Ende soll rauskommen: Wir haben keinen Fehler gemacht.
                      Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                      Kommentar


                        #12
                        Die sind in den letzten Wochen nur noch am Probieren und Manipulieren, sowohl bei den Suchergebnissen, als auch bei der Werbung. Syno hat mich drauf gebracht mehrmals den Refresh zu klicken und da zeigt sich, dasse sich bei der Werbung auch nicht an die Regeln halten. So sagense ja, dass es halt so ist: Wer mehr bietet steht halt vor einem der weniger bietet. Das ist die Geschäftsgrundlage und auch die Vertragsgrundlage. Nur; daran haltense sich nach meinen Beobachtungen nicht. Nach Refresh sind es oft dieselben Anzeigen, aber neu gemischt, oft verschwinden Anzeigen nach Refresh, wofür dann neue dazwischengemischt werden.

                        Auch scheint ihnen für einige KWs und Kombies mittlerweile die Anzeigenkundschaft auszugehen. Manchmal sind es nur noch zwei oder drei Anzeigen.

                        Wundert mich irgendwie nicht, wenn man an den Anzeigen der Kundschaft so herummanipuliert, dass bei denen am Ende völlig unnötige Kosten entstehen, aber kein Mehrumsatz.

                        Sich mal an den unnöigen Mehrkosten, dem Schaden den sie anrichtigen beteiligen? Auf dem Ohr ist MS völlig taub.

                        Dieser ärgerliche Widerspruch: Auf der einen Seite gibt dieser Gates den grosszügigen Spender und Wohltäter, auf der anderen Seite bescheisst seine Firma die Kunden.

                        Anstand? Ist mit dem Aufkommen des Internets völlig aus der Mode gekommen.

                        .....

                        Lieben? "Wir lieben Bing", stimmte ja von Anfang an nicht, es war ne Schnapsidee diese Phrase zu verwenden. Unterstützen statt Lieben: JA. Aber nicht weil Bing so doll ist, sondern G zu gross. Aber ob man die, angesichts der dreisten Manipulationen überhaupt noch unterstützen sollte? Da hab ich mittlerweile so meine Zweifel.

                        "Wir lieben Bing" und das übergrosse Herz war mir von Anfang an etwas zu arg übertrieben. Mag ja sein, dass unser Alex Bing liebt und gleichzeitig G dient, aber er spricht ja hier nicht für alle.
                        Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                        Kommentar


                          #13
                          Ich kann das alles nicht beurteilen, denn von 10 Suchen bekomme ich bei 8 weniger als 20 Ergebnisse. Ich kann Bing schlicht nicht nutzen. Und das geht schon seit einigen Monaten so, egal auf welchem Gerät.

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: bing-8.jpg
Ansichten: 1
Größe: 150,8 KB
ID: 117265

                          Der, der mal an die "Via dei Laghi" möchte ...

                          Kommentar


                            #14
                            Ich beobachte Bing, aus verschiedenen Gründen, seit einiger Zeit sehr intensiv. Was die sich abhalten ist rational nicht mehr nachvollziehbar. Die Sites von Alex z. B. springen wie ein Jojo, von Seite 3 auf Pos eins oder zwei und wieder zurück. Mit meinen dasselbe. Auf manchen Sites habe ich mittlerweile von Yandez mehr Zugriffe als von Bing. Den Umsatz aus den Serps auf so viele verteilen, dass am Ende keiner mehr was verdient funktioniert also schonmal halbwegs.

                            Ganz übel wirds natürlich, wenn die auch noch glauben die Anzeigen ihrer Kundschaft manipulieren zu können, was letztendlich nur dazu führt, dass sie ihrer Kundschaft mehr Kosten verursachen. Und nur das.

                            Jedem, der dort Werbung schaltet kann nur empfohlen werden, die Aktivierungszeiträume der Werbung so kurz als möglich zu halten und regelmässig, am besten tägllich, zu kontrollieren. So einige dürften das in der Vergangenheit nicht gemacht haben, für die kam dann mit der Rechnung wohl ein böses Erwachen. Manche haben sich wahrscheinlich so erschreckt, das sie sofort alle Werbung eingestellt haben.

                            Diesen Schwachsinn muss man sich mal vorstellen: Die suchen sich aus den Sites Ihrer Werbekunden völlig wahllos Links heraus und fügen diese den Anzeigen hinzu. Und das, ohne zu kontrollieren ob die Links auf Seiten in der Site verweisen oder z. B. auf externe Sites verweisen und schlimmer: Ob sie vielleicht tot sind und einen 404er bringen. Da kann man sich echt fragen: Wer ist bei MS fürs Denken zuständig? Und wenn da einer fürs Denken zuständig sein sollte; denkt der nur in eine Richtung: Wie können wir mit der Suma noch mehr Geld machen?

                            Ich darf da gar nicht dran denken, dass die mir mit ihrem Scheiss, als ich mal das Hingucken vernachlässigte, vor einigen Monaten in einem Monat die Kosten fast verdreifachten, ohne dass mir der Mehraufwand an Geld auch nur einen Euro mehr Umsatz gebracht hätte.
                            Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                            Kommentar


                              #15
                              So, nachdem ich jetzt seit einiger Zeit nicht mehr auf ihre lästigen Mails und ihre "Verbesserungsvorschläge" reagiert habe, fangense jetzt an mir die Impressionen zu beschneiden. Die sind in den letzten Tagen um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Damit soll mir wohl suggeriert werden, dass der Preis den ich biete für die erste Seite nicht mehr reicht. Ich kenne die Werbenden dort: KANN NICHT SEIN!

                              Also wieder ein fauler Trick, eher Betrug, um mich zu veranlassen mehr Geld in die Anzeigen zu investieren.

                              Den Scheiss, wahllos Links aus den Webseiten der Werbenden herauszuziehen und den Anzeigen hinzuzufügen habense jetzt wieder zurückgefahren. Der Schaden, dense angerichtet haben, dürfte ihnen einiges an Ärger eingefahren haben.

                              Für eine Firma wie MS ist das schlicht unwürdig und beschämend, aber das scheint die nicht zu tangieren.
                              Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X

                              Das Rechtliche
                              Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links