Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

301 - 302 - Weiterleitungen

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    301 - 302 - Weiterleitungen

    301 - 302 Weiterleitungen

    Die 301/302 Weiterleitungen (auch 301/302 Redirect genannt) werden normalerweise über die .htaccess umgesetzt. Sie wird eingesetzt wenn sich die Domainstruktur einer Seite ändert um zu vermeiden, dass User die über den alten Link auf der Seite einsteigen automatisch auf die aktuelle, neue Seite umgeleitet werden. Wichtig ist die 301/302 Weiterleitung auch für Forensysteme, damit der gesamte Content nur auf einer Seite gelagert werden kann und kein Duplicate Content entsteht.

    Die 301-Weiterleitung bedeutet hierbei eine dauerhaft umgezogene Adresse, während 302 für vorübergehend umgezogene Adressen benutzt wird. Bevorzugt sollte man auf 301-Weiterleitungen setzen, weil Google manchmal Probleme mit den 302-Weiterleitung hat (Informationen dazu findet man unter dem Stichwort "domain-hijacking"). Achtet also darauf die richtige Weiterleitung zu wählen um die zumeist vom Provider vorgegebene 302 zu umgehen.

    Autor: She
    Stand: 12.08.11

    Überarbeitet von:
    am:
    (Du möchtest diese Erklärung zum Thema überarbeiten / erweitern oder hast eine Erklärung zu einem Thema, das hier fehlt? Schick uns bitte Deine neue Version per PM. Danke!)


    Sollte Deine Frage zum Thema nun noch nicht beantwortet sein, kannst Du hier jetzt weiterführende Fragen stellen!
    (einfach auf "Antwort" klicken)

    #2
    301 - 302 - Weiterleitungen

    Zitat von "System" post=2782
    Bevorzugt sollte man auf 301-Weiterleitungen setzen, weil Google manchmal Probleme mit den 302-Weiterleitung hat
    Das ein 302 normalerweise falsch ist = JA

    Das Google "manchmal" mit einem 302 Probleme hat = NEIN

    Google hat damit kein Problem
    Der geHijackte Webmaster hat ein Problem

    Google hat dabei *teschnisch" keinen Fehler gemacht


    Im WMP oder Abakus ist gerade einer, der will Forum oder Shop umziehen ...
    ... ähm, ne, temporär auf "falscher" Domain ausliefern
    darum macht er auf "richtiger" Domain einen 302 zur "falschen"
    was dazu führt, das eben "richtige Domain" den COntent von "falscher Domain" in den Serps erhält

    ich hatte da mal ein Problem mit der URL die funktionierte zwar, aber ich konnte den 404 nicht in 200 ändern
    und machte einen Umweg über 302 »» 200
    *** Link veraltet ***
    Problem dort war, das es für diesen Apach einen Anderen Statusbefehl braucht
    *** Link veraltet ***
    unterster Kasten "entweder oder"



    Google macht beim HiJack also nichts falsch
    man kann Google nur vorwerfen das es nicht erkannt hat das der 302 hir nicht erlaubt ist
    doch wie soll Google das erkennen?
    "meta Canonical" geht doch nicht über 2 Domains? oder doch?
    und das würde hier auch nicht helfen
    denn der Canonical gehört ja dann auf "falsche URL" ... oder doch
    ... die 302 (Zielurl) ist ja temporär = nicht wirklich gültig = die könnte angeben "bin Mirror von ..."



    Da sollte Google aber einfach mal einen Mirror MetaTag einführen
    "richtige URL" meta="mirror" content="master"
    "falsche URL" meta="mirror" content="richtige URL"

    das bringt noch nix ...
    ... "master" müßte noch die Mirrors angeben
    "richtige URL" meta="mirrors" content="www2"
    "richtige URL" meta="mirrors" content="www3"
    .... und da ein "geHiJackter" den HiJacker nicht in seinen Mirrors listet, könnte ein HiJacker nicht HiJacken


    Problem gelöst
    *** Link veraltet ***
    Du verstehst mich NiCHT? „ich nehm keine Drogen!“ ... Andy verstehen

    Kommentar


      #3
      302-Weiterleitungen sind ebenfalls dafür gedacht, dass man bei Arbeiten an der Website die Besucher auf eine "Bitte Warten"-Seite weiterleitet. 302-Weiterleitungen sind immer Temporär und sollten nur bewusst gesetzt werden.

      Kommentar

      Lädt...
      X

      Das Rechtliche
      Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer |