Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Google+ sagt leise servus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Google+ sagt leise servus

    Das Ende der Leichenhalle ist beschlossen. Der Dienst wird zumindest für Privat-Accounts August nächsten Jahres eingestellt. Einzelne Funktionen werden bis dahin bereits schrittweise deaktiviert. Als Grund wird ein Datenleck aus März 2015 angegeben, bei dem knapp 500.000 private Datensätze abgegriffen wurden. Das Leck zu fixen scheint sich wohl nicht zu rechnen. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

    https://www.googlewatchblog.de/2018/...ocial-network/

    #2
    jo soll wohl geschlossen werden. Hab ich auch grade im Spiegel gelesen
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/g...a-1232228.html

    Google hat so einiges letzte Zeit aufgegeben. Wie zB auch Messenger Allo

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
    Ich denke, also BING ich :)


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

    Kommentar


      #3
      Angeblich ist das Leck geschlossen, zumindest laut heise und golem, aber verschwiegen haben sie es und sie wissen nicht genau, was geklaut wurde, weil es keine Aufzeichnungen mehr darüber gibt.

      Wollte ich eh schon machen.... Nun habe ich einen Grund, die Buttons von G+ kommen raus, waren eh nur ungenutztes Beiwerk.
      Der, der mal an die "Via dei Laghi" möchte ...

      Kommentar


        #4
        Hab sie schon seit 25.05. alle draußen ^^

        Kommentar


          #5
          Meine schöne große Gruppe in G+. :(

          Kommentar


            #6
            Die sind für mich schon seit 2015 gestorben, als sie diesen Satz in die AGB integrierten:
            "Sie sind dazu verpflichtet, dafür zu sorgen, dass Ihre Inhalte legal, korrekt, aktuell und vollständig sind. Außerdem müssen Sie alle erforderlichen Haftungsausschlusserklärungen, Warnhinweise und Ankündigungen bereitstellen. "

            Das ist ja soweit ok, aber 2 Absätze tiefer:

            "Außerdem behalten wir uns vor, Ihre Inhalte nicht anzuzeigen, eine geänderte Version Ihrer Inhalte anzuzeigen oder Ihre Inhalte durch Inhalte aus anderen Quellen zu ersetzen. "
            Die Härte war dann, als ich beim Support nachfragte, wie das zu verstehen sei, die Antwort bekam, dass ich erst den geänderten AGB zustimmen soll, können sie die Frage nicht beantworten.
            Frei nach Dieter Nuhr
            Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



            Kommentar


              #7
              Irgendwie hat das ja auch etwas Befriedigendes, wenn nicht alles zum Erfolg wird, nur weil Google draufsteht.

              >> weil es keine Aufzeichnungen mehr darüber gibt.

              Die wurden dann wohl auch geklaut.
              Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

              Kommentar

              Lädt...
              X

              Das Rechtliche
              Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links