Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ganz neue Töne von FB mit ihrem Häuptling "Doppelte Zunge" _

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ganz neue Töne von FB mit ihrem Häuptling "Doppelte Zunge" _

    Erst Vizepremier, jetzt Kommunkationschef bei FB. Toll, was man sich für Geld so alles kaufen kann.

    Und er meint nun: "Regierungen sollen soziale Netzwerke regulieren".

    Und er spricht sich auch für ein Digitalsteuer aus.

    Hört sich ja gut an, die Charmeoffensive. Soll wohl kritsche Stimmen besänftigen.

    Was er nicht sagt: "Mein Boss wird sich dagegen jedoch mit Händen und Füssen, mit allen zur Verfügung stehenden juristischen Mittel, wehren".

    Neue Digtalwährung von FB? Klar doch, dann wissen die endlich mal nicht nur wofür wir uns interessieren könnten, dann wissen die auch, was wir tatsächlich kaufen. Und je mehr die User auf diese Währung angewiesen sein werden, desto leichter sind sie zu disziplinieren.

    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-16252126.html
    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

    #2
    Dieser Zuckermann scheint mittlerweile abgehoben wirklich davon auszugehen, dass nur er schlau und der Rest der Menscheit doof ist:

    Meine Oma hätte dazu gesagt: "Tscha, wenn Scheissdreck zu Mist wird....".

    https://www.spiegel.de/netzwelt/web/...a-1274630.html

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

    Kommentar


      #3
      In dem Beitrag kann ich erst mal nichts Verwerfliches finden, wenn ich bedenke, dass FB eine AG ist.
      Was aber relativ wenig Beachtung findet, ist der FB-Coin, den sie konsequent zu entwickeln scheinen. Wenn der etabliert wird, werden Gewinne aus Bankhäusern der ganzen Welt abgezogen. Die Klugscheisser (die selben, die den BTC schon vor 2 Jahren beerdigten) prophezeien ja, dass er sich nicht durchsetzen wird. Ich denke aber ja, weil er nicht oder nur bedingt als Spekulationsobjekt taugt, sondern als stable-coin installiert wird und durch FB eine riesige weltweite Nutzergemeinde hat.
      Frei nach Dieter Nuhr
      Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



      Kommentar


        #4
        >> In dem Beitrag kann ich erst mal nichts Verwerfliches finden, wenn ich bedenke, dass FB eine AG ist.

        Schön, wenn man seinen Glauben an das Gute im Menschen noch nicht ganz verloren hat; gerade wenn es um die geht. ^^

        Klar, ein FB-Coin wird von FB-Nutzern auch angenommen werden. Nur frage ich mich, wie die etwas in den Griff kriegen wollen, was nichtmal Staaten wie den USA oder der EU gelingt, dass mit Währungen spekuliert wird, denn dieser Coin soll ja ebenfalls in normale Währungen tauschbar sein. Ohne diese normalen Währungen würden diese ganzen Coins ja gar nicht funktionieren. Wer hätte schon in einen BTC Vertrauen, wenn er nicht in Dollar oder Euro getauscht werden könnte?

        Darauf hast Du Dich ja auch verlassen Guppy.
        Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

        Kommentar


          #5
          Zitat von cura Beitrag anzeigen
          >> In dem Beitrag kann ich erst mal nichts Verwerfliches finden, wenn ich bedenke, dass FB eine AG ist.

          Schön, wenn man seinen Glauben an das Gute im Menschen noch nicht ganz verloren hat; gerade wenn es um die geht. ^^

          Klar, ein FB-Coin wird von FB-Nutzern auch angenommen werden. Nur frage ich mich, wie die etwas in den Griff kriegen wollen, was nichtmal Staaten wie den USA oder der EU gelingt, dass mit Währungen spekuliert wird, denn dieser Coin soll ja ebenfalls in normale Währungen tauschbar sein. Ohne diese normalen Währungen würden diese ganzen Coins ja gar nicht funktionieren. Wer hätte schon in einen BTC Vertrauen, wenn er nicht in Dollar oder Euro getauscht werden könnte?
          Naja, mit stable-coin ist gemeint, dass er stabil gegenüber einer Währung ist, in dem Fall gegenüber dem Dollar. Der Wert sinkt und steigt also wie der Dollarkurs sinkt oder steigt. Gibt es auch jetzt schon, den tether. https://de.wikipedia.org/wiki/Tether

          Frei nach Dieter Nuhr
          Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



          Kommentar


            #6
            Tether _

            ^^

            >> Im April 2019 wurde bekannt, dass die New Yorker Generalstaatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen hat, nachdem den Firmen vorgeworfen wurde den Verlust von Geldern im Wert von 850 Millionen Dollar verschleiert zu haben.

            Wegen der Dollarbindung konnte zumindest der Schwund exakt beziffert werden.

            Ne Anbindung an irgendwas, sei es nun der Dollar, Gold oder die "Potenz" von Zuckermann, kann nur funktionieren, wenn es da jemanden gibt der die Macht hat das auch durchzusetzen. Und dafür dürften selbst FB + G zu klein sein.
            Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

            Kommentar


              #7
              Nee, beim stable coin soll der Gegenwert in der entsprechenden Währung hinterlegt sein, oder sollte und da streiten sich die Gelehrten ob das beim Tether der Fall ist, darum geht es auch bei den ganzen Prozessen, neben Geldwäsche. Zwischenzeitlich soll der Tether ja auch durch irgendwelche Firmenanteile gedeckt sein. Zwielichtig schon. Aber beim Spekulieren kommt man wegen steuerlichen Gründen kaum an ihm vorbei.
              Frei nach Dieter Nuhr
              Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



              Kommentar

              Lädt...
              X

              Das Rechtliche
              Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links

              Über uns