Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

G+ Selbst klicken

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    G+ Selbst klicken

    Hi,
    wenn ich 100 Google Kontos anlegen würde (natürlich über Proxys) und würde meine Seiten selbst plusen, hätte das einen positiven Erfolg ?

    Gruß

    #2
    Aw: G+ Selbst klicken

    Ungefähr denselben, als ob Du 100 Blogs erstellst und die alle fleissig miteinander verlinkst: Google wird das Netzwerk, bzw. die google fake accounts, ganz fix erkennen und DIr was auf die Fingerchen geben.
    Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
    Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...
    catcat.cc/

    Kommentar


      #3
      Aw: G+ Selbst klicken

      Ja grade .. also catcat hats schon aufn Punkt gebracht. FDenk mal wie Gockel..
      wenn ich nur mein eigenes Netzwerk +1se mit vielen Accounts fällt das auf, da jetzt noch den Aufwand der verschleierung.. Nene dann mach tatsächlich eigene Blogs mit hoher Linkablity, das bringt mehr.
      Mach ich auch so..

      wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare

      Support 24h Bereitschaft 01522 9406036- NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

      Kommentar


        #4
        Aw: G+ Selbst klicken

        Ob das auffällt ist ein ganz anderer Punkt, aber dennoch wird es nichts bringen, denn die +1 wirken ja nur in den Serps, bei Freunden und Freunden von Freunden. Wenn Du also immer die selbe Person bist, dann wirkt das schon, aber nur bei Dir. Nur weil das Suchergebnis dann bei Dir höher steht, steht das noch lange nicht bei den anderen höher. Du verarscht Dich somit also selbst.

        Aber dieses "+1-Getausche" hat schon seinen Sinn, wenn man mit anderen Personen tauscht, die ihrerseits eigene Freundeskreise haben. Künstlich hochgezüchtete Kreise mit Freunden, die nur fiktiv bestehen, also selbst gar nicht aktiv im Netz unterwegs sind, bringen nichts. Ziel muss also sein, +1 von Leuten zu bekommen, die große Kreise haben und seine eigenen auszubauen. Wichtig nur, dass es immer gute Kreise mit reellen Personen sind.

        Ist aber das Gleiche bei FB und Twitter. Diese ganzen künstlich gepushten Accounts bringen nichts. Oder was hat man von 20.000 Followern oder 5.000 FB-Fans, von denen keiner die Meldungen liest? Bei Google sind es dann halt nicht die Meldungen, sondern das aktive Nutzen der Suche. Und Deine 99 Fake-Nutzer sind sicherlich nicht aktiv unterwegs, oder? Die haben auch keine eigenen Freunde, oder? Also unnütze Arbeit.

        Kommentar

        Lädt...
        X

        Das Rechtliche
        Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer |