Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jammerfred 2018

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Manchmal sind Provider wie Sackratten, man hat sie schnell, wird sie aber nur schwer wieder los.

    Speedbone + diesmal auch Allincl.

    Bei den ersten hab ich einen Vertrag zum 31. gekündigt und die Domain soll übertragen werden. Bei Allincl ist es eine Domain, die morgen freigegeben werden soll.

    Und beide verlangen eine Kündigung per Mail oder Brief. Davon, dass es mittlerweile Urteile gibt, die sagen, dass ein Vertrag so gekündigt werden kann, wie er geschlossen wurde, haben die anscheinend noch nichts gehört.

    Jetzt habe ich gestern und heute mehr als 1,5 Stunden in einem Estanco verbracht, bei dem Versuch denen ein Fax durchzuschicken und IMMER ist besetzt und ich unstelle einfach mal Absicht. Gestern war in Deutschland Feiertag und dann sind immer die Faxnummern belegt. Das kann glauben wer will, ich glaube es jedenfalls nicht.

    Und deshalb haben die jetzt von mir mal per Mail einen Arschtritt gekriegt. Ich bin doch nicht deren Clown.
    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

    Kommentar


      Allincl hat ziemlich zeitnah darauf reagiert, sich (standardmässig) entschudligt und angeboten, dass die Kündigung auch per Mail erfolgen kann.

      Speedbone hat es bisher nicht für nötig empfunden eine Reaktion zu zeigen, obwohl übermorgen Stichtag für die Vertragbeendigung ist und die Domain vorher übertragen werden müsste.
      Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

      Kommentar


        Zitat von cura Beitrag anzeigen
        Manchmal sind Provider wie Sackratten, man hat sie schnell, wird sie aber nur schwer wieder los.
        Greatnet ist auch great, haben mir vor ein paar wochen eine Rechnung über eine Domain und Hosting geschickt die ich schon 2012 gekündigt habe. Hatte glücklicherweise noch ne Kündigungsbestätigung, mal schauen was denen jetzt einfällt.

        Kommentar


          Was mich bei dem meisten so nervt ist diese überhebliche Arroganz. Auch, wenn es darum geht ihren Unsinn zu verteidigen, den sie manchmal installiert haben. Ich habe bis heute bei HE nicht wirklich verstanden, wie man, wenn z. B. mehrere Domains in einem Paket hat aus jeder Domain eine eigenständige Site machen kann.

          Da wird ne simple Anfrage wie "Hattet Ihr gestern einen Serverausfall" damit beantwortet: "Machen Sie bitte im Inneren ein Tickelt auf".

          Und wehe, man reagiert mal irgendwann gereizt, dann sind die Herrschaften beleidigt und irgnorieren auch die Tickets, bzw., schliessen sie unbeantwortet.

          Richtig stinkig werden diese Deppen, wenn sie damit kommen: "Ist doch ganz einfach", obwohl es tatsächlich so einfach nicht ist und man ihnen antwortet: "Jo, für Sie vielleicht, Sie sind täglich damit befasst. Ich habe auch z. B. bei Allincl Sachen liegen, dort ist alles so einfach, dass ich es in zwei Minuten Lesen verstehe".

          Ich vermisse die Zeiten, in denen ich bei jemand der mein Geld nahm, persönlich vorbeigehen und dort mal mit der Faust auf den Tisch schlagen konnte.

          Einmal wollte ich das bei 1&1 Frankreich machen, die hatten (und haben sie, glaube ich, immer noch) nicht weit von meinem Wohnsitz in Saargemünd am Bahnhof ihre offizielle Frankreichadresse. Nur; an der Adresse kannte die keiner. Selbst die Taxifahrer, die täglich dort am Bahnhof auf Fahrgäste warten, hatten von 1&1 Frankreich in Saargemünd noch nie gehört.

          Die werden schon wissen, warum sie sich verstecken.

          ..

          Jo, hab gerade mal geguckt: Die hocken dort immer noch angeblich. Ein Geisterbüro. Es gab nicht mal einen Briefkasten an der Adresse.

          https://unternehmen.1und1.de/standorte/
          Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

          Kommentar


            Während Allincl am Freituagmittag innerhalb einer Stunde reagiert hat, hat Speedbone sich bisher nicht gemeldet. Heute ist Stichtag und ich hab von denen immer noch kenen Auth-Code. Jetzt bin ich mal gespannt, ob meine Hauptsite morgen noch online ist.

            Die haben nun fast 10 Jahre am mir schönes Geld verdient und dann ein solch schäbiges Verhalten, die paar Sachen, die ich bei denen noch hab werde ich alle abziehen. Die haben es einfach nicht verdient Geld in die Kasse zu kriegen.
            Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

            Kommentar


              Hab Bereitschaft falls du Hilfe brauchst...

              wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
              Ich denke, also BING ich :)


              Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

              Kommentar


                Mann, mann, Speedbone, is das ein billiger Laden, primitiver Laden. Die müssen es ja echt nötig haben, wahrscheinlich geht von denen täglich einer auf die Strasse mit nen Hut betteln: "Haste mal einen Euro für ne notleidende Firma?"

                Mein Vertrag mit denen wurde ordnungsgemäss per Mail zum 31.12.2018 gekündigt und wie von denen verlangt wurde denen die Kündigung nochmal in Schriftform mit unterschriebener Kündigungserklärung per Mail VOR dem 31.12.2018 zugesandt, diese wurde aber nicht bearbeitet. Zuvor was das Durchsenden per Fax zwei Tage lang gescheitert, weil die Faxnummer ständig angeblich besetzt war.

                Jetzt kam (klar die arbeiten am 1. 1....) die Kündigungsbestätigung zum 1.1.2019 und somit soll der Vertrag nun am 31.03.2019 enden.

                Diese Arschlöcher glauben auch, dass andere sich die Hose mit der Kneifzange zumachen.

                Wie am Ende muss ne Firma sein, die solch billige Tricks versucht?

                Die kriegen jetzt von mir mal ne Strafanzeige wg. des Verdachts des Betrugs.
                Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                Kommentar


                  Speedbone, es ist echt nicht zu fassen.

                  Heute morgen habense mal noch ganz schnell die Rechnung für die nächsten drei Monate hinterher geschoben. So schnell waren die noch nie. Meiner bereits zweimal erfolgten Aufforderung den Auth-Code zu schicken sind sie bisher nicht nachgekommen. Dafür wollte jetzt so ein Hirni vom Support von mir die Faxnummer an die ich gefaxt hatte. Klar, bin ja ein Idiot. Die berufen sich dauernd auf ihre AGB, nur, die sind in ihrer Site nicht auffindbar, ich hab sie jedenfalls nicht gefunden, die allgemeinen Bedingungen zu Verträgen, nicht mal bei den Preisen fand ich einen solchen Hinweis oder einen Link darauf.

                  Noch ein Laden, um den man besser einen grossen Bogen machen sollte.
                  Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                  Kommentar


                    So, hab die AGB von denen jetzt gefunden, musste allerdings über ne Sumasuche gehen.

                    Mail ist schriftlich und damit ist der Vertrag gekündigt.
                    § 3 Kündigung
                    (1) Bei Verträgen ohne Mindestmietzeiten ist das Vertragsverhältnis für beide Vertragspartner mit einer Frist von vier Wochen zum Quartalsende in schriftlicher Form kündbar.
                    (2) Bei Verträgen mit Mindestmietzeiten ist das Vertragsverhältnis frühestens zum Ablauf der Mindestmietzeit kündbar. Die Kündigung muss Speedbone - falls im Vertrag nichts anderes bestimmt ist - mindestens einen Monat vor dem Tag, an dem sie wirksam werden soll, in schriftlicher Form zugehen.
                    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                    Kommentar


                      Ähm, die AGB und weiteres sind auf der Webseite auf jeder Seite schlicht unten im Footer aufgeführt, sowohl auf der öffentlichen Seite also auch im Kundenbereich.

                      "Heute morgen habense mal noch ganz schnell die Rechnung für die nächsten drei Monate hinterher geschoben. So schnell waren die noch nie"
                      Heute war ganz normaler Rechnungsversand. Habe auch vier bekommen. Letztes Jahr kam sie sogar am 1.1. und 2017 war es auch der 2.1., 2016 der 1.1. und 2015 der 2.1.

                      Kommentar


                        Syno, ich rede von Speedbone.de, ich krieg die Rechnungen von denen, also sind die auch mein Vertragspartner, also sind auch nur deren AGB für mich massgebend.

                        Das Durcheinander, welches die innerhalb der Firma haben, braucht mich nicht zu interessieren.

                        2017? Hab ich den Rechnungseingang am 04.01. um 15 Uhr 58.

                        Die von 2018 finde ich jetzt nicht.
                        Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                        Kommentar


                          Ok, das verwirrt mich nun aber wirklich. Auf Deiner Rechnung steht oben links nicht "Prosite" sondern dort ist das Logo von Speedbone? Was bist Du da denn für ein Kunde? Speedbone arbeitet nur mit Großkunden zusammen bzw. stellt das Rechenzentrum, baut Netzwerke etc. Speedbone hat weder Webhosting noch Server etc. zu vermieten, also nicht an Kleinkunden.

                          Kommentar


                            Das ist ein Gezorres. Jetzt schreiben die mir zurück, dass die Kündigung am 2.12. auch verspätet gewesen wäre, wobei sie verwechseln (wollen?), dass vier Wochen kein Monat sind. Vier Wochen sind 28 Tage und damit war die Kündigung rechtzeitig.

                            Es nervt ohne Ende sich mit juristischen Deppen rumstreiten zu müssen.
                            Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                            Kommentar


                              Nee, da ist das Logo von Prosite, aber ich korrespondiere mit denen über eine Mailadresse von Speedbone. Ich blicke bei dem Durcheinander auch nicht durch, aber das ist ja auch nicht meine Sache zu wissen, wie sich deren Durcheinander gestaltet. Auf alle Fälle will Speedbone die Kündigung nicht anerkennen.
                              Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                              Kommentar


                                >> Ok, das verwirrt mich nun aber wirklich.

                                Die ganze Aufmachung dieses Vereins ist mehr als verwirrend. Abgeschlossen habe ich vor mehr als 15 Jahren, glaube ich zumindest, mit Prosite. Nur, was soll Prosite sein?

                                Im Impressung von Prosite ist Speedbone angegeben. In den AGB von Prosite ist ebenfalls von Speedbone-AGB die Rede. Es gibt angeblich eine Buchhaltung "Prosite" die Rechnungen mit dem Logo von Prosite verschickt, welches aber offensichtlich keine eigene Firma ist. Die Rechnungen werden über eine Mailadresse tralala@prosite.de verschickt. Reklamationen + Kündigungen werden von irgendwelchen Figuren bearbeitet, die unter (Beispiel) neumann@speedbone.de auftreten. Auch hier, keine Ahnung, welche Funktionen diese Figuren haben, ob sie überhaupt berechtigt sind oder nur Abwimmler sind.

                                Eine Aussage wie diese, würde zu Letzterem passen: "Da Ihre Kündigung aber bearbeitet wurde, scheint der formale Teil korrekt gewesen zu sein, lediglich bei der Kündigungsfrist hat es nicht so ganz gepasst, da diese 4 Wochen beträgt".

                                Klar doch, wenn ich am 2.12. zum 31.12. kündige, passt die Kündigung von vier Wochen (28 Tage) nicht so ganz. Aber so ist das halt, wenn man blöd ist und den Unterschied zwischen vier Wochen und einem Monat nicht kennt.

                                Prosite steht also genaugenommen für nichts, ein Fantasiename für eine Abteilung von Speedbone. Und es bleibt die Frage, was dieses Verwirrspiel soll, warum nicht für die Kunden klipp + klar erkennbar ist (oder sein soll), mit wem sie es zu tun haben.

                                Aber so langsam frage ich mich, warum ausgerechnet ich mich immer mit solchen Volldeppen rumschlagen muss, ob das nun Speedbone ist oder Ebay oder HE oder sonstwer.

                                Die ändern einfach unbenachrichtigt, wie z. B. auch im Fall von Speedbone, wichtige Vertragsbestandteile, wie das Ausliefern der Stats und meinen: "Jo, wir haben das geändert, das musste jetzt schlucken". Gar nichts muss ich, allein das wäre schon ein Grund zur fristlosen Kündigung gewesen. Dass sie das mit der DSGVO begründen ändert daran gar nichts, wenn sie diese Begründung wirklich ernst meinen. Dann haben sie nur die falschen Rechtsberater, die den Sinn der DSGVO nicht verstanden haben.
                                Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X

                                Das Rechtliche
                                Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links