Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jammerfred 2019

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Jammerfred 2019

    Hey, ist das jemanden aufgefallen das wir schon 2019 haben und wir dann hier jammern ;)

    Der alte Fred wurde entkoppelt, es kann da aber noch geschrieben werden, also keine Sorge.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
    Ich denke, also BING ich :)


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

    #2
    2019? War denn schon wieder Silvester? Hab nix mitbekommen, war am Arbeiten ;)

    Kommentar


      #3
      Wenns nach Deiner Site geht Syno, haben wir 2019 übersprungen. ^^
      Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

      Kommentar


        #4
        Ach, wär die Welt schön, ein Jammerfred mit ganz wenigen Beiträgen und ein "Alles-bestens-Fred" mit tausenden von Beiträgen. Aber das wird wohl für alle Zeiten ein Wunschtraum bleiben. Das Jammern wird eh noch zunehmen, weil andere einem das Leben immer schwerer machen.
        Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

        Kommentar


          #5
          Scheisse, mir is grad mein Kater gestorben. Wahrscheinlich vergiftet.
          Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

          Kommentar


            #6
            ^^^
            Tut mir leid. Ich begreif nicht, dass jemand Tiere vergiften kann.
            Abwarten und trinken!
            ( Diese Site beschäftigt sich mit dem Google PageRank)

            Kommentar


              #7
              Warum denkst du das er vergiftet worden ist?
              Ich weiss... als nebenstehender hört sich das doof an, ist es vielleicht auch.
              Wenn das jmd gewesen ist, dem gehört ************!

              Ungefähr so!
              Ich liebe zB den Schnuffel, also unseren Hund. Ich könnte mir auch kaum ein besseres Leben vorstellen. :)

              Das ist "unterste Schiene" jemanden zu vergiften, und das auch bei Tieren!

              wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
              Ich denke, also BING ich :)


              Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

              Kommentar


                #8
                >> Warum denkst du das er vergiftet worden ist?

                Das sagt jemand (nicht ich), der weiss wovon er redet. Gerade, weil es so schnell ging, dass er immer schwächer wurde und rumtorkelte, nicht mehr frass und wenn er trank, danach kotzte.
                Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von cura Beitrag anzeigen

                  Das sagt jemand (nicht ich), der weiss wovon er redet. Gerade, weil es so schnell ging, dass er immer schwächer wurde und rumtorkelte, nicht mehr frass und wenn er trank, danach kotzte.
                  Geht/ging mir bei unseren Tieren näher als bei den meisten Menschen die ich kenne/kannte.

                  "vergiftet" muss nicht mal mit Absicht sein. Rattengift z.B. wirkt zwar im Normalfall nur bei Nagetieren, aber die Dosis macht das Gift.
                  Insektizide oder Pflanzengift wird gespritzt und die Viecher rennen hinterher über das Feld und lecken sich das Fell ab und bekommen Geschwüre. Mein Vertrauen über die sachgerechte Anwendung solcher Mittel ist schon hier in Deutschland trotz erhöhter Sensibilität der Anrainer sehr begrenzt, über die spanischen Landwirte mit ihren "Gastarbeitern" möchte ich da nicht nachdenken.

                  Frei nach Dieter Nuhr
                  Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



                  Kommentar


                    #10
                    Der Rattengiftköder muss ja nicht speziell für Deinen Kater bestimmt gewesen sein.
                    Mir sind in La Gomera einige Katzen elend verreckt, weil sie Köder gefressen haben.
                    Diese Arschlöcher packten das Gift immer in Fleischreste und warfen die echt dutzendweise aus dem fahrenden Auto in die Landschaft :(
                    Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
                    Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...
                    catcat.cc/

                    Kommentar


                      #11
                      >> Geht/ging mir bei unseren Tieren näher als bei den meisten Menschen die ich kenne/kannte.

                      Jo, da is was dran Guppy.

                      Felder, Agrikultur scheidet aus. Is zu weit weg. Rattengift braucht man hier eigentlich auch nicht, so viele Ratten gibt es hier, wegen der vielen wilden Katzen nicht. Ich habe, seit ich hier bin mehr Skorpione und Schlangen gesehen als Ratten. Und seit die Müllabfuhr hier verschlossene Müllkübel nutzt, haben die Ratten und Mäuse einen noch schwereren Stand.

                      Aber egal, es ist jetzt eh nicht mehr zu ändern, ich habe ihn heute im Campus verbuddelt und einen dicken Stein draufgelegt. Jetzt mach ich mir Sorgen, um meine kleine Bunte und hoffe, dass es nicht doch irgendwas war, was vielleicht ansteckend ist. Die Kleine hat b. a. W. Ausgehverbot und steht unter Beobachtung.
                      Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von catcat Beitrag anzeigen
                        Der Rattengiftköder muss ja nicht
                        Diese hier von Profis verwendeten Rattengifte sind ja heute meist keine direkten Fraßgifte mehr. Da werden tunnelartige Kartons oder Boxen oder so was in Ecken und an Wände gestellt, wo die Biester lang marschieren. Da ist ein feines Pulver drin, das im Fell und an den Pfoten bleibt. Und wenn sie sich dann putzen nehmen sie das Gift auf, das erst nach einigen Tagen tödlich ist. Und genau das ist für die Katzen bedenklich, da die ja mit den Mäusen und Ratten oft erst rummachen und so können die das dann auch direkt aufnehmen. Die vergiftetet Maus selber soll unbedenklich sein, ob es so ist..?
                        Frei nach Dieter Nuhr
                        Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



                        Kommentar


                          #13
                          Mann, es reisst einfach nicht ab. Fast jeden Tag ein anderer Mist. Ich hätte mal wieder gerne für ein paar Wochen ein Leben, das einfach so dahinplätschert.

                          Vor ein paar Wochen mein Kater, jetzt meine Kleine. Ist seit gestern überfällig. Möglicherweise hat mein Baby sie aus Versehen ausgesperrt. Bin gerade mit meinen Kötern einge Stunden suchend im Ort rumgerannt, nassgeschwitzt und fertig. Shit, die Kleine, drei Farben, ist so zierlich, dass sie sich gegen Angriffe anderer Katzen oder Hunde kaum wehren kann, anfassen lässt sie sich nur von mir und meinem Baby, war ne wilde Katze, die von der Mutter gelernt hat wegzurennen. Bei den Temperaturen die wir i. M. haben, in Ri 40 Grad, überlebt die, auch wenn nichts passiert, keine drei Tage. An der Kleinen hängt mein Herz, ich habe sie halbtot gefunden, sie war zu schwach zum Wegrennen, voller Parasiten. Ich habe sie wieder hochgepäppelt.

                          Scheisse.
                          Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                          Kommentar


                            #14
                            Es reisst nicht ab. Komme gerade aus dem Krankenhaus. Kann mich nur noch bewegen, wenn ich mich mit zwei Händern abstützen kann, ansonsten wandere ich mit nen Gartenstuhl durchs Haus. Am Hintekopf hab ich ne schöne Platzwunde, die mit vier Nadeln getackert wurde. Es gibt angenehmere Freizeitbeschäftigungen.

                            Ich bin um 01 Uhr heute nacht mit dem Fahrrad und einem meiner Köter raus, um meine Kleine zu suchen. Bin nicht weit gekommen. Weil ich mir denke, dass sie sich nicht im Ort in den Strassen aufhalten wird und zur Sicherheit in den Kampus ausgewichen sein wird, so sie den Ortsrand gefunden hat, bin ich also auch überall ein Stück in den Campus und Stockdunkle reingefahren, geteerte Strassen, jedenfalls noch 500, 1000 Meter. Ich war nicht weit drin, vielleicht 150, 200 Meter. Die Lampe des Fahrrads hatte ich in der Hand, um rechts und links in die Landschaft zu leuchten.

                            Und prompt hab ich ein Riesenloch (Spanien!) in der Strasse übersehen und Fahrräder machen halt das, was sie machen, wenn das Vorderrad plötzlich atrupt abbremst. Ich bin also im Dunkeln gestürzt und ausgerechnet mit dem Becken aufgeschlagen, wo ich schon seit Jahren ein Blech und drei Schrauben drin hab. Erst mit dem Becken, dann mit dem Hinterkopf. Gut, am Ellbogen und an den Füssen hab ich auch noch ein paar Blesuren, die sind aber nicht der Rede wert.

                            Einen Bruch konnten sie im Krankenhaus nicht feststellen, aber die Schrauben, welche ich drin hab, haben zumindest einen kräfitigen Schlag erhalten. Aufs Fahrrad steigen ging wegen der Schmerzen nicht mehr, also hab ich das Fahrrad als Stütze genutzt. 10 Meter in gefühlt fünf Minuten. Am ersten Haus der Bebauung hab ich dann, an den Zaun gelehnt versucht wieder aufs Fahrrad zu kommen. Ging nicht, höllische Schmerzen. Einer der dort wohnt und nach draussen kam, um eine Zigarette zu rauchen, hat mich (und den Köter) nachhause gefahren. Eine Ewigkeit, um in sein Auto reinzukommen, zwei Ewigkeiten, um wieder rauszukommen.

                            Jo, und dann hat mein Baby mich ins Krankenhaus gefahren. Die wollten mich da behalten. Aber ohne einen Wodka-Apfelsaft kann ich ja mittlerweile kaum noch schlafen, zumindest nicht, wenn ich nicht totmüde bin, also; nachhause. Morgen um elf soll ich wieder dort sein, da ist der Traumatologe da. I. M. keine Ahnung, ob ich den kennenlernen möchte. Im Moment bin ich wenig zu irgendwas motoviert, was vielleicht daran liegt, dasse mir Valium in den Arsch gespritzt haben.

                            Auf alle Fälle ist für die nächste Zeit wohl angesagt: Mir in der Küche meinen Wodka-Apfelsaft machen und den zum Rechner transportieren, fällt bis auf Weiteres aus. Ich brauch beide Hände um nicht umzufallen. Das linke Bein knickt mir weg, wenn ich es normal belaste. Und klar, etwas schmerzhaft ist es auch.

                            Und meine Kleine, so sie denn noch lebt, wird wohl irgendwo vor Angst bibbernd hocken, richtig Durst und auch Kohldampf haben. Der Gedanke daran tut mir weh. Das beschäfigt mich im Moment mehr.
                            Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                            Kommentar


                              #15
                              Oh man, kannst Du nicht einfach mal irgendwas liegen lassen, statt jeden Mist mitzunehmen? Gute Besserung.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X

                              Das Rechtliche
                              Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links

                              Über uns