Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jammerfred 2019

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Halt die Ohren steif und gute Besserung.

    Kommentar


      #17
      Man man man, gute Besserung.

      Mir geht es auch nicht so pralle. Muss mal wieder was kürzer treten.

      wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
      Ich denke, also BING ich :)


      Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

      Kommentar


        #18
        Von mir auch gute und schnelle Besserung.
        Abwarten und trinken!
        ( Diese Site beschäftigt sich mit dem Google PageRank)

        Kommentar


          #19
          Jo, ich würd ja gern um alles einen grossen Bogen machen, aber irgendwie sucht es mich. Ich hab halt mal wieder die Serie. ^^
          Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

          Kommentar


            #20
            Gute Besserung und hoffentlich findet die Kleine nach Hause.
            Frei nach Dieter Nuhr
            Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



            Kommentar


              #21
              Danke für den Aufbau, ich fürchte, dass das ne längere Sache wird. Ich stelle grad wieder fest; der Mensch ist eine Fehlkonstruktion. Drei Beine und drei Arme wären optimal.

              ...

              Hier rennen ja jede Menge wilde Katzen rum und jede hat ihr Revier, welches sie gegen eindringende Artgenossen verteidigt. Und es hat, gerade nachts, jede Menge Köter in den Strassen und da sind einige aggressive Drecksköter dabei. Gut, Menschen greifen die nicht an, jedenfalls nicht, wenn sie merken, dass jemand keine Angst vor ihnen hat, aber sie nähern sich, laufen hinter einem her und kläffen aggressiv. Auf die kann man losgehen, dann weichen die zwar zurück, halten aber den Abstand von zwei bis drei Metern.

              Und hier rennt eine Katze rum, die im ganzen Ort unterwegs ist. Riesengross und sauagressiv. Die war auch schon bei mir im Haus und hat meine Kleine in meinem Büro angegriffen. Die hatte danach zig Wunden und tagelang Fieber. Auch meinen Kater hat sie im Patio angegriffen und der war auch nicht der Kräftigste. Wie mir ein Polizist hier sagte, muss die schon mehrere Katzen getötet haben. Und da sagt sogar die Polizei: Wenn Du die töten kannst, töte sie. Tierschutz: Vergessen wir in dem Fall mal.

              Ich hab meine Jagdschleuder neu bespannt und wenn ich sie sehen sollte, wird es richtig wehtun. Gleiches gilt für diese agressiven Strasserköter, wenn sie sich nicht verscheuchen lassen, werden sie es über den Schmerz lernen.

              Ich bin es langsam satt, hab jetzt zwei Katzen innerhalb von einigen Wochen verloren, die ich seit Jahren hatte. Ich mag ja Tiere, aber wenn dieses agressive Mistvieh von Katze sterben sollte, wird es mir garantiert nicht leid tun. Und wenn sie mir vor meine Schleuder laufen sollte, werde ich auf den Kopf ziehlen.
              Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

              Kommentar


                #22
                Schon wieder Schreibfehler drin, die ich aber nicht korrigieren kann, weil Zeit zu kurz eingestellt.
                Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                Kommentar


                  #23
                  Scheiß Tag heute, scheiß Hitze, scheiß Staub, scheiß Lärm, scheiße eben. Wenn man dann noch mit dem Bohrhammer den ganzen Tag da steht, es einem in den Ohren pfeift und man nebenbei ein Geräuch hört.... Ein Geräusch, das was von Aufzug sagt, man es aber nicht wirklich versteht, weil es in den Ohren noch lauter pfeift. Dann einen Mann hört, der Achtung sagt und wieder was von Aufzug..... Ok, Maschine aus, was ist da los? Ruft mich da einer? Redet da einer mit mir? Es pfeift weiter und die Stimme ist wieder da. Pfeif, Pfeif, Achtung Achtung! Ein Feuer ist ausgebrochen, bitten verlassen sie umgehend das Gebäude über das Treppenhaus. Benutzen sie nicht die Aufzüge.... Pfeif, Pfeif, Achtung Achtung ....

                  Hä?

                  An die Decke guck.... Brandmelder blinkt aufgeregt rot und die Stimme schreit wieder. Raus in den Flur. Die ganze Etage schreit. Das ganze Haus mit seinen 5 Etagen schreit! Mist, der Hotelturm daneben schreit auch, da laufen alle möglichen Gäste vor die Tür.

                  Sirenen im Anmarsch. Eine, zwei, drei, viele, sehr viele.... Noch viel mehr. 4 Drehleitern, 7 Löschfahrzeuge, diverse "kleine", 6 Krankenwagen, 3 Notärzte.

                  Uff, scheiß Tag eben ....

                  Kommentar


                    #24
                    scheiß

                    Kommentar


                      #25
                      Geh in die nächste Kneipe, Syno.
                      Abwarten und trinken!
                      ( Diese Site beschäftigt sich mit dem Google PageRank)

                      Kommentar


                        #26
                        Und? Konnteste wenigsten gut schlafen?
                        Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                        Kommentar


                          #27
                          Wie ein Murmeltier, die Hitze hatte ihren Teil geleistet .... Ich glaube der Schock kommt erst später... Da war wohl die halbe Feuerwehr da, THW löste auch schon Einsatzalarm aus, rückte aber nicht aus.

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Synonym Beitrag anzeigen
                            Wie ein Murmeltier, die Hitze hatte ihren Teil geleistet
                            Könnte ich vermutlich nicht mehr. Ist doch erstaunlich wie man innerhalb von ein oder zwei Jahren abbaut. Vor nicht allzulanger Zeit in der prallen Sonne Rüben gehackt, 30° im Schatten war warm, mehr nicht. Hier heute 35°, 15 Min mit dem Hund laufen und ich bin fixi and foxy. Respekt vor denen die jetzt auf dem Bau arbeiten müssen.

                            Fällt mir direkt der Spruch von Hirschhausen ein "«Viele denken, ein Grad, zwei Grad, drei Grad das macht keinen Unterschied. Als Arzt kann ich ihnen sagen, es macht einen großen Unterschied, ob ich 41 Grad oder 43 Grad Fieber habe. Das eine ist mit dem Leben vereinbar. Das andere nicht.»"


                            Frei nach Dieter Nuhr
                            Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



                            Kommentar


                              #29
                              Jedes Grad über 30°C ist auch 1°C zuviel.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X

                              Das Rechtliche
                              Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links