Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Comerzbank - Comdirect > Ich könnt kotzen _

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Stimmt, die Comdirekt nutzt Doppel-QR-Scan + iTan (Deutsche Bank, Volksbank, Hanseatic, Mercedes und Volkswagen nicht.). Allerdings, wo oder wie haben die Dich informiert, dass das im September erfolgen soll? Mir schrieben sie "bis Herbst" und eben auch, dass es "individuelle Umstellungstermine" gibt. Die stellen also nicht alles von jetzt auf gleich um, sondern nach und nach, bis Herbst. Und die Info habe ich seit März, also mehr als genug Zeit, das zu ändern.

    Miete geht immer raus, für einen Dauerauftrag braucht man keine Tan. Und für manuelle Überweisungen war eben genug Zeit für die Umstellung. Meine Meinung.

    Kommentar


      #17
      Die hatten im Menu die Aufforderung sofort umzustellen und die Information, dass bis September umgestellt sein muss: Heisst für mich im Klartext, dass ich die iTan bis September nutzen kann.

      Und auch wenn es bis Herbst gehiessen hätte; wir haben nicht mal Sommer.

      Ich hab Dauerauftrag (bzw., Abbuchung) nur wo es nicht anders geht. Miete gehört für mich nicht dazu.

      ...

      Und ich hab mal wieder seit zwei Tagen fast nur stehendes Internet.
      Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

      Kommentar


        #18
        Syno, mir haben die garnichts geschrieben. Die Informationen waren lediglich, wie oben beschrieben im Menu zu finden. Jetzt sind sie natürlich weg. Von solchen Sachen sollte man am besten immer einen Screenshot machen, um es beweisen zu können.

        Bei dem Management wundert es mich nicht, dass die schon wieder an den Tropf wollen. Da sind keine Profis am Werk, das sind hochbezahlte Amateure. Hobbybanker.

        Und was sollen schon individuelle Unstellungen sein? Entweder gilt alles für alle oder nichts für alle.

        Was mich daran ärgert, allgemein, ich suche sie nicht, aber finde sie immer wieder: Die Arschlöcher dieser Welt. Irgendwie hab ich ein Händchen dafür. An diesen Dilettanten der Comerzbank prallt alles ab, die sind völlig kretikresistent, sie sind die Grössten. Der Steuerzahler wird wohl wieder mal die Quitung erhalten. Kunden? Wer interessiert sich für Kunden? Kunden sollen Umsatz machen und sich ansonsten klein halten.
        Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

        Kommentar


          #19
          Cura, ich weiß was Du meinst, zumindest glaube ich das, den gelblichen Banner direkt nach dem Login oben so 1/3 über den Screen. Ja, da stand was wie "stellen Sie jetzt auf PhotoTan um und von wegen iTan funktioniert nicht mehr". Das war aber keine Aufforderung im Sinne von Pflicht, man muss jetzt, sondern eher Werbung wie im Möbelhaus "Kaufen Sie heute eine neue Küche".

          Die stellen ja mehrere Dokumente bereit, zum Nachlesen in der FAQ und auch per PostBox. Da wird es dann klarer. Der Hinweis, die "Warnung", ist eben nur ein Hinweis. Wenn man das gleich macht, dann fertig und gut. Wenn man es nicht macht, dann kommt irgendwann die individuelle Umstellung. Da bekommste dann einen Meldung in der PostBox, dass Du bis Stichtag X umstellen musst, weil dann die iTans deaktiviert werden. Und diese Termine sind nicht bei allen gleich. Im Grunde ist das wie ein Rollout.

          Diesen "Hinweis" hatte ich schon bei der 1. Quartalsabrechnung dort stehen und einfach ignoriert, genauso wie bei der BNB Paribas, wo ich schon seit 7 Monaten meine Stammdaten aktualisieren und neu bestätigen soll, da sonst das Online-Banking nicht mehr funktionieren würde. Und bei der Consors, die ja auch zur BNB gehört, wollte ich aus dem Kundenbereich heraus ein neues Konto aufmachen. Geht nicht, muss ich per Postident neu beantragen, also als neuer Kunde.... Hä? Du merkst, keiner ist "perfekt" ;)

          Kommentar


            #20
            Banner? Keine Ahnung. Hab nur die Info registriert.

            Sonntag und Du bist schon wach? ^^

            Jo, klar Syno, aber das ist schlicht kein seriöses Geschäftsgebahren. Keine klare Linie an der sich jeder orientieren kann. Das ist Murks. Klar, keiner ist perfekt, aber desorientiert sollte auch keiner sein. Bei der Comerzband ziehen die sich wohl irgendwas rein, was den Verstand ausschaltet.

            Es bleibt aber: Bis Septemer sollte Zeit sein und das ist heute nicht mehr wahr.
            Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

            Kommentar


              #21
              Bin seit 6 Uhr wach :)

              Keine Ahnung, was die da machen, aber ich kann Dir sagen, die schlimmste Bank bisher, und ich bin bei vielen, war die DAB. Die wurde dann von der BNB und dann Consors übernommen und ich dachte, gut, kann nur besser werden. Nee, genauso Mist. Ich sage nur, Kontoauszüge und Online-Ansichten, wo sich die Buchungen mit jedem Reload in der Reihenfolge ändern. Oder man wählt "Kontoauszug Girokonto" aus und das dämliche System zeigt einem "Kontoauszüge Girokonto für das Tagesgeldkonto" an, also nix, weil es das so nicht gibt. Oder man macht eine Überweisung und das Mistteil wählt als Standard-Konto nicht das Girokonto aus, sondern das Depot. Klasse, wenn man da nicht aufpasst.

              Kommentar


                #22
                Ich mag Banker nicht. Mein Sohn ist ein Banker und Spekulant und leider erfogreich, im Sinne von Geldverdienen. Ich hasse es was aus ihm geworden ist. Ich würde ihn am liebsten rückgängig machen.
                Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                Kommentar


                  #23
                  Also iTAN hat meine deutsche Hausbank (NORD/LB Hannover) schon seit fast 2 Jahren nicht mehr im Angebot. Und das ist auch gut so. Anstatt mir alle Nase lang eine Liste mit TANs per Post zu schicken, haben die mir 1x einen TAN-Generator geschickt (Kosten: 35 EUR) und Ruhe war im Karton.
                  Aber gut... ich weiß ja nicht, weshalb Du das unbedingt gut fandest: Mir war die hantiererei mit der TAN-Liste immer lästig.
                  Ich mach Banking nur am PC. Die Bank bietet auch ne App an - aber den Teufel werd ich tun und da noch mehr Unsicherheitsfaktoren dazwischen schalten.
                  Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
                  Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...
                  catcat.cc/

                  Kommentar


                    #24
                    Mir mussten die nicht alle Nase lang ne neue iTanliste schicken, aber selbst wenn es so gewesen wäre, sone Liste macht so gut wie keinen Aufwand.

                    Den Banken geht es ja nicht um meine Sicherheit, sondern um die eigene. Warum soll ich dann 35 Euro für ein Lesegerät zahlen? Und so ein Lesegerät hat man ja auch immer dabei. Im Urlaub, im Krankenhaus. Was wenn Einbrecher bei mir dieses Lesegerät mitnehmen?

                    Aber darum ging es mir gar nicht. Mir ging es darum, dass im April noch gesagt wurde: "Bis Septemer muss umgestellt sein" und ich dann dachte "Na gut, dann haste ja noch genügend Zeit Dich damit vertraut zu machen" und ich dann im Mai in mein Kundenmenu kam und lesen musste: "Gesperrt, weil kein gültiges Tanverfahren"

                    Und dann auch noch bei G-Play lesen musste, dass die unausgegorene App auf vielen Geräten gar nicht läuft, bei anderen immer wieder abstürzt.

                    MIr geht es weniger um die neuen TAN-Verfahren, sondern um die Arroganz und den Schlendrian wie die Comerzbank damit umgeht.
                    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von cura Beitrag anzeigen
                      Und so ein Lesegerät hat man ja auch immer dabei. Im Urlaub, im Krankenhaus. Was wenn Einbrecher bei mir dieses Lesegerät mitnehmen?
                      Kann man schon machen^^ Das ist nicht viel länger und breiter als ne EC-Karte, aber halt etwas dicker.
                      Aber vielleicht meinen wir mit TAN unterschiedliche Sachen und reden grade schön aneinander vorbei?

                      Also bei mir funktioniert das so:
                      Ich rufe im Browser meine Bankingseite auf, gebe da die Daten für den Überweisungsauftrag ein und starte die Überweisung.
                      Dann stecke ich meine EC-Karte in den TAN-Generator. Der liest den Chip der EC-Karte.
                      Dann halte ich den Generator an den Monitor (kann auch ein SmartPhone sein), wo er eine Art QR-Code liest.
                      Daraus generiert er dann die TAN. Die tippe ich dann auf der Website ein und die Überweisung ist am laufen.

                      Es ist also nicht tragisch, wenn jemand den Generator klaut. Er braucht immer noch Zugang zum Banking-Account und der dazu passenden EC-Karte.

                      Aber das Gedöhns mit dem Generator ist halt nur bei privaten Überweisungen praktikabel.
                      Für die Firma hab ich HBCI. Da geht das dann direkt aus meiner Finanzsoftware an die Bank und alle Vorgänge passieren automatisch.

                      Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
                      Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...
                      catcat.cc/

                      Kommentar


                        #26
                        Toller Laden diese Comdirect.

                        Ich hatte die ja die vorige Woche angeschrieben und einige Fragen gestellt, so z. B., ob ich für die Fototan auch eine Funke mit z. B. französicher, spanischer Telefonnummer nutzen kann.

                        Keine meiner Fragen wurde beantwortet. Stattdessen kam nun nach fast einer Woche ein Makro der Technik, welches für mich völlig nutzlos ist. Fast eine Woche, um ein vorgefertigtes Makro zu verschicken. Toller Service. So, hab jetzt mal darum gebeten, dass man doch bitte nicht nur anlesen, sondern versuchen sollte die inhaltliche Aussage des Geschriebenen zu erfassen, um keine unnötigen Larifariantworten zu produzieren.

                        Bei manchen, die heute im Internet auftreten, war früher die Briefpost schneller.
                        Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                        Kommentar


                          #27
                          Die Comerzbank.

                          Heute auf ihre Mail direkt reagiert und sogar am selben Tag Antwort erhalten. A la bonheure.

                          Dir Anwort:
                          Wir haben uns entschieden, bis auf Weiteres keine Chipkarten-Lösung einzuführen. Die Kundennachfrage hierzu ist gering. Weitere Nachfrage: Sind damit alle Ihre Fragen beantwortet?

                          Meine Anwort: "Würde man in Ihrem Haus das auch mal wirklich lesen was geschrieben wird, wüssten Sie, dass die Antwort NEIN ist".

                          Ich hoffe jetzt, dass dieser Text nicht zu lang für den Support ist.
                          Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von cura Beitrag anzeigen
                            Die Kundennachfrage hierzu ist gering.
                            Die sind ja richtig witzig :)
                            Meinen die, da kommen Kunden und verlangen das? Die meisten kennen das nicht mal. Die meisten wissen nicht mal, das es unterschiedliche Möglichkeiten überhaupt gibt^^
                            Wenn die Chipkarten-Lösung preiswerter für die Bank wäre, dann hätten die das schon längst eingeführt - ob da Kundenbedarf geherrscht hätte oder nicht.

                            Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
                            Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...
                            catcat.cc/

                            Kommentar


                              #29
                              "Was wenn Einbrecher bei mir dieses Lesegerät mitnehmen?"

                              Dann musst Du ein neues kaufen, anfangen kann er damit aber nix, denn Deine EC-Karte wird an den Reader gekoppelt. Ohne Deine EC-Karte geht nix. Der Einbrecher kann nur seine Karte koppeln, dann spart er sich den Kauf des Readers, mehr aber auch nicht.

                              Bei der VB kostete der Kartenleser 9,90 EUR, war ganz in Ordnung. Aber umständlich ist der schon teilweise. Manchmal braucht der 10 Anläufe, um den Barcode zu lesen. Wenn der Monitor dann 80cm entfernt steht, dann fällt einem fast der Arm ab. Wehe man wackelt, dann geht es gleich noch mal los.

                              Die PhotoTan ist da viel einfacher. Kurz ran, wackeln egal, wenn nicht zu viel, erledigt.

                              Die Consorsbank nutzt SMS-Tan. Auch recht gut und sehr einfach. Ich vergesse aber gerne mal mein Tel auf der Baustelle und dann schaut man halt in die Röhre, nix geht :( Ok, PhotoTan dann auch nicht, klar.

                              Kommentar


                                #30
                                >> denn Deine EC-Karte wird an den Reader gekoppelt.

                                An dem, was Du da zur Comdirect schreibst kann was nicht stimmen Syno.

                                Ich hatte denen geschrieben, dass ich so ein Lesegerät gar nicht nutzen kann, weil ich keine EC-Karte habe.

                                Darauf kam dann das zurück:

                                >> Wir haben uns entschieden, bis auf Weiteres keine Chipkarten-Lösung einzuführen.

                                Wie also funktioniert deren Lesegerät?

                                Wie das FotoTan-Verfahren per Funke, nur ohne Smartphone?

                                Du scheinst ja Kunde der Comdirect zu sein Syno. Aber allein schon, dass Du da auch Verständnisprobleme zu haben scheinst, zeigt mir welchen Mist die da gebaut haben und immer noch bauen.

                                ...

                                Wenn ich deren Kauderwelch richtig verstanden habe, funktioniert die FotoTan nur mit deutschen, schweizer und österreichischen Telefonnummern. Meine wichtige Frage, ob ich das FotoTanVerfahren auch z. B. mit einer spanischen, fränzösischen, italienischen Telefonnummer nutzen kann, haben die mir bis heute nicht beantwortet. Innerhin sind wir ja in der EU und da sollte eigentlich jede Landesvorwahl funktionieren. Die werden ja mehr als einen Kunden haben, der weder in Deutschland, der Schweiz oder Österreich lebt, sondern z. B. in Italien und dort z. B. eine italienische Prepaidkarte nutzt. Ich habe ja mehrere deutsche Prepaidkarten, mit verschiedenen Nummern, die ich aber nicht nutzen kann, weil sie seit Ewigkeiten nicht aufgeladen wurden. Warum sollte ich sie aufladen, wenn ich sie nicht brauche? Die Guthaben auf diesen Karten bleiben bestehen und werden bei der nächsten Aufladung wieder aktieviert. Soll ich mir jetzt extra wegen der Comdirect weitere Kosten machen, indem ich eine deutsche Predpaidkarte regelmässig nachlade, damit ich diese auch vollumfänglich aktiv ist?

                                Was die da bei der Comdirect machen ist so ein typischer Fall von nicht zuende gedacht. Und mit einem solchen System gehen die auf die Menschheit los. Aber sie verteidigen ihr System mit Händen und Füssen und lassen jede Kritik an sich abprallen.

                                ..........

                                >> Die Kundennachfrage hierzu ist gering.
                                >> Die sind ja richtig witzig :)

                                Jo, das ist nicht der einzige Witz den die draufhaben. Die scheinen ne eigene Abteilung zu haben, die für das Humoristische zuständig ist.
                                Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X

                                Das Rechtliche
                                Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links