Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Facebook > Extrem rechtslastig _

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Facebook > Extrem rechtslastig _

    Ich bin ja seit einigen Monaten auf FB immer noch mit einem Fakeaccount mehr oder weniger anonym unterwegs. Nur wenigen meiner Bekannten hab ich bekannt gemacht, dass ich das bin.

    Was fast erschreckend ist, ist die fast schon extreme Rechtslastigkeit, auch in meinem Bekanntenkreis. Da ist kaum einer kritisch, das Merkel-Bashing auch extrem. Da wird Gefaktes gedankenlos übernommen und weiterverbreitet, weil es ganz offensichtlich wunderbar ins eigene Meinungsbild passt. Ein Beispiel: Da ist ein Foto im Umlauf, welches Menschen auf einem Friedhof zeigt, welche dort zusammenhocken und kochen. Da kamen ganz schlimme Kommentare, von denen z. B. "Danke Merkel" ein ganz harmloser ist. Übrigens auch von meiner Ex, der scheint auch jemand regalmässig ins Hirn zu scheissen. Wahrscheinlich liegst aber am Alk, dass die immer mehr verblödet.

    Tatsächlich handelt es sich um eine Aufnahme aus Mexiko, wo es Tradition (Santa muerte) ist, dass Familien mit ihren Toten auf den Friedhöfen zusammen sind und dort auch kochen und essen.

    Ich bin dann mal dazwischen gegangen: "Habt Ihr sie noch alle? Das ist ein Fake und zeigt..." Nur eine Reaktion: "Gottseidank, Danke für die Aufklärung"!

    Auch bei dem ständigen Bashing von diesem Kind (kann den Namen nicht behalten), dessen Eltern doch etwas sonderbar zu sein scheinen, die welche Freitags immer in Sachen Umweltschutz unterwegs ist und überall rumgereicht wird, bin ich mal dazwischen gegangen, weil es mir ziemlich auf den Keks ging: "Wenn sie von irgendwelchen Figuren manipuliert und missbraucht wird, warum werden die dann nicht gebasht? Irgendwann ist alles mal gesagt und irgendwann muss es auch mal gut sein, man muss nicht immer noch versuchen ne Schippe draufzulegen". Seitdem ist seltsamerweise, zumindest in meinem doch relativ grossen Bekanntekreis Ruhe. Der Scheiss wird nicht mehr geteilt.

    Mann, FB ist wirklich ne Seuche.
    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

    #2
    "(kann den Namen nicht behalten)"

    Du hast es gut..... Greta Thunberg oder auch Gretchen Thunfisch

    So ist FB aber. Auch ich sehe Zeug als "neu" im Stream, das schon vor Jahren als Fake entlarvt wurde und immer wieder kommt es neu hervor.

    Kommentar


      #3
      "Danke Merkel"

      Kann auch zynisch verwendet werden. Ich mach mich mit so einem Spruch z.b. über Rechte lustig.

      "Seitdem ist seltsamerweise, zumindest in meinem doch relativ grossen Bekanntekreis Ruhe. Der Scheiss wird nicht mehr geteilt."

      Meine Vermutung ist da eher, du wurdest für solche Äußerungen gefiltert. Ich für mich habe gelernt, dass sogut wie niemand seine Meinung von Heute auf Morgen ändert, ohne das ihm etwas dramatisches passiert wäre.

      Man tut sich in vielen Fällen keinen Gefallen eine vorherrschende Meinung zu korrigieren. Besonders in Gruppen müssen auch diverse Aussagen geprüft und hinterfragt werden, ob die nicht gar von Bots gesetzt wurden.

      Kommentar


        #4
        Ich will ja keine Meinung bei auf dieser Idiotenplattform korrigieren. Von mir aus kann jeder den grössten Scheiss von sich geben. Ich reagiere gereizt, wenn mich etwas allzu nervt. Und z. B. im Fall von dieser Greta, wo einer was geteilt und die anderen wie verrückt "gelikt" haben, hat es mich irgendwann genervt diesen Scheiss immer wieder lesen zu müssen und ich hab mal was dazu geschrieben. Und siehe da, da waren auch einige, denen das übertriebene Bashing anscheinend auch auf den Keks ging und die haben dann nicht gelikt, sondern, oh Wunder, einige zusammenhängende Sätze dazu formuliert, in denen sie ebenfalls ihren Unmut kund taten. Und auch so ein brotloser Grafiker, der die bis zur Unkenntlichkeit immer hässlicher zeichnete, hält sich seidem zurück.

        Das Problem bei dieser Idiotenveranstaltung ist ja, dass die, welche etwas gut finden "liken" und der Rest einfach dazu schweigt: "Wer "Freunde" sammelt, will es sich ja mit keinem verderben".

        Ich hab mich einmal dazu hinreissen lassen, mich mit so einem Volliditoten, der sich wohl selbst als "Meinungsmacher" sah, über bestimmt 30 Beiträge auseinander zu setzen und er hat sich mit jedem Beitrag, mit dem er sich zu profilieren versuchte, immer mehr selbst zerlegt und als Schwätzer geoutet. Am Ende hat er sich an einigen Rechtsschreibefehlern von mir hochgezogen, obwohl er selbst genügend davon vorzuweisen hatte. Besser konnte ich es gar nicht treffen.

        Er war auch noch so dumm, sich mit mir auf der Seite eines alten Freundes einzulassen. Der hat es stehen lassen, er konnte nicht löschen.

        Da hat die Frage "Was ist denn das für eine seltsame Logik?" ausgereicht, um ihn herauszufordern.

        Ich schreibe keine grossen Texte, ich stelle halt manchmal die ein oder andere Frage wie: "Quelle? Wie immer keine?"
        Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

        Kommentar


          #5
          Seh ich genauso, dennoch

          "hält sich seidem zurück."

          Hier stellt sich die Frage, ob das wirklich so ist, oder nur die Technik hier deinen brotlosen Grafiker nur dabei unterstützt, damit du dich nicht so penetriert fühlst. FB ist hier mMn mittlerweile schon ziemlich gut darin Filterblasen zu erzeugen. Das ist eine andere Ebene als im klassischen Web.

          Ich wollte ursprünglich darauf hinaus, Extremisten (egal ob Links oder Rechts) haben einen starken Drang danach alles wegzublocken was nicht ihre Meinung teilt.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Synonym Beitrag anzeigen
            "(kann den Namen nicht behalten)"

            Du hast es gut..... Greta Thunberg oder auch Gretchen Thunfisch
            Die hat in Sachen Umweltschutz mehr bewegt als die Grünen in den letzten 10 Jahren - diese "fridays for future" sind wie ein Stachel im Fleisch der Entscheidungsträger. Vielleicht kommt es ja mal soweit "Natur/Umwelt first" und nicht Wachstum und Wirtschaft über alles. Hier gab es auch versteinerte Mienen:https://www.nordkurier.de/neubranden...635517305.html


            So ist FB aber. Auch ich sehe Zeug als "neu" im Stream, das schon vor Jahren als Fake entlarvt wurde und immer wieder kommt es neu hervor.
            Klickbait über alles, FB-Marketender, die SEOS der sozialen Medien. Teilweise wirklich gut gemacht, bin auch schon auf so was reingefallen. Wenn es in politische Richtung geht, werden da schon richtige Abteilungen das regelmäßig anstoßen und die User mit dem selben Meinungsbild sorgen für Verbreitung.. In der letzten oder vorletzten Staffel von Homeland mal richtig thematisiert und das nicht von ungefähr.

            Frei nach Dieter Nuhr
            Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



            Kommentar


              #7
              Ha, gerade gesehen, die fakenews gehen auch in die andere Richtung https://www.mimikama.at/allgemein/we...5SBCFgFx9Qidk8
              Frei nach Dieter Nuhr
              Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



              Kommentar


                #8
                >> Bürgerbewegung warnt Facebook vor rechter Propagandaflut _

                Da muss schon eine Bürgerbewegung kommen, damit beachtet wird, was jeder selbst feststellen kann, so er es denn sehen will.

                Und auch die Anmerkung dieser Bürgerbewegung trifft voll zu: Inhaltlich sei der Großteil des Materials gegen Immigration gerichtet





                https://www.spiegel.de/netzwelt/netz...a-1268728.html
                Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                Kommentar


                  #9
                  Mann, FB ist voll mit so einem Dreck, Fakes. Rechts und dumm, wie hier der Ersteller, der da wohl einen kleinen Denkfehler nicht beachtet hat.

                  80% der Vergewaltiger sind Türken? Dann entfallen die restlichen 20% wohl auf Deutsche und die sonstigen Ausländergruppen in Köln?

                  Aber sobald es ins eigene Weltbild passt: Like, like, like, teil, teil, teil.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Desktop__.jpg Ansichten: 0 Größe: 81,3 KB ID: 123089
                  Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                  Kommentar


                    #10
                    Das ist normal dort, aber nicht nur rechts, links genauso und sonstiger Mist. Da werden Collagen erstellt, Bilder betextet und das ohne Sinn und Verstand. Und alles was irgendwie "in den Kram" passt bekommt ein Like. Hat es schon viele, dann gibt es automatisch noch mehr dazu. Geht auch anders rum. Einmal ein böses Smilie und ein zweites dazu, dann treffen sich da auf einmal alle mit "wütend". Ich habe irgendwie immer und immer wieder den gleichen Bullshit im Stream und werde den nicht los. Das Probelm vor allem noch. Reagiert man drauf, auch wütend oder mit einem Kommentar, der das klarstellen soll, dann registriert FB das als "interessiert" und liefert einem noch mehr von dem Zeug.

                    Kommentar


                      #11
                      Jo, denke ich mir, dass das in allen Richtungen so ist.

                      Aber es ist schon irgendwie erschreckend, was da und in welchem Maas an Dummheit und Borniertheit anzutreffen ist. Auch in meinem Bekanntenkreis. Das hat sich im täglichen Leben so nie bemerkbar gemacht.

                      Einer in meinem Bekanntenkreis, den ich eigentlich als umgänglichen, postitven Menschen kannte, ist dort den ganzen Tag nur am Rumkotzen, hat nichts anderes zu tun als schlechte Nachrichten zu suchen und die zu teilen. Ist gegen alles, Merkel muss weg, die SPD Scheise, die Grünen sowieso. Ist gegen alles und für nichts dafür. Von dieser Rackete in Lambedusa meint er man sollte sie lebenslang wegsperren, ihr alle Patente entziehen und ihr Schiff versenken. Und auch er teilt unerschrocken jeden noch so dummen Fake, u. a. auch den oberen.

                      Dazu hab ich ihm mal geschrieben: Alter, das muss einem doch schon der gesunde Menschenverstand sagen, dass das nur Unsinn sein kann.

                      Und da schreibt der dazu, dass ich wohl ein Gutmensch sei und er sich schon immer frage, warum ich Deutschland den Rücken gekehrt hätte. Allein schon die Wortwahl: "Deutschland den Rücken gekehrt". Hört sich an wie Volksverräter.

                      "Nee, Arschloch (hab ich natürlich durch ne Blume gesagt), ich habe mir lediglich nach meinen Verhältnissen und Bedürfnissen ausgewählt wo ich leben will, wie das wahrscheinlich jeder hier tut und bin umgezogen. Das, und noch ein paar andere Sachen. Hab ihm auch gesagt, das ich seinen Scheiss nicht jedesmal in der "Timeline" finden will, dass mich das nervt ständig mit negativem, unausgegorenem Dreck zugekotzt zu werden, nur, weil ich seiner "Freundschaftsanfrage" zugestimmt habe. Wenn ich bei FB reingehe, treffe ich erst mal auf 10, 15, 20 Beiträge von dem. Der muss nichts anderes zu tun haben.

                      Nach meiner Meinung (gut, ist sein Ding) schadet er sich damit auch selbst, er ist selbstständig und lebt von Aufträgen, aber er legt sich tatsächlich mit jedem an, legt sich mit jeder Denkrichtung an und macht das auch noch über ne Site dort, die ihm Aufträge bringen soll.

                      ...

                      Syno, ich vermute Du weisst das: Wie kriegt man jemand wieder aus sein "Freundesliste" raus und zwar so, dass ich nichts mehr von ihm sehe.
                      Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                      Kommentar


                        #12
                        Nachtrag: Es macht auch keinen Spass mehr, keiner will sich mit mir mehr verbal anlegen. ^^

                        Auch jetzt aktuell: Schweigen im Walde, keine Reaktion mehr, auch nicht von denen, die vorher wie wild seine "Rüge" gelikt hatten und das, obwohl meine Schreibe geradezu Gegenreaktionen herausfordert. Es tut sich nichts mehr. Langweilig.
                        Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                        Kommentar


                          #13
                          In jedem Post von ihm haste oben links als erstes den Avatar und den Namen und rechts 3 Punkte. Die ... klickst Du an und dort findest Du alles, was Dein Herz begehrt ^^

                          Als wer biste denn da unterwegs?

                          Kommentar


                            #14
                            Nicht hier.

                            Danke Margin, gefunden. Hab seine Beiträge gesperrt und ihn als "Freund" belassen. Wollte ihn nicht gleich so vor den Kopf stossen, eigentlich ist es mir aber egal.
                            Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                            Kommentar


                              #15
                              So, jetzt hat er mich zur "Strafe" aus seiner "Freundesliste" entfernt. ^^

                              Hat sich vorher aber noch darüber mockiert, dass ich von seinem Scheiss nie etwas gelikt hätte.

                              Kann der andere das eigentlich sehen, wenn man lediglich seine Beiträge blockt?
                              Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X

                              Das Rechtliche
                              Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links

                              Über uns