Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Scheiss Journalistenpack oder was sich sonst noch so Journalist nennt _

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Scheiss Journalistenpack oder was sich sonst noch so Journalist nennt _

    Diesmal die von Heise.

    Auf der einen Seite gibt es Journalisten die sich kritisch mit diesen Giganten auseinandersetzen. Auf der anderen Seite gibt es die Claquere, für mich keine Journalisten, schlichte Schreiberlinge, die von ihrer Schreibe möglicherweise auch noch Vorteile bei diesen Konzernen geniessen.

    Das wird über jeden Furz den G lässt seitenweise berichtet, Apple, Amazon, E-Bay, MS kriegen kostenlos Werbung, für die sie mit normalen Werbemitteln richtig in die Tasche gehen müssten. Und und und. Und da ist dann von kritischer Distanz nichts mehr zu merken. Das Gegenteill ist eher der Fall: Anbiederung.

    Mit verantwortungslosen Schreiberlingen (und auch den Verlagen) dieser Art wird das nie was mit dem kritischen Verbraucher. Die führen denen die Kunden ja noch zu.

    https://www.heise.de/newsticker/meld...n-4454587.html
    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

    #2
    Wenn ich das richtig sehe, ist das auch nur eine kopierte dpa Meldung, die auf den meisten großen Zeitungen einfach eingebunden wird.
    Fehlt eigenlich nur noch der Ref-Link :)

    Kommentar


      #3
      Jo, Influencern wird vorgeworfen, dass sie, wenn sie etwas empfehlen wofür sie kein Geld erhalten, trotzdem Werbung machen, die als solche zu kennzeichnen sein soll.

      Zweierlei Mass. Wenn Heise Werbung für die Grossen macht ist das keine Werbung, sondern eine Nachricht. Klar doch.
      Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

      Kommentar


        #4
        Noch so ein Beispiel, wo ich mich frage was das soll:

        https://www.spiegel.de/stil/kim-kard...a-1274361.html

        Diese Tante, Siliconwunder und Aushängeschild kosmetischer Chirugie kriegt hier deutschlandweite Werbung vom Spiegel. Und da das überall so ist, sind die jetzt Multimillionäre, eine sogar die jüngste Milliardärin der Welt. Prominente von denen keiner weiss, warum sie eigentlich prominent wurden und jungen Menschen vorgaukeln: "Auch Du kannst es schaffen: Von der Dorfschönheit zum gefeierten Weltstar".

        Ich nenne sowas verantwortungslosen Journalismus.


        Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

        Kommentar


          #5
          ich denke mal, das wird schon Geld geflossen sein.

          Kommentar

          Lädt...
          X

          Das Rechtliche
          Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links