Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Keine extremen Rechten in Spanien?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Keine extremen Rechten in Spanien?

    Politologen waren sich angeblich sicher, dass eine rechtsextremistische Partei keine Chance hätte.

    Sowas kann auch nur jemand folgern, der das Land nicht kennt.

    Die Sozis haben in Andalusien, nach 40 Jahren Alleinherrschaft, eine historische Klatsche gekriegt, was nicht sehr verwunderlich ist, wenn man die "unsozialen" Verhältnisse hier sieht.

    Ich habs ja hier schon mehrmals geschrieben, dass Spanien das einzige Land ohne rechtsextreme Partei in Europa ist und dass mich das doch sehr erstaunt.

    Jetzt sind erstmals Rechtsextremisten zur Wahl angetreten und haben gleich richtig abgeräumt, wobei es mich eigentlich mehr verwundert, dass sie nicht noch mehr Stimmen eingesammelt haben.

    Der Autor schreibt, dass es auffällig ist, dass diese rechtsextreme Vox in Almeria fast 30% der Stimmen holte. Viel auffälliger ist es für mich, dass die konservative PP in Almeria am wenigsten an Stimmen verloren hat. Rechts und extrem Rechts scheinen also sehr nah beieinander.

    Wenn die jetzt in Madrid herrschenden Sozis es nicht in den Griff kriegen, wonach es sehr aussieht, wird extrem Rechts immer stärker werden.

    Auch das sagte ich ja schon mehrmals, dass die Spanier, wenn sie denn mal was tun, zum argen Übertreiben neigen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-15922480.html
    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle
Lädt...
X

Das Rechtliche
Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links