Das "Internet" im Internet

  • Wer hats noch gemerkt das Facebook ein "Internet" im Internet ist?
    Sehe das seit den Anfängen kritisch, klar nutze ich Facebook auch ( Geschäftlich wie Privat )
    Auch ziehe ich da schon länger meinen Nutzen. Ihr müsst aber wissen das ich auch mit FB Apps arbeite. Und das geht schon seitdem ich dabei bin.


    Was sind FB Apps?
    Wenn ihr davon noch nie gehört habt wie ihr eigene Facebook Apps erstellt, wäre es ein Thema auch für sich. Ich kürze das ganze mal ab mit ein paar beispielen...


    Facebook Login: Ihr könnt zb zum anmelden bzw registrieren auf EURER Seite den Facebook Login nutzen. Automatisch werden alle relevanten Daten eingetragen und der User ist angemeldet bzw registriert.


    Facebook Auto Posting: Habt ihr einen Blog, könnt ihr eine App erstellen bzw Bridge die automatisch euren Content auch bei Facebook postet.


    Es gibt sehr viel mehr was ihr mit Facebook machen könnt um auch umgekehrt eure Zielgruppe zu erreichen.
    *** Link veraltet ***


    Da es doch ein sehr sehr umfangreiches Thema ist, will ich jetzt keinen Roman schreiben. Liest ja eh keiner, und wenn interesse da ist fragt einfach.
    Evtl neues Thema erstellen für die Frage. Ich erstelle mal eins extra für Blog Nutzung + Content

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    - nun stolz rauchfrei - Ich denke also Bing ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Hallo Alex,


    ich halte nicht davon, weder Google noch FB nachzurennen.
    Ich sehe das auch immer im Fernsehen, wenn Zuschauer zum diskutieren aufgerufen werden: "schaut auf unsere FB Seite.
    Wenn große Firmen es nicht mehr hinbekommen, eine eigene Website erfolgreich zu machen, dann ist das Internet als Solches eh bald gestorben.
    Mit solchen Dingen, wie du sie hier beschreibst, lenkst du die paar Besucher, die du noch hast, mittelfristig auch nur noch nach FB.
    Jetzt scheint es vielleicht zu gehen, was du mit den Apps´s machst, aber wie lange?

  • Hallo Alex,


    ich halte nicht davon, weder Google noch FB nachzurennen.
    Ich sehe das auch immer im Fernsehen, wenn Zuschauer zum diskutieren aufgerufen werden: "schaut auf unsere FB Seite.
    Wenn große Firmen es nicht mehr hinbekommen, eine eigene Website erfolgreich zu machen, dann ist das Internet als Solches eh bald gestorben.


    Erfreulich finde ich, dass niemand sagt schaut auf unsere G+ Seite.
    aber FB ist nun mal die Plattform, die derzeit am besten besucht ist. Dort kann von Firmen schnell reagiert werden, keine endlosen Updates wie auf den üblichen cms und vor allem vom User schnell zu finden und meist mit der Möglichkeit zu agieren, Fragen zu stellen ect. Das Team von Zuckerberg hat da nicht viel verkehrt gemacht.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.