Gimp: Vorschau von Schriften

  • Arbeitet einer von euch mit Gimp und kennt sich mit Schriften aus? Ich suche eine Möglichkeit, entsprechende Vorschauen der Font zu sehen. Es gibt da zwar was wie eine "Vorschau", aber diese ist mehr als mangelhaft. Genau genommen sieht man dort immer nur das "Aa" der entsprechenden Schrift, was nicht sonderlich hilfreich ist. Oft sind gerade die Buchstaben sehr ähnlich und andere in der Font nicht enthalten. Da wäre eine Ansicht mit dem entsprechenden Text also sinnvoller. Auch sind die "Aa" irgendwie skaliert, denn Laufweiten etc. entsprechen nicht dem, was man dann bekommt.



    Man sucht sich also dämlich, wenn man den Namen der Schrift nicht auswendig kennt und einfach nur so eine "passende" sucht. Effektiv würde es auch schon reichen, wenn man einen geschriebenen Text markieren könnte und dann die Schriften einfach mit "hoch" / "runter" durchscrollen könnte und man das dann direkt als Textänderung sieht. Scheint aber hier auch nicht zu gehen. Hoch/runter ja, aber keine Textänderung, die erfolgt erst, wenn man die Schrift ausgewählt und aktiviert hat. Man kann sich gut vorstellen, dass das bei gefühlt 500 Schriften sehr umständlich ist, zumal man sich noch merken muss "wo war ich vorher? Welche als nächstes?" Und das eben für jede einzelne Font.


    Geht das nicht irgendwie effektiver?

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Vielleicht hilft Dir das.

  • Danke Dir! Genau das habe ich gesucht, seit Tagen.... Scroll-Rad auf das Schrift-Icon, wie soll man denn da drauf kommen?


    Das Verhalten da ist nämlich sehr sehr seltsam. In dem Video ist ja auch diese kleine Textbox mit den Einstellungen darüber, wo er sagt, dort geht es nicht. Korrekt. Da kann man gar keine Schrift auswählen. Bei der Schriftgröße muss man den Text komplett markieren, dann einen neuen Wert eingeben und dann wo anders hin klicken. Dort geht nämlich auch kein "einfach mal größer oder kleiner".


    Das mit dem Scrollrad auf dem Schrift-Icon geht witzigerweise ohne den Text zu markieren, da kann man einfach durchscrollen und der Text ändert sich komplett.


    Das was er da sagt mit Ebene löschen und neu anfangen, das ist genau das, warum ich fragte. Es gibt nämlich viele Dinge, wo man eine Schrift wählen muss, da aber nicht mehr zurück kann, weil es Masken sind, kopierte Auswahlen oder Pfade davon, die verbunden werden und dann teils auch noch verankert und verschmolzen. Da arbeitet man oft mit "schwarz auf schwarz" und sieht erst am Ende, ob es passt oder nicht. Hat man dann eine falsche Font erwischt, dann fängt man neu an, nicht ein Schritt, nicht zwei, nein, gleich ein ganzer Haufen.


    Wenn ich mir mal die Kommentare dort ansehen, dann war ich wohl nicht der einzige mit dem Problem ;)


    Nutzte Gimp ja nicht oft, nur immer wieder mal und dann gab es immer wieder "ja und wie geht das nun weiter? Wo finde ich was? Hallo? Schlagschatten? Welcher? Gibt 13....." Also so ganz einfaches Zeug, aber gerade die Schrift war echt immer die Hölle. Hatte kürzlich erst 4 nachinstalliert und nach gefühlt 2 Tagen vergessen, wie die heißen. Waren Schriften für Weihnachten und Silvester. Und dort genau das Problem mit dem Aa, dass die da nicht sonderlich auffallend sind. andere können keine "ß" oder "öäü", manche keine Ziffern.


    Bin dann nun aber mehr oder weniger komplett umgestiegen, denn mein Corel läuft nicht mehr.


    So ist das genial mit den Schriften. Notfalls ein zweites Fenster aufmachen mit allen Buchstaben und einfach durchscrollen. Dann sieht man auch gleich, was die Font kann oder nicht.