• About us - Info

    So, es gibt ja in der mobilen Ansicht den Querverweis, warum und wieso eine Seite zu einer Suchanfrage rankt. Ok, ist mehr oder weniger nur Blabla, aber vorhanden. Nun gibt es so etwas auch bei der Desktopsuche und dort vor allem auch in Kombination mit "About us" und Quellen. Im Grunde geht es dort auch um Autorität und Reputation.


    So, erst mal zur "About us"-Seite.... Alex, Du schwörst ja drauf und sagt, die braucht man unbedingt. Jep, sagt Google quasi auch, aber Google gibt auch Richtlinien vor, wie diese aussehen bzw. erreichbar sein muss.


    1. Sie muss "About us" heißen und nicht anders. Also "about-us" muss in der URL vorkommen und der Linktext muss so sein.

    2. Die Beschreibung auf der Seite muss in Englisch sein!



    Wenn Google keine entsprechende Seite findet, dann nimmt Google die ersten beiden Sätze vom "Google Business Profile". Hat man da mehrere, gibt es keine Option mitzuteilen, welches genommen werden soll.


    Hat man nichts davon, wird es noch lustiger, denn dann nimmt Google irgendwas, was es finden kann und sich nach einer "Über die Seite" anhört. Das kann, sehr oft sogar, auch von extern sein.


    Und hier kommt nun Autorität und Reputation ins Spiel. In Sachen Autorität nimmt Google aktuell nur Quellen von Wikipedia und einer anderen Enzyklopädie. Hat man nichts davon, dann kommt einfach nur "Google hat nach einer Beschreibung für domain.de auf einer Referenzseite gesucht, aber keine geeignete Übereinstimmung gefunden."


    Bei der Reputation nimmt Google die üblichen Verdächtigen, also Bewertungsportale wie Trustpilot und Co. aber auch gänzlich andere, die nach einem "Bewertungsportal" aussehen. Hier entscheidet also Google, welche Quelle sie als vertrauenswürdig ansehen und welche nicht und entscheiden dann anhand dieser Quellen, ob die eigene Seite vertrauenswürdig ist.


    Witzig dabei ist, da sind Seiten dabei, die kenne ich nicht und die haben auch sicherlich keine sachliche oder objektive Meinung. Das nachfolgende Bild ist eine der von Google gemeldeten "externen Quellen" für die Reputation eines großen Reise-Portals (tfw). Das Bild selbst ist ein anderes Portal, soll aber verdeutlichen, was auf der "Quelle" so alles geschrieben ist. Ansonsten, um die Quelle zu beschreiben: Es ist eine Seite, die sich mit Reiseportalen beschäftigt und quasi nur Blacklists und Beschwerden listet. Da gibt es kein einziges gutes Wort über ein Portal. Der letzte Beitrag dieser Seite, eine kostenlose x.wordpress.com-Domain, ist von 2017. Vieles dort ist nicht wirklich eine Bewertung oder Beurteilung. Ich kenne die meisten der dort aufgelisteten Portale und wie dem so ist, fast alles, was dort bemängelt wird, ist schlicht übertrieben oder eben ein "gefällt mir als Nutzer nicht" und daher ist das Portal scheiße und "kann ich nicht empfehlen".


    Weitere Quellen, für die Seriosität der Seite.....



    Wird zu seinem gar nichts gefunden, dann kommt so was bei raus:


    "Google findet nur wenige Informationen auf anderen Websites, um dir zu helfen, mehr über domain.de herauszufinden."



    Oder auch so was:



    Und Google spricht von "enthalten vorrangig hilfreiche Ergebnisse, die nicht von der Quellwebsite erstellt oder kontrolliert werden. So sollen unabhängige Perspektiven geboten werden." Naja, ob die Quellen der Quellen selbst aber seriös sind, scheint wohl nicht beachtet zu werden.



    Und lustig wird es, wenn Google meint, die "Quelle der Seite" sei Wikipedia. Also nicht als Autorität, sondern als inhaltliche Quelle.



    Schreibt Google aber auch so in der Hilfe. Wobei da nicht wirklich klar wird, was genau das dann mit der "Quelle" zu tun hat.


  • Sehr interessant, das wusste ich auch nicht, das die "about-us" heissen muss und auf englisch sein muss.

    Für den Knowledge Graph und somit auch EAT soll ein Wikipedia Eintrag, aber auch ein Eintrag bei golden.com helfen.

  • Ich habe tatsächlich meistens ein About-Us Seite, es sollte etwas bringen. Habe ich schon lange, aber dass die so heißen muss und das auch noch auf Englisch ist mir komplett neu. Auch die Art der Verlinkung, so habe ich das nicht.


    Ok, wenn es denn so sein soll, kann ich liefern, müsste dann aber jeweils ein 301 einrichten für jedes Projekt.


    Danke für deinen ausführlichen Bericht. Auch wenn das wieder Arbeit bedeuten sollte, finde ich es gut diese Info. Werde dazu auch mal recherchieren. Was ist mit 2sprachigkeit? Also das man ein <p> Deutsch / Englisch macht. Das reißt sehr viele Fragen auf, ist aber ein hochinteressantes Thema.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    - nun stolz rauchfrei - Ich denke also Bing ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Ja, ich auch nicht. Anfang dachte ich erst, das wäre ein Übersetzungsfehler, aber das steht bei allen Übersetzungen so, während alles andere entsprechend angepasst wird.


    Meine heißt auch "Über das Ferien-Netzwerk" oder "Über diese Seite" und entsprechend auch die URL halt. Aber Google schreibt da was anderes. Warum das englisch sein soll, keine Ahnung, aber wie gesagt, das ist kein Übersetzungsfehler. Der Beitrag von Google ist auch nicht unbedingt "neu", also quasi schon aber nicht aus den letzten Tagen. Der wurde wohl im September erstellt oder geändert.


    Zweisprachig sollte kein Problem sein. Google nimmt als "Hinweis", so wie sie schreiben, ja nur den Anfang. Bei der Business-Site oder anderen Profilen schreiben sie ja, die ersten beiden Sätze.


    Ich habe aber ehrlich gesagt noch keinen gefunden, der den Text als Deutsche Seite in Englisch hat.


    Auf der Seite vom 28. August geht es auch darum, aber da steht nun nix von englisch, eigentlich gar nichts über "about us", aber den Rest:

    Neue Wege, die dabei helfen, hochwertige Informationen zu finden
    Eine neue Funktion soll es euch leichter machen, hilfreiche Informationen zu finden, ohne eine weitere Suche über die Quelle durchführen zu müssen.
    blog.google


    Hier ähnlich. Auch alles Mögliche drum rum, auch was von einer "UNESCO Media and Information Literacy Alliance". Vom 26. Oktober:

    So könnt ihr Quellen in der Google Suche leichter beurteilen
    Mit der Funktion Informationen zu diesem Ergebnis könnt ihr eine fundiertere Entscheidung darüber treffen, welche Webseiten ihr besuchen möchtet und welche…
    blog.google


    Meine Quelle vorher war das da:

    Weitere Informationen zu Webseiten - Google Suche-Hilfe