Beiträge von seriousbadman

    Mhm, ich kann verstehen, dass viele hier sehr vorsichtig bezüglich Spenden sind. Krass ist auch, was man so herausfindet, wenn man sich über den WWF, die Johanniter, Malteser und all diese Leute mal ausführlich informiert.


    Daher unterstütze ich nur Organisationen, von denen ich weiß, dass sie nicht einfach irgendwo Essen hinschaufeln (was ja auf Dauer auch nichts bringt, außer Abhängigkeit), sondern dass sie für eine bessere Zukunft lobbyieren. Im Bereich Umwelt würde ich als z.B. Greenpeace unterstützen, den WWF (unterstützt Urwaldrodungen für Sojapflanzungen) dagegen nicht. Ich weiß, dass auch Greenpeace umstritten ist, und es auch bei Greenpeace diverse Skandale gab, aber ich fürchte, das bleibt bei einer gewissen Größe einfach nicht aus.


    Andere "gute" Organisationen (sind nicht unbedingt die, die ich unterstütze), sind z.B. erlassjahr.de (jubilee 2000) oder foodwatch.


    Dabei geht es mir wie gesagt um die Lobbyarbeit, die solche Organisationen in meinem Namen machen, es geht also um eine Veränderung der öffentlichen Meinung und der Politik. DESWEGEN SPENDE ICH NICHT VIEL. Hört sich komisch an. Aber den größten politischen Nutzen haben diese Organisationen von meiner Stimme: Daher, dass sie sagen können: Wir haben x tausend Förderer, das sind alles Wähler, also unterstützt uns!


    Daher spende ich von der Summe her wirklich eig. sehr wenig, aber ich unterstütze 3 Organisationen als Fördermitglied, und in Zukunft vlt. auch mehr, um so dem Lobbyismus dieser Organisationen mehr Gewicht zu verleihen. Denn mal ehrlich: Die Politiker entscheiden das, wozu sie durch Lobbygruppen (NGOs und eben Konzerne) getrieben werden. Wenn ich nicht will, dass die Politiker machen, was die Konzerne wollen, muss ich eben ein Gegengewicht bieten.

    Naja, einerseits finde ich Wikipedia gut. Und ein paar Euronen kann man schon mal spenden.


    Aber das Ding ist einfach inzw. total unterlaufen von Lobbyisten. Ich hab ein Weilchen versucht bei dem Monsanto Artikel mitzuarbeiten aber wtf! Da sind eindeutig Lobbyisten am Werk, meiner Meinung nach. Belladonna2 hat schön die Strategien dieser Leute zusammengefasst, die jedem arbeitenden Wikipedianer jede Lust verderben (und schließl. aufgeben lassen):


    *** Link veraltet ***


    Ich zitiere mal einen Auszug:


    Zitat

    Das Haar in der Suppe gibt es immer. Unliebsame Inhalte können unter Verweis, für Wikipedia ist nur die beste Quelle gut genug, unterdrückt werden. Ist die Quelle gut, ist der Inhaltsaspekt nicht relevant. Kann dieses nicht bestritten werden, wird die Redundanz bemüht, da es an anderer Stelle schon steht. Kann dies wiederlegt werden, muss die (Un-)Parteilichkeit der Quelle nachgewiesen werden. Hat man nun dies erreicht, gehört die Quelle nicht zu den maßgeblichen wissenschaftlichen Werken.


    Hat sich bestimmt eine PR-Agentur einfallen lassen, dieses Vorgehen...

    Grade im Adwords Keyword Tool gewesen. Wollte eig. nur schnell was checken. Früher konnte man mehrere Adwords-Tool-Tabs im Browser haben (2 ging auf jeden Fall), und das wollt ich diesmal auch. Beim 2. Tab wollt er mir aber weiß Gott nicht die verdammten Daten anzeigen, wenn ich mich nicht einlogge. Nach dem 3. Versuch also doch eingeloggt. Einloggen dauert 40sec, also Mauszeiger in die URL gesetzt und nochmal ENTER gedrückt (hilft bei Firefox häufig!). Daraufhin heißt es jetzt aber, ich sende automatische Anfragen und man kann mir den Service zum Schutz der Nutzer nicht zur Verfügung stellen. Und es gibt kein Captcha- ich komm einfach nicht mehr weiter. :mad:


    Zudem kann ich jetzt natürlich auch im 1. Tab nichts mehr machen, wo Google meine IP jetzt erstmal gesperrt hat.

    So, dann will ich das auch mal machen: Mich vorstellen! Ich bin der Serious, habe SEO "aus Versehen" entdeckt und Gefallen daran gefunden. Die Geschichte ist eig. amüsant: Ich baute eine Website, ähnlich wie die anderer Leute, die damit - wie ich meinte - viel Geld verdienten. Dann fragte ich mich ganz naiv, wo die Besucher denn jetzt blieben. Tja, Google muss sie schicken! Meine Haupteinnahmequelle heute liegt im Bereich UMTS/Affiliatezeug, aber ich habe vor, weiter zu differenzieren... :)

    Zitat von Schnipsel;6865

    Ich überlege gerade, ob wir nicht auch dem SeriosBadMan aus dem anderen Teich den Weg zeigen sollten - ich kann leider nicht mehr, aber wer drüben noch eine PN verschicken kann... nur zu


    bist ja noch im gleichen beitrag zu einem schluss deiner überlegungen gekommen! :)