Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WordPress Permalink

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    WordPress Permalink

    im "A" hab ich ne WörterPrügelei wegen Linktiefe vs Ordnertiefe

    Er sagt gerade
    2. ich habe vor 4 jahren einen blog mit permalinkstruktur %category%/%post_id% gemacht - ergebnis sehr schlecht. erst nachdem ich die permalinks auf %pagename%/%postid_id% geaendert habe war es akzeptabel (wp)
    Wirkt sich das nur auf die URL aus
    oder auch auf den Title
    =
    Ablage1 No.8
    vs
    Ach ich erzähle mal ein Märchen (8)


    Das "Ablage1 No.8" schlecht ist um für "erzähle Märchen" zu ranken, ist klar
    Du verstehst mich NiCHT? „ich nehm keine Drogen!“ ... Andy verstehen

    #2
    WordPress Permalink

    Keine Ahnung, welche Variablen vor 4 Jahren gültig waren und was bei WP ging oder nicht.
    Im aktuellen WP mit Erweiterungen kann ich die Permalinkstruktur und den Titel jedenfalls getrennt angeben!

    Eine Permalinkstruktur nach dem Schema von dem Herrn ist in meinen Augen quark.
    Unter http://codex.wordpress.org/Using_Permalinks gibt es eine kleine Einführung zu den Permalinks und dort findet man so interessante Variablen wie "%postname%", womit das imho mehr Sinn macht.

    Was will ich mit "%category%/%post_id%" oder "%pagename%/%postid_id%", wenn ich "/%category%/%postname%-%post_id%" haben kann?!

    Kommentar


      #3
      WordPress Permalink

      Zitat von "bazillus" post=3480
      Keine Ahnung, welche Variablen vor 4 Jahren gültig waren und was bei WP ging oder nicht.
      Im aktuellen WP mit Erweiterungen ****kann**** ich die Permalinkstruktur und den Titel jedenfalls getrennt angeben!
      ****kann**** ist nicht die Frage

      Die Frage ist "was macht das Script wenn ich was mache"

      http://codex.wordpress.org/Using_Permalinks
      Code:
        Using %category% with multiple categories on a post
      
      When you assign multiple categories to a post, only one can show up in the permalink. This will be the lowest numbered category (see Manage Categories). The post will still be accessible through all the categories as normal.
      %category%

      ist kein /Ablage/ sondern TAG
      und es führt zu DC ....
      .... das könnte ein Grund sein, das es bei ihm damals schlechter rankte
      Du verstehst mich NiCHT? „ich nehm keine Drogen!“ ... Andy verstehen

      Kommentar


        #4
        WordPress Permalink

        Weitergedacht

        Die /Cats/ sind nach ihrer SQL-id sortiert (annahme) .... und die niederste greift


        Ich schreib ein Autoblog
        hab meine Cats
        /Sondermodele/
        /neue Modele/
        /Autoneuerscheinungen/

        dann kommt ein neues Auto .... z.B. ein "Fobel"
        für Automodele habe ich auch Tags ... da wird jetzt ein neuer angelegt

        Dann blog ich was
        Tags: Fobel,Autoneuerscheinung
        Perma= Autoneuerscheinung/123/

        später kommt ein Sondermodel
        Tags: Fobel,Sondermodel
        Perma= Sondermodel/234/

        Ergebniss ....
        es gibt in der /Sondermodele/ Texte
        es gibt in der /Autoneuerscheinung/ Texte
        es gibt KEINE Texte unter /Fobel/

        Spamfilter SPAMALARM**SPAMALARM**SPAMALARM
        Da ist ein neues(wichtiges)Wort in die URL gapackt worden ...
        ... aber es gibt scheinbar keine Unterseiten zum neuen(wichtigen)Wort
        Du verstehst mich NiCHT? „ich nehm keine Drogen!“ ... Andy verstehen

        Kommentar


          #5
          WordPress Permalink

          Richtig gedacht.
          Nutzt man die Tags als Kategorie in den permalinks, darf/sollte man logischerweise jeden Text nur einer Kategorie zuweisen und sollte die Übersichtsseiten der Kategorien auf noindex, follow setzen. Dann klappt es auch über diesen Weg, ansonsten bietet WP genug andere Möglichkeiten um irgendwelche URL's zu produzieren.

          Um aber wieder auf den Ursprung zurück zu kommen, wenn Du "/Ach ich erzähle mal ein Märchen (8)" in der Url haben willst, wäre der /%postname%-%post_id% heute richtig.
          Was sich vor 4 jahren bei WP hinter den Variablen befand, weiß ich nicht, deswegen ist es schwer abzuschätzen was da gebaut wurde - sieht aber beides nicht gut aus.

          Kommentar


            #6
            WordPress Permalink

            ich nehme nur Postname - ist bestimmt nicht verkehrt.
            Es ist wie es ist ... G+

            Kommentar

            Lädt...
            X

            Das Rechtliche
            Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer |