Beiträge von cura

    Die spinnen die Spanier.


    Nachdem jetzt die Sozis mit der Podemos koaliert (sone Mischung zwischen extrem links und Grünen), hat der Herr Sanchez mal gerade so fünf oder sechs neue Ministerien geschaffen, damit alle befriedigt sind, Mehrkosten im Jahr 400 Miliionen, Spanien hats ja und worüber wird als erstes diskutiert? Es soll das Abgeortnetenhaus umbenannt werden, weil dort nur Diputadores (Abgeordnete) im Namen ist und Diputadores y Diputadoras (weibliche Abgeordnete) wohl zu lange wäre. Es soll jetzt, erster Vorschlag, nur noch Congreso heissen. Congreso steht dann aber nicht mehr mittig, wenn der Rest abmontiert wird.


    Nino = Junge, Nina = Mädchen. Eine Gruppe von 10 Mädchen wird im Spanischen auch mit Ninas angesprochen. Ist aber nur ein Nino in der Gruppe wird die gesamte Gruppe mit Ninos angesprochen. Tradition halt. Da aber nach langer Zeit des Stillstands als erstes drüber diskutierten?


    Das Sonnenparadies (schön wärs) hat ja auch sonst keine Probleme. Arbeitsrechte die ignoriert werden, Spanien, grösster Umschlagplatz für Drogen und Konsumentenmarkt, soziale Verhältnisse die zum Himmel stinken, Bandenkriminalität auf höchstem Niveau, Wohnungsnot und unverhältnismässig steigende Mieten bei drei Millionen leerstehender Immobilien (auch Dank der Banken) und und und. Alles nicht soo wichtig, kann warten.


    Das Ley Mordaza (Maulkorbgesetz), welches unter Rajoy beschlossen wurde und der Polizei gewaltige undemokratische Rechte einräumt soll seit Jahren geändert werden, jeder verspricht es als erstes abzuschaffen. Lt. Ley Mordaza soll z. B. jede Menschenansammlung in der Öffentlichkeit von mehr als drei Personen als ungenehmigte Versammlung von der Polizei mit höchsten Bussgeldern sanktioniert werden können, ohne dass die Betroffenen den Rechtsweg bestreiten können. Von der Polizei verhängt bedeutet auch gleichzeitig, dass es damit rechtskräftig geworden ist.


    Vor der Wahl versprochen > gewählt > vergessen.


    Schliesslich weiss man ja nicht, ob man es vielleicht selbst mal braucht.


    Übergeordnetes EU-Recht? Auch darauf wird geschissen. Die lt. EuGh rechtmässig gewählten EU-Abgeordneten aus Katalunia, die lt. EU-Gesetzgebung Immunität geniessen, bleiben dort wo sie sind, im Knast.


    Que viva espana. Espana la mejor und nicht E viva espana, Espana por favor, wie der Übersetzer von Cincy + Bert falsch verstanden hatte.


    Alles bestens also auf der Halbinsel. ^^

    Was die muslemischen Kreise angeht hat er wohl recht, nicht alle, aber immer mehr. Im Grunde genommen ist das ja ne Binsenweisheit, die in Deutschland aber nicht ausgesprochen werden darf.


    Symphatischer ist er mir dadurch trotzdem nicht geworden. ^^

    Darf denn eigentlich jeder was er so will in ne Erdumlaufbahn schiessen?


    Das ist vergleichbar mit Plastik, jeder hat gemacht, Geld verdient, heut sind die Meere vermüllt. Heute überlegt man krampfhaft, wie man den Scheiss wieder aus dem Wasser kriegen könnte und wenn man es mal weiss, werden die Kosten wahrscheinlich beim Steuerzahler hängenbleiben.


    MIt dem Klimaschutz ist es dasselbe: Der Steuerzahler darf es bezahlen.


    Und der Weltraum ist jetzt schon so verschmutzt, dass sich auch langsam überlegt werden muss, wie man den wieder sauber kriegt. Und immer diese Prognosen, wieviel davon verglüht, was ja nicht unerheblich vom Eintrittswinkel abhängt. Wenn da welche kollidieren, kommt mit Sicherheit sehr viel mehr unten an, an uns weisgemacht wird.


    ....


    Mit dieser neu aufgetretenen Lungenkrankheit in China dasselbe: Alles nicht so beunruhigend. Ich hab bis jetzt nichts darüber gelesen, dass man weiss wie lange die Inkubationszeit überhaupt ist. Könnnte die sehr lang sein, könnte das in einer Katastrophe enden.

    Jo, ich hab gestern was gesucht. Die Texte, welche mir in der Vorschau gezeigt wurden fanden sich dann in den Texten der aufgerufenen Seiten nicht wieder.


    Das ist ja mal wieder nichts als ein Stepp von der Suchmaschine zur Antwortmaschine.

    Die Justiz, Beamte etc und das Eingestehen von Fehlern: Eine Neverendingstory.


    Wäre da nicht die öffentliche Person und die Reaktionen der Öffentlichkeit, fraglich, obse überhaupt was zurück genommen hätten.


    Ich hab mal wegen Beleidigung der gesamten Polizei vor Gericht gestanden, weil ich einem Polizisten auf der Strasse sagte, dass ich etwas nicht nachkomme, wenn ich der Ansicht bin, dass etwas gegen den gesunden Menschverstand geht. Er hatte mich nachts um drei in der menschen- und autoleeren Stadt aufgefordert mein Auto vor meinem Geschäft zu entfernen, weil ich den fliessenden Verkehr behindern würde. Ich stand etwa einen Meter zu nah im Ampelbereich, als ich hätte stehen dürfen.


    Ich möchte nicht wissen was passiert wäre, wenn ich den Polizisten als Stück Scheisse oder geisteskrank bezeichnet hätte, wie es das LG Berlin im Falle Künast noch als freie Meinungsäusserung gesehen hat.


    https://www.heise.de/newsticke…rt-Beschluss-4643069.html

    Wenn er mal ein Ende hat gehts doch. So machen es hier die Strolche auch, wennse hier im öffentlichen Boden nachts die Kabel rausziehen + klauen. Ein Ende und dann ne Seitwinde. ^^

    Ich hab noch die alte D40, da ist das Normalobjektiv drauf, mit der ich heute noch gerne arbeite und seit einigen Jahren die D5200, mit dem Tele drauf.


    Von beiden kenne ich bis heute nicht alle Funktionen und muss manchmal die Bedienungsanleitung rausholen. Stehen auch meistens auf Automatik und Mittelfocus, denn wenn Dir mal ein gutes Motiv unterkommt haste meist eh keine Zeit für grosses Einstellen. Manchmal halte ich auch nur drauf, klack, klack, klack und bearbeite dann am Rechner.


    Aber wie es halt so ist, es kommt mehr auf das Auge als auf die Kamera an.


    Ich würde Dir auch raten gleich noch ein oder zwei Akkus zusätzlich anzuschaffen und einen ordentlich Blitz. Kameratasche halte ich für unnötig, ich hab die Kameras und das Sonstige in einen normalen Rucksach drin, in alte Lappen eingewickelt. So sind sie wunderbar vor Dreck und Staub geschützt.

    Warum Prozessbetrug?

    Weil sie das in dem Verfahren in dem es hier geht garantiert nicht erzählt haben. Dann wäre das Urteil mit grosser Sicherheit nicht so ausgefallen.


    Und was die wenigsten wissen: Auch oder gerade in Zivilprozessen sind die Parteien zur Wahrheit verpflichtet. Wer also über etwas hinwegtäuscht betrügt zum Nachteil des Prozessgegners.


    Ich hätte nicht übel Lust gegen die Betreiber von Yelp ne Strafanzeige rauszuhauen.

    Bei Yelp kann man sowas wie "Mitglied" werden? Und wenn ja, wie funktioniert das dann? Wie erfährt jemand, dass er Mitglied werden kann? Ist dazu irgendwas in deren Seiten zu finden.


    Wenn das so stimmt wie Du das behauptest, wäre das, was Yelp wohl behauptet hat ein klarer Prozessbetrug.

    Schön, dass ich es nicht allein so sehe und mir wie der ewige Quersteller vorkomme.

    Das kennen wir doch alle: "Never change...."., jedenfalls nicht so, dass die Änderungen zu "brutal" sind.


    Was ich z. B. aus der Hauptvorschau herausgenommen hätte ist das "Willkommen". Wann hat sich den da der letzte mal vorgestellt? Vor zwei Jahren, vor drei Jahren? Oder vier?


    Mein Vorschlag wäre: Ab mit dem "Willkommen" ins Offtopic und dafür wieder "Aktuelles" herstellen. Alles was mit "aktuell" gekennzeichnet ist interessiert mich persönlich mehr, als das was "normal" ist, weil "aktuell" Jetztzeit bedeutet.

    >> Sieht nur wieder Einer seine Chance zu Kohle zu kommen.


    Jo, und das ist möglicherweise der Anwalt. Ist in den USA Usus, wegen des Entlohnungssystems, welches z. B. deutschen Anwälten nicht erlaubt ist. Und der Anwalt könnte es auch sein, der durch Tingeln Geld verdienen und Werbung für sich machen will.


    ......


    Und weil er ja gegen Pornhub klagt: Pornhub ist die von G (und somit auch anderer Sumas) am meisten geförderte P-Site. Die beherrschen faktisch, allein schon dadurch, dass sie in den ersten und vorderen Ergebnissen überall zigfach gelistet sind, mit Subs mit denselben Inhalten, aber halt immer in der Landessprache der Subs, den gesamten Markt.


    Warum werden einem, der über eine deutsche IP kommt oder mit einem auf deutsch eingestellten Rechner sucht, die deutschen Seiten auf den Positionen 1, 2, 4 bis 4 angezeigt und danach kommen dieselben Inhalte (dieselben Videos) dann nochmal in den verschiedensten Sprachen? Das macht ja mal überhaupt keinen Sinn.

    Hinzu kommt, dass es in allen P-Sites immer diesselben Videos und dieselben Namen sind, aber G sorgt dafür, dass sie nur über Pornhub gefunden werden.


    Pornhub ist das beste Beispiel dafür, dass G keine guten Ergebnisse liefert und das beste Beispiel dafür, dass mit einem automatisierten Algo, der einen übermässig so herausstellt, dass andere "verhungern", irgendwas nicht stimmt.

    Alex, sone Klage wäre auch in Deutschland möglich und ich wäre mir da nicht mal sicher, ob sie erfolglos bliebe. Was halt den Unterschied ausmacht, dass das, was als Schaden angesetzt werden kann in Deutschland sehr viel geringer ist.

    Ich schrieb: So gut wie tot und nicht tot.


    Jo, Seo, zu 10% Wissen, zu 90% Gnade von Google, weil die ja was als Suchergebnisse präsentieren müssen, um noch als Suma durchzugehen und das was sie präsentieren ihnen möglichst auch noch Umsatz einfahren soll.


    Aber darum geht es ja in dieser Diskussion nicht.


    ...


    Und mal weg von dieser Ecke:


    Die neuen Serps von G sind so beschissen wie seit vielen Jahren nicht mehr. Was da ein Dreck nach vorne gespült wird.

    Margin, wennde den Offtopikkram abschaffst ist das Forum so gut wie mausetot. Dann haste noch alle vier Wochen einen Beitrag und der kommt von Alex, der ein Upfdate ankündigt. Die User hier kommen dann noch einmal im Quartal vorbei.


    Mann, Seo? Seo ist so gut wie tot. Was gibt es in einem Seoforum noch ständig dauernd zu berichten?


    Schaut Euch Abakus an. Ist das noch ein Seoforum? Wenn man das Stellen von dümmsten Fragen und dümmsten Antworten darauf noch als "Seo" bezeichnen will, dann ja. Für mich ist Abakus, sorry, auch nur noch ne Leiche, die ständig neu geschminkt werden muss, ne Leiche, die von der Hoffnung derer lebt, die glauben heute noch mit Seo was reissen zu können.


    Das Forum hier ist um Längen besser und wer liest hier mit, meldet sich an, schreibt etwas?


    ...


    >> Struktur musste hier wirklich mal rein _


    Sorry, dummes Zeug, was Du da von Dir gibts. Struktur und Übersichtlichkeit war vorhanden, Änderungen waren nicht notwendig, eher nachteilig.


    Alles in einen Topf zu werfen ist keine Verbesserung.

    Gut, Alte, kannste nicht mal aufhören Deinen Spieltrieb zu befriedigen? Du hast doch was an dem Du diesen befriedigen kannst und dem kommt es mit Sicherheit besser als mir. ^^


    Ich hatte noch was geschrieben, habe aber jetzt vergessen was. Während ich kurz pippimachen war ist meine Dreifarbige auf der Tastatur rumgeturnt und hat alles verunstaltet.


    Aber mal zu "Offtopic", da gibt es zeitlose Offthemen und Themen, die gerade aktuell sind. Ist schon ein kleiner feiner Unterschied. Und das dann alles in einen Topf zu werfen; ich weiss nicht, ob das dann so klug ist; wegen der Übersichtlichkeit.


    Warum alles zusammenschieben? So wie es vorher war war es jeder gewohnt. Warum also unnötig ändern? Machen wir uns doch bitte nichts vor. Das Forum besteht aus einer handvoll aktiver Schreiber und das wird sich auch nicht mehr änderen. Denen wird das Leben mit den Änderungen schwer gemacht, nicht den Lesern, welche hier noch aufschlagen.

    Mensch Alex, wo ist denn jetzt die Rubrik "Aktuelles Geschehen" hingekommen?


    Alter, kannste nicht mal aufhören hier Deinen Spieltrieb zu befriedigen?


    Dauernd ändert sich was, ich bin zu alt um mich dauernd wieder zurechtfinden zu müssen. ^^


    ...


    Danke Syno, die Funktion "Letzer Beitrag" hatte ich auch eher zufällig gefunden.

    Die EU, 500 Millionen Einwohner und ihre Häuptlinge kriegen nichts geregelt, lassen sich erpressen, geben die Duckmäuser der Welt.


    Die Despoten dieser Welt (Erdogan, Trump etc, klar, dieselbe Denke) mögen sich und weiten ihren Einfluss immer weitet aus, werden immer unverschämter in ihren Forderungen und Handlungungen.


    Und die EU? Schaut zu und duckt sich. Oder sollte gesagt werden: Fügt sich?


    Die EU, nichts worauf man sowas wie stolz sein könnte. Ein unnötiger Verein, der abgeschafft besser funktionieren würde. Das Einzige was die halbwegs geregelt kriegen ist ihre Bürger immer mehr zu kontrollieren und zu überwachen, zu knechten. Glühbirnen verbieten, das klappt, aber ansonsten?


    Und das Angela? Die ist so müde, ausgebrannt, entscheidungsunfähig, von der kommt nichts mehr. Die Machtgeilheit hält se noch am leben.


    https://www.spiegel.de/politik…ba-492e-bccf-546afae9f5ab