Beiträge von Synonym

    Also es ist ja schön, dass es mit dem Tourismus langsam wieder anzieht. Ist hier immer noch grottenschlecht, aber das liegt an Google. Die Zahlen verdoppeln sich jedenfalls alle 4 Tage. Aber... Irgendwie weiß keiner so recht, was nun wie wo zu machen ist, gemacht werden darf, was die Anforderungen sind etc. Und inzwischen bin ich schon Telefonzentrale, weil Vermieter und Mieter nix genaues wissen. Ich frage mich bei jedem Anruf immer nur, woher soll ich das denn wissen, ich wohne ja noch nicht mal in dem Ort ;) ?


    Alleine schon so was wie Testpflicht. SH schreibt dazu, zwei Tests pro Woche und ein negativer bei Anreise. Schön. Was ist denn pro Woche? Pro Kalenderwoche oder pro Urlaubswoche? An welchen Tagen? Wenn da einer am Donnerstag anreist und am Sonntag wieder geht, muss der dann 2 Tests machen + Anreise? Wenn einer am Sonntag kommt und am Dienstag wieder geht, braucht der dann 4? Sind ja zwei Kalenderwochen, also 2*2 + Anreise.....


    Konstanz und Region regelten das einfacher und verständlicher. Test bei Anreise + alle drei Tage einen neuen. Ok, das kann man verstehen.


    Probleme aber dennoch, denn was für Tests? SH sagt, es reicht ein Selbsttest, Schnelltest oder eben ein PCR. In Konstanz + Region muss man ins Testzentrum und einen Schnelltest machen oder eben PCR, Selbsttest reicht da nicht aus. Aber ok, kann man auch verstehen, wenn man die Info denn mal findet.


    Meine Fresse. mir glüht der Kopf.....


    Und die letzte Anfrage von vor 40 Minuten, die war der Oberhammer. 2 Ehepaare + eine Familie mit 4 Kindern, wollen gemeinsam an den Bodensee (Familientreffen). Ja super. Hätte erst mal nein gesagt, aber.... Die beiden Ehepaare sind komplett geimpft, die zählen also nicht in der Kontaktbeschränkung. Bei der Familie mit den 4 Kindern fallen die Kinder weg, denn die sind alle unter 10 Jahre. Aber.... Das kam dann am Ende oder fast am Ende, das war dann plötzlich wieder weit weg.... Die Familie mit den Kindern kommt aus New York! Was zum Geier weiß ich denn, was in New York an Vorschriften besteht oder USA oder Einreise von / Ausreise nach dort?!?!?


    So wirklich einfach ist das also wirklich nicht.


    Interessant ist aber, dass nun meine größten Mitbewerber alle einen neuen Geschäftszweig haben. Sie verkaufen Selbsttests und das zu Preisen, wo man auch denkt, geht es denen gut? Oder extra Versicherungen, falls wegen Corona was storniert werden muss. Sorry, auf den Trip begebe ich mich nicht, nicht meine Art.


    Nee, das waren keine Fragen, auf die ich eine Antwort möchte, nur Gedanken, mit denen ich nicht alleine bin, wie ich in den Anrufen und Mails sehe ;)

    Also ob die alle tot sind, das weiß ich nicht, aber zwei auf jeden Fall. Den Dritten, bei dem ich einmal war, den gibt es schlicht nicht mehr. Da ist jetzt eine Dönerbude drinnen und ein Versicherungs-Makler. Und der vom Bodensee, der könnte auch schon unter der Erde liegen, denn schließlich war der damals schon in die 60. Die Praxis gibt es aber noch unter neuem Namen. Angerufen hatte ich da auch schon. Keine Unterlagen da. Ist ja nicht so, dass ich die nicht gesucht hätte, oft auch mit Hilfe von Google-Maps. Ich kannte die Parkplätze, die Orte, die Straßen, nur teils den Namen nicht mehr.


    Danke für Deinen Text oben. Ich denke mal, der ist für die Impfung gedacht, also vorgezogen zu werden. Ehrlich ist mir das inzwischen egal. Kommt nicht drauf an, noch mal 3-5 Monate in der Wohnung zu bleiben.


    Auch diese ganzen Aussagen wie "ist kostenlos". Die stimmen eben nur zum Teil. Kostenlos im Impfzentrum oder eben beim Hausarzt, ja. Kostenlos ist da aber nur die Impfung an sich, nicht der Rest. Wenn man aber keinen Hausarzt hat, dann ist nichts kostenlos, wenn man zu einem geht. Habe ja einen neuen in der Pipeline, gleich hier nebenan. Klar muss aber sein, dass man da als neuer Patient nicht einfach hingeht, setz mal die Spritze, kostet ja nix und wieder geht. Schon gar nicht als einer mit PKV. Da sind dann automatisch mal Beträge zwischen 800 Eur und 2000 Eur fällig (Verlust vom Bonus bzw. Eigenanteil). Ein Besuch bei einem Arzt und der Bonus ist automatisch weg, der muss noch nicht mal was machen, vielleicht nur zuhören, nur den Besuch melden.


    Gestern habe ich auch zufällig was gelesen, was die Ärzte und anderes Personal in den Impfzentren so verdienen. Ich dachte, ich lese nicht richtig. 130 Eur für den Arzt, der die Impfung durchführt und 30 Eur für die quasi Empfangsdame, Tippse. Pro Stunde natürlich. Der Hausarzt bekommt eine Entschädigung von 20 Eur, für jede Impfung. Den Rest rechnet er selbst ab.

    Naja, Guppy, Tetanus-Impfung hatte ich mal, das war aber so im Bereich 1980.


    Margin. Denkansätze sind immer gut. Ich versuche schon seit zig Monaten, eigentlich schon über ein Jahr, an irgendwas zu kommen. Das Problem ist, mein damaliger Hausarzt und vorheriger Kinderarzt ist vor gut 25 Jahren verstorben. Der Nachfolger, bei dem ich nie war, denn da war ich dann am Bodensee, ist vor 20 Jahren verstorben (kein Nachfolger). Dann war ich damals, also 1997 noch bei einem hier in Wü, aber nur einmal. Den gibt es auch nicht mehr. Ging da aber um eine Erkältung. Am Bodensee war ich bei einem, zwei mal (1999). Grippe und Knieschmerzen.


    Habe da ja schon alles durch, was mir eingefallen ist. Also alle noch lebenden Ärzte, Krankenkassen (5 verschiedene) und Gesundheitsamt. Keiner hat was an Unterlagen. Ich habe also aktuell nur zwei Dokumente. Eines geht um eine chronische Krankheit, das andere ist eine Empfehlung zur Überstellung zu einem Facharzt, wegen einer anderen Krankheit. Beide sind aus 1984 bzw. 1986. Letzteres kann ich eh vergessen, denn bei dem Facharzt war ich nie.

    Ich nehme mal das alte Thema wieder hoch. Interessant, stehe gerade vor dem gleiche Problem, google und finde meine eigene Lösung. Allerdings geht die auch nicht. Man muss /.well-known/ ausklammern. Das mit dem globalen Ordner geht auch nur, wenn Domain1 und Weiterleitungsziel Domain2 auf dem gleichen Server sind, nicht aber, wenn es verschiedene sind ;)

    Ich denke mal, das war ein Scherz ;) Meine Mutter bekam die Impfung per Hausarzt. Ich selbst habe seit 22 Jahren keinen mehr. Und ich habe Arzträume und Krankenhäuser nur von innen gesehen, weil ich die als ehemaliger Handwerker umbauen musste.

    Bayern wird da wohl auch nicht dazu kommen. Wenn ich das richtig verstanden habe, mit dem letzten Update, dann nehmen die ihre Daten aus den Listen der Bundesländer, die da bei sich auf der Homepage posten. Das macht Bayern nicht. An das Impfzentrum, die Zentren, kommt man nur mit Anmeldung ran und dazu muss man sich legitimieren. Und selbst danach gibt es keine Info, wie die Auslastung ist oder nicht.


    Auch werden Impfzentren einem direkt zugeteilt. Ich machte das gestern Abend, also die Registrierung. Alleinig zuständig für mich ist "Würzburg Talavera", die anderen beiden nicht, die sind nur "Landkreis".


    Zwei Stunden später, also nach der Registrierung, kam eine weitere Mail. Der Impftermin wird per Email und SMS mitgeteilt. Voraussichtlich irgendwann im Juli bis September. Eine Auswahl an Terminen hat man nicht, auch nicht welchen Impfstoff.


    Abgefragt bei der Registrierung wurden auch Vorerkrankungen. Aber.... Für alle, die man angeben könnte, muss man einen Nachweis beifügen. Habe ich nicht. Entsprechend wurde ich, wie erwartet, in Gruppe 4 einsortiert.

    Das ganze Meta-Zeug ist ein Zusatz, also von dem, was Google überhaupt beachtet. Im Meta-Title kannste was von Kohlrabi schreiben, wenn Google aber merkt, dass es auf der Seite, also im Inhalt, nicht um Kohlrabi geht, dann haste ein Problem.


    Primär wichtig ist der Inhalt der Seite, also das, was man als User sieht, nicht was im Quelltext als "Meta" steht. Wobei es eben auch Metas giibt, die noch beachtet werden und das ist eben so was wie meta="title".

    Hier steht auch: Das Gerücht, dass Google den Inhalt des sogenannten Keywords-Meta-Elements, gerne auch fälschlicherweise Keywords-Meta-Tag genannt, für das Ranking nutzt, ist leider nicht tot zu kriegen.

    Genau so ist es. Wenn Du die anderen Themen hier verfolgst, dann ist oder war da auch einer mit einer Seite aus der, ich sage mal "Esoterik". Darin enthalten, genau das Klischee, 1000 Spam-Keys als Meta-Keywords.

    Du hast im Grunde zwei Fragen. Meta-Keywords also "meta name="keywords"" waren noch nie für das Ranking relevant. Google hatte sie früher aber ausgelesen. Für das Ranking genutzt wurden sie aber nicht, also nicht im positivem Sinne. Eher, wenn man da Spam betreibt, dann hat man ein Problem, weil eben viele andere Dienste, Artikelverzeichnisse, Webkataloge, andere Sumas, das durchaus nutzten.


    Ist also der gleiche Mythos wie diese ganzen Meta-Tags für GPS, mit denen man angeblich in die Google-Maps kommt. Hat Google auch noch nie verwendet.


    Dass das also entfernt wird, super Idee. Nutzloser Ballast.


    Die Description gehört aber rein, wenn möglich. Warum das der User "System" nicht darf, keine Ahnung. Das wäre eher eine Frage an Alex.


    In Sachen Ranking spielt die aber auch so gut wie keine Rolle oder gar gar keine. Wenn sie gut ist, dann nutzt sie Google, also Google liest die schon aus. Wenn sie Google nicht gefällt, dann nutzt es eine eigene. Also mit einer guten Description kannste, wenn Google damit einverstanden ist, die User besser lenken und in den Serps eben anders dastehen, als Google das selbst entscheiden würde.


    Es gibt aber keinen Unterschied im Ranking zwischen "mit Description und ohne". Die Frage ist nur, was User eher verleitet, auf das Suchergebnis zu klicken.

    Oh, ich kenne leider viele, ganz ab von Corona, die mit 24 Uhr auch nix anfangen können. Ist das nun der Beginn des Tages oder das Ende? Schließlich zeigt eine Uhr ja kein 24:00 an ;) Da wird dann gerne aus 9.5. 24 Uhr ein 9.5. 0 Uhr, weil 24 ist ja das Gleiche wie 0 und zack, hat man 24 Stunden Zeitversatz ;)

    Doch guppy, ist noch aktuell. Das Problem an der Sache ist, dass viele alte Menschen, also die ü60, nun wirklich Angst vor Astra haben. Die wollen keine Zweitimpfung damit. Die Medien haben es geschafft, schürten ja immer nur Panik. Ok, war keine Panik, man hat aber auch nicht die Zeit, jeden Tag 100 Berichte und gefühlt 300 Videos anzusehen. Hätte man auch in 3-4 Sätzen deutlich schreiben können.


    Das geht nun schon so weit, dass es heißt, die ü60 nehmen den u60 Biontech weg und davon gibt es ohnehin zu wenig. Und dieses Johnson & Johnson ist ja nicht besser oder was darüber gesagt wird. Blutgerinnsel, daher nur an die Personen ü60. Den Sinn muss ich nicht verstehen, aber es hört sich komisch an.

    Kann man das Video mal sehen? Oder, wenn es auf Insta sowieso ist, einen Link dahin bekommen. Ich habe keinen Schimmer um was es geht. Ich lese nur "Haare".


    Was Du schreibst Cura, mit der Größe, das habe ich schon seit der Schulzeit. Dazu kommt noch, sehr dünn. Ich bin die magersüchtige Giraffe. Auf Klassenfotos und so musste ich mich auch immer hinknien, fand ich auch nicht so toll.


    Aber Kinder sind da wirklich anders drauf. Die meinen das nicht so. Hatte auch mal Haar bis an den Arsch. Frag mich nicht, wie ich dann nach 3 Stunden aus dem Auto wieder raus kam. Zopf hier, anderer dort. Später dann mal Raster-Locken. Da waren dann viele auf einmal auch "neugierig", zu neugierig.

    Oder hier in der Stilbearbeitung, da sieht man es auch, dass was nicht passt. Laut FF hat mein CSS 94 Regeln. Das kann hinten und vorne nicht stimmen, das sind an die 600 ! Alleine Leaflet hat ja fast 300 und alle fehlen. Ebenso wie Footer, Teile der Navi, Zig Regeln für die Preistabellen etc. Im CSS selbst sind sie aber drinnen.



    Im Bild, direkt vor der Regel "Select" müsste "Footer" stehen.


    Im CSS ist es da als Regel Nummer 5: nav, main, footer, section {display: block;}

    Oder das hier. Das ist der untere Bereich der Seite von oben. Hab den Tab von gestern noch offen.




    Bei den "Unterkünften in der Umgebung" fehlt die komplette CSS-Definition. Die Box hat die Klassen "<div class="uk_umgebung clearfix">". "Clearfix wird angewendet, "uk_umgebung" nicht. Schaue ich es mir in der DEV-Console an, dann erscheint die Klassen-Definition dort auch nicht.




    Und wie man in dem oberen Bild sieht, der Footer ist auch falsch. Der Hintergrund fehlt, die Höhe fehlt, der Text ist nicht ausgerichtet etc. Auch dort ist keine Klassen-Definition in der DEV-Console zu finden.

    Alex, Clarity zeichnet das seid Wochen so auf und meine Aufenthaltsdauer von Besuchern ist zu 90% auf 9-12 Sekunden runder, Wie gesagt, es ist nur bei DER Domain. Genauer gesagt, es ist nur in den Unterkunftslisten. Starseite, Portfolios, Detailseiten, alles andere ist auch wieder normal.


    Ich selbst hatte das Problem gestern zwei mal binnen einer Stunde. Der erste Bild ist von Clarity, weil ich es zwar selbst auch so hatte, aber nach einem Reload wieder weg war. Dann kam der zweite Fall. Das Bild ist mit der Cam aufgenommen (das mit den vielen Tabs oben). Mit der Cam aufgenommen, weil es komischerweise mit der Screenshoot-Funktion auch alles richtig angezeigt wurde. Ich mache also einen Screenshoot von dem Mist da und alles ist im dann gespeicherten Bild richtig ???


    Jetzt ist auch wieder alles so wie es sein soll, war also bisher hier am Rechner zwei mal.

    Quantenphysik, ja, das ist das, was mich fertig macht oder eigentlich auch nicht. Das hier ist was anders. Wie soll ich mich um die Seiten kümmern, die immer mehr abrauchen, auch bei den "Web Vitals" oder "Verhalten von Seiten", wenn ich noch nicht mal das Layout oder die Ansicht raffe?


    Ich erzähle ja keine Blödsinn und will mich wichtig machen. Vorher war es immer nur Clarity, da hatte ich das dann einfach ignoriert. Die Browsertests von Dir, also die empfohlenen, die habe ich auch durch. Sah alles normal aus. Ich konnte das hier nicht reproduzieren.


    Aber heute habe ich es aber zwei mal nun selbst gesehen. Beim ersten mal machte ich kein Foto von, also keinen Screenshoot. Beim zweiten, Bild oben, machte ich ein Bild vom Monitor per Cam und einen Screenshoot. Auf dem Sreenshoot ist alles normal, aber eben nicht auf dem Monitor und dem Bild per Cam.


    Würde was blockiert werden, dann würde das mehr betreffen. Wie gesagt, die CSS-Rule, die da in dem Fall den falschen grauen Rahmen macht, die müsste auch den Hintergrund grau machen. Tut sie aber nicht. Und die Navi, wenn denn der graue Rahmen da ist, dürfte gar nicht an der Stelle sein.


    "Filter" und "Sortierung": Beide haben die gleiche CSS-Klasse, also gleiche Vorgaben. Border und Background. Bei "Sortierung" ist es richtig, bei "Filter" fehlt alles.


    Das ist alles völlig unlogisch.