Beiträge von Synonym

    Das funktioniert hier ein wenig anders als vorher. Wenn ein User blockiert ist, dann kommt in einem Thread der Hinweis, dass ein Beitrag ausgeblendet wurde. Das geht aber nur, wenn der Starter des Threads ein anderer ist. Ist der blockierte User der Starter, dann sieht man dort alles. Was man aber nicht mehr sieht, den Thread in der Forenübersicht. Alle Threads vom blockierten Starter sind dann weg.


    Sprich: Wenn ich Dich blockiere Cura, dann sehe ich hier im Thread noch alles, denn es ist Deiner. Aber der Thread selbst ist dann in der Übersicht von SEO NW News und Feedback verschwunden. Alle anderen Beiträge von Dir, wo ein anderer der Starter war, sind dann ausgeblendet.


    Aber: Die Threads selbst bleiben erreichbar, wenn man die direkte URL kennt oder eben ein anderer, nicht blockierter, was antwortet und man so da rein kommt. Das ist irgendwie doof, aber ist so.

    Das kam hier noch nicht durch, so schnell ist die Medienwelt nicht. Aber für den 16.9. waren es auch 239 ;( Und der "Sägezahn" geht weiter...



    Frankreich ebenso, Niederlande, Deutschland fängt an.


    Hier in BY wird die Lage auch immer schärfer oder die Einschränkungen verschärft. Nun nur noc max. 25 Personen in einer angemeldeten Feier. München hat schon Maskenpflicht im öffentlichen Raum. Bayern hat beschlossen, dass das für ganz Bayern zählt. Also auch WÜ, wir sind aktuell bei 87 pro 7 Tage.

    Bitte ließ mal alles komplett und kontere dann auch im entsprechenden Zusammenhang und suche Dir nicht aus einer Antwort mit 438 Wörter 8 raus, um von mir dann eine Antwort zu wollen, die ich vorher stellte. Ich muss nicht argumentieren, warum ich was nicht glaube, sondern die anderen, die es glauben und angeblich auch Beweise für haben, aber nicht nennen. Zumal selbst die 8 zitierten Wörter nicht im Zusammenhang stehen, denn der entscheidende Teil wurde weg gelassen. Also zitiere bitte nur die Sätze, wie sie auch zusammen gehören und bastelle da nicht ständig selbst was zusammen. Unter der Grundlage kann man dann auch reden. So ist da keine Chance.


    Welches Auto hat einen (RFID)-Chip, der eine Parkschranke automatisch öffnet? (Darum ging es in DEINEM Video) Der kassenlose Laden? Nicht neu, nein, aber eben auch bei Weitem von dem entfernt, was da in dem Video behauptet wird als Tatsache.


    Ich haue keinem was vor den "Latz", nicht als Synonym. Ich erwarte für Aussagen die als Fakt dargestellt werden nur einfach auch Beweise. Aussagen, die was vorhersehen, das kommt. Wenn einer sagt, es kommt nicht, ich glaube nicht dran, kann er es nicht beweisen. Oder wie soll man das machen? Der eine glaubt nicht, der andere ist sich sicher, weil er die Dokumente angeblich hat. Wer muss hier nun also Beweise liefern?

    Will irgendjemand sagen das das 2 Spinner sind?

    Nö, würde ich nicht als Spinner bezeichnen, aber auch nicht als sonderbar glaubwürdig. Mich stört schon das Wort "Enteignung" im Titel. Sind aber besser als die anderen beiden. Das was die da erzählen ist ja schon interessant, hört sich ein wenigen nach der Matrix an, aber wie sie es sagen eben nicht. Sie wissen nix genaues, vermuten nur, sagen aber definitiv, "es wird genau so kommen". Aha, also das was sie vermuten wird genau so kommen, gute Aussage. Und das ist genau der Punkt. Woher wissen die das, wenn sie doch nur vermuten?


    Nimm mal das Beispiel, das der eine da gebracht hat mit dem Parkhaus. Hört sich auch interessant an, aber fällt Dir was auf? Vorab. Natürlich ist das so möglich und denkbar, aber das ist eben ferne Zukunft, sehr ferne. Was ich sagen will zu dem Beispiel. Der Redet da davon, dass das Auto mit dem Kassenautomaten kommuniziert, dass der Automat dann mit der Zentralbank kommuniziert und die Schranke freigegeben wird. Und, dass es da dann noch virtuelle Persönlichkeiten aus Rechtsgründen geben wird, damit Maschinen "handeln" dürfen. So, was war am Anfang vom Beispiel? Da ist ein Fahrer, der zieht ein Ticket, dann löst er das Ticket ein und das Auto bezahlt. Zeitsprung? Wenn das mal so sein sollte, dass das Auto das so machen kann, dann gibt es schon lange keinen Grund mehr, dass eine Person ein Ticket zieht. Dann fährt man ran oder lässt sich vom Auto ranfahren und das Auto macht das alleine. Beim Rausfahren genauso, da braucht es dann kein Ticket mehr. Bis das vielleicht mal so sein wird, wie der behauptet, haben wird schon längst Fahrzeuge, denen man sagt, ich bin gerade hier, komm mal her und hol mich ab.


    Er behauptet das aber so in der Art und Weise, dass das quasi schon in zwei Jahren so sein wird.


    Klar wird es eine digitale Währung geben. Warum auch sollte man Gelder von A nach B bringen, wenn es auch digital gehen kann? Also ich meine von Zentralbank zur normalen Bank.


    Aber bis das dann die Bürger betrifft, wo er auch fest und steif sagt, "das Bargeld wird abgeschafft", das dauert noch 100 Jahre, wenn es denn überhaupt eintritt. Auch hier eben eine 100% sicher-Aussage, auf eigene Gedanken und keine Beweise. Das Ganze hört sich für mich an wie der Maya-Kalender. Klar hatten auch die mit einigen Sachen recht, lagen halt nur teils 100 Jahre falsch oder eben nicht ganz so wie gesagt, aber ähnlich.


    Ok, das ist nun für mich kein Verschwörungstheoretiker, aber sehr scharf dran. Spinner habe ich nie gesagt, klug sind die ja, aber in ihrer eigenen Welt.

    Das ist leider in vieler Hinsicht Unsinn bzw. nur die Halbwahrheit. Klar gibt es eine Inflation, aber es ist völlig egal, wie man dann bezahlt, ob nun in Papier oder Plastik. Also dieser Vergleich von aus 100 EUR werden 100,50 EUR hinkt extrem, denn das wird es bei beiden Varianten.


    Wie das Forumsfossil schon schrieb, da kommen noch ganz andere Faktoren rein und selbst da fehlen noch welche. Ist Dir, 800XE, noch nicht aufgefallen, dass man bei Kreditkarten-Zahlung in vielen Fällen, vor allem E-Shops, eine extra Gebühr bezahlt. In manchen normalen Läden sogar eine extra Gebühr für EC, wenn der Warenwert unter z.B. 30 Eur liegt?


    Dann haste bei E-Zahlungen auch noch Kontokosten. Je nach Konto mehr oder weniger. Ja, es gibt kostenlose, aber die wird es nicht mehr lange geben, wenn es mal die Mehrheit wird. Würde ich mit meiner Volksbank-Karte jeden Tag einkaufen gehen und damit bezahlen, dann wären das jeden Tag 30 Cent Mehrkosten, für Rechnungsbeträge von um die 5 Eur.


    Und selbst wenn das nicht der Fall sein sollte und der Shop / Laden die Kosten selbst übernimmt, dann wird der die spätestens, wenn der Großteil elektronisch zahlt, auf die Endpreise umlegen. Also die Mehrkosten durch Inflation, die Mehrkosten für den Shopbetreiber zahlen letztendlich dann auch alle. Aber die E-Zahler haben dann noch die Kontokosten extra.

    Das Thema war "Mitteilungen der Google Search Console abstellen". Also wie man die ständigen, nervenden Emails von Google abstellt und nicht, was Google mal wieder für ein Problem hat. Es geht um die "Abbestellung" der nervigen Emails, nicht um Probleme in der "Search Console" oder irgendeiner Darstellung oder Datenerfassung.


    Es geht also um so was da:


    "Neues Problem mit Abdeckung auf der Website xy entdeckt"


    Und das Hauptproblem auch hier war eine einzige Seite, die einen 404 lieferte. Und dafür muss ich jedes mal eine Mail bekommen? Will ich nicht. Das war das Thema.

    Ich rede von "Digitales Geld, Ende Euro, CBDC, Stable Coins, Vollgeld, fließendes Geld und Überwachungsstaat" und "Was ist CBDC und hängt das mit der Pandemie zusammen". Einen "Müller" hast Du gar nicht erwähnt.


    "Der Staat möchte nicht, dass sie anonym irgendwelche Mittel vorhalten können" (Belege dazu? Keine da!). Das in Bezug auf Goldeinkauf. Danke, das reicht mir da schon vom Horst. Und der anderer Vogel argumentiert, dass Corona nur eine Erfindung ist, weil die Telekom 5G zu 20% binnen 18 Monaten ausgebaut hat (Erfindung zur Ablenkung der totalen Überwachung). Der hat wohl noch nie zugesehen, wie schnell die alten Antennen gewechselt werden.

    Alle seine links werden wohl auf irgendwelche affiliateprogramme gehen.

    In dem Fall nein, die Links gehen zwar über bit.ly, sind aber sauber. Ganz normale Zielseiten, unter anderem World Economic Forum, Telekom Netzabdeckungskarte und so Zeug. Also alles was, womit sie ihre Meinung belegen möchten.


    Du bist auch ein wenig auf dem Holzweg mit "Finanzexperten". Die Leute und auch Videos, die oben genannt werden, sind Verschwörungstheoretiker. Da geht es z.B. um Überwachungsstaat, Bargeldabschaffung, 5G, Corona nur eine Erfindung aller Länder der Welt etc.

    Beobachte mal Frankreich. Die haben die gleichen "sägezahnartigen" Anstiege wie Spanien, nur bei denen begann es 3 Wochen später. Die kommen da auch noch hin. Und wenn ich mir DE ansehe, dann haben wir einen ähnlichen Graphen, auch wenn noch einige Wochen später.

    Danke für den Link. Den meinte ich aber leider nicht. Ich hatte mal einen, da war die Karte auf der ganzen Seite und die einzelnen Punkte bestanden aus drei Farben. Die einzelnen "Kuchenstücke" jeweils so groß, was gerade noch frei war. Und im PopUp standen dann auch die Zahlen, also z.B 6 normale Intensiv, 4 mit Beatmung etc.

    Da wird schon noch was kommen. Hier im Land geht es gerade über den Ticker, dass mit erhöhter Sterblichkeit wieder in 6-8 Wochen gerechnet wird. Die Intensivbetten in Wü sind bei einem von drei Krankenhäusern 100% belegt, bei den anderen ist es eine "hohe Auslastung", was auch immer das bedeutet. Irgendwo hatte ich mal eine Seite, wo das detailliert stand, also auch wie viele Betten ein Krankenhaus hat und wie viele belegt sind, finde die Seite aber nicht mehr :(


    Hier in Wü fahren sie nun neue Sachen auf. War gestern in der Stadt, da war das noch nicht. Heute hingen an jeder zweiten Straßenlaterne riesige gelbe Schilder mit den Verhaltensregeln. Hm, kümmert halt nur die wenigsten. Sportplätze sind auch wieder dicht, Besuche in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen untersagt. Die drei Gymnasien sollten eigentlich morgen wieder öffnen. Bleiben aber erst mal bis auf unbestimmte Zeit zu.


    Gestern erst erlebt. War leider gegen 13 Uhr in der Stadt und ja, was soll man machen? Links fährt ne Straßenbahn vorbei, rechts sind Hauswände, vor und hinter einem sind gefühlt 50 Schulkinder die auf einen zu kommen (jeweils im Rudel). Auf einen nicht vorhandenen Baum springen? Heute heulte mein Handy los. Dachte schon, was denn nun. Die Corona-Warn-App meldete sich. 128 registrierte Kontakte, 24 davon mit der Warnstufe "gering" und 4 mit "mittel". Da die 128 aber aus den letzten 14 Tagen sind und die App sich nicht meldete, können die Warnungen nur von gestern sein. Abgeglichen wurde heute morgen gegen 6 Uhr.


    Ja, da schaut man dann auch erst mal dumm aus der Wäsche. Und wenn ich das richtig verstanden habe, dann zählt WÜ nun auch schon als Risikogebiet, zumindest vorerst für SH. Einreise nur mit Quarantäne. Unser 7-Tage-Wert ist nun bei 75 (Stand gestern).

    Naja, die beiden Video.... Das erste finde ich gut. Zeigt aber auch wieder genau das, was ganz am Anfang war. Erst war das Geschrei groß, weil zu wenig da war und warum, nun ist zu viel da und es passt wieder nicht. Ich für meinen Fall habe an Notfallausrüstung lieber zu viel, als zu wenig. Hier im Haus war früher ein Feuerlöscher, unten im Keller. Bis man aber 6 Stockwerke runter rennt und dann wieder hoch, wenn es im Dach brennt, dann ist man tot bis man oben ist. Nun gibt es drei. Einer unten, einer im Dach und einer mitten im Treppenhaus. Könnte man nun auch argumentieren "haben wir noch nie gebraucht, warum haben wir drei?"


    Das zweite Video ist überspitzt. Der Titel bezieht sich primär auf die Fallzahlen von Spanien (27k) und Frankreich (23k). Haben sie aber in der Beschreibung schon korrigiert, sie haben falsche Zahlen genannt. Wobei die ja schon stimmten, aber es waren die Zahlen von drei Tagen und nicht von einem, denn beide meldeten am Wochenende nicht. Ansonsten geht es unter anderem darum, warum Frankreich für eine Testauswertung über eine Woche braucht.

    Sagt mal, kann man die Mails, dass angeblich irgendwo was nicht passt, also diese "Neue Probleme entdeckt", irgendwie abbestellen? Die Dinger nerven mich nur noch. Ständig kommen neue rein. Gestern eine, weil angeblich Text zu klein war. Überprüfung beantragt, dafür auch wieder ne Mail bekommen, eben kommt die dritte, dass der Fehler behoben ist. Komisch, ich habe aber nix gemacht, nur beantragt. Und zack, eine Minute später, gleiche Domain, neue Mail: SKU fehlt und für eine andere Domain eine so wichtige Problemmeldung, weil Google für eine einzige URL einen 404 bekommen hat. Der WItz, Meldung drei von heute, Fehler im AMP. << HABE ICH NOCH NIE BENUTZT


    Das nervt nur noch :cursing:

    Das mit den Klinken in Madrid ging hier vor vier Tagen durch die Medien, dass sie streiken wollen. :(


    Hier in der Stadt machte nun das dritte Gymnasium komplett zu, 6 weitere Schulen teilweise. Am Dallenbergbad ist eine neue Teststrecke eingerichtet worden, alleine für ein Gymnasium (900 Schüler + Angestellte), weil die normalen Testzentren das nicht schaffen. Wartezeiten von über einer Stunde.


    Ich könnte <Xhab aber noch nix gegessen.