Beiträge von catcat

    Werbung effektiv platzieren kann man halt nur, wenn sie exakt(!) steuern und auch messen kann.

    Mit viel, viel Aufwand + Manpower + Geld geht das auch bei google halbwegs - aber halt nicht exakt, weil man ja nicht weiß, wie die das exakt machen.
    Mir stellt sich das Ganze eher als Glücksspiel dar, bei der man viel verlieren und oft auch mal ein bischen gewinnen kann. Aber der Roulettetisch bei google hat eindeutig zu viele Nullen.

    Samma... wieso laufen die eigentlich im Supermarkt ohne Maske rum?
    Sonst sehen die Mitarbeiter doch jeden schulbub, der sich nen Kaugummi einsteckt - aber das sehen die nicht?
    Wenn das bei uns passiert, dann wird der original rausgeprügelt und festgehalten, bis die Polizei kommt.
    Und dann wird der Laden geräumt und desinfiziert. (is natürlich total überzogen)
    Die Kosten trägt der Ladeninhaber und dann kommen noch zig-1.000 EUR Strafe drauf.

    Darum läuft hier keiner ohne Maske durch einen Laden.

    Irgendwie war früher alles besser :(

    Als CSS noch als Geheimtipp angesehen wurde, man eine Version der Website für IE und eine andere für Netscape "optimierte" und als Bilder noch groß wie Briefmarken waren.
    Und was ist heute aus dem Internet geworden?

    Es geht ja nicht darum, wie viele Deppen sich da vor den Türen drängten, sondern darum, das die tatsächlich die Chupze hatten, da Polizeiabsperrungen zu überwinden und in den Reichstag eindringen wollten.
    Ich meine... was hätte das bringen sollen? Das war eine reine Propagandaaktion der aufgehetzten rechten Dummbeutel.
    Selbst, wenn sich dann 10.000 Leute im Reichstag gedrängt hätten, wäre die Regierung immer noch nicht gestürzt gewesen.

    Selbst in Bananenrepubliken wie Litauen, sitzt immer eine 20 Mann starke schwerbewaffnete Eingreiftruppe im stillen Kämmerlein des Präsidentenpalastes und wartet auf den Tag X.
    Aber in Deutschland wird der Reichstag durch 3-4 Polizisten bewacht, während davor 1.000de Deppen rumkrakeelen und zum Umsturz aufrufen.
    Die anderen Polizisten mußten ja die linken Gegendemos bewachen... das ist Wichtiger, ne?

    Als mein Katertier vor einien Wochen todkrank dahinsiechte, lief ich mit Leichenbittermine und leicht schniefend rum.

    Aber nach der mail gestern, hab ich mir nur 2-3 Minuten überlegt: "Kranz mit oder mit ohne Karte"... aber dann war mein download von "The Infected" fertig und ich konnte endlich zocken.
    Aber so ist das wohl, wenn man von Mutti mit 17 vor die Tür gesetzt wird und man sich seither 2x gesehen hat.

    Ich hab ja vor Jahren recht viel mit AdWords gewurschtelt, weil man so an Keys und andere Daten rankam.
    Da dauerte ne Kampagne mit Keysuche und allem drum & Dran keine 3 Minuten.

    Kürzlich hab ich eher zufällig wieder mal reingeklickt: Neue Oberfläche. Alte Funktionen waren weg. Andere unauffindbar. Neue Funktionen, die ich gar nicht erst nach dem Sinn hinterfragt habe kamen hinzu... auf jeden Fall stand ich da wie der Ochs vorm Berg und dachte mir nur so: "Zum Glück brauch ich keine Ads machen. :)"

    Oh. Ihr müßt jetzt alle ganz nett zu mir sein, damit ich keine bleibenden psüschüschen Schäden davontrage:
    Ich bin seit Donnerstag Vollwaise.

    Aber immerhin hat mich die Ex-Frau (mit der ich seit 15 jahren keinen Kontakt mehr hatte) meines Bruders (mit dem ich seit 21 Jahren keinen Kontakt mehr hatte) heute per mail ausführlich informiert:
    "Hallo Klaus,

    falls es Dich überhaupt noch interessiert: Deine Mutter ist am 10.09. gestorben.

    Mein Beileid,
    S."

    Diese engen und innigen Familienbande sind schon heftig.

    Dann noch mal kurz dem Reichstag die Türen einrennen wollen, mit der Reichsdeppenfahne in der Faust und brüllen: "Weg mit der Diktatur!"
    Und dann werden die von einer einsamen Handvoll Polizisten mehr oder weniger sanft die Treppen runtergedrängt, wo sie weiter rumkrakeelen dürfen.

    Das hätten sie mal in Weißrussland oder dem wahren Hort der Demokratie: In Russland, versuchen sollen^^ - Die wären bis heute nicht mehr aufgetaucht.

    Jaja... die anderen Accounts haben ja ein aktuelles PHP.
    Aber Du erinnerst Dich vielleicht noch dunkel dran, was mit meinem Shop passierte, als wir ein aktuelles PHP verwendet haben?
    Und weswegen ich dann nach einigem Gefrickle bei 7.1.33 blieb?
    Und auf genau dem Account liegt halt auch der Blog :)


    Das Din gist halt, ich habe da ne Menge Bildchen drauf - und da wäre webp genau das richtige.
    Hier z.B. https://www.seiden-handel.de/news/farbmuster/

    Dann ist also wieder Alex dran schuld. War klar.

    Ich habs auch erst zufällig gestern abend bemerkt, als ich ein Modul für webp auf einem Blog installieren wollte und mir gesagt wurde, das da kein webp in GD installiert wäre.
    Habe noch 2 andere webp-Module ausprobiert, aber da kam immer sinngemäß dieselbe Meldung.

    Die Leute hier wissen halt noch, wie schnell es gehen kann, daß Ihnen ihre hochheiligen "Grundrechte" genommen werden können und wie das dann tatsächlich aussieht^^
    Darum faselt da auch kein Einziger was von wegen "Grundrechten" daher.

    Ich weiß ja nich, ob GD bei den aktuellen PHP-versionen webp unterstützt, aber bei dem einen Account, den ich da habe (php 7.1.33), da ist das definitiv nicht installiert.
    Wäre es machbar, das auch da upzudaten für webp? :saint:

    Dann könnte mein toller Blog nämlich selbst webp aus jpg generieren.

    Hier wird den armen, armen Leuten der "Auto-Transfer" aus DE und der Malle-Urlaub ganz fies vermiest <3

    "Wenn die Inzidenz zwischen 16 und 25 je 100.000 Einwohner liegt, ist eine häusliche Quarantäne vorgeschrieben. Bei Inzidenz über 25 je 100.000 Einwohner, muss bei Einreise ein höchstens 72 Stunden alter, negativer COVID-19-Testbefund vorgelegt werden. Ohne negative Bescheinigung wird die Einreise verweigert. Eine Testung vor Ort ist nicht möglich.[...]


    Ab dem 24. August 2020 müssen sich daher Reisende aus Deutschland, zwingend nach Einreise in 14-tägige Quarantäne begeben. Die Quarantäne kann zu Hause oder in einem Hotel abgeleistet werden. Eine Verkürzung der Quarantänedauer durch einen negativen COVID-19-Test ist nicht vorgesehen.


    Während der 14-tägigen Quarantäne ist die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln verboten."

    Das ist in der Tat eine ... äh... recht kreative Auslegung:

    "Es sei davon auszugehen, dass die Erlaubnis bereits für die Veröffentlichung auf der verlinkten Webseite erteilt worden sei. Dies gelte selbst dann, wenn beim Framing technische Schutzmaßnahmen gegen dieses Verfahren umgangen würden. Der Generalanwalt argumentierte, dass dadurch kein neues Publikum entstehe, sondern es stets dasselbe sei: das der Zielwebsite des Links."

    Das ist wie: Wenn ich bei Dir die Tür aufstemme und Dich ausraube, dann ist das OK. Denn ich will ja auch nen Super-Breitwand-HD-TV haben.

    Naja... also Litauer sind im allgemeinen Gewohnheitstrinker.
    Und sogar hier funktioniert es, das in der Öffentlichkeit nicht gesoffen werden darf. Es hält sich auch jeder dran, weil das drastische Strafen nach sich zieht.
    Und sogar ich finde das echt angenehm (im Gegensatz zu z.B. Hamburg, wo gefühlt jeder 10. mit der Buddel in der Hand rumlief).

    Also bei uns sind das keine Push-SMS oder wie das heißt.
    Da steht dann einfach ne fette, rot unterlegte Zeile quer übers Display "+++Offizielle Mitteilung der Regierung: blablupp +++
    Das kannste zwar durch antippen schließen, aber sobald Du die Funkzelle wechselst oder das Handy aus/anmachst, ist sie wieder da.

    Also bei uns gehen wichtige News direkt über den Provider auf die Handys.
    Das letzte mal, als über Ostern der Strassenverkehr ausser Orts verboten wurde.

    Da sieht dann jeder, der sein Handy anhat, entweder oben in der Statusleiste oder bei neueren Handys quer über den Bildschirm den blinkenden Warntext laufen.
    Und das kann man auch nicht irgendwie abstellen.