Der ahnungslose Herr Zuckerberg _

  • Sieht so aus, als wüsste der mitterweile nicht mehr was in seinem Laden vor sich geht, dass er schon lange nicht mehr begreift, was in seinem Laden vor sich geht. Sieht so aus, als hätten da mittlerweile andere das Sagen.


    Der kommt immer öfter wie ein dummer Student rüber, der unvorbereitet in ne Klausur geht.


    https://www.spiegel.de/video/f…rberg-video-99030440.html

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Er ist Progger und wird vermutlich keinen Bock auf den Scheiß haben. Und nein, ich persönlich bin mittlerweile der Meinung, man muss sich nicht mehr mit allem beschäftigen, wenn man die Leute dafür hat. Und nur weil ein Anderer eine andere Meinung dazu hat, kann man mit der Eigenen immer noch gut mit Leben.


    Immer die gleiche Soße. ;)

  • Jo, Lunte, bei Menschen wie Du + ich ist das zutreffend.


    Wenn man aber mit seinem Werk anderen massiv schaden und sogar Weltpolitik beeinflussen kann, hat man halt ne andere Verantwortung und sollte schon wissen was im eigenen Haus abgeht. Diese Verantwortung hat ihm niemand aufgezwungen, das hat er sich selbst ausgesucht.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Stellt sich halt die Frage, ist er überhaupt noch in der Verantwortung. ;)
    Ich denk dabei immer an das "Merkel muss weg", obwohl sie das ja nie im Alleingang entschieden hat, gar nicht kann, wie es ihr immer unterstellt wird. Grundsätzlich fand ich es auch in weiten Teilen nicht so schlimm, was sie da von sich gab.
    Das ist mir immer irgendwie zu einfach, man steckt in den Prozessen nicht drin.