Service-Worker als Preload und für PWA bzw. Push-Nachrichten

  • Sagt mal, beschäftigt sich einer von euch damit? Also PWA (Progressive Web App)? Gerade das Caching finde ich sehr spannend, da dadurch eine Webseite auch offline nutzbar wird, ohne dass der Browser-Cache genutzt werden muss. Nebenbei wird sie auch noch schneller. Nur wie dem halt immer so ist, wenn was schneller wird, wird was anderes langsamer. Daher kann ich nicht sagen, was ist gut, was nicht. Was ist richtig, was falsch.


    Anleitungen dazu gibt es massig. Funktioniert hier an sich auch. Nur die Anleitungen sind alle irgendwie "Hello World" oder eben so speziell, dass es wieder nicht passt oder Fragen beantwortet.


    Daher meine hier, ob hier einer mit "Progressive Web App" bzw. "Service-Workern" arbeitet.


    Das scheint ja Potential zu haben, aber wie und wo, das ist die Frage....

  • Eigentlich nicht schlecht, hatte zugegebenermaßen das noch nicht auf den Schirm. Scheint zu funktionieren. Zu deiner Frage, ja noch nie genutzt.


    PWA ist absolutes Neuland für mich, deswegen kann ich da noch nichts zu sagen. Die Tests scheinen aber zu funktionieren mit deiner Seite. Muss ich gleich mal am Desktop testen.


    Update: Also auf dem Desktop scheint es nicht zu funktionieren....

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Alex, wenn Du nichts zu sagen kannst, dann kannst Du auch nicht sagen "nicht schlecht". Diese von Dir angesprochene Domain war nur eine private Info an Dich und hat mit meinem Post nichts zu tun. Denn ich habe keine Ahnung, ob schlecht oder nicht, was man genau mit macht oder machen sollte oder was eben nicht.


    Ich kenne nunmehr Seiten, die sind klein, 10-20 Unterseiten, die jagen alles raus. Also Erstzugriff auf eine Seite ergibt 10-20 andere Seiten im Download. Danach sind die anderen Seiten aber auch sofort da, weil schon geladen.


    Auf dem Desktop geht es an sich auch, wenn es ein moderner Browser ist, aber ServiceWorker sollen ja der Ersatz für Native Apps sein. Deren Einsatzgebiet ist daher Mobile und dort werden sie auch schon länger unterstützt. So als Beispiel. Du arbeitest in Deinen Apps mit "WebView". Das bringt aber nix, wenn das Handy keinen Empfang hat oder immer wieder im Funkloch ist.


    Genau da setzen ServiceWorker an. Vorladen, speichern. Wenn der Zugriff kommt, dann ist das wichtigste da. Nur das muss man eben definieren... Was ist das? Das kann alles sein, eine einzelne CSS-Datei oder eine Liste an Dateien. Das sind meine Fragen.


    Ich weiß aber schon mal so viel, dass ich die Rangordnung nun einschätzen kann, auch wenn nicht 100% sicher.


    Push ist nicht mehr der erste Faktor, sondern der 3te.


    1. Memory Cache

    2. ServiceWorker

    3. Push

    4. Disk Cache

    5. Netzwerkzugriff

  • Liebster Syno,

    die Idee finde ich nicht schlecht. Ich kannte es vorher auch noch nicht. Deswegen bin ich dir auch Dankbar das ich das bei dir sehen konnte.


    Wegen WebView, nunja da sind auch Offline Komponenten drinne. Das war mir auch sehr wichtig. "Kontakt" ist so eine wichtige Sache, falls mal der Server Platt sein sollte.


    Ist aber heute auch nicht mein Tag....


    Zum Thema kann ich dir wie gesagt leider nichts sagen, ausser das ich das interessant finde und das auf meinem Notizblock notiert habe. PWA schaue ich mir also definitiv nochmal an.


    Sorry, wenn das falsch rüber gekommen ist.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Schade, dass sich hier keiner mit befasst oder Erfahrungen mit hat. Ich weiß nun aber, das ist eine echt geile Sache, aber auch sehr kompliziert, wenn man Daten ändert und die falsche Strategie fährt. Warum? Die gespeicherten Daten vom Service-Worker haben zwar ein Datum der Speicherung, aber kein Verfallsdatum. Der Browser liefert immer den Service-Worker-Cache aus, egal wie alt der ist. Angeblich, kann ich aber nicht bestätigen, fordern Browser die Daten nach 7 Tagen neu an. Wie gesagt, hier nicht der Fall.


    Und da wird es dann kompliziert, wenn man Daten ändern möchte an der Seite und an den Worker nicht denkt. Da kann man nämlich ändern wie man lustig ist, die neuen kommen nie, wenn man den Cache nicht manuell löscht (was aber nur bei sich selbst geht, nicht bei anderen Usern)... Oder


    eine Strategie aufbaut im Sinne von "Cache zuerst, aber im Hintergrund Netzwerkzugriff und Update". Dann hat man zwar im Sinne der Bandbreite nichts gespart, denn der Cache liefert noch immer zuerst aus, aber die Daten werden danach ganz normal geladen und gespeichert, aber es ist schneller, denn der Cache liefert ja aus. Das Laden im Hintergrund erfolgt erst, wenn das Gerät "freie Kapazitäten" hat. Bedeutet aber auch, neue Inhalte kommen dann erst beim zweiten Zugriff (bei dem dann im Hintergrund wieder ein Update kommt), denn beim ersten kam ja der Cache, das Update nur im Hintergrund.


    Das ist aber genau das, was man öfters mal bei Zeitungen sehen kann, dass da eine Meldung kommt im Sinne von "Inhalte haben sich geändert, reloaden?". Genau das wäre damit möglich, also die neuen Daten im Hintergrund laden und wenn die anders sind als der Cache, dann eine Push-Meldung, dass neue da sind.

  • Ich habe damit leider noch keine Erfahrungen, andere Sachen haben aktuell mehr Prio. Bin da auch fast durch und werde mich intensiv damit befassen. Auf jeden Fall finde ich es interessant.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!