Beiträge von guppy

    Folge 1 ist echt schwierig, wenn ich ehrlich bin.

    Deswegen schrieb ich "wer nach dem 2.Teil sagt ich guck nicht weiter"

    Ist glaube ich auch nicht jedermanns Sache. Aber schon dass fast alle Mitwirkenden der 1. Riege der deutschen Schauspieler angehören bringt was.

    Keine Action, kein Krimi,
    eine "Impro" ohne vorgeschriebene Texte, ich weiß auch nicht =O , baut sich nach hinten auf - jedenfalls haben wir alle 6 Folgen im Stück angeschaut.
    Kein knall bumm, komisch, sakastisch, nachdenklich - würde mich mal interessieren wer nach dem 2.Teil sagt ich guck nicht weiter, nach dem Ersten zählt nicht ;)

    ARD Mediathek - "Das Begräbnis"

    Das Begräbnis
    Der alte Patriarch Dieter Meurer ist tot. Schnell wird seiner Familie - Ex-Frau Hildegard, Ehefrau Gabi, den drei Kindern und seinen Freunden klar, dass sie…
    www.ardmediathek.de

    Und ein Bundeswehrgeneral, der so dumm war mal zu sagen, was von den Verantwortlichen eh alle wissen und denken, muss jetzt gehen, weil er Barriere, die uns alle dumm halten soll, überschritten hat.

    Du hörst ja auch nirgendwo, dass laut Natovertrag kein Land in die Nato aufgenommen werden kann, solange es sich in einem militärischem Konflikt befindet. Ist lt Artikel 8 zwar auch Auslegungssache, aber so verbiegen werden sie sich dann doch nicht. Und schon deshalb werden dort Grenzkonflikte auf absehbare Zeit weiter bestehen.
    Im übrigen wollte Russland ja mal der Nato beitreten und wurde abgeschmettert, denn das System braucht einen Feind.

    Bei den Grünen gehe ich bei ihren Kernthemen fast immer mit, iB der Özdemir, der jetzt Landwirtschaft unter sich hat, spricht Sachen an, die mir am Herzen liegen. Mal abwarten was umgesetzt wird.

    Aber Außenpolitik? Da verraten die Ihr eignen Prinzipien, ich sage nur Drohen bewaffnen oder gerade die Bearbock, vor der Wahl und nach der Wahl: https://scontent-ber1-1.xx.fbc…stRHaS_6GPlqw&oe=61F3E161

    Hier ist so ein Video eines "Bitcoinmillionärs".

    Hätte,hätte Fahrradkette - sagen wir mal so, hätte ich nie einen bc ausgegeben/eingetauscht, dann.... .

    Aber ich kenne einige Leute, die wirklich nicht dumm sind und sich jetzt "Trader" bezeichnen. Die "arbeiten" mit shiba inu und sochen "pennystocks".
    Klappt ja wohl derzeit auch irgendwie, aber auch die kapieren nicht, dass beim reinen Handel mit diesen coins nur einer immer gewinnt und das ist die Plattform auf der sie handeln. Wenn einer plus macht muss ja zwangsläufig ein anderer Minus machen, solange die Summe des Gesammtkapitals nicht wächst.
    Ansonsten, es ist eben Risikokapital, wobei ich pers. bei den 3 oder 4 großen Coins nicht an den absoluten Crash glaube. An dem Tag, an dem die Zentralbanken den Zins erhöhen, da gehe ich davon aus, dass die Kurse sinken.

    Für Freunde des feinen Humors oder Satire oder ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, habe mich jedenfalls königlich amüsiert beim ersten Teil:

    Kranitz – Bei Trennung Geld zurück

    Da gibt es doch nicht viel zu argumentieren. Die Impfung schützt nicht vor Ansteckung, sehr wohl aber auch davor, dass man es nicht so einfach weitergeben kann. Die Virenlast ist wesentlich geringer, die mögliche Ansteckungszeit mit der ohnehin schon verringerten Virenlast wesentlich kürzer.


    Hätte der Unbelehrbare das Virus in die Gruppe gebracht, dann hätte es wohl anders ausgesehen.

    Ich meinte, dass der Verweigerer sich nicht infiziert hatte.

    Jedes Jahr weniger, ab Bewilligung der Einspeisevergütung. Dieses Jahr sind es um die 6cent, wir haben noch knapp unter 11cent von vor 2 Jahren.

    Das ist so widersprüchlich - es lebe die Lobbyarbeit. Das zeigt doch, dass gar nicht so ein echtes Interesse an der privaten Initiative besteht.

    Ich bin mittlerweile der Meinung, dass Omicron hier nicht mehr zu stoppen ist, es erst endet, wenn sich jeder angesteckt hat, der angesteckt werden kann

    hmm, impfen und bustern, sollte helfen, vermutlich auch gegen die Omi?
    Nach Weihnachten war ich bei Töchterchen in Nbg. Sohnemann (doppelt geimpft) mit seiner süßen Chinesin waren auch da, alle dicht aufeinander gehockt in geschlossenen Räumen, ein kleines Reihenhaus. Mehrere Tage und da bekommt Sohnemann Symptome und wird positiv mit PCR-Test bestätigt und evtl, aber unbestätigt, Omi. Die Infektion hat er sich vermutlich auf der Bahnfahrt eingefangen, trotz Maske ect. Die Corona Warnapp hat diesen Kontakt gemeldet.
    Jetzt 10 Tage später folgendes Resultat:

    keiner ist angesteckt worden, alle weiterhin negativ. Selbst seine Freundin (doppelt geimpft) negativ. Und was mir überhaupt nicht in den Kopf will, es waren auch drei ungeimpfte, 2 Kinder und ein Unbelehrbarer, dabei - alle negativ. Jetzt argumentiere mal mit dem Unbelehrbaren <X

    Mal geschaut, wegen den Strompreisen?

    Meine vertraglich zugesicherte Leistung läuft zum 28.02. aus. Bisher 660€/Jahr 24cent/kWh Arbeitsstrom, werden zu 40cent/kWh mit höherer Grundgebühr und belaufen sich dann auf 1200€/Jahr. Na das wird ordentlich. Da investiere ich das, was ich mit dem Rad spare in den Haushaltsstrom und nicht in den Urlaub..

    Hättest du mal mehr Solar aufs Dach gebracht 8o8o ,
    Apropos Dach und Solar, bekommt man auch mehr für eingespeisten Strom?

    Ist schon ne ganze Weile her, dass ich mich mit Adsense befasst hatte, aber zu meiner Zeit gab es das noch nicht, oder ich hatte nie ungültigen Klicks.

    Am Rande und unabhängig vom Thema. Als ich mit Adsense anfing, war meine Devise, das Mittagessen muss rauskommen, dann hat sich das entwickelt und ich habe über Jahre fast meinen Beitrag zum Studium der Kinder eingenommen und als ich aufhörte kam gerade mal noch ne Bockwurst am Stand/Tag raus. "Totes Pferd reiten hilft nicht weiter" war mein Gedanke.

    Für die Weihnachtsmuffel unter uns:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Fleich ist ohnehin viel zu billig, dank Lobbyarbeit der CDU.

    Das billigfleisch im supermarkt kostet mehr als das was auf der packung steht, nur zahlt eben fuer umweltschaeden wegen illegal verkappter guelle und strafzahlungen fuer nicht eingehaltener EU-regulierungen zum tierwohl jeder mit seinen steuern, und nicht der verbraucher beim einkauf im billigmarkt.


    Bei einem ehemaligem nachbarn kostete eine weihnachtsgans vor 15 jahren (freilandhaltung auf kleiner wiese vorm haus, tierfutter + kuechenabgaelle) > $50 Euro, ohne das er dabei was dran verdiehnt, hatte allerdings auch nur eine handvoll gaense.

    70-90€ ist ein realer Preis, bei dem der Halter mit Mindestlohn vergütet wird. Ich rede hier allerdings von wirklichen Biogänsen.
    Hier im Ort ist ein Halter der jedes Jahr 50-100 Stück auf Bestellung für Gaststätten großzieht.
    Wer schon mal eine Gans geschlachtet und küchenfertig vorbereitet hat, wird die Preisgestaltung nachvollziehen können.
    Solche Bilder, dass am Morgen das Hoftor aufgeht und die Gänse zum Dorfteich marschieren, habe ich auch schon ewig nicht mehr gesehen - Kindheitserinnerungen eben. Selbstverständlichkeiten, die verloren gehen für Billigpreise vs Achtung vor der Kreatur.

    Schön sieht es ja aus, ist aber in dieser Zeit eine giftige Schönheit:

    Naja, vielleicht kommt es nicht richtig rüber, aber für mich ist schön anders. Viel zu unruhig - blingbling wie ein Schaufenster vom Türkenshop.
    Wenn es ruhiger wäre und nicht in einer Tour hin und her springen würde, käme man in Richtung schön, so ist es für mich beeindruckend.