Beiträge von guppy

    Das Urteil in MV weicht Regeln auf und das ist das Problem. Klar kann und könnte man differenzieren . Diese Anwälte wollen sich nur wichtig machen, aber in solch einer Situation braucht man klare Regeln, die für alle gelten.
    Die Inseln sind ja auch gesperrt (gewesen?) also darf man jetzt auch nach Rügen oder Usedom? Dort ist ja viel Platz und es verläuft sich, so die Klagebegründung. Ok, sagen wir mal ich wohne 500m von der Grenze nach MV entfernt, jetzt begründe mal die Logik, warum ich nicht an die Ostsee darf - ganz einfach weil es in solch einer Situation Regeln gibt, an die man sich zu halten hat.
    Übern Daumen gepeilt bin ich nach 80km am Bodden, also vermutlich dichter als die Hälfte der Mecklenburger, die im Inland wohnen an der Ostsee. Nun begründe mal warum die dürfen und ich nicht - ganz einfach es gibt Regeln, an die man sich in solch einer Situation zu halten hat und Punkt!

    Und wer glaubt wieder über diese Regeln zu stehen und sich wichtig machen zu müssen, Anwälte die meinen sich produzieren zu müssen, siehe diese A..löcher, die sich in ihren Persönlichkeitsrechten eingeschränkt sehen und in solchen Zeiten Gerichte beschäftigen müssen.

    RE: Covid 19 / Corona


    Edit, noch mal nachgelesen - ja die Inseln sind auch wieder frei, und da treffen an den Hotspots automatisch mehr Leute aufeinander als in den Ladenstraßen der Innenstädte. Geht gar nicht anders.

    Naja, für mich hier im eher ländlichen Raum zeigt sich das Gespare darin, dass Allgemeine- und Fachärzte immer mehr ausgedünnt werden.

    Schwiegervater bei Darmkrebsverdacht 4Monate bis zum nächsten freien Termin zur Darmspiegelung. In Berlin angefragt, 10 Tage später den Termin gehabt, also 120 km hin und zurück.

    Hier haben Kliniken zugemacht im Rahmen der Privatisierung. Also die Versorgung ist hier in den letzten 10 Jahren stetig beschissener geworden, seit die Kommunen die Kliniken an Asklepios und wie sie alle heißen abgegeben/ privatisiert haben.

    Was mich etwas positiv verwundert ist, dass nach meiner Auffassung das Gesundheitswesen in D durch Sparen, Privatisieren, Zusammenlegen arg gelitten hat, aber wohl doch schlagkräftiger und organisierter ist, als das vieler anderer Länder.

    Guppy, wozu braucht man denn Insektenhäuser?

    Für Insekten ;-), nee im Ernst, müssten eigentlich richtiger Weise Wildbienenhäuser heißen.
    Um Wildbienen anzusiedeln, zum Befruchten von Obstbäumen und Beerensträucher.
    Und ganz wichtig um meiner privaten Naturschutzbehörde einen Gefallen zu tun.

    Wir haben noch nicht mal Tomaten gepflanzt, bei Dir sind schon die ersten drann. Sollte hier auch bald so aussehen, aber bis vorgestern war hier noch Nachtfrost.

    Der Olivenbaum ist erst 100, die werden etwa 2TSD Jahre alt. Dann kannste den haben ^.^

    Da gibt oder gab es wohl in den südlichen Gefilden so eine Seuche, bei der viele Olivenbäume eingingen. Ist ein tolles Drechselholz.
    Da ich aber aus Prinzip nur heimische Hölzer verarbeite, kaufe ich da nichts von. Euer wäre aber heimisches Holz 8);).

    :PNa betäube mal die Bienen nicht zu doll, sonst wachen die nicht mehr auf.


    Die Kräuterspirale ist cool, wenn die richtig bepflanzt ist.. geht nichts über frische Kräuter. Unser Rosmarin hat den Winter draußen überstanden, das wird in diesem Jahr wieder so ein 1m Busch.

    Wenn der Baum eingeht, ist meiner!


    Wühle auch im Garten, bin gerade dabei Insektenhäuser in "Serie" zu bauen.

    Es kommt noch ein Maschendraht davor, weil der Specht oder die Spechte unsere alten Insektenhäuser als coole Futterstelle entdeckt haben.

    Zitat
    Autos mit auswärtigen Kennzeichen fahren, kleben teilweise schon Schilder in ihre Scheiben mit dem Hinweis, dass sie hier wohnen und Einheimische sind. Die haben Angst, dass ihre Fahrzeuge zerkratzt werden.

    Jo Schwede, sollen sogar schon mit Steinen beschmissen worden sein.:


    Zitat

    Pöbeleien durch Fußgänger

    Wie der Sender Ostseewelle am Dienstag meldete, berichteten Hörer, deren Auto kein MV-Kennzeichen hat, von Pöbeleien durch Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer. Einer schilderte, mit Steinen beworfen worden zu sein. Bei allen Betroffenen handelte es sich aber laut Ostseewelle um Hörer mit Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern, die lediglich mit ihren Dienstwagen unterwegs sind.

    https://www.nordkurier.de/meck…r-nach-mv-2438839603.html

    Ist das hier so Guppy?

    Also in MV weiß ich es genau, wohne hier genau an der Grenze zu MV.


    An den Bundesstraßen und Autobahnabfahrten wirst du kontrolliert, wenn du kein Kennzeichen aus MV hast.

    Da zeigen sich die wundersamen Errungenschaften des Föderalismus.
    In MV Baumärkte zu, hier in Brandenburg offen - die machen richtig Umsatz und sind rappelvoll. Der Baumarkt versucht ja da die Regeln einzufordern, schwierig bis unmöglich.
    Aber zur Frage:

    Zitat

    Ich wurde aufgefordert, meinen Zweitwohnsitz in MV zu verlassen. Kann der Landkreis in besonders komplizierten Fällen eine Ausnahmeregelung treffen?

    Der Rostocker advocado-Partneranwalt Martin Jedwillat verweist darauf, dass hierzulande nur Menschen in ihrer Zweitwohnung übernachten dürfen, wenn sie hier eine Erwerbstätigkeit oder Selbstständigkeit ausüben. Dafür ist ein Dokument mitzuführen über Art und Dauer der Beschäftigung.

    aus: https://www.nordkurier.de/ratg…rg-fahren-0438960204.html


    Ordnungsamt kontrolliert auch, da fahren die Gemeindediener mit oranger Weste und Dauererrektion umher und verwarnen und kontrollieren Zweitwohnsitze.

    Gut, jetzt kann man sich natürlich darüber streiten wie sinnvoll es ist zu verbieten von der Erstwohnung zur Zweitwohnung zu wechseln. Wenn jemand z. B. in Madrid oder Sevilla in sein Auto steigt, bis zu seiner Zweitwohnung fährt und dort verbleibt, ist die Gefahr sich selbst oder andere anzustecken geringst.

    Ist hier aber auch so, MV und ich glaube Schleswig Holstein haben ein Einreiseverbot. Die Berliner Bonzen dürfen nicht in Ihre Ferienhäuser.

    Da muss schon mehr als 60% drinnen sein und das eben kein reiner Trinkalkohol

    kommt auf die Einwirkdauer an. geht theoretisch auch mit 10%igen.
    Es muss eine fettlösliche Konzentration oder Zeit sein. Für Flächendesinfektion ginge auch Brennspiritus (aber nicht in der Raucherecke).

    Alkohol wirkt, jetzt ohne Quatsch. In Polen wird mit beschlagnahmten Vodka und "Mondschein" desinfiziert. Aber ob die "Rachendesinfektion" was bringt? Dann dürften Alkis ja immun sein.

    Das Video kenne ich nicht, aber wenn Du das von Ende März meinst, also mit dem Bild hier https://cdn.mdr.de/thueringen/…N_w-1792.jpg?version=5036 dann muss ich sagen nö. Das ist kein Vollschutzanzug, wie ich meine. Die haben da auch nur Gesichtsschutz zum öffnen und normale Masken drunter.


    Ich meine so was da: https://www.feuerwehr-remagen.…lastungsuebung-2014-5.jpg


    Nur eben keine Maske drunter, sondern Schläuche hinten raus, die zu externen Filtern gingen.

    Haha, ok nehmen wir den Typen hier, der rennt wohl hier echt so rum, hat aber schon die relativ moderne NVA Variante an (oder gar keine NVA - kenn ich so gar nicht):


    https://www.nordkurier.de/ucke…a-gelernt-0238935204.html

    Ich mag die Mai.

    Jo, die kommt ganz gut, ich hab ja so mein Problem mit diesen Omnipräsenten wie auch immer die sich nennen , aber die produziert ja für ARD/ZDF, also werden da auch schon mal ein paar Leute mit Verstand drüber schauen. Essenz, die ist gut die Mai, sollte so manch eine Illusion rauben, dieser Beitrag.