Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutschland und das falsch verteilte Vermögen _

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Deutschland und das falsch verteilte Vermögen _

    Kühnert: Gut, dass darüber mal gesprochen wird.

    Natürlich melden sich jetzt wieder viele Unberufene zu Wort und babbeln dummes Zeug, Gilt auch für diesen Schulz und für einige Betriebsratsbosse grosser Konzerne.

    Es ist ja überall so, dass die Gestopften immer reicher werden, bei vielen kann schon gesagt werden unanständig reich und die Armen immer weniger haben, aber in Deutschland werden Reiche noch ein wenig reicher als anderswo.

    Es ist schon erstaunlich, dass im angeblich reichen Deutschland das "Volk" sehr viel weniger besitzt, als in Ländern, die als weniger reich gelten.

    Wer ist also so reich, dass Deutschland als reiches Land wahrgenommen wird?

    Auf das dumme Geschwätz von vielen braucht niemand was zu geben, auf Zahlen + Fakten schon:

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/so...a-1265588.html
    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

    #2
    Es ist schon erstaunlich, dass im angeblich reichen Deutschland das "Volk" sehr viel weniger besitzt, als in Ländern, die als weniger reich gelten.
    Das könnte möglichweise auch daran liegen, das "Eigentum" in DE viel zu hoch bewertet wird, bzw. "kostet".
    Ein Haus im Stadtbereich ist für Normalbürger kaum bezahlbar. Schon gar nicht Cash. - Hier bei mir im Ort (Bezirkshauptstadt) kriegste gute Häuser, die durchaus einen "deutschen Standard" aufweisen, für 40k-50k Euro.
    Die Eigentumswohnung bei mir im Block (55qm, neu renoviert) kostete 5.000 EUR.
    Die Lebenshaltungskosten in DE sind exorbitant hoch.

    Die Deutschen geben ihr Geld gerne für Firlefanz aus: Tolles Auto. Tolle Möbel. Tolle Urlaube. Markenklamotten. Neuestes Handy...
    In anderen Ländern sparen die Leute halt ihr Geld und kaufen sich Eigentumswohnungen, Häuser und Land. Oder Aktien. Oder Gold.

    Ich denke, all das führt dazu, das Leute denken, Deutschland wäre bevölkert von reichen Leuten.
    Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
    Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...
    catcat.cc/

    Kommentar


      #3
      Also für diesen Firlefanz wird überall Geld ausgegeben: Tolles Auto, Markenklamotten, neuestes Handy. Hier rennen 6,7,8jährige mit Funken mit dem angebissenen Apfel rum und bei vielen weiss man, dass die Eltern keine reichen Leute sind.
      Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

      Kommentar


        #4
        Ja darum sind sie ja nicht reich^^
        Hätte ich Jolantas Sohn jedes Jahr (10 Jahre lang) das neueste Handy gekauft: 10.000 EUR weg.
        Den neuesten Gaming-PC: 50.000EUR
        Alle paar Wochen neue Markenklamotten und Schuhe: MILLIONEN!
        Habe eben beschlossen, an Easiophobie zu leiden.
        Und grade ist auch noch ne Pagophobie dazugekommen...
        catcat.cc/

        Kommentar


          #5
          Aber wir haben doch ein Recht auf Konsum, oder nicht? ;)

          Kommentar


            #6
            Wenn es nach diesen Seuchenvögeln aus dem SV ginge müsste aus dem Recht eine Pflicht werden, weil Werbung immer uneffizienter wird. Viele Menschen sind es mittlerweile leid überall mit Werbung zugekotzt zu werden. Viele Menschen sind es mittlerweile leid mit irgendwas, was interessant erscheint, gelockt zu werden, um dann festzustellen: Nix, nur heisse Luft, weil Werbung. Viele Menschen sind es leid, dass jeder Furz zu einer Sensation aufgeblasen wird und ich denke, dass es täglich mehr werden. Die Deppen können es zwar nicht rational einordnen, haben es aber irgndwo wahrscheinlich mittlerweile auch im Urin. Wo soll das hinführen? Jeder muss überall werben, jeder muss bei jedem Werbung schalten, wenn er überleben will? Alles soll immer billiger werden, während die Ausgaben für Werbung immer höher werden? Die Einkommen, dass, was ausgegeben werden kann ändert sich nicht. Das muss irgendwann kollabieren.

            Weil Alex ja in einem Fred nach den Auswirkungen einer Atombombe sprach: Ich hoffe die erste geht im SV hoch und hoffe, dass die zweite über diesen Arsch von Trump hochgeht. Wegen dieser neurotischen Lusche (Woody Allen in dick und blond) und seiner Iranphobie kostet mich mein Sprit täglich mehr.

            Keine Ahnung von wem der Spurch ist, aber es ist wirklich so: "Wahrend die Interlektuellen noch diskutieren, erobern die Idioten die Welt".
            Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

            Kommentar


              #7
              "Viele Menschen sind es mittlerweile leid"

              Da aber jeder denkt, er hätte eine Chance da rauszukommen, geht es so weiter wie bisher. Ich mach zu einem gewissen Prozentsatz das was mir Spaß macht, außerdem meine Pflichtkür und sag in unterschiedlichen Ausprägungen das was ich denke - damit hab ich mich jetzt zum gegenwärtigen Zeitpunkt abgefunden. ;)

              Kommentar

              Lädt...
              X

              Das Rechtliche
              Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links