Bilder-Crawler? Wie schnell indexiert Bing Bilder?

  • Vor der https-Umstellung würde ich die komische Startseitenumleitung an den Admin-Login dennoch gerne klären und abstellen, ggf. mit dem Hostersupport. Aber wie erkläre ich das so, dass der Support das nachvollziehen kann? Ich kann diesen Vorgang nicht nachahmen und frage mich, wie du es bemerkt hast.

    Zitat

    Rufe Deine Startseite dort mit HTTPS auf, aber ohne www. Dann kommt erst mal ein 301 an die Version mit www. Das ist schon mal ein eindeutiges Zeichen. Google-Mitarbeiter würden sagen, "man hat ein eindeutiges Signal gesendet".


    Ob https mit www oder https ohne www, ich bekomme nur die Browserwarnung und es bleibt beim mit oder ohne www, ohne 301-Aktion. Ich kann dir screenshots schicken. Ich merke nichts von einer Umleitung zum Admin-Login.


    Beide Sites (!), Bildersite und EMail-Site haben folgende 301-Umleitung bereits seit langem ("mit .html --> ohne html"):


    Code
    RewriteRule ^([\w-]+)\.html$ http://www.domain.de/$1 [R=301,L]


    Damit sollte nur http abgedeckt sein und nichts mit https. https war meiner Erinnerung nach damals noch gar kein allgemeines Thema.



    Ach ja, rufe ich bei der Bildersite die Wordpress-Login-page mit https auf also https://www.domain.de/wp-login.php, dann kommt ebenfalls die Browserwarnung, ohne irgendeine 301-Aktion.

  • Die Browserwarnung musst Du in dem Fall umgehen, also freigeben. Ein Bot von Sumas bekommt die nicht bzw. umgeht sie direkt.


    Deine Rule ist eine Rule, dass alles, was nicht www ist, an "mit-www" weiterleitet. Diese Rule arbeitet aber auf Basis der Subdomain, also www oder kein-www. Der Rule ist es es völlig egal, was das für ein Protokoll ist, also HTTP oder HTTPS.


    Die Rule leitet also weiter


    http://domain an http://www.domain


    aber auch, was Google versucht


    https://domain an https://www.domain.


    Wobei meine Aussage nun nicht ganz stimmen muss, denn bei der Rule wird es auch noch Conds vorher geben, die nun fehlen.

    Vor der https-Umstellung würde ich die komische Startseitenumleitung an den Admin-Login dennoch gerne klären und abstellen, ggf. mit dem Hostersupport. Aber wie erkläre ich das so, dass der Support das nachvollziehen kann? Ich kann diesen Vorgang nicht nachahmen und frage mich, wie du es bemerkt hast.

    Da ist eine gute Frage. Das weiß ich auch nicht, die Weiterleitung scheint, wenn nicht von Dir definiert, direkt vom Hoster zu kommen. Will hier ja keine Domainnamen nennen, aber die Weiterleitung ist von HTTPS-Domain-Root "/" auf "/admin/index.php"


    Wie ich das vollzogen habe? Ganz einfach, wie ein Bot. Rufe https://www.bilder-seite.de auf. Dann kommt einen Sicherheitswarnung, die von Bots ignoriert wird, also gebe die frei. Dann landest Du bei "/admin/index.php"


    Und ich habe auch schon gezweifelt und das mit mehreren Browsern versucht. Firefox, Chrome, Edge, überall das gleiche.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Nachtrag, sehe ich jetzt erst oder vorher übersehen. Ja, Deine Rule leitet an HTTP weiter, aber nur ".html". Deine Startseite hat kein ".html", sondern "/" bzw. "". Der Adminbereich hat ".php" und die Bilder eben ".jpg".


    Diese komische Weiterleitung, die das bei der SSL-Startseite ist, die scheint von deinem Hoster zu kommen, wenn Du das nicht selbst so veranlasst hast (per eigenem HTACCESS-Eintrag). Ganz ehrlich, habe ich in meinen 25 Jahren Berufserfahrung auch noch nie gesehen, das ist das erste Mal.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Jetzt wollte ich es gerade ausprobieren, also diese Umleitung zu erleben, indem ich die Browserausnahme einrichte. Und um es möglichst realistisch zu machen, wollte ich mich aus der Bilderwebsite vorher ausloggen. Also in Wordpress auf "Logout" geklickt. Was passiert? Ich bekomme die Loginbox für das Server-Login. Und egal, ob ich dann auf Abbrechen oder O.K. klicke, ich kann mich nicht auslogggen.


    Ist mir bisher nicht aufgefallen, da ich nichts dagegen hatte, bis zur Verfallszeit des Cookies immer eingeloggt zu sein.


    Zeigt sich daran das gleiche Problem?


    Soll ich es dennoch, also eingeloggt, ausprobieren?



    Vielleicht sollte man diese 301 so verändern bzw. ergänzen, dass auch für die Startseite kein https-Signal für G mehr erzeugt wird. Was meinst du dazu?

    Ansonsten geht es tatsächlich nicht um die Startseite, sondern um Unterseiten, die früher .html hatten am Ende. Von daher ist die Regel wohl egal für die Startseitenumleitung. Wie du ja auch bemerkt hast.

    Einmal editiert, zuletzt von Matinee ()

  • Falls du noch Lust hast, nachfolgend der neue Stand der Dinge. Falls nicht, einfach sagen.


    Ich konnte diese Startseitenleitung jetzt nachvollziehen und habe sie dem Hostersupport beschrieben. Der wusste sofort Bescheid. Wer noch keinen Tarif mit SSL hat, hat auch keine entsprechenden Konfig.-Möglichkeiten. Der Server weiß einfach nicht, was er mit so einer https-Anfrage machen soll und leitet dann zum Admin-Login des Accounts um. Der bleibt beim https und erzeugt dann in den Augen offenbar ein https-Signal.


    Die jetzige 301-Umleitung betrifft diese Sache überhaupt nicht, weil hier nichts mit https und auch nichts mit der Startseite gemacht wird, richtig?

    Aber könnte man denn keine neue 301 formulieren (oder eine zweite?), die diesen Fall zusätzlich aufgreift und ein Startseiten https --> http umleitet?


    Relativ bald wird es auf https hinauslaufen, so viel ist klar.


    Ich frage mich außerdem, ob G evtl. eine falsche canonical URL von mir hat, nämlich mit https. Alle anderen Signale sind aber klar http.


    Die Bildersuche bei G stagniert jetzt, es werden nicht mehr mehr Bilder, obwohl es noch viele gäbe. Die verschwundenen großformatigen kommen bislang nicht mehr wieder.

  • Ich habe Deinen Beitrag von Sonntag gar nicht mitbekommen. Nun habe ich ihn gelesen und stehe etwas auf dem Schlauch.


    Alles was irgendwie "Login", "angemeldet bleiben", "Cookie" oder sonst was ist, das ist rein DEINE Sache mit DEINEM Browser. Das habe ich nicht und Google auch nicht. Aber alle haben die Weiterleitung von https://bilder-seite auf https://bilder-seite/admin/index.php Vielleicht siehst Du das nicht, weil Du da vielleicht auch eine permanente Freigabe für hast (Cookie). Ich sehe hier dann nur das da.



    Das ist also kein WP-Login, sondern der Webgo-Login.


    Vielleicht sollte man diese 301 so verändern bzw. ergänzen, dass auch für die Startseite kein https-Signal für G mehr erzeugt wird. Was meinst du dazu?

    Diese Option ist an sich bereits gelutscht, auch wenn ohnehin so nicht möglich. Du kannst die Weiterleitung nicht verändern im Sinne von SSL oder nicht SSL, die Weiterleitung kannst Du nur löschen. Aber mit "bereits gelutscht" meine ich, Google hat es schon gefunden.


    Ok, hätte erst den neuen Post lesen sollen.... Du hast es bereits selbst nachvollzogen.


    Der Server weiß einfach nicht, was er mit so einer https-Anfrage machen soll und leitet dann zum Admin-Login des Accounts um

    Selten so einen Mist gelesen, ehrlich. Die wären auch in der Lage gewesen, einfach nur den Ordner "Admin" per SSL freizugeben, so dass man den erreichen kann und den den Rest einfach global 404 senden oder wie bei der Email-Seite, einfach die normale Seite anzeigen zu lassen. Du hast als Webserver einen Apache, der kann so was wie die sagen gar nicht von "alleine". Die Weiterleitung ist von denen hinterlegt. Wenn der Server also nicht weiß, was er machen soll, dann würde er genau das machen, wie bei der Email-Seite und nicht einfach "umleiten". Woher soll der Server denn wissen, wo hin er umleiten soll, wenn das dem keiner explizit vorgibt?

    Ich frage mich außerdem, ob G evtl. eine falsche canonical URL von mir hat, nämlich mit https. Alle anderen Signale sind aber klar http.

    Den hat Google und das ist Dein Problem! Unter Umständen mit verursacht durch den Admin-Bereich, weil der eben per SSL erreichbar ist über die Startseite.


    Die Bildersuche bei G stagniert jetzt, es werden nicht mehr mehr Bilder, obwohl es noch viele gäbe. Die verschwundenen großformatigen kommen bislang nicht mehr wieder.

    Ich sah heute an die drei neue Bilder. Die waren per HTTP, nicht HTTPS, kamen aber nicht direkt aus der Webseite, sondern aus einem PDF.

    Die jetzige 301-Umleitung betrifft diese Sache überhaupt nicht, weil hier nichts mit https und auch nichts mit der Startseite gemacht wird, richtig?

    Aber könnte man denn keine neue 301 formulieren (oder eine zweite?), die diesen Fall zusätzlich aufgreift und ein Startseiten https --> http umleitet?

    Doch, die Weiterleitung betrifft wahrscheinlich alles. Google kam wohl erst dadurch auf den Trichter. Sie ist nun nicht der Grund für die Probleme, aber war der Initiator. Aber wie gesagt, einmal erfasst ist das so, das kann man nicht mehr ändern. Da ist Google einfach stur.


    Aber ja, man kann alles HTTPS an HTTP weiterleiten lassen. Das hätte schon von Anfang an so sein sollen, genauso wie man nach einer Umstellung auf SSL alles von HTTP nach HTTPS weiterleitet.


    Das Problem bei Dir ist der Admin-Bereich. Den kann man bei einer Weiterleitung von HTTPS nach HTTP ausschließen, sichergestellt ist dann aber noch lange nicht, dass der noch funktioniert. Das liegt wieder an der Config Deines Anbieters. Auch kann man die "Weiterleitung" nicht ausschließen, denn die kommt ja nicht von Dir, sondern Deinem Hoster. Du kannst da also an HTTP weiterleiten, aber das an "/admin/index.php" nicht. Man kann es versuchen, aber sicher ist es auch nicht. Das wird wohl in einer Endlosschleife enden. Du versuchst Weiterleitung an Index, der Hoster an Admin.


    Wir können das mit der Weiterleitung hier versuchen, Schrittweise, aber ehrlich gesagt würde ich das nicht empfehlen, sondern die sofortige Umstellung auf SSL und alles an HTTPS weiterleiten zu lassen.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Dazu kommt noch, hatte ich vorher gar nicht bedacht, Dein WP-Admin-Bereich. Wie ist der denn erreichbar, per SSL oder ohne? Also auch da, Ausnahmen möglich, aber unklar, ob die 100% funktionieren.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Ja, diese Grafik ist der Webgo-Login, den ich dann auch sehe. Passt schon.

    Dass ich wie erwähnt beim Auslog-Versuch von Wordpress dann zum Admin-Server-Login komme, also zu diesem zusätzlichen Serverlogin aus Sicherheitsgründen, das ist eine andere Sache, wo ich mir nicht sicher bin, ob das "normal" ist. Jedenfalls kann ich mich so nicht aus WP ausloggen.


    Zitat

    Selten so einen Mist gelesen, ehrlich. Die wären auch in der Lage gewesen, einfach nur den Ordner "Admin" per SSL freizugeben, so dass man den erreichen kann und den den Rest einfach global 404 senden oder wie bei der Email-Seite, einfach die normale Seite anzeigen zu lassen.

    Ich kanns noch mal probieren und eine Mail an den Technikersupport schreiben. Also was genau sollte möglich sein einzustellen, anstelle der Weiterleitung an den Webgo-Login? Die mit https angefragte betreffende Startseite

    - einfach mit http anzeigen zu lassen oder

    - 404 ausgeben?


    Wegen der bestehenden 301-Umleitung: Ich weiß nur, was sie inhaltlich machen soll und kenne mich mit diesem "Code-Zeugs" nicht aus. Die 301 soll eigentlich nur die früheren Unterseiten-URLs mit .html als Endung auf "ohne .html" umleiten. Und da ich im Code selbst nichts von https, sondern nur "http" lese und es bei dem Problem hier um die Startseite geht, dachte ich, das sollte mit der von dir entdeckten Startseitenumleitung nichts zu tun haben.


    Und, so dachte ich weiter, man könnte mit einer solchen 301-Umleitung die bestehende schlechte Startseitenumleitung vielleicht "kaltstellen". Nicht ausschließen, sonder "zuvorkommen". Damit meine ich, wenn eine neue 301-Umleitung eine https-Anfrage zur Startseite sofort abfängt und korrekt bedient, bevor die komische Hosterumleitung greift. Nur eine Laienidee, weil ja eigentlich auch so eine 301 für Umleitungen zuständig ist. Keine Ahnung, was da vorher greifen würde, meine dann neue htaccess-301 oder diese Hoster-Umleitung.


    Ich schaue mich mal in meinem Wegbo-Adminbereich um, ob ich da irgendwas finde, was mit der Startseitenumleitung zu tun hat, aber da werde ich wohl nichts finden, weil mein jetziger Tarif https ja gar nicht vorsieht.


    https als canonical hoffe und glaube ich eigentlich nicht, denn alle anderen Hinweise, die G berücksichtigt (z.B. interne/externe Links), sind http. Die Suchergebnislinks bei den Suchergebnissen von G scheinen ebenfalls normal auf http zu verlinken. Und in der SC sehe überall nur http (Leistung/Seiten, URL-Prüfung, Links, oben links).


    Wenn ich mich ins Backend von WP einlogge (und das Cookie abgelaufen ist), dann tippe ich

    http://www.domain.de/wp-login.php in den Browser, also mit http. Dann kommt zuerst der zusätzliche Serverlogin, danach der WP-Login.

    Zitat

    Ich sah heute an die drei neue Bilder. Die waren per HTTP, nicht HTTPS, kamen aber nicht direkt aus der Webseite, sondern aus einem PDF.

    Ja stimmt, das sind gar keine normalen Bilder in einer webpage, sondern das zieht G aus einem pdf raus. Keine Ahnung, wie sie das machen. Da staune ich nur.


    Schade, dass die großformatigen Bilder wieder weg sind. Die sind im schema code erwähnt und sollen Teil von featured snippets werden.

  • Dass ich wie erwähnt beim Auslog-Versuch von Wordpress dann zum Admin-Server-Login komme, also zu diesem zusätzlichen Serverlogin aus Sicherheitsgründen, das ist eine andere Sache, wo ich mir nicht sicher bin, ob das "normal" ist.

    Das kann durchaus in Deiner Konstellation normal sein, etwa dann, wenn nach dem Logout von WP, WP versucht Dich an die Startseite zu leiten. In dem Fall bist Du ja im HTTPS-Bereich. Wenn WP das aber tut, dann greift die Weiterleitung vom Hoster und Du bist wieder am Admin-Login.


    Bzw. schreibe mal genauer welchen Login Du da nun meinst. Ich komme gerade nicht ganz klar mit, was "Adminserver-Login" ist, weil Du schreibst "also diesen zusätzlichen Login". Genau genommen hast Du ja drei Logins. Den vom Bild oben vom Hoster, dann die vorgeschaltete Passwortabfrage bei /wp-login.php und dann noch den eigentlichen WP-Login. Anders gefragt, welchen Login nutzt Du da. Den mit dem Popup-Fenster oder den von Webgo?


    Deinem Hoster musst Du da nicht mehr anschreiben, der kann da nix machen oder nicht mehr. Alles was der nun machen würde wäre nutzlos. Er hätte vorher verhindern müssen, dass Google in seiner Sammelwut irgendwas mit SSL findet. Jetzt ist das zu spät, auch wenn der Admin-Bereich völlig verschwinden würde hatte Google das vorher schon gefunden.


    Gegen die Weiterleitung der Inhalte spricht ja eigentlich nichts. Die leitet .html an "ohne html" weiter und gleichzeitig "ohne www" an "mit www". Auch völlig normal.


    "dachte ich, das sollte mit der von dir entdeckten Startseitenumleitung nichts zu tun haben"


    Richtig, hat damit gar nichts zu tun, denn die Inhaltsumleitung die Du meinst, die gibt es bei HTTPS gar nicht.


    was da vorher greifen würde, meine dann neue htaccess-301 oder diese Hoster-Umleitung.

    Ja, das wäre die Frage. Wenn alles normal läuft und die Weiterleitung vom Hoster nicht von einem Modul kommt, also direkt vom Apache, dann müsste Deine htaccess zuerst greifen. Wäre dann so was:


    RewriteCond %{SERVER_PORT} ^443$

    RewriteRule ^$ http://www.domain.de [L,R=301]


    Zeile 1 die Bedingung. In dem Fall muss es Port 443 sein, also HTTPS, sonst greift die Rule nicht. Und die Rule selbst am Anfang das ^$, das bedeutet nix anderes, als dass der Pfad leer sein muss. Index also. Das würde aber nur die Startseite umleiten.


    Oder eventuell so, aber ungetestet


    RewriteCond %{SERVER_PORT} ^443$

    RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/admin/

    RewriteRule ^(.*)$ http://www.domain.de/$1 [L,R=301]


    Das sollte eigentlich ALLES umleiten, den Ordner "admin" aber ignorieren.


    Ob die Rules aber gehen hängt mit von Deinem Hoster ab. Aber im Grunde hätte so was wie die zweite Version von Anfang an da sein sollen. Also keine Weiterleitung an den Admin-Ordner, kein 404 für andere Inhalte, sondern HTTPS komplett an HTTP weiterleiten und eben den Admin-Ordner ignorieren.



    Wegen Canonical. Also irgendwo muss Google das ja her haben. Und ich meine damit jetzt nicht den Meta-Canonical, sondern eben klare Signale. Und die muss Google haben, sonst würden die die Bilder nicht per SSL aufrufen wollen, also die, die schon indexiert sind.


    Das können z.B. auch solche Konstellationen sein wie Weiterleitungen von http -> an https -> und dann ein 404. Nun würde man meinen, das ist ein 404, also unwichtig. Nee, für Google ist die Weiterleitung vorher viel wichtiger.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Ach so, Nachtrag, weil Du schreibst, da ist nix mit HTTPS im Index. Doch, Deine Startseite als https://domain.de (also ohne www) mit dem Titel "webgo Webspace-Admin".


    Und das mit den Bildern aus dem PDF ist ja nicht so verwunderlich. Google ließt das PDF ja als Rohdaten und da stehen die Bilder drinnen, genauso wie bei einem Office-Dokument. Was mich da viel mehr erstaunt ist, dass Google Bilder gefunden hat, die in dem PDF NICHT enthalten sind;)

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Nachtrag. Habe mir Deine Seite nun mal genauer angesehen. Deine Rich-Schnippet-Angaben sind eigentlich fast nutzlos, denn den Typ "artikel" nutzt Google nur noch für echte Nachrichtenseiten und prominente Blogs. Das wurde vor wenigen Monaten geändert. Auch hat der Typ Artikel 3 Fehler, die Google als kritisch ansieht. Teste einfach die Unterseite "hoeheres-selbst" auf https://search.google.com/structured-data/testing-tool?hl=de


    Auch solltest Du so was wie den Pin zu "G+" entfernen, denn G+ gibt es ja nicht mehr.


    Ansonsten eigentlich nicht schlecht. Merkte nur eben erst, dass es hier eigentlich um Bing ging und nicht Google :( Bing hat den Zusammenhang mit SSL noch nicht hergestellt. Aber Bing braucht viel länger, bei Bildern, oder will nicht, warum auch immer. Ich sehe hier nur ein Bild von Bing bei Dir. Gut, Deine Hotlinksperre war vorher auch falsch, aber die sollte mit den Freigaben der UA nun passen. Aber Bing braucht Zeit, viel Zeit.


    Schade finde ich, dass wir hier tippen und eigentlich kein anderer versteht, um was es geht. Wir hätten das ganze auch ins interne umziehen können, dann könnten nur die Mitglieder vom Forum lesen und man könnte auch mit echten URLs arbeiten und nicht mit Bilder-Seite oder Email-Seite. Und hier wären sicherlich einige, die auch Vorschläge hätten. Dein Thema ist nicht ohne, also nicht für alle an der Tagesordnung, aber ok, denn es geht nicht um das Thema, sondern die Seite bzw. Bilder. So lange das kein Guide ist, wie man Katzen am besten grillt, alles in Ordnung.


    Du schreibt, sinngemäß "Berührungspunkte durch anthroposophische Medizin". Ich gehöre in dem Fall dem anthroposophischen Bereich an. Rudolf Steiner, "Das innere Ich", "Mondkalender", "Die Rose und die Biene" und Co, sind mir ein Begriff. Nur so zur Info, Du alleine musst "die Hosen runter" lassen, nö, ist nicht so. Vertrauen für Änderungen oder Vertrauen in Aussagen kann man nur aufbauen, wenn man die Person gegenüber auch kennt oder einschätzen kann. Daher auch meine damalige Frage, aus welchem Bundesland Du überhaupt bist.


    Will nur sagen, es ist völlig egal, was Deine berufliche Tätigkeit ist, für jeden hier im Forum, das sage ich einfach mal für alle. (So lange es legal ist). Wenn andere Deine Domain kennen würden, dann könnten die auch helfen, wenn sie wollen.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Aber Bing braucht Zeit, viel Zeit

    Jupp, das kommt aber auf die Keys an ( seit etwa 1 Jahr ist das so ). Je "wertvoller" ein Key, auch grade beim Einsteigen ist es da schwieriger geworden!

    Wir hätten das ganze auch ins interne umziehen können

    Hab ja auch PN Kontakt. Also wenn es ins Detail gehen soll gerne im Internen ( NICHT Öffentlich ). Kenne aber nur eine Seite. Also ich lese hier ja auch mit. Dann ist es halt im Matinee im # Projekt-Feedback . erstelle einfach einen neuen Fred, wo du deine Seite und deine Probleme vorstellst.


    Auch das die anderen Mitglieder mal drüber schauen können. Aber nur wenn du möchtest. Alles andere hier ist halt öffentlich.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Hab ja auch PN Kontakt.

    Das wusste ich nicht. Vielleicht kommen hierrüber andere Ratschläge als von mir? Vielleicht kollidieren die? Genau deshalb finde ich "intern" und alle die mögen sagen intern was dazu, besser. Ist aber Entscheidung von Matinee. Ich stehe zu meinen Aussagen, ich weiß aber nicht, was andere sagten.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Hallo Synonym,

    zur Begriffsklärung. Mit "Server-Login", "Admin-Server-Login" oder "zusätzlichem Login" meine ich immer den zweiten, zusätzlichen Login bzw. Passwortabfrage, die man beim Hoster einrichten kann, aber nicht muss. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich und ich habe das gemacht. Mat hat dazu eine extra htpasswd-Datei auf dem Server, deshalb "Server-Login". Ich werde das jetzt nur noch so nennen, damit es klar ist. Nach diesem Login kommt dann der normale WP-Login. Hier ist die - vielleicht normale - Sache, dass ich nach dem WP-Logout zum Server-Login komme, wohlgemerkt Server-Login, nicht der Admin-Webgo-Login.


    Das andere ist eben jener Admin-Webgo-Login, auf den umgeleitet wird, wie du herausgefunden hast (ich wäre da nie drauf gekommen).


    Das Anschreiben des technischen Hostersupportes hatte ich überlegt, weil du meintest, es müsse da auf einem Apache "irgendwas" bewusst als Umleitung eingerichtet worden sein. Und wenn dem so ist, könnte der Support das ja vielleicht deaktivieren oder ändern.

    Ob das für G bereits zu spät ist oder nicht, ich würde mich wohler fühlen, wenn es "weg" wäre. Wer weiß, ob und in welcher Situation es doch gut wäre.


    Was das canonical angeht: Auch die Startseite erscheint ganz normal mit http und dem zugehörigen title tag in den Serps sowie bei einer site-Abfrage (kannst du leicht ausprobieren) und auch in der SC überall. Ich habe noch nie etwas getan oder gesehen, was in Richtung https geht, weder bei der Startseite noch bei Unterseiten. Interne und externe Links, canonical-tag, 301 in der htaccess, Domaineinstellung in Wordpress, Domains in wp-config, alles immer einheitlich http.

    In der Bildersuche von G (bei Bing ist ja nur ein Bild drin) sehe ich die Links bei den kleinen Bildern links ebenso wie beim groß angezeigten Bild rechts oben mit einem dynamischen Link, der http verlinkt zu meinen Seiten.

    kannst du mir mal genau beschreiben, wo/wie du https-Bilder siehst?


    Zum schema:

    Ich kann ja nur das als "main item" mit strukturierten Daten auszeichnen, was auf der Seite ist und das sind halt nun mal "articles", zumindest auf den meisten Seiten, gibt auch ein paar andere. Da ich kein AMP habe beschreibt der schema-code auf den Seiten Non-AMP-Artikel. Und laut den developers-Seiten von G erfüllt da der Code alle "gewünschten" Elemente. Die Fehler kommen vom Testingtool nur deshalb, weil das stumpf von AMP-Artikel ausgeht!

    Wenn G es nicht verwendet, ist das schade, denn es war einige Zeit, die ich da investiert habe, aber vielleicht ändert G das mal und Bing mag das anders handhaben. Wenn die Bilder zur Verfügung stehen, greift G vielleicht den schema code für featured snippets doch noch auf, wer weiß. Bisher haben ja die Bilder gefehlt, weil nicht indexiert. Blöderweise sind im Moment gerade die im schema code genannten article-Bilder wieder aus dem Bilderindex verschwunden.


    Anthroposophie... ja, mit deren Philosophie kann ich mich ganz gut identifizieren. Was ich mache, hat damit gewisse Ähnlichkeit.

    Da wir jetzt schon sehr weit fortgeschritten sind mit der ganzen Sache, würde ich das Ganze nicht mehr "verlegen" wollen, sondern hier zu Ende bringen. Noch mehr Input von anderen würde mir dann auch zu viel. Die PN mit Alex waren eher privater Natur, wegen des SEO-Campings. Mit zwei Leuten getrennt voneinander dieselbe Website-Sache diskutieren, das wäre ja "blöd" und ziemlich unhöflich dir und deinem Engagement gegenüber, nein, das mache ich nicht.

    Tippen na ja..., ich hatte schon mal an ein Telefonat gedacht, aber jetzt ist es wohl auch zu spät und außerdem überschreitet das dann doch die Grenzen einer Forumshilfe. Will's auch nicht überbeanspruchen.


    Ach ja, ich habe vor ein paar Tagen den Hotlinkingcode fpr die Bildersite komplett auskommentiert. Was immer mit dem Indexieren der Bilder für die Bildersuche von G und Bing nun nicht wie gewünscht läuft, kann also damit definitiv nichts zu tun haben (sondern mit der seltsamen Startseitenumleitung). Das macht es klarer.

    3 Mal editiert, zuletzt von Matinee ()

  • Mat hat dazu eine extra htpasswd-Datei auf dem Server, deshalb "Server-Login". Ich werde das jetzt nur noch so nennen, damit es klar ist

    Ah, danke. Ich dachte anfangs die ganze Zeit, Du loggst Dich per WebGo-Formular ein und dahinter ist dann der Wordpress-Login. Aber ok, dann ist der WP-Adminbereich ja quasi auch im Bereich HTTP und nicht im HTTPS. Du nutzt also den HTACCESS-Schutz als extra Absicherung. Macht Sinn, habe ich hier auch. Aber das erklärt dann wirklich nicht, warum Du bei einem Logout von WP beim Webgo-Login landest, denn dazu müsste erst mal eine Weiterleitung an die https-Startseite kommen. Ist schon seltsam.

    Das Anschreiben des technischen Hostersupportes hatte ich überlegt, weil du meintest, es müsse da auf einem Apache "irgendwas" bewusst als Umleitung eingerichtet worden sein. Und wenn dem so ist, könnte der Support das ja vielleicht deaktivieren oder ändern.

    Ja, kannst Du versuchen, aber bringt nun halt nichts mehr. Und ganz klar ist das "bewusst" gemacht worden, nämlich die Weiterleitung der https-Startseite an den WebGo-Login. Das ist nicht normal. Man könnte den WebGo-Login auch einfach so aufrufen, wenn man weiß, dass der im Ordner "admin" liegt, dazu braucht man keine Weiterleitung. Alles andere an der HTTTPS-Version liefert ja einen 404. Wären sie konsequent gewesen, dann würde auch die Startseite einen 404 liefern. Ist zwar auch etwas Mist, aber besser als so. Wäre dem so gewesen, dann hätte Google Deine SSL-Version wohl nie gefunden, denn den Ordner "admin" hätten sie nicht erraten, so es es nun auch wieder nicht.


    Seltsam ist ohnehin, dass da der Hosterlogin bei Dir auf der Domain liegt. Habe ich in meiner ganzen Laufbahn noch nicht erlebt. Ich frage mich da gerade, was passieren würde, wenn Du auf SSL umstellen würdest und dann selbst eine Software installierst, die selbst einen Ordner "admin" hat? Kann ja keine zwei geben.


    Was das canonical angeht: Auch die Startseite erscheint ganz normal mit http und dem zugehörigen title tag in den Serps sowie bei einer site-Abfrage (kannst du leicht ausprobieren) und auch in der SC überall.

    Du musst da auch nichts getan haben, das machte der Hoster mit seiner Weiterleitung. Google testete nur HTTPS aus, das macht er bei allen Domänen. Entweder kommt was oder es kommt nix. Bei Dir kam was, also geht Google nun teils davon aus, dass es HTTPS bei Dir gibt.


    Und ja, Site-Abfrage, kann man ganz einfach machen. Hier ist das Ergebnis dazu ;)



    Und das mit dem zweiten Link auf dem Bild ist auch so was. Da sollte eigentlich auch nix kommen, also auch nicht unbedingt ein 404, sondern nix, Serverfehler. Diese Subdomänen wie "w", "m" oder "mobile" sind nämlich auch durchaus solche, wo Google selbst testet.


    Hat nun aber auch nix mehr mit der Sache zu tun, sind sind nur Folgen davon.


    Du musst nun dafür sorgen, dass bei der SSL-Version Inhalte kommen, also der 404 muss weg. Wie gesagt, der war anfangs gar nicht schlecht, wenn es überall gewesen wäre, auch bei der Startseite. Das Thema ist nun aber vorbei, nun ist der 404 schlecht.


    Du musst also entweder auf SSL wechseln, so dass die Inhalte offiziell von dort kommen, oder eben (zweiter Rule-Code oben) sicherstellen, dass alles was per SSL aufgerufen wird, an HTTP weitergeleitet wird, dann dann sind die Inhalte ja auch da.


    Daher schreibe ich die ganze Zeit aber, dass die Startseiten-Weiterleitung nun nicht mehr das Problem ist. Die zu entfernen löst das Problem nicht, sie hat es aber sehr wahrscheinlich verursacht. Jetzt ist Google am Zug. Du musst Google beibringen, dass es auf dem Holzweg ist. Daher, siehe Absatz oben drüber.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Nachtrag wegen der Search-Console. Die zeigt nicht unbedingt alles an. Die andere Frage wäre aber, hast Du überhaupt ein Property für https://domain.de (Also SSL, aber ohne www) angelegt?


    Ich habe hier z.B. meinen Kundenbereich auf einer Subdomain, leite vorher aber um. Also von domain.de/kunden nach kunden.domain.de . Die Weiterleitung ist für Google und alle anderen gesperrt, der Kundenbereich, also der Login, ist gesperrt. Und was ist? Im Property "kunden.domain.de" erscheint der, mit noch ein paar anderen internen Seiten, die meine Kunden irgendwo verlinken.


    Schema-Code. Den hatte Google verwendet bis vor wenigen Wochen oder Monaten :) Die haben ohnehin in letzter Zeit viel in dem Bereich geändert. Ich musste hier auch wochenlang nacharbeiten und wusste dann gar nicht, welchen Type ich überhaupt nehmen soll.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Server-Login:

    Ja genau, htaccess-Schutz.

    Beim Versuch, mich aus WP auszuloggen, lande ich dann aber bei diesem Server-Login bzw. htaccess-Schutz, nicht beim Webgo-Login! Habe mich da vielleicht unklar ausgedrückt.


    Canonical:

    Als ich in deinem screenshot gesehen habe, dass die "webgo-Startseite" auf Seite 3 der Ergebnisse zu sehen ist, habe ich sie jetzt auch entdeckt. Sie wird nicht angezeigt, sondern ist ganz am Schluss unter den "übersprungenen, sehr ähnlichen" Ergebnissen versteckt. Diesen Link mit den "Übersprungenen" muss man erst anklicken. Auf Seite 1 ganz oben müsstest du aber als Erstes ganz oben die normale Startseite haben, oder?


    Trotzdem komisch. Hm, kann das vielleicht damit zu tun haben, dass auf dem Server noch die alte Testversion der Website in einem eigenen Verzeichnis liegt und diese dann als webgo-Startseite bei der site-Abfrage auf Seite 3 rauskommt? Im FTP-rootverzeichnis sind vier Ordner

    -Testordner

    -Ordner mit der Live-Site

    -Ordner mit dem Namen des alten Servers plus alter Benutzername, Inhalt ist nur eine index.htm

    -Ordner mit dem Namen des neuen Servers plus neuer Benutzername, Inhalt ist nur eine index.htm

    Erklärung zu den zwei letzteren Ordnern: ich habe vor ein paar Monaten den Server gewechselt


    Die properties in der SC sieht man links oben. Da sind in meinem Fall vier Sites, alle vier http und "mit www". Eine https-property habe ich nie angelegt, hatte ja noch nie https.


    O.K., also entweder mit der https --> http-Umleitung probieren oder jetzt doch schon bald auf https umstellen.

    Jedenfalls werden es in der G-Bildersuche nicht mehr mehr Bilder und die größeren sind wieder verschwunden. Obwohl vom Hotlinkingcode definitiv keine Störung mehr ausgehen kann. Irgendwas muss passieren.


    Habe mich schon etwas schlau gemacht zur https-Umstellung in Wordpress. Wenn ich google und Artikel dazu lese, lese ich aber auch nicht immer dasselbe. Von den verschiedenen Sachen, die da zu machen sind nach der Installation des Zertifikates machen manche etwas manuell, andere per Plugin oder phpmyAdmin. Manche machen die 301-Umleitung in der Reihenfolge der zu erledigenden Dinge früher, andere später. Ich muss mich da noch einlesen, bevor ich intelligent fragen kann.

    Bilder-URLs in der Mediathek z.B. kann man gar nicht manuell ändern, da muss man wohl per Plugin oder direkt in der DB ändern. Manuell wäre mir am liebsten, bei 20 Seiten auch kein Problem.

  • Ja genau, htaccess-Schutz.

    Beim Versuch, mich aus WP auszuloggen, lande ich dann aber bei diesem Server-Login bzw. htaccess-Schutz, nicht beim Webgo-Login! Habe mich da vielleicht unklar ausgedrückt.

    Ok, das ist normal, denn WP speichert beim Login einen "Redirekt", wo man dann nach dem Logout wieder landet. Ist also völlig normal so.

    Als ich in deinem screenshot gesehen habe, dass die "webgo-Startseite" auf Seite 3 der Ergebnisse zu sehen ist, habe ich sie jetzt auch entdeckt. Sie wird nicht angezeigt, sondern ist ganz am Schluss unter den "übersprungenen, sehr ähnlichen" Ergebnissen versteckt. Diesen Link mit den "Übersprungenen" muss man erst anklicken. Auf Seite 1 ganz oben müsstest du aber als Erstes ganz oben die normale Startseite haben, oder?

    Ja, richtig, das war Ergebnis 21 oder so, steht ja dabei. Das sollte nur verdeutlichen, dass Google Dich bzw. HTTPS erfasst hat. Du bist noch nicht so betroffen wie meine Rügen-Seite, Deine eigene Startseite ist noch da. Google könnte die nun aber jederzeit ersetzen durch den Login.



    Also ein Serverwechsel sollte kein Problem sein, wenn sich die URIs nicht ändern. Bei dir gab es was, von .html auf "ohne", aber dafür hast Du ja ne Weiterleitung, also eigentlich gut. Testordner und so sind nicht indexiert, also erst mal auch kein Problem.


    Die properties in der SC sieht man links oben. Da sind in meinem Fall vier Sites, alle vier http und "mit www". Eine https-property habe ich nie angelegt, hatte ja noch nie https.

    Was sind das dann aber bitte für "vier"? Gibt ohne HTTPS ja nur http://www.domain und http://domain. Vier wären es, wann da nun auch noch für beide https dabei ist. He, ich rede hier immer von der Domain "der-weg-xxxx", also nichts anderem, wenn ich nicht ausdrücklich schreibe. Und die Domain kann ohne https nur zwei haben, mit oder oder www, aber nicht vier. Da passt was nicht. Ich kann aber nicht hellsehen und meine Kugel ist gerade in Corona-Quarantäne., da hilft auch Anthroposophie nicht.

    O.K., also entweder mit der https --> http-Umleitung probieren oder jetzt doch schon bald auf https umstellen.

    Jep. das sind Deine Optionen, denn wie schon gesagt, Du wurdest von Google per SSL erfasst.


    Wenn ich google und Artikel dazu lese, lese ich aber auch nicht immer dasselbe.


    Wegen Google kannst Du Dich ruhig einlesen. Ich weiß, dass dort vieles falsch oder veraltet ist, spüre ich jeden Tag, wenn ich was suche, das ich nicht bewusst kann und einfach Hilfe suche. Ich bin auch nicht allwissend und muss teils suchen, andere fragen. Für das, was ich Dir geschrieben habe, brauche ich aber kein Google, das mache ich schon seit gefühlt 25 Jahren.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Zitat

    Was sind das dann aber bitte für "vier"?

    Es sind vier ganz verschiedene Domains bzw. Sites, die ich als properties erfasst habe.

    Die hier betreffende "Weg-Site" ist wie die anderen drei nur ein Mal erfasst, mit http und "mit www"


    Zitat

    Wegen Google kannst Du Dich ruhig einlesen. Ich weiß, dass dort vieles falsch oder veraltet ist, spüre ich jeden Tag, wenn ich was suche, das ich nicht bewusst kann und einfach Hilfe suche. Ich bin auch nicht allwissend und muss teils suchen, andere fragen. Für das, was ich Dir geschrieben habe, brauche ich aber kein Google, das mache ich schon seit gefühlt 25 Jahren.Alles bestens. Das mit der komischen Startseitenumleitung, darauf wäre ich selbst nie gekommen und es war ein netter Zufall, dass du etwas Ähnliches mit deiner Rügen-Site ebenfalls erlebt hast.

    Danke für deine Geduld.

    Wenn ich mich mit einer Website-Sache befasse, will es schon immer relativ genau wissen, frage nach Alternativen, nach Gründen, mache eigene Vorschläge usw. So bin ich halt. Ich sage das deswegen, weil manchmal Experten das dann "persönlich" nehmen und so interpretieren, als ob ich Ihren Rat nicht annehmen will, ihre Fachkompetenz in Frage stelle. Das ist nicht so. Ich muss die Sachen halt auch selber verstehen.