Ziel erreicht ! :)

  • Zitat von catcat;50825


    Ich will mal die Amtsärztin in 30 Jahren sehen...


    Ich auch die blöde Kuh.Da meinenen tatzächlich die können über mich urteilen.
    Ich bin mein eigener Mensch. Bin friedlich und tue keinem was.
    Aber ich brauche mich auch nicht dauernd dumm anmachen lassen.


    Von miemanden, und vor allen keinen Fremden die mich nicht kennen.
    Wer meint er muß sich mit mir anlegen soll es tun.
    Ich habe keine Angst, vor niemanden. Mehr als sterben kann mann nicht.

  • Zitat von Fridolin;50830

    Na ja, catcat - bekommst von mir nen Kuß auf den Popo...


    Darf ich mir das in etwa so vorstellen?

    Externer Inhalt beispiel.rocks
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Zitat von catcat;50783

    Aber so ganz nix tun? - Nö. Das könnte ich nicht.


    Man kann ja trotzdem was tun, aber das Ganze ist zwangloser.
    Ich finde es so besser, und habe auch lang genug darum gekämpft.
    Aber das muß jeder selber wissen was er macht.
    Haupsache ich muß mich nicht mehr mit irgendwelchen Deppen rumärgern.
    Das ist mir wichtiger wie Kohle. So habe ich endlich meine Ruhe.
    Nur schaffen und danach verrecken ist auch nicht das Wahre.
    Und auf dem Arbeitsamt gibt es auch so fertige, die dich nur maßregeln wollen.
    Selber nix auf die Reihe kriegen aber andere schickanieren wollen.
    Das muß ich mir nicht von so jungen Pisser antuen, die mich gar nicht richtig kennen.
    Mir vorschreiben wie ich zu leben habe ... nicht von Bürschen oder irgendwelchen Tussis :kotz:
    Habe genug durchgemacht, da brauch ich mir von Leuten die vom Alter her meine Kinder sein
    könnten nichts vorschreiben lassen. Außer sie hätten Recht und ich Unrecht. Dann ja.

  • Ist hier also das Rentnerforum ;) Dann bin ich ja richtig.
    Hab mir den Fred nun mal durchgelesen. Womit erschießt man denn einen Vogel? Hatte auch mal dran gedacht meinen Hund zu erschießen, als er sich quälte und der TA noch Mittagspause hatte, es dann aber doch nicht übers Herz gebracht. Hab nun immer noch ein schlechtes Gewissen wegen der 2 Mehrstunden der Quälerei.

  • 9mm dumdum. ^^


    Nee, im Ernst: Ich glaube, da reicht ein Luftgewehr.


    Aber wen interessiert das wirklich? Es reicht ja, dasses so war, so sein musste.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Zitat

    Womit erschießt man denn einen Vogel?


    Mit einer Luftpistole - aber er war schon halber tot.
    Auch ich habe Gewissensbisse deswegen und schon 2 Alpträume gehabt.
    Nochmal würde ich das wohl nicht mehr machen wollen.
    Aber ich wollte dem Vogel das restliche Leid ersparen.
    Es hätte auch nicht viel mehr gebracht wenn ich ihn noch zum Tierarzt geschleppt hätte
    um ihn einschläfern zu lassen. Es war ein kurzer Entschluß der mir sehr an die Nieren ging.
    Habe jetzt nochmal nen Vogel für den anderen geholt. Das war das letzte mal. Nun ist Schluß.


    Zitat

    Aber wen interessiert das wirklich? Es reicht ja, dasses so war, so sein musste.


    Ja, und deswegen möchte ich ab jetzt auch nichts mehr darüber sagen.

  • Zitat von cura;50799


    Und noch was: Es hat auch Vorteile nur noch wenig Geld zur Verfügung zu haben und wenn Deine Umgebung weiss, dass Du nur wenig Geld zur Verfügung hast. Du wirst nicht angebettelt und angepumpt von Leuten, die Du für Freunde oder zumindest gute Bekannte hälst und die Du dann als solche verlierst, wenn es ans Zurückzahlen gehen soll.


    Und trotzdem gibt es solches Pack, die obwohl sie mehr als das doppelte an Geld haben als ich
    sich nicht schämen mich anzubetteln. Nur weil sie ihr Geld sinnlos verprassen. Aber von mir gibts nix mehr.
    Ich war früher doof genug und habe anderen geholfen. Nun ist entgüldig Schluß. Das Wort " NEIN "
    ist mein Wort geworden, soll jeder selber schauen wie er zurecht kommt. Bin genug verarscht worden
    durch meine dumme Gutmütigkeit. Sollense verecken, ist mir doch scheißegal. Mir hat auch keiner geholfen
    in Zeiten wo es mir nicht gut gegangen ist. Hört sich hart an, ist aber so.


    Liebe deinen Nächsten wie dich selbst - da kann ich nur drüber lachen ... :hihi: