Beiträge von Margin

    ... Tankstelle ohne Maske kommst du gar nicht rein, Autobahnraststätte steht ein "Wachposten" ...


    So verhält es sich hier auch. Wollte nur "schnell" - ja denkste - 'ne Schachtel Kippen. Einkaufswagen! Ohne geht hier ebenfalls nix, nicht mal kurz zum Tabakstand durchhuschen. Zu zweit einkaufen? = 2 Einkaufswagen. Bin schon zwei mal angepfiffen worden, weil ich mich mit nur einem Wagen zu zweit durch schummeln wollte, weil nervt gewaltig. Vorm Edeka stehen zu allem Überfluss auch noch zwei von der Security.

    Ist aber völlig richtig, wie sie das machen. Dafür brauchen wir unter freiem Himmel keine Masken tragen.

    Ja, manchmal wünscht man sich ein Kleinkaliber. Wir haben hier auch einen, da hörste immer sofort, wenn die Leute aus dem Haus sind. Ein durchgehendes Geheule. Sind aber auf der anderen Seite, von daher hilft es meist einfach das Fenster zu schließen.

    Der Begriff "Missbrauch" war mir schon immer viel zu verharmlosend. Ich missbrauche ein Messer als Schraubendreher, wenn gerade keiner zur Hand ist. Bei Erwachsenen heißt es ja auch verGEWALTigung. Nur an Kindern wird sich halt sowohl im allgemeinen Sprachgebrauch als auch in der Juristerei nur vergangen / Vergehen.

    Bei einem Vergehen ist mindestens eine Geldstrafe bis höchstens Knast unter einem Jahr die Folge. Gewalt hat mindestens ein Jahr Haft zur Folge. Darf auch gerne etwas mehr sein.

    Nun soll es generell "sexualisierte Gewalt an Kindern" heißen und damit vom Vergehen zum Verbrechen wechseln, was mal richtige Strafen zur Folge hat. Ist dann nix mehr mit x Tagessätzen oder mal locker auf Bewährung.

    Gefällt mir! :thumbup:

    Man Du Nase, dann eben Klartext ^^

    Der Haken in Deinem Posting oben war, dass über die Entdeckung der Uni Barcelona in den de-Medien nicht explizit berichtet wurde. Tatsache ist jedoch, dass dieses "Phänomen" schon seit geraumer Zeit von etlichen auf Virologie spezialisierten Unis, Kliniken und sogar Abwasserentsorgern weltweit berichtet wurde und wird. Die ersten waren, soweit ich mich erinnere, irgendwann Ende letzten Jahres die Chinesen. Selbst Drosten von der Charité hat Kulturen auf ihre Infektiosität untersucht und die Frage danach mit einem klaren Nein beantwortet. Sogar unser regionaler Wasserentsorger bestätigt entsprechende Funde.

    Ich kann dir also beim besten Willen bei den ganzen Meldungen zu diesem Sachverhalt heute nicht mehr sagen, ob dazwischen auch Meldungen aus Spanien, respektive von der Uni Barcelona dabei waren.

    ... sollte das eigentlich eine kleine Sensation sein ...


    Von hier aus betrachtet eher weniger. Sondern vielmehr die Botschaft, dass Spanien durchaus "mit an Bord" ist.

    Was ich etwas erstaunlich und nichts dazu in den so vom mir genutzten deutschen Medien finde: Die Uni in Barcelona meldete schon vor einigen Tagen, dass sie in Abwasserproben vom März 2019 Covid19 nachweisen konnten.


    Bestimmte Krankheitserreger sind regelmäßig im Stuhl und somit im Abwasser zu finden. Dies war Mitte des 19. Jahrhunderts einer der Hauptgründe, Abwassersystheme zu entwickeln. Die von mehreren Ländern und Regionen im Abwasser gefundenen Covid-19-Erreger bestätigen damit nur, dass sich das Virus arttypisch verhält.

    Menschen können erheblich kurioser antworten, als noch so blöde gefütterte Bots. Und sollte dem wider Erwarten tatsächlich so sein, frage ich mich, welchen Sinn es dann macht, hier zu diskutieren, geschweige denn, einen Bot zu fragen, ob er ein Bot wäre. Na, kennste die Antwort? ^^

    Was den Rest des Threads angeht, ja arnego2 , da liest sich einiges wirr, uns fehlt da zwangsläufig der Hintergrund, Deine persönliche Motivation von der du als selbstverständlich ausgehst, schlicht falsches Denkplateau mangels Input.

    Und in der Sache? *gähn* Bitte nicht noch einmal, bin zu müde dafür. Wir hatten hier, allerdings lange bevor die Öffentlichkeit mal allmählich wach wurde, mit etlichen Leuten so ein Projekt aufgebaut - Infos, Fakten, Mechanismen ... Der eine oder andere hatte Sorge um seine eigenen Projekte (Thema Abstrafung), also wurde das ganze anonym gehostet und betrieben, bis nach und nach einer nach dem anderen das Handtuch geworfen hatte.

    Aus die Maus.

    Und was wir nicht haben, brauchen wir auch nicht wirklich, so hat die Welt seit tausenden von Jahren funktioniert.


    Das sehe ich anders. Was andere haben, wollen wir auch - von Ausnahmen abgesehen. Gestern Abend hatte Wiso einen Beitrag über einen deutschen Orangen-Smoothie: Zutaten aus 10 Ländern und ich meine aus 5 Kontinenten. Sinn und Zweck? Verstehe wer will. Da ergibt der Vergleich von Abakus Forumsfossil für die Notwendigkeit der Vernetzung mehr Sinn.

    Und, naja, was die Rechtschreibung angeht, da kann es doch jeder halten, wie er mag.

    Entweder alle akzeptieren oder keinen.

    Dann ist alles in Ordnung, solange die beiden Buttons "Zustimmen" und "Ablehnen" optisch gleichwertig sind, also nicht z.B. "Zustimmen" groß und fett und das "Ablehnen" klein und versteckt. Muss bei deinen Optionen erst ein Häkchen gesetzt werden, dann muss das Häkchen vom Nutzer aktiv gesetzt werden, Du darfst ihm die Arbeit nicht abnehmen und schon mal ein Häkchen bei "Zustimmen" setzen.

    That's all. Jedenfalls der Teil, der dich betreffen könnte.

    Ich hatte eines von 68.8.0 auf 68.8.1

    Ist gerade rein gekommen. Und ich habe tatsächlich ein wenig gezuckt, nachdem ich Deinen Post gelesen hatte. Hier läuft locker ein gutes Dutzend Filter und wenn die weg sind, würde ich wohl arg fluchten. Funktioniert aber alles noch.

    und dann wenn Margin es nicht merkt, überfallen

    Da musste aber verdammt früh aufstehen - frag mal CC ^^

    Ja umsonst, ist ja immerhin schon 4 Jahre alt und die Addons kann man schlecht an Leute verkaufen, die das Basisspiel nicht haben. Wir sind vor 2 Jahren irgendwann bei Rise & Fall (Civilization 6 Erweiterung) hängen geblieben.

    Allerdings zocken wir i.d.R. im Lan, da biste so irgendwo in 2 Stunden durch. Ganz im Gegensatz zum Online-Match, da brauchste mal locker 3, 4, 6 Stunden am Stück und da iss nix mit mal fix nach vorne gehen, 'nen Bier holen oder so.