• "Diese reiche Erdgasvorkommnisse hatten in den vergangenen Monaten zu Spannungen zwischen Zypern und der Türkei geführt."


    Das einfach mal so in der Google Suche eingeben. Rechtschreibfehler in einer Meldung verbreiten sich mühelos im Web, weil scheinbar keiner liest was da steht. Hauptsache veröffentlichen, und eventuell Besucher bekommen. Der Spiegel war zuerst dran vor 3 Stunden, laut Google News

  • Man müsste sich mal in den Datenfeed von z.B. Reuters einklinken und da unsinnige Meldungen posten:
    "Reissack in China umgefallen - Taiwan wird evakuiert"
    "Stalin reanimiert - Putin spurlos verschwunden"


    Wenn man das Nachts macht, dann steht der Mist am nächsten Morgen in allen Zeitungen :bad:

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Der Erfinder des Internets (hab wie immer den Namen vergessen), sagt mal einige Jahre später: Das Internet ist und bleibt, was einer vom anderen (ab-)schreibt.

    "Journalismus bedeutet, Sachen zu drucken, die jemand nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist Werbung",


    William Randolph Hearst > Verleger

  • Das stimmt zuweilen, besonders bei mir wurde gerade wieder mal viel abgeschrieben, und ich komme ohne größeren Aufwand nicht an ihn ran. Scheiß Auswanderer!


    Ausserdem geht mein Whiskey bald zur Neige, und die Schmerzen im Kiefer sind immernoch da :P

  • Zitat von Schnipsel;11152

    , und ich komme ohne größeren Aufwand nicht an ihn ran. Scheiß Auswanderer!


    Die Tage habe ich, wenn ich nicht Breaking Bad geschaut habe(Scheiss Sucht), auch mal meine Grafiken über "ähnliche Bilder" abgefragt, da gibt es auch einige diverse Seiten die sich da recht großzügig bedient haben - fast durchgehend auf Deutsch,aber .com, lt oder sonst was - das Impressum, wenn überhaupt vorhanden, Übersee, Litauen u.s.w.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • wie jetzt, hast Du ein schlechtes Gewissen?
    :brothers: kann Dich beruhigen, das mit lt das läuft über so einen freehostanbieter de.lt - sollte eigentlich geklärt sein.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Dann bin ich ja beruhigt^^
    Aber da ich ja auch teilweise ein Klaufuchs bin... ich guck da vorher auch nie ins Impressum, wen ich da absauge.


    Gestern hab ich mal nach litauischen Ebooks gesucht und bin dabei über ein schlecht gemachtes Netzwerk eines litauischen SEOs gestolpert. Alter... der hat einfach die litauische Nationalbibliothek kopiert, auf gut 20 Sites verteilt, verlinkt und mit AdSense und Tradedoubler vollgepfropft rofl


    Da die Sites natürlich über der Nationalbibliothek ranken und nun verlinkt werden, haben die Seiten bis zu PR6. Immerhin kaum User, die auf Werbung klicken können - ein Trost.
    Ich glaub, ich geh die auch mal leersaugen :pfeif:

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.