phpMyAdmin und Roundcube unter FPM - HTTP2 mit mod_Event

  • phpMyAdmin und Roundcube unter FPM ohne PHP Modul mit HTTP2. Das war heute die Tagesaufgabe und es hat geklappt. Normalerweise arbeiten phpMyAdmin und Roundcube unter mod_php. Da ich auf HTTP2 umgestellt habe und der Apache unter MPM_event läuft, musste mod_php weichen. Es gibt keine Option, das PHP kann als Modul nicht mehr laufen!


    Das Problem ist, das Roundcube und phpMyAdmin als Modul laufen wollen. Das sieht dann etwa so aus in der Apache Konfiguration:



    Da wir .. hoffentlich schon auf den MPM_Event umgestellt haben, geht das natürlich nicht mehr.


    Deswegen muss das erstmal aus der Apache Konfiguration raus. Das geht mit folgenden Befehlen:

    Code
    a2disconf roundcube
    a2disconf phpmyadmin


    Die Konfigurationen sind nun raus, phpMyAdmin und Roundcube gehen natürlich immer noch nicht. Dazu müssen wir die VHost Datei anpassen und folgendes ergänzen, optimal mit SSL gesichert und auf den Hostnamen wäre optimal.



    Damit geht es theoretisch schon. Doch es gibt so einige Fallstricke. Wenn HTTP2 schon läuft, sollte man sicher sein das auch FPM in der Konfiguration läuft. Da habe ich sehr lange für gebraucht, das zu raffen, es ist notwendig das


    Code
    a2enconf php7.2-fpm


    ausgeführt wird und auch läuft. ACHTUNG: Das gilt nur für PHP 7.2!


    Danach noch den Apachen neu starten über:


    Code
    service apache2 restart


    Wie HTTP2 aktiviert wird, steht hier: https://seo-nw.de/forum/hostin…i-ubuntu-18-04-aktivieren


    Viel Spass. Es sollte funktionieren und auch mit HTTP2 laufen.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Das Problem mit phpmyadmin als Paket ist, dass es sein Abhängigkeiten auflöst und automatisch mod_php installiert. Das tut es auch, wenn vorher fpm schon aktiv war. Es braucht aber KEIN mod_php, es braucht nur irgendein PHP. Ist nur zu doof zu merken, dass schon eines da ist.


    Daher auch das Durcheinander mit Configs etc. Liegt alles schlicht nur daran, dass FPM deaktiviert wurde.


    Die Config von phpmyadmin muss m auch nicht deaktivieren, sondern nur FP aktivieren. Die Config fragt nur ab, ob das Modul da ist "<IfModule mod_php5.c>", mehr nicht. Wenn es nicht da ist, dann ist es nicht da. Die Config also bis auf den Auth übeflüssig.

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"