• Mal eine Frage an den [USER="30"]catcat[/USER] , wenn er denn mal wieder da ist oder auch andere hier, die sich auskennen. Wie oder warum oder was auch immer werden denn Farben klassifiziert? Ich meine, ich mache hier nun schon seit Tagen rum mit Geranien. Farben: lila, rosa, violette, rosé, pink, lavendel, blau - das ganze dann auch noch jeweils von hell bis dunkel.


    Wenn ich mir das aber 2 Stunden lang ansehe, dann schaut das alles für mich gleich aus, nur eben heller oder dunkler. Warum ist denn ein "lavendelblau" ein "blau" und kein Lila? Schaue ich mir die Bilder an, dann lila. Ok, können täuschen, schaue meine beiden Lavendel im Hof an. Auch lilafarben. Angeblich ist das aber "blau". Wo sind die Unterschiede zwischen dunkel-rosa und pink und lila? Lila kann ich ja noch verstehen, aber ein sehr helles hell-lila schaut aus wie rosa?


    Öhm, gibt es da Listen zu, also wirklich brauchbare? Die Hersteller / Züchter der Geranien scheinen da sich selbst nicht so sicher zu sein und sortieren eine "Pelargonium Zonale Rosa" in die Kategorie "helllila" ein, obwohl es auch die Kat "rosa" gibt.

  • Ich denke, dass mit den Bezeichnungen leichte Nuancen unterschieden werden sollen. Pink z. B. ist nicht Rosa, also hellstes Rot, Pink ist Rosa mit ein klein wenig Umbra drin. Mit Umbra kriegt man auch z. B. dieses Rauchgrau hin, wenn man dem normalen Grau etwas beimischt.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • >> "Pink ist Rosa mit ein klein wenig Umbra drin." Bitte? Bei Nebel dunkler und bei Sonne kälter oder wie?


    Aber auch Pink ist nachts (im Dunkeln) grau. ^^

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Umbra ist ein kaltes Braun mit geringem Rotanteil.


    Im Zweifelsfall ist Pink = Rosa. Das eine ist englisch, das andere deutsch ^^


    Schwierig wird es erst bei dem deutschen Pink - wie könnte es auch anders sein. Mein ziemlich veraltetes Wissen, hat es in der Vergangenheit wie folgt definiert:


    Überwiegt der rote Anteil = Pink / Rosa, überwiegt der blaue Anteil = Violett / Lila.


    Obige Farben mit weiß gemischt (oder einfach verdünnt) ergeben bei überwiegendem Weißanteil rosa bzw. violett.

  • Jo, ich habe mich auf schon öfter gefragt, wie in Englisch das benannt wird, was in D unter Pink verstanden wird. Rosa ist ja einfach nur die Grundfarbe Rot mit Weiss gemischt und ist blasser, als das, was in D unter Pink verstanden wird. Ich habe Umbra immer als ein "Kackgrünlichbraun" bezeichnet.


    Ich hab mal irgendwann einen, der bei Mercedes für die Farbenmischungen zuständig war, gefragt, welche Mischung für Pink verantwortlich ist. Ich habs dann für einen meiner Läden selbst gemischt. Das gilt auch für dieses Rauchgrau. Schwarz und Weiss und ein paar Tropfen Umbra rein.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Naja, das mit Umbra war auch eher ironisch gemeint. Da stellte ich eine Frage zu Pink und Rosa und wenn die Antwort dann genau die Wörter enthält, also ""Pink ist Rosa mit ein klein wenig Umbra drin."", dann stehe ich vor der Wand.

  • Jo Syno, es gibt ja nur drei Grundfarben. Schwarz und Weiss sind keine Farben. Schwarz schluckt das gesamte Farbenspektrum im Licht, Weiss wirft alles zurück. Und je mehr Weiss Du z. B. in Rot kippst, desto weniger Rosa. Und wenn Du jetzt vom reinen Rosa wegwillst musste halt ne andere Farbe beimischen. Im Falle von Pink ist das Umbra. Irgendwer hat das mal probiert und das Ergebnis hat gefallen. ^^


    Wirklich zu sehen, bei kleinen Darstellungen, sind die geringen Unterschiede eigentlich nur im direkten Vergleich, wennde zwei Farben direkt nebeneinander hast. Daher kommt es, dass für Dich alles gleich aussieht. Für mich übrigens meistens auch.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Ergänzend: Ich habe noch nie was von Farbstreifen gehalten, bei denen Du Dir auf einen Streifen, 10 x 2 cm, ne Farbe für Deine Wand oder ein Auto aussuchen sollst. Was auf so einen Streifen gut aussieht, kann auf einer grossen Fläche verheerend aussehen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Mann, ich hab jetzt mal nach "Pink mischen" gesucht. Was da, auch zu Farben in manchen Sites zu finden ist, ist einfach nur haarsträubend. Da behauptet einer z. B. die drei Grundfarben wären Gelb, Magenta und Cyan, wurde sofort in einem Kommentar korrigert, änderte aber nicht.


    Und was da als Mischungsanleitungen für Pink angeboten wird, die abenteuerlichsten Mischanleitungen aus bis zu sechs Farben.


    Die Farbenlehre scheint für einige nicht so ganz nachvollziehbar zu sein, aber sie schreiben dazu.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Du hast neue Züchtungen? Weil alte müsstest Du ja nicht einsortieren. Mach ein Foto und hol Dir die Mehrheitsmeinung ob nun pink oder rosa.


    Sollte das Foto den Echtfarben sehr nahe sein, kannste auch selber anschließend mit einem Color-Picker die Farbe nehmen, dann haste den exakten Wert.

  • Ja nee Margin, ich "habe" die nicht. Ich habe auch nur Fotos und je nach dem, was ich für Fotos sehe, auch wenn es die gleiche Sorte / Züchtung ist, sehen die eben ganz anders aus. Und wenn es zwei unterschiedliche Züchter sind, die das gleiche Bild haben, dann schreibt der eine eben "rosa", der andere "hellviolette".


    Aber Du näherst Dich ja schon. Ich suche ja primär eine Liste mit den Farben, also wo man die sehen kann oder eben Farbwert, auch egal. Aber eben eine Liste mit "Namen", wo ich dann vergleichen kann.


    Z.B. Bild von Lavendel -> Lavendelblau -> Farbraum Blau.


    Also eine Art Verlaufsliste / Farbspektrum, wo man sehen kann, wo welcher Farbraum beginnt und wo aufhört.


    Also quasi was wie bei uns in der Elektrik, wo es Farbmuster gibt auf denen dann steht: Standardweis, Reinweis, Polarweiß, Arktisweiß, Cremeweiß. Das halt aber eben für die oben genannten Farbbereiche.

  • Das z.B. mal als Beispiel. Ich bin mir eigentlich sicher, was ich da für eine Farbe sehe, aber liege wohl falsch, denn der Züchter sagt was ganz anderes.....


    Welche "Farbe" sehr Ihr da denn?


    [ATTACH=JSON]{"data-align":"none","data-size":"full","title":"farbe-1.jpg","data-attachmentid":123794}[/ATTACH]



    Und dann eben Andere, bei denen ich mir absolut nicht sicher bin, was ich sehe, aber die doch irgendwie alle gleich aussehen mit leichten Unterschieden in Intensität und Helligkeit.

  • Ahhh ... Du suchst Farbtabellen. Mensch sach das doch ^^


    Am schnellsten kommste da auch mit einem Color-Picker weiter - ist in vielen Grafik-Programmen enthalten, aber auch bspw. in Phase 5.


    Und mit dem ermittelten Basiswert kommste dann auch weiter.


    Tabellen findest Du dann hier oder auch bei RAL oder Pantone, wobei nicht alle Werte auch einen Namen haben, aber zum einsortieren dürfte es allemal reichen.


    https://beispiel.rocks/encycolorpedia.de/c97ccc

  • Hatte ich doch ;) "Öhm, gibt es da Listen zu, also wirklich brauchbare?" Und ja, an Pantone hatte ich auch gedacht, daher auch CatCat erwähnt. RAL ist auch so was. Nur da habe ich bisher noch keine Liste gefunden, die den Farbcode in ein "Wort" übersetzt.


    Und ja, wegen dem Foto. Welche Kategorie ist das nun aus der Liste heraus oder Deiner Meinung nach? Lila, Pink, Rosa, Orange, Lachs, Blau, Weiß oder Gelb?

  • Ok, das hatte ich übersehen..... "Blaulila" ist aber auch so ein Name, wo ich direkt vor der Wand stehe. Aber ich löse mal auf. Das Bild da oben ist eine "blaue Geranie". Ich hätte die da nie im Leben einsortiert.