Nutzung von Presseportalen

  • Guten Morgen zusammen,


    ich beschäftige mich mal wieder seit 3 Tagen mit Presseprotalen und habe in ca. 15 eine Meldung eingestellt. Soweit so gut. Nun verfolge ich die Meldungen zum ersten mal etwas weiter und schaue, wo die denn noch so erscheinen und was mit denen passiert. Nun meine Überraschung.


    Es waren wie gesagt 15 Einträge. Aktuell ist die Meldung ca. 240x mal zu finden auf 53 verschiedenen Portalen.


    Das finde ich schön, aber auch erschreckend zugleich. Trägt man sich z.B. in Portal A ein, dann wird die Meldung von A auch an B, C und D übermittelt. Gut.


    Trägt man nun aber auch eine in B ein, dann wird die an A, I, J und K gesendet. Das geht bei sehr vielen Portalen so und somit sind die Meldungen nicht neu bei den jeweiligen Portalen doppelt, sondern auch intern in einem Portal. Eines hat z.B. meine Meldung nun schon 5 mal, eine habe ich davon selbst eingetragen. 2 andere Stammen direkt von zwei anderen Portalen und die anderen beiden kamen über 2 3 "Ecken". Wurden also als Quelle von einem Portal genommen, das sich selbst von anderen bedient.


    Das doofe dabei, bei den meisten Kopien fehlt die Verlinkung, damit könnte ich aber nicht leben. Viel schlimmer finde ich nur, dass bei vielen auch alle Kontaktdaten fehlen oder eben durch die vom Portal ausgetauscht wurden.


    Wie macht Ihr denn solche Meldungen? Selbst bei einigen einstellen? Mit gleichen oder unterschiedlichen Titels? Ich hatte jetzt unterschiedliche. Wie sieht es denn mit den doppelten Meldungen nun aus. Eine von mir, mit Kontaktdaten und Link und 2-3 "fremde" ohne Kontaktdaten. Die Meldung ist aber identisch, nur der Titel ist anders.


    Macht das denn überhaupt einen Sinn?

  • Ich finde es macht keinen Sinn... nur ich glaube dein Beitrag mit den Links wird dadurch vielleicht nicht mehr so stark..
    wegen DC usw.. und wenn du Pech hast, wird der Beitrag überhaupt nicht in den Index genommen.
    Aber darf man wissen welches Portal das ist ? Ich setze auch hin und wieder Pressemitteilungen nur mir ist solch eine Verteilung noch nicht aufgefallen. Ich denke das Problem liegt dabei, dass du da nichts machen kannst. Die Rechte des Textes gehen ja dann auf das Portal über.. (zumindest bei denen, wo ich schreibe)

  • Sehe ich das richtig, der selbe Text wurde auf 15 verschiedenen Portalen gepostet? Hab ja schon öfter gehört, dass man das bei Presseportalen offenbar so macht, aber ist das wirllich sinnvoll?

  • Also das mit dem Link ist mir nicht so wichtig, finde es aber schön :) Seit 3 Tagen kommen da nun auch schon einige Besucher über die zahlreichen Portale, das war eigentlich auch mein Sinn davon. Aus SEO-Sicht betrachte ich das eigentlich nicht wirklich. Meine Vermutung nur, dass Google durch die internen doppelten Meldungen dann eventuell einen der Kopien ohne Kontaktdaten aufnimmt / behält und meinen eigentlichen entfernt, das ist mein Knackpunkt.


    Zitat

    und wenn du Pech hast, wird der Beitrag überhaupt nicht in den Index genommen.


    Also das beobachte ich ja. Meine selbst eingetragenen sind alle im Index, die Kopien auch. Meine Liste der "Verbreitung" stammt von Google, die sind also alle aktuell im Index. Was heißt alle, die sind es jedenfalls. Sicherlich noch viel mehr, die es nicht sind ;)


    Zitat

    Aber darf man wissen welches Portal das ist ?


    Kein Problem. Ich habe eine recht große Liste aktuell, bei der ich nur sehr wenige durch habe, denn das "Nachverfolgen" dauert viel länger als das Schreiben ;)


    fair-news.de:
    übernimmt von premiumpresse.de
    verbreitet z.B. auch an 24pr.de und presse-link.de (inkl. den Übernommenen!)
    Bei 24pr gibt es also aktuell zwei Meldungen, die eine offizielle von fair-news, die andere kopierte von fair-news, die aber eigentlich von premiumpresse stammt.


    pressemitteilung.ws
    Treibt das Spiel weiter, denn die übermitteln auch an premiumpresse


    diepr.de
    übermittelt an openpresse.de und premiumpresse


    Das nur mal so als Ansatz. Meine Auswertung ist auch von gestern Abend 20 Uhr und die änderte sich schon jede Minute.


    Je, wegen der Rechte hatte ich mir das auch überlegt. Verantwortlich bin ich ja als Schreiber. Nur bei den Kopien steht bei vielen als Autor eben nicht mehr ich, sondern der Inhaber des kopierten Portals. Und über zwei oder drei Ecken wird es dann kompliziert...

  • Ja, das siehst Du richtig. Die Meldung ist immer die gleiche. Machen die ganzen Verteilersysteme ja auch und offizielle Meldungen sind auch immer gleich. Ich variiere nur den Titel oder eben hier oder da etwas am Text, wenn was spezielles gefordert wird.


    Zitat von Zenseo;9423

    Sehe ich das richtig, der selbe Text wurde auf 15 verschiedenen Portalen gepostet? Hab ja schon öfter gehört,
    dass man das bei Presseportalen offenbar so macht, aber ist das wirllich sinnvoll?

  • hmm... dann kann man nur hoffen, dass es nicht ausgenutzt wird... z.B der klassische Contentklau!! z.B User nimmt sich einfach einen deiner verbreiteten Texte (die ohne links) und ballert diesen Text wieder in andere Portale mit seinem Link..

  • Zitat von Alex300;9426

    hmm... dann kann man nur hoffen, dass es nicht ausgenutzt wird... z.B der klassische Contentklau!! z.B User nimmt sich einfach einen deiner verbreiteten Texte (die ohne links) und ballert diesen Text wieder in andere Portale mit seinem Link..


    Also diese Gefahr besteht definitiv und habe ich auch schon mehrfach beobachtet! Meine Liste umfasst nun auch nur "echte" Presseportale, in die man sich selbst eintragen kann oder die zumindest die Quelle der Herkunft nennen. Gut die doppelte Menge habe ich schon gefunden, bei der der Text auch original übernommen wird, aber ohne Link und ohne Kontakthinweise, also einfach nur der Text. Der landet dann in Foren, auf Blogs etc. Das ist natürlich auch mit der Grund, warum ich keine individuellen Meldungen einstelle.


    Das wäre dann nur die Überlegung, ob man das nicht doch machen sollte, aber eben nur bei Portalen, die die Nachrichten nicht verbreiten. Davon gibt es auch einige.

  • Drauf geachtet hatte ich bisher auch nicht. Nur hin und wieder mal gewundert, dass ich eine Meldung gefunden hatte, die aber nicht meiner Pressmappe zugeordnet war. Habe das dann immer auf einen Fehler bei mir geschoben. Dies mal sehe ich mir jede Meldung halt genau an und da merke ich dann genau das Gleiche.

  • 1. Wenn eine PM auf möglichst vielen Portalen erscheint, ist das sehr sinnvoll, denn das ist originärer Zweck einer Pressemitteilung!


    2. Die fehlende oder falsche Zuordnung ist ärgerlich und sollte ggf. sogar korrigiert werden. Eventuell liegt hier aber auch ein technischer Fehler vor oder der Absender wird aus verschiedenen Gründen nicht eingeblendet. Wenn fremde Links in die Meldung integriert werden, solltest du mal Kontakt mit den Betreibern aufnehmen, denn das ist nicht in Ordnung (aber AGB beachten).


    3. Die Weiterverbreitung über andere Portale wird zum allergrößten Teil per RSS laufen. Dagegen solltest du dich nicht wehren und das erklärt auch, warum nur Teaser zu lesen sind.


    4. Dass Links nicht gesetzt werden, ist durchaus üblich und auch völlig in Ordnung. Es geht ja auf Presseportalen eben NICHT um Linkbuilding.


    5. Bitte, liebe SEOs, bitte missbraucht ein Presseportal nicht (zumindest nicht ausschließlich) für SEO. Schreibt GUTE Pressemitteilungen und setzt dort noch einen Link hinein, aber versteht ein Presseportal NICHT als Artikelverzeichnis. Dass es einige gibt, die nur diesen Zweck haben, will ich mal nicht in Abrede stellen, grundsätzlich verfehlt ein Artikel aber sein Ziel und erreicht ganz sicher nicht die Zielgruppe.


    6. Wer eine professionelle PM benötigt, kann sich gerne bei mir melden. :D

  • manori
    Entweder hast Du mich nun falsch verstanden oder ich lese Deinen Beitrag falsch.


    Mir geht es nicht um Links die entfernt werden. Das ist mir schnuppe. Nur es werden bei vielen der Kopien sowohl Links als auch der angegebene Pressekontakt entfernt. Was bitte soll das dann noch bringen? Es gibt keinen Rückschluss mehr, von wem die Meldung eigentlich stammt.


    Das mit der falschen Zuordnung ist definitiv Absicht, denn bei allen ist als "Autor" das Portal genannt, von dem die Meldung stammt. Bei dem "Originalportal" stimmen die Informationen aber. Da kann das Spiel dann schon weiter gehen. Ein drittes Portal nimmt die Daten dann von dem mit dem falschen Autor. Das Originalportal übernimmt dann wieder vom Dritten und hat dann eben auch die falschen Daten.


    Und ja, wenn die selbst verbreitet wird ist das gut, da habe ich auch nie was dagegen gesagt. Es ist aber schlecht (zumindest für mich), wenn in einem Portal die Meldung drei mal steht. Einmal als direkter Eintrag, einmal über ein direktes anderes Portal, aber ohne URLs und einmal über zig Ecken, bei der dann alle Kontaktdaten fehlen / falsch sind. Nicht, dass das das Portal entfernt hat, nein, das macht schon eines "der zig Ecken" davor und das jetzige übernimmt nur.


    Und nochmal wegen den Links: Fast überall muss man eine Firmenvorstellung eingeben. Darin habe ich einen Link gesetzt. Bei einigen muss man einen Link speziell angeben, der dann bei den Kontaktdaten angezeigt wird. Und die, die ihn entfernen, die entfernen alle, egal wo oder ersetzen ihn mit einem anderen. Das schärfste war eine Seite, bei der auch alle Links entfernt wurden und darunter nun ganz groß "Live Sex Cam" steht und verlinkt ist. Darüber steht meine Anschrift und Tel (ohne URL)

  • Du solltest die falschen Links, insbesondere falsche Verfasserangaben entfernen lassen. Normal ist so ein Verhalten nicht. Dass es über RSS zu Dopplungen kommen kann, ist eine Sache, das aber eine andere.

  • ...das ist brotlose Kunst. Kann man sich sparen. Gleiche Texte gehen zu Hauf in den Index - das Problem ist eher der fehlende Link. Da arbeitet man nur anderen in die Tasche.

  • Zitat von Schnipsel;9681

    ...das ist brotlose Kunst. Kann man sich sparen. Gleiche Texte gehen zu Hauf in den Index - das Problem ist eher der fehlende Link. Da arbeitet man nur anderen in die Tasche.



    Kommt darauf an, was du erreichen möchtest. Wenn du Pressemitteilung mal als PR und nicht als SEO siehst, ist das ein gutes Mittel, um ein Stück weiter zu kommen. Hat übrigens auch ohne Links Einfluss auf Suchmaschinenoptimierung. Aber auf ganz andere Art. Dein Eintrag wird nämlich für deine Seite in der Regel weit oben (nach dir) angezeigt. Damit bestimmst du, was über dich im Web zu finden ist. Auch ein Aspekt, der für SEO und insbsondere für Shops u. ä. Seiten gut zu nutzen ist. Es ist eben nicht alles nur auf Links reduzierbar ...



    Edit: Hinweis, wo ich gerade dieses Untersreichen von PR sehe: PR nicht gleich Page Rank!

  • PR war schon immer Page Rank, das ranking ist was anders. Wenn aber Pressemitteilungen durchgereicht werden, ohne das die Quelle verlinkt oder sonstwie nachvollziebar ist seh ich da keinen Mehrwert. Bei aller Liebe - da muss man schon mal auf dem Teppich bleiben.

  • das glaub ich auch eher nicht, aber ich glaube halt was anderes. Das wird daran liegen das ich eher in der SEO Schiene bin... und da kommt man mit Pseudotheorien nicht weit. Mit Links schon eher...