Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Webseitenbesucher -> Zielführung / Klickverhalten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Webseitenbesucher -> Zielführung / Klickverhalten

    So, mal eine ganz andere Frage. Stehe hier vor einem Phänomen, das ich mir so gar nicht erklären kann. Ich habe da eine Unterseite, die eigentlich als Conentseite und auch Einstiegsseite gedacht ist. Ziel ist es einfach, die Besucher von dort aus auf die entsprechenden Unterseiten (Unterkünfte) zu verteilen.

    Muss nun erst mal ein Bild einfügen, damit es klarer wird.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Screenshot_2019-11-03 Böllerfreier Silvester Urlaub mit Hund - Hund-und-Herrchen de.jpg
Ansichten: 36
Größe: 247,3 KB
ID: 124078


    So, die Seite an sich funktioniert nicht schlecht. Google schickt viele Besucher genau dort hin. Aber und das ist das Problem.....

    a) Die meisten Besucher verschwinden wieder und klicken nichts an. Besucher die direkt in den Unterkunftslisten landen klicken sich im Schnitt hingegen durch 14 Seiten. Die, die da landen nicht. Die wissen eigentlich, sie sind falsch, wollen ja eine Unterkunft und die ist da nicht, aber navigieren nicht weiter. Und jeder Link dort würde zu Unterkünften führen.

    b) Dann gibt es die User, die doch was anklicken und dann dort sind, wo sie hin sollen. Das ist die Minderheit.

    c) das ist für mich das seltsame an der Sache. Von den wenigen, die überhaupt etwas klicken, klicken die meisten auf den markierten Link im Bild (der ist nur hier markiert, aber der Webseite nicht).

    So, primär interessiert mich c). Wie zum Geier kommt es denn zustande, dass die Leute ausgerechnet den Link anklicken? Der ist mitten in der Seite, der einzige, der NICHT zu Unterkünften führt, sondern zu einer gänzlich anderen Domain. Ich habe die Position auch schon geändert. Vorher war der ganz oben und der von "oben war unten". Da klickten sie komischerweise auf den Link oben. Also einfach gedacht, runter mit dem Link. Nur jetzt klicken sie unten? Hä?

    Hat einer eine Idee, warum das Verhalten so ist? Gerne auch zu a)



    #2
    Keyword Cannibalismus könnte es sein. Eigentlich sollte die ja auch stärken, also die Unterseiten. Ich mache das auch gerne.
    a) ist normal - denk doch mal wie ein User. Die Klicken eh sich nicht durch wenn der Text erschlägt. Hab ich leider auch so.
    b) wer liest denn schon den Text, die wollen Fakten, Fakten, Fakten - ist auch bei A das Problem
    c) erklärt A und B

    Nur meine Meinung. Ich habe auch zB bei der V-K Seite jede Menge super Text. Mit Links. Links will aber keiner "schnell" klicken. Da muss auch die Useability einfach stimmen,. Da musst bzw solltest du ansetzen.

    Ich mache das gerne mit <ul><li> also die Links. Bitte da auch ein H2 vorsetzen, und es wird eher geklickt meiner Erfahrung nach.


    Der beste Text, bzw Landingpage bringt nix, wenn die Informationen auf "einen Blick" sind.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
    Ich denke, also BING ich :)


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

    Kommentar


      #3
      Moment, ich verstehe gerade gar nix. Was hat denn "Keyword Cannibalismus" oder "Useability" mit c) zu tun?

      Ja, ich denke an sich auch, dass die User nicht lesen und das eben Problem a) ist und Google mir leider zu viele an die Seite schickt als an die Unterkunftslisten. Aber mir geht es primär um c).

      Auf der Seite gibt es, ohne Navigation, ca. 25 Links, komplett über die Seite verteilt. Warum zum Geier klicken dann ca. 40-50% auf genau diesen einen markierten und nur den?

      Ich sehe das ja in Matomo, also dieses komische Verhalten. Da kommen sie aus Google oder Bing, landen auf der Seite. Dann dauert es 30 Sekunden oder auch 2 Minuten, dann klicken sie das erste mal was an. Aber eben genau diesen Link. Landen dann auf der anderen Domain, die auch so eine ähnliche Seite hat. Gut, da sind dann viele direkt weg, aber es gibt auch welche, wo das Spiel weiter geht. Also bei der anderen Domain 1-2 Minuten nix machen und dann genau einen Link dort mitten im Text anklicken, der wieder auf die erste Seite (Domain) führt. Es gibt sogar Leute, die das mehrfach wiederholen, also immer Domain 1 -> 2 -> 1 -> 2 -> 1, im Grunde aber die Landingpages nie verlassen.

      Kommentar


        #4
        z.B., weil es eben wieder so war. Ein Nutzer per Smartphone (Samsung S7). Der muss zu dem besagten Link also erst mal gefühlt eine Ewigkeit "wischen".

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Screenshot_2019-11-03 Hund-und-Herrchen de - 2019-11-03 - Webanalytik-Berichte - Matomo.png
Ansichten: 28
Größe: 6,2 KB
ID: 124083

        Der kommt also auf die Landingpage. Erster Zugriff im Bild. Nach 22 Sekunden wird die Seite erneut geladen, zweiter Zugriff. weitere 2 Min und ein paar Sekunden später erfolgt der Klick auf den "markierten Link".

        Kommentar


          #5
          "Ich will halt Urlaub mit meinem Hund über Silvester machen, gib mir mal ein paar Vorschläge bitte, bin ja unentschlossen - will ja nicht nur nach Ostfriesland oder pfui Mecklenburg - zeig mir mal was cooles im Umkreis von 350km." So evtl.?

          Frage auch worüber kommen sie? Smartphone oder Rechner?

          Kommentar


            #6
            Da gibt es nichts besonderes, die kommen ca. 50/50 von beiden Quellen, also Mobil und Rechner. Herkunft sind ausschließlich Suchmaschinen. Und eben die "mobilen" sind ja die, die mich am meisten verwundern. Auf nem 360px breiten Bildschirm ist die Seite gefühlt einen Meter lang und dieser eine Link befindet sich so bei 65%.

            Kommentar


              #7
              Problem a kommt mir sehr bekannt vor, hatten wir auch bei Kreuzfahrten ständig. Irgendwann haben wir deshalb die halbe Domain derart umgestrickt, dass grundsätzlich Angebote direkt mit dabei waren. Irgendein nettes Pic, das z.B. aufgemacht ist, wie Google-Ads, aber auf die eigenen Seiten weiterlinkt, wo das entsprechende Angebot zu finden ist - wenn es unsinnig schien, auf der jeweiligen Seite direkt Listen einzublenden. Problem war schlagartig gelöst.

              Kommentar

              Lädt...
              X

              Das Rechtliche
              Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links

              Über uns