Jammerfred 2021

  • Habe gerade meine ehemalige Finca bei Malaga im Fernsehen gesehen. Warum? Weil die ganze Gegend dort brennt. Wäre ich noch dort, sässe ich jetzt mittendrin.

    Leid tun mir jetzt einige meiner netten Nachbarn dort.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Grsssss, instinklos ohne Ende.


    Bei so manchen in der spanischen Regierung dachte ich schon immer, dass die bei der Müllabfuhr, beim Mülleinsammeln besser aufgehoben wären.

    Auf La Palma, der kleinen Insel der Kanaren spuckt ein Vulkan seit gestern nacht ohne Ende und die Lava beginnt bereits die ersten Ortschaften der lediglich 80 000 Einwohner zu überrollen.


    Und was sagt die Touristikministerin (sowas haben die) dazu?


    "Ein wunderbares Spektakel, eine Werbung für die Insel, die dem Tourismus sicherlich guttun wird".

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • So, und prompt ist diese Tante jetzt in richtiger Erklärungsnot.


    Das versuchte sie vor Kameras holprig so zu erklären: Sie hätte da Island gedacht. Da kämen ja auch viele Touristen wegen der Vulkane hin. Wobei sich dann umgehend die Frage stellt, woher sie das wissen will.

    Und da La Palma auch ne Vulkaninsel ist könne sie sich vorstellen, dass jetzt, nachdem das bekannt wurde, auch dort viele Touristen hinkommen könnten. Und wieder stellt sich die Frage, ob sie die Canaren überhaupt kennt.


    Und zum Kompott schloss sie dann ihr Statement fröhlich lachend ab.


    Das wird die Hunderte, die auf La Palma bereits alles verloren haben, mit grosser Sicherheit wieder richtig aufbauen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Also ehrlich gesagt habe ich gestern das erst mal was zu dem Vulkanausbruch gehört im TV. Vorher mal was, dass was sein könnte und dann nichts mehr. Gestern dann 40 Sekunden und da ging es im Grunde um Pools, dass die nun mit Lava volllaufen und das Wasser kocht.

  • War zunächst ja auch mal ne regionale Sache, die sich durch tausende kleinere Erdbeben ankündigte: "Jo, das tut sich was".

    Mittlerweile sind die Vulkanologen doch beunruhigt, weil sie immer neue Münder, bocas, wie die hier sagen, auftun. Der Vulkan droht zu explodieren und wenn das passiert, ist die Kacke richtig am dampfen.

    Es geht weniger darum, dass das Wasser kocht, die bei dem Kontakt Lava - Wasser entstehenden Dämpfe sind giftig. Deshalb wartet man jetzt auch darauf was passiert, wenn die Lava das Meer erreicht und prüft deshalb ständig, aus welcher Richtung der Wind bläst.


    Und die haben da auf La Palma noch Glück gehabt, wäre das vor vier Wochen passiert, als alles furztrocken war, hätte die ganze Insel gebrannt.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Also das mit dem "Kochen" war schon so gemeint, wie es da stand. Es ging hier nicht um Schadstoffe oder so, wurde gar nicht erwähnt, auch das Wort Meer nicht etc. Es ging in dem Bericht um kaputte und überlaufende Pools ;)


    Aber gestern Abend kam dann ein neuer. Der war so wie Deine Aussagen. Ausmaß unterschätzt. Keine Ahnung, wann es wieder normal wird. Meer und giftige Gase etc. Und die Tourismusmanagerin, die sich ins Fettnäpfchen setzte, zurückruderte und nun wohl per Twitter sagte, Touristen sollen den Urlaub absagen bzw. wieder abreisen.


    Verwirrend finde ich aber eine Berichterstattung, bei der man die Lava sieht, die Berge. Es noch gesagt wird, die wäre mehrere Meter hoch. Häuser die brennen, eben die Pools. Dass evakuiert wird, um dann zu schreiben, das ganze wäre in einem unbewohnten Gebiet.

  • Habe ich immer wieder Syno, wenn es in D um Spanien geht oder umgekehrt. Der Journalismus wird immer schlechter. Bei vielen grossen Publikationen in Deutschland frage ich mich manchmal nach welchen Kriterien die sich ihre Auslandsjournalisten aussuchen.

    Deutschland wird von vielen auch immer wieder als Beispiel herangezogen, wenn sie damit etwas untermauern wollen: "En alemania....". Und vieles ist schlicht falsch, vieles stinkt nach dreister Lüge.


    Die Lavawalze ist teilweise bis 10 Meter hoch. Am Anfang bewegte sie sich mit 240 Meter je Stunde, mittlerweile ist es nur noch ein Bruchteil davon. Gestern hat die Walze angefangen eine ganze Ortschaft aufzufressen. Ganze Gegenden sind abgeschnitten, weil die Lava natürlich auch Strassen überquerte.

    Völlig unnötig kommen jetzt Politiker aller Gruppierungen auf die Insel, um sich "vor Ort" ein Bild zu machen, halten sich die üblichen dummen Gespräche ab und behindern mit ihrem Gefolge die Hilfstruppen. Und natürlich wird auch direkt wieder mal der Ruf nach Hilfsgeldern der EU laut, ganz so, als hätten die sonstigen Länder so gar keine teuren Probleme.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Schrecklich schöne Bilder, die da gerade aktuell vom Vulkan gesendet werden.


    Nachdem heute stundenlang Ruhe war, befürchteten die Vulkanologen, dass der Vulkan auseinanderfliegen könnte. Dann hat er wieder angefangen aus mehreren Kaminen zu spucken.


    Die Lavawalze wälzt sich im Dunkeln gelblich bis hellbraun strahlend immer breiter werdend in Richtung Meer und sucht sich, wie die sich hier prosaisch ausdrücken, die Tür zum Wasser.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Mal das Thema Win 11 tangierend, dass alle irgendwie am Rad drehen:

    Meine Chinesischen "Zulieferer", also die bei denen ich Bausätze bestelle +25% Preiserhöhung, ein Teil Bausätze bekomme ich aus England + 30%.

    Bei beiden kommt immer noch der Hickhack mit dem Zoll dazu, weil da normalerweise die Gebühren und Zoll schon eingepreist sind und vom Versender gezahlt, der Zoll aber schlecht informiert ist. Teilweise Wochen dauernde Zollabfertigung. Ich bestell das Zeug schon teilweise über Ali, denn da klappt es, trotz der dadurch entstehenden Mehrkosten. Die Chinesen habens im Griff, hier dauert es bis die eigenen Regeln verstanden werden.

    Was von Axminster (England) kommt, kommt sicher auch irgendwann, mit Glück noch dieses Jahr - kann momentan gar nicht so viel fressen wie ich kotzen möchte.

    Einkaufspreise bei anderen Holzwaren teilweise +50%

    Die Post steigt auch beständig in der Hierarchie meiner "Lieblingsfirmen", ab und zu hat das, was man hier Filiale nennt, auch mal auf, aber höchstens bis 17.00. Auslieferungsfahrer viele angelernte die sich bemühen jedes Klischee des überlasteten Zustellers zu erfüllen.

    Den Ärger den alle haben, mit Preisen wie Heizöl, Sprit usw lass ich mal ganz außen vor.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Ich schaue mir im Moment auch ziemlich sprachlos an, was aktuell so in der Welt abgeht.


    Chipmangel, der möglicherweise mit dem Hub der Crypthowährungen zusammenhängt, den ich für den genialsten und grössten Betrug der Weltgeschichte halte. Ernergiepreise, die über den Himmel hinauswachsen. Ein Irrer, der E-Autos verkauft wie verrückt. Mehrere gestopfte infantile Irre, die unbedingt ins Weltall wollen und von einem Leben auf dem Mars träumen. Auf Sticks gespeicherte "einmalige Kunstwerke", für die Millionen gezahlt werden. Und und und...


    Eine völlig aus den Fugen geratene Welt deren Irrsinn niemand mehr einfangen kann, eine Welt, in der es nicht mehr nötig erscheint eine Maske aufzusetzen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

    Einmal editiert, zuletzt von cura ()

  • Echt? Zwischenhändler bei Chips? Heute noch? Es würde mich nicht wundern, wenn bei der Verknappung dieser Musk die Finger im Spiel hätte. Ihm spielt der Chipmangel ja in die Hände.


    Überhaupt habe ich das Gefühl, dass i. M. in vielen Ecken künstlich verknappt wird.


    An CC und seine Farben?

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Klar gibt es die noch. Es geht ja nicht nur um Chips wie CPUs und so, sondern auch viele viele kleine eher "unwichtige". Die lassen die Unternehmen ja nicht selbst fertigen, sondern kaufen die zu. Und wenn die Unternehmen bunkern, dann gibt es halt keine oder eben nur sehr teuer.


    War doch damals mit dem Mining und den Grafikkarten ähnlich. Die günstigen gab es schon noch, nur die wurden halt nicht mehr so viel angeboten. Warum auch, wenn man teurer noch teurer verkaufen kann ;)


    P.S. CatCat. Da war doch was mit Farben, wo es nur einen Hersteller in China gibt, der über Wochen hinweg zu machte und CC vorher Farben bunkerte. Der Markt war dann leergefegt, sein Lager voll. So oder so ähnlich ging das durch Facebook.

  • Neues vom Vulkan.


    Der zeigt jetzt mal richtig Muskeln, spuckt ohne Ende und immer mehr. Die Gefahr, dass der ganze Berg auseinanderfliegt wird immer grösser. Auf der Nordseite ist er bereits aufgebrochen. Die Experten sprechen von einem Tsunamie an Lava, deren Fluss wird immer schneller.


    Und mittlerweile sind auch Vulkanologen aus dem Ausland in Spanien, die sich auf Prävention spezialisiert haben und die hauen den Spaniern ihre Veräumnisse und Gedankenlosigkeit um die Ohren. Die sagen z. B., dass in der Nähe von aktiven Vulkanen keine Baugenehmigunge erteilt werden sollten, dass man Fliessrichtungen einigermassen vorausberechnen kann und dass man in diesen keine Baugenehmigungen für Tankstellen und Krankenhäuser genehmigen darf.


    Mittlerweile liegen einige Orte unter einer schwarzen, zwei bis drei Meter hohen Ascheschicht.

    Und auch noch Glück im Unglück, auch wir hier, dass der Wind alles aufs Meer treibt. In Kuba ist die Dreckwolke inzwischen angekommen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Irgendwie ist es aber schon schön anzusehen, vor allem nachts. Aber ja, das mit dem "wird immer schneller" kam hier vorhin auch in den Nachrichten.


    P.S. Weil es noch keiner gepostet hat. Es gibt ja Live-Streams.... z.B.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    oder
    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Weitere 2-3 hier https://www.youtube.com/c/rtvenoticias und hier https://www.youtube.com/c/afartv

  • Jo, klar, schrieb ich ja etwas weiter oben: schrecklich schöne Bilder. Sieht nachts fantastisch aus.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • In den Videos auf dieser Seite sieht man mal das Ausmass der Aschemassen und die Fliessgeschwindigkeit der Lava. Und die Experten sagen, dass das so bald nicht aufhören wird.


    El volcán deja impactantes dunas de ceniza en zonas urbanas de La Palma
    El volcán de Cumbre Vieja lleva ya casi un mes en erupción y a la colada de lava imparable le acompaña desde el primer día una constante lluvia de cenizas…
    www.marca.com

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Seine Antwort, mit der er sich ja selbst ein Ei legt lässt die Vermutung zumindest zu:

    >> Mit den Vorwürfen konfrontiert sagte Ofarim der "BamS", es gehe nicht darum, ob die Kette im Hotel zu sehen war. "Es geht darum, dass ich antisemitisch beleidigt worden bin." Der Satz, der fiel, sei von hinten gekommen, jemand habe ihn also erkannt. "Es geht hier nicht um die Kette. Es geht eigentlich um was viel Größeres."

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle