Jammerfred 2021

  • Syno, der Sohn von dem:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die fand ich übrigens "rattenscharf", wie Du das ausdrückst Guppy.

    Eat the rich giants.

  • Das da dürfte allerdings bekannter sein:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Eat the rich giants.

  • Sieht so aus, als wäre der kleine Ofarim selbst von den Folgen seiner Aktion überrascht Guppy.


    Erst drückt er sich so aus, als wüsste er selbst nicht mehr so genau, ob er die Kette getragen hat. Dann sagt er, dass es darum ja nicht gehe, sondern um was Höheres. Jetzt ist er sich sicher, dass er die Kette getragen hat, weil er sie ja immer trägt, es gibt aber Fotos, auf denen er sie nicht trägt.


    Da sich da ja jede Menge Leute eingescheckt haben, wird es auch genügend Zeugen für den Vorfall geben.

    Es bleibt abzuwarten, was dabei herauskommt. Mir schwant da etwas vor...

    Eat the rich giants.

  • Bei rassistischen Anfeindungen/Äußerungen reagiere ich eigentlich kompromisslos, aber der Fall hatte für mich von Beginn an etwas von "Ich bin der einzige Schwule im Dorf".

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Neues vom Vulkan.


    Bei dem ist jetzt wohl die Spitze eingebrochen, er spuckt wie bekloppt aus vier Löchern.


    Besser als auf der Vulkaninsel stellt sich die spanische Menthalität kaum dar: Morgen, Übermorgen? Darum machen wir uns Gedanken wenn sie Heute sind.


    Die Lavawalze wird immer breiter und hat gestern angefangen einen Ort aufzufressen. Dass das blühen könnte war seit Tagen klar.


    Die Polizei gibt Befehl alles innerhalb einer Stunde zu verlassen und dann versuchen die noch schnell aus den Häusern zu retten, was innerhalb einer Stunde geht. Heisst, sie haben vorher nichts gemacht. Viele jammern jetzt in die Kameras, dass die Zeit nicht mal gereicht hat, um Papiere, Wertgegenstände etc zu retten.


    Und ein Mysterium wirft Fragen auf. Da waren vier Hunde auf einem ummauerten Grundstück von der Lava eingeschlossen, wurden tagelang mit Drohnen aus der Luft ernährt, es wurde ein grossangelegter Rettungsplan erstellt, um die Hunde mithilfe von Drohnen zu retten. Und als die Retter dann morgens loslegen wollten waren die Hunde weg. Mittlerweile sind sie aufgetaucht und ausser Gefahr, nur; wer sie wie rausgeholt hat weiss keiner.


    So und jetzt ermittelt die spanische Polizei fieberhaft wegen der Täter. Ihr Vergehen: Sie haben wohl das Sperrgebiet betreten, obwohl es verboten war.


    Und was ich auch nicht verstehe: Die hatten jetzt wochenlang Zeit den Schaden zumindest zu begrenzen, kleiner zu halten. Es war klar, dass der Lavastrom irgendwann an der Küste ankommen und sich dann ins Meer ergiessen wird. Und ich frage mich, ob die keine Bulldozer auf der Insel haben, mit denen man Fliessrinnen schaffen kann, die zumindest ein Teil der Lava in Richtung Meer führen. Jetzt hat nämlich der Lavastrom kurz vor Küste fast gestoppt und wird deswegen nach hinten immer breiter.


    Die Vulkanasche soll ja ein hervorragender Dünger sein. Seit drei, vier Tagen tauchen jetzt auf FB überall Verkaufsanzeigen auf: "50 Gramm original Lavaasche für 5 Euro". Auch die ersten LKWs karren die Asche jetzt Containerweise zum Verkauf aufs Festland.

    Eat the rich giants.

  • Der Vulkan wird täglich aggressiver und spuckt aus immer mehr Löchern immer mehr.


    Und was mich, würde ich dort leben, doch etwas nervös machen würde ist, dass sich der gesamte Boden der Insel von gestern auf heute um 10 cm angehoben hat.

    Eat the rich giants.

  • Mich regt es schon immer auf, dass Geld mit Arbeit verdienen höher besteuert wird, als viel Geld ohne Arbeit zu verdienen.


    Und auch, dass Erben überall gestreichelt werden. Die meisten haben nichts geleistet, lediglich beim Gebärmutterroulette Glück gehabt. Und diese ganzen Erben haben auch ne gehörige Mitschuld, dass ein normaler Arbeitnehmer immer weniger Chancen im Immobilienroulette hat. Für dem bleibt nur noch übrig, was die Gestopften nicht wollen.


    Man schaue sich mal an, was die Aldis wem hinterlassen haben.

    Eat the rich giants.

  • Was mich so aufregt, sind die Ungereimtheiten unserer Demokratie. Da haben Kandidaten, die zur Bundestagswahl standen, schon bevor sie überhaupt schon gewählt waren, die ersten Kontaktaufnahmen von Lobbyisten.
    Hier mal ab min 11. Der Lauterbach gefällt mir da auch mit seiner an bösen Sarkasmus grenzenden Ironie. :)
    https://www.zdf.de/comedy/heut…-29-oktober-2021-100.html

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Als Ungereimtheiten würde ich es nicht sehen, eher als pervertierte Normalität.


    Und was heisst schon Demokratie? Ist so ein Sammelbegriff für alles, was so aussieht, als würde der Bürger ernstgenommen: Er darf alle vier Jahre wählen. Das war es dann aber schon meist. Er wählt auf Grundlage von Versprechungen, die dann aber vielfach nicht eingehalten werden.


    Demokratie ist ein weites Spektrum. Und könnte Demokratie, wie wir sie kennen, nicht demokratischer sein? Das Spektrum reicht von der Demokratie im alten Griechenland, wo sich Regierende regelmässig überprüfen lassen mussten und auch geschasst werden konnten, bis zur Demokratie Putins oder anderen Bananenrepubliken.


    Was ist das für eine Demokratie, in der eine ganze Partei abgewählt werden muss, um einen Versager und Schädiger des Volkes wie diesen Scheuer loszuwerden?


    Was ist das für eine Demokratie, in der jetzt ein negativ Vorbelasteter wahrscheinlich Bundeskanzler wird? Ein Vorbelasteter, der sich wohl in der Partei geirrt zu haben scheint, weil er nicht die Interessen seiner Wählerschaft vertritt, sondern die des dicken Geldes.

    Eat the rich giants.

  • Sich als Energieversorger ausgeben um die Reg-Umlage zu umgehen und jetzt noch eine Amnestie rausklingeln, auch so ein Ding..


    https://focus.de/finanzen/news…ie-hoehe_id_24380065.html

    "

    Von der Industrie selbst erzeugter und verbrauchter Strom ist von der EEG-Umlage befreit, die beim Endverbraucher derzeit rund ein Fünftel des Strompreises ausmacht."
    Auch so ein Ding, für selbst erzeugten und selbst verbrauchten Strom zahlst man die Umlage.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Zitat

    Auch so ein Ding, für selbst erzeugten und selbst verbrauchten Strom zahlst man die Umlage.

    Was ich insofern irgendwo noch nachvollziehen kann, da die Energiedienstleister die Infrastruktur zum "An- und Abtransport" zur Verfügung stellen.

  • Was ich insofern irgendwo noch nachvollziehen kann, da die Energiedienstleister die Infrastruktur zum "An- und Abtransport" zur Verfügung stellen.

    AKZEPTIERT, aber nicht für den Eigenverbrauch.
    Ich hatte hier mal ein Projekt angeleiert, bei dem wir 6-10 Häuser über einen Auftrag mit Solar versorgen wollten und die Rabatte waren erheblich, Material 20%, Arbeitszeit auch mehr als 25 %, also zwischen 2 und 3k je Haus, theoretisch wäre sogar alles über einen Wechselrichter denkbar gewesen.
    Aber naja, das war eh illusorisch. Jedenfalls war dann die Infoveranstaltung von den Stadtwerken, die dann der Netzumlage ins Spiel brachte, bei der die ersten schon "Ich überleg es mir " Haltung einnahmen, dann sprangen die erst Familie ab und schon passte die Kalkulation nicht mehr und die ganze Geschichte verlief im Sand.
    Jetzt bestellen sogar wieder alle ihr Heizöl alleine, was pro Jahr auch irgendwo 150,- Mehrkosten sind, weil man sich nicht auf einen gemeinsamen Liefertermin einigen kann, denn Rentner haben niemals Zeit.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • AKZEPTIERT, aber nicht für den Eigenverbrauch.

    Der grundlegende Gedanke (solange man mal vom Grundgedanken ausgeht und nicht vom Betrug) ist ja, damit den Netzausbau zu finanzieren. Das bedeutet das Netz soll ja flexibel werden. Es ist gegenwärtig mehr oder weniger immer noch so, dass irgendwo der Strom zentral produziert wird und dann verteilt. Geplant ist dezentral mit vielen kleinen Zubringern, die direkter den Strom verteilen und auch einzeln abgerechnet werden können. Würde man nun nur auf eingespeisten Strom die EEG-Umlage aufschlagen, müsste die wesentlich höher sein. Der Bedarf an Geld für den Netzausbau ist ja ermittelt. Wenn die noch höher ausfällt, kauft sich jeder einen Speicher und speist nichts mehr ein. Die Autarkie ist aber überhaupt nicht angestrebt, da ja der Handel langfristig forciert werden soll. Du hast Strom, dein Nachbar braucht Strom, du verkaufst, die Energiedienstleister zwacken sich eine Transfergebühr ab. Bei nur Einspeisung, windet sich letztlich Jeder aus der Umlage raus. Würde ich auch so machen. Letztlich schmälert die ja auch "nur" deinen Gewinn, von der Einspeisevergütung. Ich würde lügen, wenn mir das schmeckt, nachvollziehen kann ich die Problematik.


    Wir sind jetzt im zweiten Jahr mit unserer Solaranlage, klar mit sehr viel Eigenleistung, die Anlage hat sich zu 42 % amortisiert. Noch 2 Jahre und die läuft im Plus. Die Stromrechnung hat sich um 2/3 verringert, wir waren bei 350 € im Monat, zusätzlich gibt es 35 € Vergütung im Monat durch Netzeinspeisung.


    Für privat kann ich jedem nur so eine 600W-1000W Anlage empfehlen, kaufen, im Garten aufstellen (Kinderspiel) und in die Steckdose stecken (ja mehr isses nicht, die Controller haben eine Schutzschaltung), peng Grundlast gedeckt. Hat man noch so einen alten Zähler, dann sogar mit Pufferspeicher.


    Der Scheiß funktioniert. Einfach machen, sofern man die Möglichkeit dazu hat.


    Spannend wird ja der Netzausbau, sobald man sein E-Auto als Pufferspeicher benutzen kann, über Nacht benötigt man ja eh nur 2-3 kWh (ohne Heizung).

    Im letzten Drittel kommt es zu diesem Thema:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Grundsätzlich auch interessant was sie über den Primärenergieverbrauch sagen. Und auch die Aussage, benutze es so lange, bis es auseinanderfällt.

  • Für privat kann ich jedem nur so eine 600W-1000W Anlage empfehlen, kaufen, im Garten aufstellen (Kinderspiel) und in die Steckdose stecken (ja mehr isses nicht, die Controller haben eine Schutzschaltung), peng Grundlast gedeckt. Hat man noch so einen alten Zähler, dann sogar mit Pufferspeicher.

    Na dann schick mir mal einen Link mit einer vernünftigen Anlage per pn (noch alter Zähler)

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • >> Für privat kann ich jedem nur so eine 600W-1000W Anlage empfehlen


    Warum per PN? Dürfte ja kein Geheimnis sein und interessiert mich auch allgemein.

    Eat the rich giants.

  • Freut Euch Ihr Leute, es Weihnachtet bald:
    Wer hat schon die neuen Krankenversicherungsprämien für das kommende Jahr bekommen?
    Frau + knapp100,- Meinereiner +50,-

    Die Erhöhung ergab sich aus den Berechnungen für 2020 und 2021 folgt dann .......

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.