Jammerfred 2022

  • Also hier in der Stadt waren es nur 2 oder 3 Tage mit so an die 40 Grad im Schatten, der Rest war so um die 36 Grad. Laut Wetterbericht war es wesentlich weniger, aber super, deren Wetterstation steht oben, da oben, wo im Wald der Rauch war, noch etwas weiter oben. Nachts kühlt es hier die ganze Zeit schon deutlich ab, aber das hilft irgendwie nicht. Draußen sind aktuell so an die 20 Grad, aber das ist seltsam. Die Fenster sind, wenn es nicht regnet, die ganze Nacht offen. Eben aufgestanden und 4 Meter neben dem Fenster aufs Thermometer gesehen.... 31 Grad. und jetzt am Rechner, noch keine 5 Minuten, ich gehe schon wieder ein. Irgendwie muss an meinen Fenstern ein Schild hängen, so was wie "Wenn offen, Fliegen alle rein, kalte Luft muss draußen bleiben". Der Witz sind die Metallverkleidungen der Gauben. Selbst wenn die Sonne schon längst weg ist, die Dinger strahlen noch immer an die 50 bis 60 Grad Hitze ab. Kannste den Kopf rausstrecken, ist wie ein 3D-Infrarotgrill.


    Das ist in Wü ja auch immer der Witz. Wetterdaten kannste hier eigentlich immer knicken, denn das mag alles gut passen für die Orte drumrum, aber nicht für die Stadt. Hier zieht es, egal was, rein "um zu bleiben", oder es nimmt kurz vor der Stadt die "Ortsumgehung". Das Unwetter vor einigen Tagen, hatte drauf gehofft. Was war? Auf dem Foto mit dem Rauch, weiter hinten, hinter dem Hügel, ist Höchberg. Da konnte ich Blitzeinschläge ohne Ende sehen. Auch hinter mir durchs Fenster, also genau andere Seite, da ist Rottendorf, oder eben östlich, da ist Randersacker. Da sah ich das Unwetter noch kommen, dann ging es auf die Umgehungsstraße. Hier kam jede Menge Wind an, Blitze sichtbar in der Ferne, kein Donner. Im Wind der Geruch von "Regen" mit der Konsistenz von Dampfsauna und grobem Staub. Regen dann vielleicht so 5 Minuten, aber eben genau so, dass man alle Fenster zu machen muss.

  • cura Vielleicht sollteste Dir auf Deine alten Tage doch nen neuen Wohnsitz suchen?
    Das wird ja in den nächsten Jahren nicht kühler und so^^

    Das letzte mal, als ich 40 °C und mehr ertragen musste, war im Landesinnern von Mexiko.
    Da hab ich die Cabina auch vorzeitig geräumt und bin schleunigst ans Meer gefahren - da gabs wenigstens permanent nen kühlen Wind.

    btw:

    Ich zieh mir jetzt nen leichten Pulli an.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • >> Das wird ja in den nächsten Jahren nicht kühler und so ^^

    Jo, die Befürchtung hab ich auch. Aber der Norden oder Mitteleuropa kommt in den kalten Monaten für mich nicht infrage. Könnte für mich tödlich sein, könnte, so genau will ich das aber nicht wissen, auf Experimente mit evtll. finalem Ende hab ich keinen Bock.


    So Temperaturen bis 35 Grad finde ich ja in Ordnung, man muss halt aus der direkten Sonnenbestrahlung bleiben. Heute nacht hat es relativ schnell auf 25 Grad abgekühlt, 10 Grad weniger als die letzten Wochen. Mit dem einsetzenden Wind empfand ich das schon als leicht "fröstelnd". aber angenehm. Ab jetzt sollen die Temperaturen nachts noch mehr zurückgehen.


    Es sind zwar nur wenige Grad Unterschied zwischen 35 und 40 Grad. Aber bei 40 Grad wirds auch im Schatten mehr als unangenehm. Gut, ist gefühlt, aber ich hab das Gefühl, dass es sich ab 35 Grad mit jedem Grad mehr potenziert.

    Im Moment hat es hier 27 Grad, in den vergangen Wochen war es um diese Tageszeit kurz vor 40 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen wurden dann immer so um 16, 17 Uhr erreicht. So wie es jetzt ist, ist es auszuhalten.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Da sich bei unterschiedlichen Temperaturen auch die Luftfeuchte und Luftdynamik ändert, empfehle ich einfach mal den Hitzeindex bzw. den Chill-Faktor....


    Wenn dir langweilig sein sollte:


    Hitzeindex:

    Hitzeindex – Wikipedia


    Chill-Faktor:

    Twc = 33 + (0,478 + 0,237 * SQRT(vw) - 0,0124 * vw) * (T-33)

  • Er wieder. ^^

    Mein subjektives Empfinden kommt ja mit der Tabelle ungefähr hin.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • 30-35 ° C gehen schon. Da erledigt man halt körperliche Arbeiten früh morgens und spät abends und die restliche Zeit ist man im Schatten und sucht nach ner Brise.
    Aber wenns dann mehr wird und/oder man gesundheitlich angeschlagen ist, dann isses halt echt kagge :(

    Seit meinem Infarkt muss ich bei einer Raumtemperatur von schon 23-25 ° C den Ventilator anschalten, der mir Luft ins Gesicht pustet. Auch Nachts.
    Ich habe keine Ahnung, wieso das hilft - aber es hilft.

    Das reicht echt, wenn da ein kleines Lüftchen meine Visage streichelt. Das hat keine großartige Kühlwirkung, aber ich höre sofort auf zu röcheln.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Wisst ihr, wann man zu viel Geld hat?


    Wenn man heute zum 1. mal bemerkt, dass die Inflationsrate in Litauen seit Monaten bei 18-20 % liegt. Diesen Monat sogar bei 21 %.

    Warum sagt einem sowas denn keiner? WTF?

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • >> Diesen Monat sogar bei 21 %.


    Da biste wahrscheinlich nicht der erste "verträumte" Kartenzahler, dem die Inflation bisher nicht aufgefallen ist. ;)

    Aber bei der Inflation müssten ja dann die Lebensmittel von denen Du Dich ernährst, Bier, Chips, Wodka, mindestens 50% teurer geworden sein.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Ich zahl so gut wie nie per Karte.
    Da ich eh jeden Tag zum Bankomaten latsche, hab ich immer Cash im Haus.
    Im Laden gucke ich nicht auf die Preise... wozu auch? Wenn ich 1 Brot brauche, dann kaufe ich das, weil ich es brauche - ganz egal, wie viel das kostet.
    Natürlich könnte ich auch in 3 Läden intensive Preisvergleiche machen und irgendwo 10 ct sparen... aber die machen mich auch nicht reicher.
    Ich hab nicht mal ne Paybackkarte, so verschwenderisch bin ich :)

    Mir fiel natürlich auf das meine täglichen Einkäufe irgendwie teurer wurden:
    Früher kriegte ich für meinen 20-Euro-Schein meine 3 Liter Bier und 3 Schachteln Kippen und jede Menge Kleingeld.
    Mittlerweile krieg ich viel weniger Kleingeld raus :(

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Vor allem musst Du mal drüber nachdenken. War es nicht so, dass es Dein Bier nicht mehr gab, Deine Kippen auch nicht, sondern anderes Zeug? Dann war Deine Fachverkäuferin plötzlich weg? Naja, die verkaufte halt das billige Zeug zum Preis des anderen, plus Inflation und dann machte sie Urlaub :)

  • Die spanische Regierung stimmt jetzt das Volk auch aufs Ernergiesparen ein. Sagt doch "Häuptling Sanches eben vor laufenden Kameras, ohne erkennen zu lassen, dass es ein Scherz sein könnte: "Sie sehen mich heute ohne Kravatte. Ein Symbol dafür, dass wir alle sparen müssen".


    Toll, Häuptling "Ich bin ein Weltpolitiker" spart sich die Kravatte, um als Vorbild voraus zu gehen.

    Also ich kann dem spanischen Humor so a la "Torte ins Gesicht" so gar nichts abgewinnen. Die Spanier können sich darüber totlachen, auch wenn sie es schon eine Million mal gesehen haben.

    Lustig finde ich es allerdings, wenn ein Moderator sagt: "Die Filme von Monty Python hab ich schon zigmal gesehen, ich mag diesen amerikanischen Humor".

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Bin bei Facebook mal wieder ne Woche gesperrt. Grund, die Übersetzung der ersten Strophe ins Deutsche von Frank Zappas "Bobby Brown".


    Verstoss gegen die Gemeinschaftsstandards, was immer diese Standards auch sein sollen.


    Es ging um Layla und ein Freund von mir schrieb, dass Bobby Brown unbeanstandet seit Jahren von allen Radiostationen gespielt wird.


    Hab Widerspruch eingelegt und drei Minuten später war die Bestätigung da: Verstoss gegen die Standards.


    Das ist vielleicht ein Dilettantenverein. Aber klar, wenn der Chef schon ein Vollidiot ist, wie soll es dann ums Personal bestellt sein?

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Das ist aber nunmal der Text von Zappas Bobby Brown, das ja schon fast zum Weltkulturerbe gehört. Ob es diesem psychopathischen Komplexheini Zuckermann nun passt oder nicht.

    Es hat aber immerhin ein paar Wochen online gestanden. Und wenn die das mit raffinierter gestalteten Hasskommentaren genauso handhaben...

    Und die Übersetzung eines Textes ist und bleibt lediglich die Übersetzung eines Textes und stellt keinerlei Kommentar, Meinungsäusserung dar.


    Wenn sie die Wahrheit schreiben würden: "Wir machen das lediglich an einer Schlagwortliste fest, das Team, welches angeblich prüft ob es sich um zulässige Meinungsäusserung, die Übersetzung eines Textes oder die Nennung des Names vom Karnevalisten Ernst Neger handelt existiert in Wirklichkeit gar nicht würde alle Welt, wegen der "hochintelligenten KI, höhnisch über sie lachen. Und auch der Gesetzgeber hätte was darüber nachzudenken, ob diese Handhabung ihren gesetzlichen Vorgaben entspricht. Die Antwort ist ganz klar Nein.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Natürlich guckt sich das kaum mal ein Mensch an. 99.999% erledigt diese "KI" anhand von Schlagwortlisten.

    Du kannst ja nicht mal Bilder alter Meister posten, die Nippel zeigen :) Die werden immer zuerst weggelöscht und gelegentlich hat Dein Widerspruch Erfolg.
    Nämlich dann, wenn sich ein angeekelter, überarbeiteter, unterbezahlter Mitarbeiter das mal anguckt. Ich hab mal gelesen, die wenden pro Fall im Schnitt 3 Sekunden Zeit auf.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Mittlerweile unterliegen die ja alle dem Transparenzgesetz und sollen z. B. erklären wie der Algo zu seinen Ergebnissen kommt.

    Man schaue sich mal z. B. bei Google an was die sich an Blabla abhalten, um nichts wirklich erklären zu müssen.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.

  • Wenn google das wirklich machen würde, wären ja auf einmal Millionen hochqualifizierte und zertifizierte AdWords- und Rankingspezialexperten arbeitslos.
    Geht also nicht.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Äh... ja. Immerhin hat es der Klausi-Account auf FB gestern zum ersten Mal seit Jahren geschafft, alle seine "Einschränkungen" abzubauen.
    Leider dauerte die Freude weniger als 24h an: Ich hab 30 Tage Gulag bekommen und weiß nicht mal wieso :(

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • So, nachdem ich wegen dem Songtext von Bobby Brown, Frank Zappa, ne Woche gesperrt war bin ich jetzt wieder gesperrt, für einen Monat.


    Grund: Ein Screenshot von einem Porno von denen ich immer wieder bei Facebook welche in meiner Timeline hatte. Keine Ahnung wieso FB mir etwas zuordnet, was nach ihren Klosterschülerregeln eigentlich gar nicht vorhanden sein dürfte. Ich habe noch mehr Screenshots.

    So, die hab ich mehrmals zu melden versucht, ging aber nicht, Facebook meldete mir immer wieder Fehler aus ihrer Einflussphäre.

    Dann habe ich diesen Schwachsinn mit der Sperre wg. des Textes von Bobby Brown in meinem Account zur Kenntnis gestellt und gleichzeitig in einem neuen Beitrag das, was ich gerade hier schildere. Zum Abschluss dann den Screenshot eingestellt, den ich auch hier einstelle, wenn ich mit dem Schreiben geendet habe.

    Ich bitte den stehen hier stehen zu lassen, schliesslich ist er ein Beweis für die ekelhafte Doppelmoral von Facebook oder besser dem Kopf des stinkenden Fisches, diesem Zuckerberg. Ich will, dass er bei Eingabe "Facebook + Porno" in der Bildersuche gefunden wird. Die sollen nicht immer mit ihrer Heuchelei durchkommen.


    Auf dem Screenshot ist erkennbar, dass der Porno bereits, als er mir präsentiert wurde, ein Stunde unbeanstandet bei Facebook einstand.


    Ich habe den Screenshot eingestellt und es dauerte noch keine Minute und von Facebook kam die Meldung, dass der Beitrag gesperrt ist und ihn ausser mir keiner sehen kann. Dagegen habe ich natürlich widersprochen und sofort, nach einigen Sekunden Verzögerung kam: Wir haben geprüft, Widerspruch abgelehnt, einen Monat Sperre.

    Gut, dass das Foto gesperrt wird, damit kann ich ja noch konform gehen, nicht konform gehe ich allerdings damit, dass der gesamte Beitrag weg ist und schon gar nicht mit der Sperre von einem Monat.


    Facebook zeigt mir die Pornos in meiner Timiline, irgendwas verhindet angeblich, dass es gemeldet werden kann und wenn ich dann das Ganze öffentlich mache werde ich von diesen Ärschen dafür bestraft?


    Normalerweise müssten die sich bei mir für den Scheiss den sie mir gezeigt haben entschuldigen.


    __________________


    Ich kann in diesem Beitrag keine Anhänge hochladen, keine Ahnung warum, es passiert nicht. Also: Untendrunter. Da gings.

    Je kümmerlicher die Eidechse ist, desto mehr strebt sie danach, ein Krokodil zu werden.

    Äthiopische Volksweisheit.