Beiträge von Paradoxi

    Zitat von cura;15900

    ... dass ich einer Aufforderung nicht Folge leiste, wenn diese gegen den gesunden Menschenverstand geht, auch wenn diese Anweisung von einem Polizisten kommt.


    Jaja, wo kommen wir denn da hin, wenn hier welche auf die Idee kommen selbst zu denken... Tsss. So was geht natürlich nicht. :diablo:


    Waren vielleicht ja frisch von der Akademie, die Jungs...

    Zitat von Synonym;15592

    Ja ne. Nicht "nicht wahrnehmen will", denn die Verpflichtung bestand nie. Das waren einfach Leute, die zu der Personengruppe nicht gehörten. Eigentlich selbige wie wir heute auch. Wir sind also alles Idioten :)



    Moin,


    ich gebe dir größtenteils Recht, wenn du schreibst, dass die Verpflichtung damals nie bestand, denn ursprünglich wurde der Begriff in Griechenland für alle die verwendet, die keine Teilhaberechte am politischen Prozess hatten. Erst später wurde aus dem Begriff in römischer Zeit ein Schimpfwort, mit dem man Leute bezeichnete, die einen engen Horizont haben, oder sich nicht um das große Ganze, das uns alle angeht, scheren.


    Die Verpflichtung zur Politik bestand in den demokratischen, griechischen Poleis "natürlich" nur für "freie", männliche Bürger. Und zwar aus dem Grund, weil die anderen Menschen in der Mentalität der Herrschenden der Zeit keine Menschen im Vollsinn waren, d.h. nicht genug Urteilsvermögen und Besitz hatten. Wenn ich dich richtig verstehe, ziehst du an der Stelle eine Parallele zu heute. Wir leben zwar nominell in einer Demokratie, aber mehr und mehr Menschen fragen sich heute, ob ihre Stimme wirkliches Gewicht hat, oder ob das System der hiesigen politischen Willensbildung nicht von sich aus dafür sorgt, dass bestimmte, nicht-demokratische Verhältnisse sich verstetigen und weiter an Einfluss gewinnen.


    Die Hoffnung auf Besserung stirbt zuletzt!


    Greets

    Jo, willkommen heißt es auch von mir. :)


    ps. Just for the record: Ein Idiot im Wortsinn ist jemand, der sich nur um seine Privatsachen kümmern will, und seine öffentlichen (politischen und sozialen) Verpflichtungen nicht wahrnehmen will... Interessant oder? :D

    Ja, diese wunderliche Korrelation beschreibt die Tober-Crew in ihrem nagelneuen Weißbuch zu den Ranking Faktoren 2012. Hat mich auch sehr gewundert...


    Hier ist der Link, dann auf Seite 18:


    *** Link veraltet ***


    (Bei Bedarf schicke ich es dir nach PN per mail zu.)



    Hat angeblich etwas mit der Macht der Marken bei Google zu tun... Ob's stimmt, weiß man nicht genau...

    Jo, ich wünsch auch eine gute Entspannung... Spazierengehen scheint mir ein guter Anfang, muss ja nicht jeder gleich den Marathonlauf anstreben. Immer genug Sauerstoff im Kopp ist schon die halbe Miete, so viel hab ich gelernt... :pirat:

    Zitat von dragobert;14066

    im Vergleich zu Joomla und Wordpress war es die blanke Hölle.
    Danach kam aber dei Belohnung für die Mühe - das Ding ist kein grosses Ding, es ist ein Gigant.
    Wenn man einmal es begriffen hat, dann entdeckt man die "Allmächtigkeit" von Typo3.


    Aber für einen Neueinsteiger ist das Ding absolut nix.



    Hmm... Ich bin zwar nicht unbedingt ein absoluter Neueinsteiger, aber diese Worte machen mir trotzdem nicht gerade Mut mir typo mal genauer anzusehen... So wie ich es eigentlich schon letztes Jahr machen wollte.


    Bleib ich wohl erstmal bei WP! :D

    Klingt super. Aber Panzer will ich nicht fahren, Bogenschießen schon eher interessant. Jedem das seine. :)


    Jo, also ich bin dabei, sofern auch newbies willkommen sind... Von Berlin aus ist die Entfernung ja durchaus machbar.

    Zitat von fun74;13973

    Seittest lässt sich aber leicht manipulieren habe ich mal versucht und hat kinderleicht geklappt, einfach vor dem Test auf SEO verzichten und Werbung ausbauen und dann klappt es auch mit der Aufnahme im Webkatalog. :D



    Hehe, hatte ich gar nicht auf der Platte, dass es den WK dort gibt. Hab mal eben fix ein paar meiner Seiten hinzugefügt... ;)

    Wollte eigentlich gar keine Links setzen... war automaddisch passiert... Hab jetzt nur zwei Beispiele drin gelassen.


    Der Witz an der Sache ist, dass es eben sehr schnell geht. Artikelverzeichnisse etc. kommen dann direkt danach, da braucht man aber ja ein bissl Text.

    Moin,


    immer wenn ich ein Projekt starte, beginne ich nach einer Woche damit ein paar Links drauf zu geben.


    Ich wollte Euch hier kurz aufschreiben, womit ich das mache:
    Mit kostenlosen Website-Ratern à la Seitwert. :yes:


    Wichtig ist, zu schauen, ob dabei dann ein Backlink abfällt. Follow oder nofollow ist mir wurscht!


    z.B.


    de.saferpage.de
    seittest.de



    Was denkt ihr von dieser Methode? Ich habe damit gute Erfahrungen für einen Schnellstart gemacht. Erst danach mache gegebenenfalls Verzeichnisse und Kataloge etc.


    Kennt hier jemand noch andere solche Seiten? Bitte hier aufführen... :brothers:


    Gruß



    ps. Außerdem wollte ich Euch noch fragen, was ihr davon haltet diese Links dann gezielt zu pingen!? Man hat mir diesen Dienst hier empfohlen:
    linkilicious.me

    Ok. Kann ich verstehen. Alternative wäre es vielleicht, sich einen fitten und gewissenhaften IT Studi zu suchen - meinetwegen einen, der schon um die 30 ist - und ihn dafür zu bezahlen, dass er einen einmal die Woche für zwei Stunden kontrolliert. Kann man sich ja auch zusammen in ein Cafe setzen, wenns zu Hause nicht geht. Baut auch druck auf, kostet aber keine 3000. Nur mal so als Idee. Weiß ja nicht wo du wohnst... Wenn man dem 12 € die Stunde bietet, würde man sicher fündig werden, oder?

    N'Abend,


    habe mich gefragt, ob mir da jemand weiterhelfen kann. Ich setze in meinen Projekten natürlich im Endeffekt auf bessere Links. Aber für erste LT-Anfragen sollte man eine Domain ja schon einmal an einer Grundausstattung von Links versorgen: Artikelverzeichnisse, Social Bookmarks, Webkataloge u.s.w.


    Für den englischen Bereich kenne ich da durchaus gute Helferlein, aber wie sieht es im deutschen Netz aus?? Ist für mich Neuland... :mim:


    Das alles per Hand zu machen. Da wird man ja verrückt! ;)


    Optimal wär's natürlich, wenn man die anzusteuernden Verzeichnisse selbst hinzufügen und verwalten könnte.


    Alldieweil, schöne Grüße!