Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Denic ist "dicht"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Denic ist "dicht"

    Sie haben ernst gemacht, aber so richtig, Denic ist dicht wie Fort Knox - beinahe.

    Versucht mal an Daten einer eigenen Domain zu kommen. Das geht noch gerade irgendwie. Und dann versucht es einmal mit einer fremden ... heiliges Kanonenrohr.

    Meines Ermessens wird damit Betrug Tür und Tor geöffnet, weil die Daten in den Impressen nicht mehr überprüfbar sind. Kannste jetzt reinschreiben, was Du willst - so scheint es.

    Diese Mail bekam ich, nach Anfrage bezüglich einer eigenen Domain - die übrigens nicht ich selbst gestellt habe. Also Vorsicht beim Testen, mit wem Ihr das probiert!

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Sie haben am 12.06.2018 um 03:59 Uhr über die Domainabfrage der DENIC eG (https://www.denic.de/webwhois/) die Domaininhaberdaten der Domain "xxx.de" angefordert.

    Sie können diese Daten für 12 Stunden (siehe oben aufgeführten Zeitstempel/Datum Zeit) unter dem folgenden Link einsehen: langer-Link-mit-alpha-numerischem-Code

    Bitte beachten Sie, dass wir diese E-Mail an alle für den Domaininhaber hinterlegten E-Mail-Adressen senden. Haben Sie die Daten nicht angefordert, so müssen Sie nichts unternehmen, da ausschließlich über den genannten Link die Domaininhaberdaten zeitlich begrenzt einsehbar sind. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@denic.de.

    Mit freundlichem Gruß DENIC eG
    Zuletzt geändert von Margin; 12.06.2018, 09:57.

    #2
    Gleich mal den Alex nerven. Danke.

    Kommentar


      #3
      ja Denic ist in der Tat dicht. Das hat auch etwas mit der DSGVO zu tuen ;)
      Ich hatte mal vor Monaten das angekündigt, meine ich.

      Achtet aber besser trotzdem auf ein korrektes Impressum. Es führen viele Wege nach Rom, wie man doch noch die "Whois" Daten irgendwie beschaffen kann.

      Das schwächste Glied wäre der Provider und dann gibt es noch den Rechtsweg um an den Inhaber zu kommen.
      Ehrlich gesagt würde ich mir das auch für andere Domain TLD´s wünschen.

      Grade bei Rocks Domains werden die Email Adressen abgefischt. Denic war da schon immer so was wie ein Vorreiter für mehr Privatsphäre. Also alles gut ;)

      Wie ich schon sagte, es gibt sicherlich mehrere Wege wie man an die Daten der Denic kommt. Es ist nur sehr erschwert worden.

      wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
      Ich denke, also BING ich :)


      Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

      Kommentar


        #4
        Ich find da nix, wie ich als Normalo die Daten abrufen kann. O_O

        Kommentar


          #5
          Wird es nun schwerer die Expired Domains zu ermitteln, oder ist das egal?

          Kommentar


            #6
            Ähm ... ja ... nichts ist "alles gut". Dass die Leutz teilweise klauen, wie die Raben, ist ja kein Geheimnis und gerade diese bevorzugen Fakeadressen in den Impressen. Um nun auf legalem Weg an die echten Daten zu kommen, um denjenigen überhaupt anschreiben zu können, musste entweder über einen Anwalt oder Anzeige erstatten. Von den Jungs in Grün kriegste die Daten dann auch wieder nur über einen Anwalt. Also Kosten über Kosten von denen man vorher nicht weiß, ob man das Geld je wieder sieht. Oder Arbeit mit Denic. Richtig Arbeit.

            Kommentar


              #7
              Also ich sehe für jede Domain noch Tech C und Zone C. Egal welche Domain.

              Grade mit deiner Domain Margin getestet. ( quak )

              Kann sein das ich erweiterte Rechte habe als Provider. Habe direkt bei mir im Robot abgefragt. Was aber nicht mehr drin ist, ist Admin C und Owner.

              Sehe auch euren 2. eigenen Nameserver ;)

              wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
              Ich denke, also BING ich :)


              Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

              Kommentar


                #8
                Nützt trotzdem nix. Wenn Du an Ad C und Owner kommst, sach Bescheid. Dann kriegste 'nen persönlichen Babysitter mit Beschäftigungstherapie

                Kommentar


                  #9
                  irgendwie schreckt einen die Wortwahl da schon ab, überhaupt eine Anfrage zu machen

                  Kommentar


                    #10
                    Hmm leider nicht.

                    evtl kommt man ja über tech c ran. Da steht ja auch ein Kontakt. Stichwort StörerHaftung.. oder?

                    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.
                    Ich denke, also BING ich :)


                    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW! Faires Hosting - Alternative Suchmaschinen

                    Kommentar


                      #11
                      Jo, die haben jetzt richtig verrammelt Margin, aber mit nem Screen von Deinem geklauten Bild auf einer fremden Webseite und einer Versicherung an Eides statt, eventuell auch von Deinem "Langen", solltest Du die Daten eigentlich von der Denic kriegen ohne einen Anwalt einschalten zu müssen.

                      Die können Dir ja nicht vorschreiben, wie Du sie anzuschreiben (Formular) hast. Wenn Sie Kenntnis haben, haben sie Kenntnis und können sich nicht totstellen.
                      Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                      Kommentar


                        #12
                        Sie können jedoch Deine Belege anzweifeln und wagst Du es dann nachzuhaken, kommt so was bei raus:

                        Soweit Sie meinen, DENIC müsse Mitteilungen hinsichtlich falscher Daten auf Zuruf nachgehen, machen wir Sie darauf aufmerksam, dass DENIC gegenwärtig mehr als fünfzehn Millionen .de-Domains verwaltet und es daher auf der Hand liegt, dass DENIC nicht auf Zuruf, ohne Vorlage von geeigneten Nachweisen, Inhaberdaten überprüfen kann. Aus diesem Grund bitten wir um Ihr Verständnis, dass DENIC auf solchen Unterlagen bestehen muss.
                        Das war allerdings 2013. Jemand hatte sich in schieren Unmengen, also seitenweise bei uns bedient. Alles über 4 Domains unter 4 verschiedenen Identitäten mit Unmengen Werbung und gefakten Impressen verteilt und es war nicht dran zu kommen. In letzter Konsequenz wurde dann Anzeige erstattet, frei nach dem Motto, folge dem Mittelfluss - Domains müssen bezahlt werden, Werbeeinnahmen müssen einen Empfänger haben. Und die Polizei hat den Inhaber auch tatsächlich gefunden. Blitzartig verschwanden unsere Inhalte von den Domains. Akteneinsicht hätte jedoch nur ein Anwalt verlangen können.

                        Inzwischen sind 5 Jahre ins Land gegangen und es dürfte sich einiges geändert haben. Ich bin gespannt.

                        Kommentar


                          #13
                          Jo, auch so ein Unding: Die Akteneinsicht im Stafverfahren, die eine Ungleichbehandlung darstellt und Anwälten Einkommen sichert.

                          Also ich empfinde die Formulierung "Auf Zuruf" ja schon als Frechheit und 15 (jetzt 18 Millionen?) Domains taugt ja als Argument zu gar nichts. Das ist dieselbe schmierige Argumentation die alle "Grossen" im Internet drauf haben, um sich einen schlanken Fuss zu machen und sich aus der Verantwortung zu stehlen.

                          Mit dem "Zumachen" dürfte die Denic jetzt auch eine wesentlich grössere Verantwortlichkeit und damit auch mehr Arbeit haben. Klar ist, dass die sagen können: Weis uns mal ein berechtigtes Interesse nach. Und da sollte z. B. eine eidesstattliche Versicherung genügen, eine solche reicht Gerichten ja auch, um z. B. Einstweilige Verfügungen zu erlassen.

                          Insofern wäre es nicht soo verkehrt, der Denic, wenn sie versuchen auf blöd zu machen, ne Klage auf Feststellung anzudrohen. Eines ist für all diese Konzerne ein Graus: Wenn einer wegen etwas Grundsätzlichem klagt, weil das dann immer einen Rattenschwanz von weiteren Klagen nach sich ziehen könnte und meist auch zieht, wenn sich nichts ändert.

                          Aber lass was von Dir hören Margin, wenn es diesbezüglich etwas Neues von der Denic gibt.

                          Frag doch einfach mal unverbindlich bei denen nach, wie die sich die Herausgabe von Inhaberdaten in Zukunft vorstellen, den darauf gehen sie auf ihrer Webseite nur sehr nebulös und unvollständig ein.
                          Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                          Kommentar


                            #14
                            Eidesstattliche Versicherung? *lol* Die wollten irgendwas amtliches für jede einzelne der 4 Identitäten, also mindestens eine Auskunft vom Einwohnermeldeamt im Original (auf meine Kosten, versteht sich), einen Gerichtsbeschluss .... Dass er unter den angegeben Adressen nicht erreichbar ist, hatte ich bereits über die Rücksendung (Postaufkleber, unbekannt, Unterschrift, ....) von Einschreiben nachgewiesen oder besser gedacht, nachweisen zu können.

                            Ich bin echt gespannt, was da kommt.

                            *edit*
                            Vergessen: Sie wollten je 2 Belege, also 4 x 2. Wächst mir Gras aus der Tasche? Das ist deren Job.

                            Kommentar


                              #15
                              Gut, das wäre halt die Frage, die zu klären wäre: Was müssen sie anerkennen? Und da könnte ne kleine Ankündigung: "Dann lassen wir mal im Wege der Feststellung von den Gerichten klären, was ihr akzeptieren müsst" vielleicht hilfreich sein. An der Argumentation, dass auch Gerichte Versicherungen an Eides statt als vorläufigen Beweis akzeptieren werdense wohl nicht vorbeikommen.
                              Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X

                              Das Rechtliche
                              Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links