Wer geht Euch denn so alles auf den Sack?

  • Für mich ist der Hörr Amthor so einer. Seine Sprachauswahl, seine Wichtigtuerei, seine Gestik und Mimik, so ziemlich alles von dem empfinde ich nur noch als aufdringlich und nervig.

    Haha, hier hat cura s Freund ja mal wieder ein rausgelassen, wobei er vermutlich Recht hat, wie die Statistik unten zeigt. Zeitpunkt der Äußerung Klasse gewählt.:) - Ok, es ist die Wahrnehmung der Betroffenen. Was mich aber so richtig wundert, ist dass sich die Truppenteile scheinbar von Linksextremen mehr bedroht fühlen als von rechts außen.
    https://beispiel.rocks/www.nor…nwanderer-2738225501.html

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Was die muslemischen Kreise angeht hat er wohl recht, nicht alle, aber immer mehr. Im Grunde genommen ist das ja ne Binsenweisheit, die in Deutschland aber nicht ausgesprochen werden darf.


    Symphatischer ist er mir dadurch trotzdem nicht geworden. ^^

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Oettinger, auch so einer, dem ich mal gerne in den Hemdkragen kotzen würde, wenn er vor mir stände.


    Keine Ahnung von nix, aber überall mitreden und sogar ne Beratungsfirma gründen wollen. Der Typ kann nicht mal richtiges Deutsch. Und er glaubt sich die Kunden aussuchen zu können. Und das Schlimme daran ist, dass das vielleicht sogar stimmen könnte.


    Und jetzt gibt er sich kritisch, er will vor seinem neuen Job erst mal kritisch prüfen. Mit welchem Wissen?


    Klar doch, er wird prüfen, nichts finden und dann die Hände aufhalten, wie viele dieser Luschen aus der Politik.


    Die alten Griechen hatten in ihrer Demokratie ein Verfahren, welches auch in alle sonstigen Demokratien gehört: Das Volk durfte in regelmässigen Abständen darüber entscheiden, ab jemand aussortiert gehört.


    https://www.spiegel.de/politik…25-476e-914c-19e180e8d5ce

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Der wird schon wissen, wen man wie beeinflussen (bestechen) muss, um seine Interessen voranzutreiben.


    Zitat

    Die alten Griechen hatten in ihrer Demokratie ein Verfahren, welches auch in alle sonstigen Demokratien gehört: Das Volk durfte in regelmässigen Abständen darüber entscheiden, ab jemand aussortiert gehört.

    Selbst da hätte ich bei der heutigen "Ich bin dagegen, aber weiß auch keine bessere Lösung Generation" wenig Hoffnung.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Jo, wie man die eignen Taschen voller macht wissen die alle.


    Man kann ja dem Angela vorwerfen was man will, aber die zeigte bisher keine Anzeichen dafür, dass Sie auf irgendwas schielt.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Wenn man mal von der Frau von der Leiden absieht. Die versorgt sich bestens, ihre Familie wohl auch, zumindest finanziell und dann noch die ganze Mischpoke, die sie noch so um sich rum hat. Ohne bestbezahlte Berater würde die im EU-Parlament wohl nicht mal das Klo finden.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Noch so einer der bei mir Brechreiz erzeugt, der Herr Scheuer.


    Ein überheblicher Blender vom Allerfeinsten. Vergeigt in gigantischer, dilettantischer Selbstüberschätzung die Mautverträge, lügt sich dreist lächend durch, meint sich mit seiner Meinung über richterliche Entscheidungen erheben zu können.


    Dass diese Lusche immer noch im Amt ist zeigt überdeutlich wie schwach oder gleichgültig die Merkel mittlerweile geworden ist.


    Er, der "Geniale", plant mal wieder was und es ist wieder abzusehen, dass es den Steuerzahler am Ende wieder Millionen für heisse Luft kosten wird.


    https://www.spiegel.de/auto/ve…de-4774-b4c2-a6d13cd8f1ba

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Noch so einer der bei mir Brechreiz erzeugt, der Herr Scheuer.

    Ist derzeit auch bei mir in den top drei. Eigentlich schon als er noch in München war. Wenn da Seehofer irgendwie vor Reportern stand, hat der sich auch immer ins Bild gedrängelt. Die Härte war ein Interview bei dem er sich auf Zehenspitzen stellte um hinter Seehofer auch ins Bild zu kommen.

    Ist so das Paradebeispiel der moralischen Verkommenheit dieser Bande.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Jo, aber echt Guppy.


    Er hat ein Fehlerchen gemacht, ach wie süss.


    Und er hat keine der Optionen wahrgenommen? Wer dann aus seiner Umfeld?


    Der hinterlässt auf der Schleimspur von anderen selbst ne grössere Schleimspur als ein ganzes Geschwader Schnecken.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Bis er anfing Merz zu hoffieren, fand ich ihn gar nicht so schlecht. Aber schon da hat er sich verkalkuliert. Sein Plan war Merz Bundeskanzler - ich wichtig - in die Hose gegangen. Merz scheint weg vom Fenster.
    Ne Nummer kleiner, Landesvorsitz der CDU in MeckPom dürfte mit der Geschichte auch schwierig werden.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Wenn ich schon höre: In der Nachschau stelle ich heute fest, dass das mit meinen Prinzipien nicht vereinbar war. Dummes Geschwätz.


    Prinzipien sind eine Automatisme, die ne natürliche Sperre bilden. Die ist da oder auch nicht da, ist sie nicht da, hat einer auch keine Prinzipien. Sicher kann jemand gegen seine Prinzipien handeln, dann weiss er in diesem Moment aber auch was er tut.


    Der versucht sich alles zu drehen wie ers braucht, hält sich für furchtbar schlau und clever und andere für blöd.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Haha, haben die den Amthor gerade im Bundestag zerpflückt, die Rede von dem Bartz wird ja sicher bald im Netz zu finden sein, genial!
    Böse Zungen mit Hintergrundwissen erzählen, er hat im Amri-Untersuchungsauschuss die falschen Fragen an die falschen Personen gestellt.

    Kurz danach hatte die Presse Informationen, die die ganze Schweinerei ans Licht brachten.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Erschreckend ist ja vor allen Dingen das, womit diese Firma sich beschäftigt, die er sponsern wollte: Überwachung aller durch Private, die dann keiner staatlichen Kontrolle unterliegen. Und das ganze Kruselkabinett der deutschen Politik ist vertreten.


    Und klar, er geht von der Uni ab, ist nicht mal Volljurist und wird dann von einer Kanzlei für sein juristisches Nichtwissen grosszügig entlohnt. Wenn einer von der Uni abgeht ist er ein blutiger Laie, das Wissen, was gebraucht wird kommt dann mit der Praxis. Und das alles macht dieser Blender locker mit Links?


    Und jetzt macht er einen auf "Ich bin klein, mein Herz ist rein". Ich hoffe, dass ihm jetzt infantiles Gehabe mit Babyblick nichts mehr nutzt und er jetzt noch mehr Zeit hat vor dem Spiegel weltmännisches Auftreten zu üben.


    Wenn da mal was an Videomaterial zu finden ist Guppy, stell es hier bitte ein.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Hab mich schon immer von dem verarscht gefühlt.. Wenn dir da Einer deine eigenen Sätze zu 80% umstellt und als Antwort bringt, ohne dabei was Neues zu erzählen, nur um sich nicht angreifbar zu machen - gehört dem Mal der Arsch versohlt.

    Das Ding hier hat er verdient.

  • Wenn da mal was an Videomaterial zu finden ist Guppy, stell es hier bitte ein.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Und er wieder, der Herr beSCHEUERt. So langsam glaube ich, der könnte mittags öffentlich auf dem Stachus onanieren und die CSU würde trotzdem an ihm festhalten.


    ....


    Und auch die Frau Von der Leiden macht mal wieder von sich reden, weil sie ihr Hirn und ihr Mundwerk nicht unter Kontrolle hat. Aber, sie hat es mit den Fähigkeiten, welche sie nicht hat, bis ganz nach oben geschafft.


    War ja ne zeitlang froh, dass ich deren "Ich-bin-über-alles-erhaben-und-kann-auch-alles-lächeln" nicht mehr sehen musste, seit die jetzt für die EU agiert, sehe ich sie fast wieder täglich. Für mich ist die ein negatives Extrembeispiel für Macht- und Karrieregeilheit, aber kein Vorbild als Teil einer Familie mit vielen Kindern, die ihre Mutter möglicherweise nur noch im Fersehen sehen.


    Wäre ja alles noch hinnehmbar, wenn sie denn tatsächlich was drauf hätte, aber sie hinterlässt ja auch überall nur verbrannte Erde.


    https://www.sueddeutsche.de/au…katalog-blamage-1.4957243

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle