Corona Forum die 2. - Coronavirus

  • >> Warte nur darauf, dass die ersten Klagen wieder kommen.


    Die werden immer wieder kommen solange es die Verantwortlichen es den Klägern zu leicht machen. Es hängt sich ja alles meist nur an der Verhältnismässigkeit auf und an der Frage "Warum dies und jenes und wir und nicht auch andere?" Wenn, unter gleichen Bedingungen, an Ort A etwas erlaubt ist, kann an Ort B schwerlich damit argumentiert werden, dass es untersagt werden muss und das begründet mit der blossen Behauptung.


    Warum nicht schlicht Maskenpflicht immer und überall, mit der Einschränkung, dass Masken nur abgenommen werden dürfen, wenn es nicht anders geht? Beim Trinken, beim Rauchen, denn das kann den Bürgern nicht verwehrt werden, wenn denn Bars und Cafes geöffnet sind.


    Dann ist es egal, ob ne Ampel auf Grün, Geld oder Rot steht. Ne Ampel die heute auf Grün steht, kann morgen auf rot stehen.


    Was in Asien, schon aus Höflichkeit und Respekt vor anderen normal ist muss hier jedem Trottel einzel vermittelt werden, am besten wäre noch in Einzelgesprächen. Der Förderlarismus fördert nur die Selbstdarstellungs- und Profilierungssucht der Regionalfürsten.


    Allgemein scheint es mir auch so, dass auch die Presse so langsam die Motivation verliert auf das Gezettere und Gezanke noch grossartig einzugehen. Die Berichterstattung dazu wird immer knapper und wandert so langsam in die Rubrik "Nebensächlich".

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Die SZ meldet heute, dass die Polizei in München gestern mehrere illegale Party beendete, manche mit unter 10 Teilnehmern, die grösste mit ca. 50 Teilnehmern.


    Hier gehen schon den ganzen Tag von Anwohnern aufgenommene Videos aus allen Ecken des Landes über die Ticker. Hunderte in engen Strassen, alles so eng beieinander, dass für Fussgänger nicht durchzukommen ist und für Polizeiwagen schon gar nicht.


    Und mittlerweile stellen hier immer mehr laut die Frage, warum man sich nicht an Frankreich ein Vorbild nimmt und abends, nachts ne totale Ausgangssperre verhängt.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • corona leugner, bzw verharmloser gebe ich hier keine Plattform!


    Beim nächsten Verstoß gibt es eine temporäre Sperre.


    Geputzt und ich denke jmd weiß jetzt das es mir ernst ist.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Find ich gut.


    In Madrid haben Aktivisten vor zwei Wochen damit begonnen abstrakte Zahlen sichtbar zu machen und immer mehr Städte ziehen nach.


    Für jeden Toten wird auf freien, zusammenhängenden Flächen in den Städten ein 25 bis 30 Zentimeter grosses Papierfänchen mit der spanischen Flagge gesteckt. Da kommt, bei Kamerafahrten über das Fähnenmeer, ganz schön was zusammen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Presseclub 18.Okt

    Zuschauerfrage Minute 44

    Warum werden die Zahlen nicht gemeldet?

    März 3000 intensiv bei 6000 infektionen pro Tag

    Heute 7000 infektionen pro Tag (das wird gemeldet) aber es wird nicht gemeldet das die intensiv Behandlungen nur 700 sind


    Nächte Zuschauerfrage

    Damals 2017 auf 2018 gab es 27.ooo Tote, da gab es keine "Panikmasken"



    Aktuell Google

    https://www.google.com/search?…q=corona+tote+deutschland


    bzw https://www.google.com/search?…&q=grippe+infizierte+2017

    9 Millionen infizierte .... wenn die Grippewelle 4 Monate läuft = geteilt 120 Tage = 75ooo infizierte pro Tag


    also das 10fache von jetzt


    wie panisch wollt ihr noch werden?







    schon gewusst das Grippe jedes Jahr ein etwas anderer Virus ist?

    die 7000 haben Grippe, also Schnupfen

  • Gegen die Grippe gibt es Medikamente und auch eine Impfung.


    Grippe ist auch nicht mit einem Schnupfen zu vergleichen. Einmal hatte ich eine richtige Grippe, das war die Hölle.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Etwas was schon vor Jahren falsch war kann heute nicht als Argument dienen Aktuelles ebenfalls als falsch zu bezeichnen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Manchmal muss man sich echt fragen, ob niemand dazulernen will.


    Einige Orte sind jetzt bereits zum dritten mal zu, Ausgangssperre. Nach der ersten v. März: Auf, wie überall, die Zahlen stiegen, Ausgangssperre, die Zahlen fielen, Ausgangssperre aufgehoben, jetzt sind die Zahlen wieder gestiegen: Die dritte Ausgangssperre.


    Unser tägliches Stückwerk gib uns heute.....

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Gegen die Grippe gibt es Medikamente und auch eine Impfung.


    Grippe ist auch nicht mit einem Schnupfen zu vergleichen. Einmal hatte ich eine richtige Grippe, das war die Hölle.

    Medikamente haben Nebenwirkungen

    (dazu haste ja einen Stein online)

    Impfungen machen Schäden

    (der Bundestag hat doch keine Vollzeit Maskenpflich? oder

    aber die Kinder sollen Vollzeit das CO2 rückatmen)


    zur Grippe gehört Schnupfen und niesen

    wenn du demächst (die aktuelle Grippe bzw Schnupfenwelle, die nicht Corona ist) einkaufen gehst und da niest einer in der Kassenschlange


    mit was wirst du dieses niesen vergleichen?

  • Ich frage mich gerade, wie der Spiegel zu dem Satz kommt?


    "Etwa 16.000 Covid-19-Patienten müssten ins Krankenhaus, 2700 bräuchten intensivmedizinische Betreuung."


    Die aktuelle Rate bei Krankenhaus / Intensiv liegt bei 46%.


    Auch der hier scheint nicht ganz zu passen:


    "In der von Busse beschriebenen Modellrechnung würden Covid-19 Patienten nur drei Prozent der Krankenhausbetten und zehn Prozent der Intensivbetten in Anspruch nehmen."


    Wenn er vorher sagt, 2.700 und das dann 10% sein sollen, dann müssten wir ja 27.000 Betten haben. Ok, haben wir, sogar 30.000, aber von denen sind nur knapp über 8000 frei. Wie rechnet der da also? Alle anderen Nicht-Covid-Patienten verlegen oder wie?

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Steht das da? Ja da gibt es immer noch ... also ich meine auch in dem Beitrag steht das die Daten nicht ganz frisch sind. Ich habe heute allerdings viel quergelesen und könnte das jetzt hier verwechseln.


    Zusammengefasst sehe ich das so: Viele Probleme mit der Datenerhebung, grosse Latenz mit den Zahlen. Denke das wird in Spanien auch nicht anders sein.


    Es ändern sich auch die Daten, wie sagt man ... Erhebungsbedingt. zB am WE.

    Ehrlich gesagt habe ich grosse Sorge, wirklich habe ich Angst vor diesem Scheiss Virus. Ich weiss nicht wie das alles Enden soll und hoffe nächstes Jahr auf eine frische Impfung. Das was in anderen Ländern schon abgeht, da sehe ich uns in 1-2 Wochen. Habt ihr das mit Iran mitbekommen? Massengräber!

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Natürlich steht das da, habe es ja von dort zitiert ;) Die Werte passen nur halt nicht mit den aktuellen Daten überein. Und dabei ist es egal, ob neue Daten oder schon ältere, die Intensiv-Rate liegt schon seit Monaten bei 44-51% und nicht bei "2.700 von 16.000", was ca. 17% wären??

    Don't judge a book by its cover @ Jadyn Rylee
    "Sogar ein Mann mit reinstem Gemüt, der Gebete sagt jede Nacht, kann zum Wolf werden, wenn die Wolfsblume blüht unter des Mondes goldener Pracht"

  • Ich denke mal.. also vermute mal das sich Daten täglich ändern. Irgendwo habe ich auch gelesen warum. Da würden Daten von den Landesbehörden der Gesundheitsämtern verspätet nachgereicht, aber das was ich sehe ist ein starker Anstieg!


    Guckt nur auf unsere Nachbarländer, und sowas macht mir grosse Sorgen. Das ist nicht das Ende.


    Ich habe ehrlich gesagt mittlerweile begriffen das es mich treffen kann, andere Menschen die ich Liebe. Die Daten die da zitiert werden, also ich weiss nicht. Denke aber sehr das wenigstens die offiziellen wissen wieviel frei und belegt ist. Das reicht mir. Die Quelle war jetzt im nachhinein auch nicht die beste, wir diskutieren drüber, ok. Wir sollten uns aber nicht verrückt machen lassen, nur weil man in der 5. Klasse 3 Satz gelernt hat.


    Ist ein kleiner Seitenhieb aber auch an Euch ALLE!

    Wir werden das hoffentlich alle durchstehen. Erst kommt der Mensch, dann die Wirtschaft. Wer das nicht versteht, den drucke ich mal Fantasie Dollars aus, für echtes Geld.



    Mir fällt da noch sowas ein.. Ich glaube eine Weissagung ( Achtung keine Angst! ) der Cree Indianer:


    Erst wenn der letzte Baum gefällt,

    der letzte Fluss vergiftet ist,

    werdet ihr merken...

    das man Geld nicht essen kann.


    Irgendwie so war das.

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    Ich denke, also BING ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • >> Ich frage mich gerade, wie der Spiegel zu dem Satz kommt?


    Wahrscheinlich wie viele, die zu immer mehr verwirrenden Aussagen kommen, die einfach überall alles zusammengeklauben, nichts mehr überprüfen, nicht wollen oder nicht können, um dann alles zu einem Informationsbrei zu verarbeiten.


    Wenn ich von mir ausgehe: Mittlerweile wird die Aufenthaltsdauer von solchen Zahlenspielen in meinem Kurzzeitgedächtnis immer kürzer, ist kurz drin, um sich dann ins Nichts zu verabschieden.


    Mit durch Zahlen belegte, aufgezeichnete Schreckensszenarien kommt keiner mehr weiter. Bei den überzeugten Hardcoreleugnern hat das eh nie gezogen, bei den Leugnern, welche mehr aus Angst als aus Überzeugung leugnen, kommt es auch nicht an. Den grossen Rest braucht man nicht mehr zu überzeugen, die haben längst begriffen, auch wenn viele sich das Feiern nicht verbieten lassen wollen. Manchen, scheint mir, scheint das Spiel mit dem Feuer sogar Freude zu bereiten.


    Gerade unter den Jugendlichen, von denen hier behauptet wird, dass sie die Hauptverantwortlichen für die Ausbreitung sind. Aber es sind nicht die "Jungen" schlechthin, viele verhalten sich erstaunlich verantwortungsbewusst, davon besondes viele weibliche Jugendliche. Aber das Virus unterscheidet nunmal nicht danach, wer wem warum zu nahe gekommen ist und das Virus unterscheidet nicht nach verantwortlich Handelnden und Unverantwortlichen, wenn diese sich nicht aus dem Weg gehen können oder wollen.


    Hier? Der Spanier und seine Kneipe, ein Kapitel für sich. Die Kneipe, der Fluchtort vor der eigenen Frau, den eigenen Kindern. Morgens um sieben rein, spätabends raus. Das jetzt einsetzende schlechte Wetter zeigt es: Sie können darauf nicht verzichten, Risiko hin, Risiko her, die Kneipen, gerade in den Städten, sind voll. Und das sind keine Jugendlichen, das sind in der Mehrzahl Familienväter. Spanier können in Kneipen mehr Zeit verbringen als am Arbeitsplatz ohne sich eine Sekunde zu langweilen.


    In Deutschland wird es von der Sorte mit Sicherheit auch so einige geben.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle