Corona Forum die 2. - Coronavirus

  • Bei der Site frage ich mich, wo der die Daten herhaben will. Bisher klappt es ja nicht mal zuverlässige Daten zur Anzahl der Positiven zu haben. Es kommt immer wieder zu Nachmeldungen und Korrekturen, welche die Inzidenzangaben mehr als unzuverlässig machen.


    Jo, auf FB war das die vorige Woche noch ein Thema in meinem Bekanntkreis: Kein Impftermin, keine Antwort.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • vorige Woche noch ein Thema in meinem Bekanntkreis: Kein Impftermin, keine Antwort.

    Na ich habe ja jetzt auch schon seit Tagen versucht einen Termin zu bekommen, Telefon, Online - immer keine Termine frei. Dann hat mir Töchterchen heute diesen link geschickt und siehe da, immer blinkten hier und dort grüne Lämpchen auf (in meiner Reichweite liegen zwei Impfzentren) und hat auch auf Anhieb geklappt. Ich denke immer wenn einer einen Termin nicht wahrnimmt, dann melden die das gleich ein.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Jetzt geht hier die Diskussion um die zweite Impfung los.

    Hintergrund scheint zu sein, dass jetzt bei vielen, die bereits die Erstimpfung erhalten haben bei der zweiten ein anderer Impfstoff gespritzt werden muss, weil die Hersteller nicht liefern können.


    Jetzt wird, wie immer darüber diskutiert was sich mit welchem Impfstoff verträgt und ob damit noch das gewünschte Resultat erziehlt werden kann. Und wie immer gibt es keine gefestigten Werte, sodass die Prognosen von Ja bis Nein gehen.


    England soll dasselbe Problem haben, von Deutschland weiss ich es nicht, weil dazu nichts gesagt wurde.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • England soll dasselbe Problem haben, von Deutschland weiss ich es nicht, weil dazu nichts gesagt wurde.

    Mal sehen, ob ich es richtig in Erinnerung habe. Die unter 60 Jährigen, die in der Erstimpfung Astra bekommen haben, die sollten in der Zweitimpfung Biontec bekommen.
    Ist aber, glaube ich, schon nicht mehr aktuell, weil Astra jetzt für alle Altersgruppen freigegeben wurde und auch die Priorisierung aufgehoben wurde.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Spanien versinkt im Chaos. Bei den Bildern die über die Ticker gehen kann einem Angst und Bang werden. Die Vernunft hat sich aus Spanien endgültig verabschiedet. Das bissl, was bisher eh nur vorhanden war.


    Und ich kann es nicht mehr hören: Hosteleria, Hosteleria, Hosteleria. Auf allen Kanälen. Es gibt nichts Wichtigeres als Kneipen, Restaurants, Diskotheken. Und natürlich Touristen, die mit möglichst viel Geld ins Land kommen sollen.


    Die Zahl der Reservierungen ist innerhalb eines Tages um 70% gestiegen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Doch guppy, ist noch aktuell. Das Problem an der Sache ist, dass viele alte Menschen, also die ü60, nun wirklich Angst vor Astra haben. Die wollen keine Zweitimpfung damit. Die Medien haben es geschafft, schürten ja immer nur Panik. Ok, war keine Panik, man hat aber auch nicht die Zeit, jeden Tag 100 Berichte und gefühlt 300 Videos anzusehen. Hätte man auch in 3-4 Sätzen deutlich schreiben können.


    Das geht nun schon so weit, dass es heißt, die ü60 nehmen den u60 Biontech weg und davon gibt es ohnehin zu wenig. Und dieses Johnson & Johnson ist ja nicht besser oder was darüber gesagt wird. Blutgerinnsel, daher nur an die Personen ü60. Den Sinn muss ich nicht verstehen, aber es hört sich komisch an.

  • Wenn ein Volk in einen kollektiven Schwachsinn verfällt.


    Gestern ist mir mal richtig klargeworden wie gefährlich das Internet und die "sozialen" Medien sind.


    Bisher war klar, dass der Ausnahmezustand in Spanien heute, Sonntag den 9.05. um 24 Uhr endet. Das ist so und daran gibt es auch nichts zu deuteln.


    Gestern morgen muss irgendwo die Behauptung aufgekommen sein, dass der Ausnahmezustand ja gestern nacht um Null Uhr und eine Sekunde endet. Und diese Behauptung hat sich rasend schnell verbreitet. Klar, sowas hört der Spanier gern, eine Woche früher Samstagnacht bis in den Morgen feiern.


    Hier hat sich auch ganz schnell der Unsinn verbreitet, der Regionalpräsident hätte neue Regeln genehmigt, ähnlich wie es von dieser Regionalpräsidentin in Madrid eine Woche vor der Wahl gemacht hat.


    Crux daran ist nur, dass auch hier, wie in Deutschland, Regionalfürsten gar nichts zu entscheiden haben, wenn es um Bundesrecht geht, welches sagt, dass es so und nicht anders zu machen ist. Aber sie machen es halt kackfresch, was eine Missachtung der Verfassung darstellt.


    Das hat dann hier soweit geführt, dass verschiedene Sender gestern den ganzen Tag Rückwärtscoutdowns eingeblendet hatten, die gestern abend um 23 Uhr anzeigten: Noch 60 Minuten bis zum Ende des Ausnahmezustands.


    Es ist hier wie in D, die, welche die Regeln respektieren sind am Ende die Dummen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Oh, ich kenne leider viele, ganz ab von Corona, die mit 24 Uhr auch nix anfangen können. Ist das nun der Beginn des Tages oder das Ende? Schließlich zeigt eine Uhr ja kein 24:00 an ;) Da wird dann gerne aus 9.5. 24 Uhr ein 9.5. 0 Uhr, weil 24 ist ja das Gleiche wie 0 und zack, hat man 24 Stunden Zeitversatz ;)

  • Da kamen heute Bilder in den Nachrichten, wie zigtausende Spanier auf den Straßen Party machten. Man kann sich nur vor den Kopf fassen.
    Da scheint es doch deutlich mehr Unvernünftige zu geben als hier.
    Die Geburt der 5(?) Welle.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • 24 Uhr bedeutet ja nichts anderes, als dass die 24. Stunde des Tages voll ist, die 3600 Sekunden der letzten Stunde, der 24sten Stunde, erreicht sind und mit den nächsten Springen des Sekundenzeigers ein neuer Tag beginnt. Wenn einer ne Wochenfahrkarte hat auf der steht, dass sie bis zum 9.05. gültig ist, dann weiss jeder, dass er sie am 10.05. null Uhr und ein Sekunde nicht mehr benutzen kann.


    Fünfte Welle Guppy? Davon gehe ich aus, in zwei Wochen wissen wir es. Die vierte ist ja mal gerade leicht abgeebbt.


    Unvernünftige? Im Norden wird das ja oft verklärt als südländische Leichtigkeit deklariert. Ich nenne es angeborene Dummheit, das Unvermögen über die eigene Nasenspitze hinaus zu sehen, das Fehlen jedes intuitiven vorausschauden Denkens, das Denken von 12 bis mittag, wie meine Oma gesagt hätte.


    Ich sehe ein Beispiel hier fast jeden Tag im Rollstuhl vorbeifahren. Ein Kerl mit Frau und Kindern, vorher kerngesund, so um die 30. Hat auf einer Feier einen Kopfsprung in einen Swimmingpool mit 10 cm Wasserhöhe vollführt. Jetzt isser vom Hals ab abwärts gelähmt.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Ich vermute ja mal, dass hier so einige denken: "Jo, der Cura übertreibt, wenn er sagt, dass die Mehrheit der Spanier schlicht blöd ist".


    Ich war ja heute noch nicht draussen, aber mein Baby. Ich wollte auch erst nicht glauben, was die mir gerade erzählte und was die auch in den sozialen Medien feiern und wohl auch heute nacht im gesamten Land gefeiert haben: DAS ENDE DER PANDEMIE.


    Ein Grossteil der Spanier glaubt tatsächlich, dass gestern die Pandemie geendet hat.


    Auf die Idee wär nicht mal ich gekommen, dass die denken könnten, dass....

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Das medizinische Personal ist jetzt mal richtig stinkig. Wegen der landesweiten Feiern von Samstag auf Sonntag. Sie sagen: "Wir reissen uns den Arsch auf, kommen kaum noch zum Schlafen, haben keine Zeit mehr für unsere Familien und diese Vollidioten sorgen dafür, dass das auch so bleibt".


    Und was ich vergessen hatte zu diesen Feiern zu sagen ist, dass da auch wieder der spanische Hang zur totalen Übertreibung durchgekommen ist. Entweder sie tun nichts, wenn sie aber mal was tun haben sie beim Übertreiben keine Bremse. Ein gesundes Mittelmass ist denen völlig fremd.


    Deswegen sindse auch bei allem Negativen was es so auf der Welt gibt europäische und in vielen Bereichen auch Weltspitze. Zweitlautestes Land der Welt z. B., nach Japan.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Das medizinische Personal ist jetzt mal richtig stinkig. Wegen der landesweiten Feiern von Samstag auf Sonntag. Sie sagen: "Wir reissen uns den Arsch auf, kommen kaum noch zum Schlafen, haben keine Zeit mehr für unsere Familien und diese Vollidioten sorgen dafür, dass das auch so bleibt".

    https://www.facebook.com/photo…545&set=a.204557454376734

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Jo, Guppy, in diesem Land kann man wirklich verzweifeln. Die wussten ne ganze Weile, dass der Alarmzustand über den 9.05. hinaus nicht verlängert wird und dann die Verantwortung an die Regionalfürsten zurückfällt. Anscheinend hat sich keiner wirklich Gedanken gemacht, wie das denn auszusehen hat oder aussehen könnte, ob man das irgendwie koordinieren könnte. "Jo, wir lassen es halt mal auf uns zukommen".


    In der Nähe von Granada habense in einem Dorf mit ca. 8000 Einwohnern so 2000 Positive gefunden. Der Bürgermeister dort hat das Kaff vernünftigerweise sofort abriegeln lassen. "Unzulässig" hat jetzt dort ein Gericht wohl dazu gesagt. Warum? Begründung? Keine Ahnung, viel mehr als die Meldung dazu ist nicht zu finden.


    Wegen dem Tourismus hoffen alle auf einen gefahrloseren Sommer. Den sindse sich gerade wieder am kaputtmachen.


    Es ist wirklich depremierend als halbwegs intelligenter Mensch einer solch geballten Dummheit und Ignoranz ausgesetzt zu sein, wozu ich allerdings sagen muss, dass das auf den Bürgermeister hier nicht zutrifft. Aber er führt auch sowas wie einen Kampf gegen Windmühlen.


    Wir hatten hier im Kaff jetzt wochenlang keinen einzigen Positiven, jetzt sind es wieder 4 und die Kontaktpersonen sindse noch am suchen.

    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

  • Der Link gefällt mir, aber ist halt auf 4 Bundesländer beschränkt.

    Jetzt 6 Bundesländer aber Bayern ist noch nicht dabei.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Bayern wird da wohl auch nicht dazu kommen. Wenn ich das richtig verstanden habe, mit dem letzten Update, dann nehmen die ihre Daten aus den Listen der Bundesländer, die da bei sich auf der Homepage posten. Das macht Bayern nicht. An das Impfzentrum, die Zentren, kommt man nur mit Anmeldung ran und dazu muss man sich legitimieren. Und selbst danach gibt es keine Info, wie die Auslastung ist oder nicht.


    Auch werden Impfzentren einem direkt zugeteilt. Ich machte das gestern Abend, also die Registrierung. Alleinig zuständig für mich ist "Würzburg Talavera", die anderen beiden nicht, die sind nur "Landkreis".


    Zwei Stunden später, also nach der Registrierung, kam eine weitere Mail. Der Impftermin wird per Email und SMS mitgeteilt. Voraussichtlich irgendwann im Juli bis September. Eine Auswahl an Terminen hat man nicht, auch nicht welchen Impfstoff.


    Abgefragt bei der Registrierung wurden auch Vorerkrankungen. Aber.... Für alle, die man angeben könnte, muss man einen Nachweis beifügen. Habe ich nicht. Entsprechend wurde ich, wie erwartet, in Gruppe 4 einsortiert.

  • Tja, dann wird wohl nur ein Hausarzt übrig bleiben, wenn kein Pflegefall in Reichweite ist.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Ich denke mal, das war ein Scherz ;) Meine Mutter bekam die Impfung per Hausarzt. Ich selbst habe seit 22 Jahren keinen mehr. Und ich habe Arzträume und Krankenhäuser nur von innen gesehen, weil ich die als ehemaliger Handwerker umbauen musste.