Es wird bei Facebook immer schwachsinniger.

  • War hier mal irgendwer gesperrt und ist dagegen vorgegangen?

    Ich hatte nicht die Ehre. Bei CC ist das allerdings annähernd ein Dauerzustand. Solche Beschwerden habe ich da jedoch noch nicht gehört. Eher das Gegenteil, schwups, issa morgens wieder da.

    Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.

    (Volker Pispers)

    Einmal editiert, zuletzt von Margin () aus folgendem Grund: Namen entfert

  • Weisst Margin, wenn ich der Herr Zuckermann wäre würde es mir auch stinken, wenn da einer auf meiner eigenen Plattform gegen mich agiert.


    Aber, da ist ja die Sache mit der Meinungsfreiheit..


    Und ich bin davon überzeugt, dass die Massnahmen ergriffen haben, um "Gegner" auf der eigenen Plattform zu finden und ruhig zu stellen.


    Bis gestern war es so, wenn ich was liken oder einen Beitrag veröffentlichen wollte mir angezeigt wurde, dass ich ja gesperrt sei, immer wurde mir Gelegenheit gegeben mich dagegen schriftlich zu wehren. Gesetzliche Vorgabe erfüllt. Angeblich. Mir wurde also die Seite präsentiert, auf der das möglich war, ich konnte auch das Eingabefeld ausfüllen; nur absenden ging nie. "Sorry, geht gerade nicht, versuch es später noch einmal". Später wiederholte sich dann das Spiel.


    Gestern hab ich das nach langer Zeit nochmal probiert: Wieder "Sorry, geht gerade nicht, versuch es später nochmal".


    Heute kommt nun gar nichts mehr, ich schreibe irgendwo als Kommentar "Blabla", klicke auf Absenden, es kommt rotumrandet: "Kann nicht abgesendet werden". Das wars. Keine Möglichkeit der Äusserung mehr.


    Das sind die typischen Tricksereien von Facebook. Wenn sie nicht daran vorbeikommen gesetzliche Normen umsetzen zu müssen, tun sie so, als würden sie die Normen befolgen. Wenn dann nicht abgesendet werden kann, ist das dann halt ein kleiner, nicht dauernd anhaltender Bug im Programm.


    Das ist dasselbe wie mit den wirklichen Hasskommentaren. Jetzt verkünden sie wichtig, dass sie das auf FB erheblich einschränken konnten. Nichts haben sie gemacht, diese Figuren sind von selbst auf den Messenger ausgewichen. Jetzt ermöglicht ihnen also ein anderer Service von Meta ihr Treiben fortzuführen. Das aber erwähnen sie mit keinem Wort.

    Eat the rich giants.

  • Da biste wohl ein Pechvogel, es ist das erste Mal, dass ich davon höre - trotz der ganzen Sperren ringsum.

    Und gegen Facebook wettern? Holla, die Waldfee, ich kenne kaum wen, der das nicht macht. Und wir sind alle noch da.

    Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.

    (Volker Pispers)

  • Pechvogel? :(


    Das hat ja immer was mich Pech zu tun, also unglücklichen Umständen, Zufällen.


    Daran glaube ich bei denen nicht.


    Ich kann übrigen immer noch nicht direkt schreiben. Alles muss ich per Copy + Paste machen.

    Eat the rich giants.

  • Ich hab ja den Titel Schwachsinn nicht umsonst gewählt. Grund waren die Gründe warum ich teilweise gesperrt wurde.


    Einmal hab ich zu einer Diskussion zum Z-Wort, Z wie ZIgeuner (darf man das in D noch so formulieren? ^^) lediglich gesagt, dass in dieser Diskussion nur die Deutschen so verkrampft sind. Gesperrt. Hassrede.

    Und ja, man darf noch so formulieren.


    Ein anderes Mal hatte in einer Domaingruppe einer eine markenbedenkliche Domain angeboten, dazu hatte sich dann eine Diskussion entwickelt, in der keiner irgendwelche Markenkenntnisse vorweisen konnte. Blabla halt ohne jegliche Grundlage. Dazu hab ich lediglich einige Sätze gesagt, u. a., dass das blosse Halten einer Domain kein Verstoss gegen Markenrecht darstellt und dass mit grosser Wahrscheinlichkeit eine Herausgabe an einem Markeninhaber ausscheidet, sondern im schlimmsten Fall verlangt werden könnte, dass die Domain vom Halter wieder freigegeben wird.


    Keine zehn Minuten später war ich gesperrt und der gesamte Fred weg. Auch in den Benachrichtigungen zu den Gründen der Sperrung war nur noch zu finden: Inhalte nicht mehr verfügbar.


    Gut, das kann man für Zufall halten, muss es aber nicht. Auf alle Fälle zeigt es, dass bei FB völlig willkürlich, ohne Sinn und Verstand, gehandelt wird.


    Es wurden alle Sperrungen, bis auf eine aufgehoben. Das Schwachsinnigste bei FB ist dann aber, dass irgendwann ne Benachrichtigung kommt, wie mir jetzt passiert, dass 7 oder 8 mal gegen ihre allgemeinen Regeln verstossen wurde und deshalb jetzt eine einmonatige Sperre verhängt wird.


    Beim nächsten angeblichen Verstoss, bei dem die Sperrung nach Widerspruch wieder aufgehoben wird, kommt dann wahrscheinlich: "Du hast jetzt 9 mal gegen unserer allgemeinen Regeln verstossen, 2 oder drei Monate Sperre". Aus einer wieder aufgehobene Sperrung wegen Hassrede oder Mobbing wird dann ein Verstoss gegen die Allgemeinregeln.

    Eat the rich giants.

  • Mal kommt nichts und wenn man was kommt sieht es immer wieder anders aus.


    Heute haben Sie mir mal wieder die Liste meiner "Verfehlungen" aufgezeigt, wie die jedoch im Einzelnen ausgesehen haben wird nicht dokumentiert.



    Erfahre den Grund für die Aufhebung der Einschränkung. Da kommt immer derselbe Salmon: "Tut uns leid. Du hilfst uns uns zu verbessern".


    Bei Grund für Sperrungen kommt so gut wie immer: Inhalt nicht mehr verfügbar.


    Die schaffen es ja nichtmal ne richtige zeitliche Reihenfolge zu erstellen.

    Eat the rich giants.

  • Seit dieses Blackgedöns dieses Jahr losging kriege ich immer mehr Werbung / Spam über ne Mailadresse rein, die nur FB bekannt ist. Heute allein 5 von Packlink Pro: "Disfruta de 25 envíos al 20%".


    FB hat denen als Sprache wahrscheinlich Spanisch vorgegeben.

    Eat the rich giants.

  • Seit dieses Blackgedöns dieses Jahr losging kriege ich immer mehr Werbung / Spam über ne Mailadresse rein, die nur FB bekannt ist. Heute allein 5 von Packlink Pro: "Disfruta de 25 envíos al 20%".


    FB hat denen als Sprache wahrscheinlich Spanisch vorgegeben.

    Jaaaa, wahrscheinlich hast du einfach bei irgendwelchen bloedsinnigen fb-apps ("Quiz: welches tier bist du?" oder andere quatsch von z.b. "nametest") oder oder bei "mit facebook anmelden" seiten mitgemacht - in dem fall werden der app neben deiner facebook_id imho auch email und andere account eigenschaften mitgeteilt.

    Oder du bist hier mit dabei: https://www.businessinsider.co…d-online-2021-4?r=US&IR=T

  • Jo, das letzte könnte sein, obwohl das mehr als ein halbes Jahr her ist. Alles andere scheidet aus.


    Aber die Sprache...


    Meine Angaben dort habe ich in Deutsch gemacht. FB kann allerdings nicht so wirklich mit mir was anfangen. Mal hab ich die Index in Deutsch, mal in Spanisch. Dasselbe gilt für das bissl angezeigte Werbung. Ich klicke dort keine Werbung. Das mit den verschiedenen Sprachen gilt auch für den Spam der jetzt gerade hundertfach reinkommt.


    Spanisch schliessen sie entweder über die IP oder aus dem was ich schreibe. Vielleicht aus beidem.

    Eat the rich giants.

  • Also diesen Spam bekomme ich auch. Geht mir auch schon auf den Keks, ständig was von BlackFriday und dazu auch noch legitime Mails / Werbung, aber auch jeden Tag zwei oder drei verschiedene vom gleichen Sender. Ebenso, Emails sind teils bei FB (nur Konto angelegt, nie weiter benutzt), teils nagelneue zum Servertest und teils alte, wo der Spam vorher aber nicht war. Ebenso Spam auf anderen Adressen, die Greylisting umgehen, weil die gleich jede Spammail dreifach schicken. Gefakte Absender in dem Fall fast immer Lidl, Ikea, Bild, Kaufhof, Sparkasse, Otto.


    Sie eigentlichen Sender, meist irgendwas aus Rumänien mit Senderadressen von irgendwelchen ".work" oder ".in"-Domänen. Oder eben normale Spam-Mails von Hotmail-, Live und Co.-Adressen.


    Manche Mails sind so groß, dass mir der Thunderbird abstürzt, wenn ich die aufrufe. Also nicht groß von den MB her, sondern vom Inhalt. Ist nur Text, teils auch einfach nur 10.000-fach meine Email-Adresse nacheinander.