Der Westen, Putin und die Ukraine _

  • Ich bin da nun etwas verwirrt. Ich hätte schwören können, dass es um "Tschechien" ging. Und wennste natürlich was suchst, dann findeste das nicht mehr. Weiß nur noch, da war ein Video dabei. Im Grunde bestand die ganze News nur aus dem Video.


    Dann hieß es aber einen Tag später was von Privatarme, die angeblich Selenskyj ermorden soll. Da ging es dann aber um tschetschenische Truppen. Und eben auch das mit der Abschreckung, was Cura schrieb. Wobei es da die "Söldnergruppe Wagner" und die "Bluthunde" gibt.


    Bin verwirrt. Da ist mir eindeutig zu viel "tsch" im Umlauf.


    Die Tschechen wollten, bekamen dann aber eine Ansage, dass sie nicht dürfen, wegen Nato und so. Das ist aber bestimmt schon 5 Tage her. Aus Litauen, Lettland und Co. sind wohl "freiwillige" unterwegs. War gestern irgendwie die Rede von an die 16.000.

  • Jo, dann können wir uns ja auf ganz viele Bilder mit viel, viel Rot drin freuen. =O


    Sämtliche Experten der Kriegsführung sagen hier, dass man Putin nicht in eine Ecke drängen darf, in der ihm nichts bleibt als zu beissen und Russlandexperten sagen, dass, wenn er in Russland die Macht verliert er ein toter Mann ist. Sie sagen, dass man ihm eine Tür aufhalten muss, durch die er gehen kann ohne sein Gesicht zu verlieren. Und sie sagen, dass die Ukraine diesen Krieg nicht gewinnen kann.


    Heikel, so verhärtet wie die Fronten sind. Und sie verhärten sich immer mehr.


    Und ich stelle mir die Frage, warum die Ukraine plötzlich so wichtig ist, weil jetzt jeder Waffen liefert. Ich hab das eh nie verstanden, auch bei diesen ganzen Stellvertreterkriegen nicht, warum jemand der in einem aktuellen Krieg Waffen liefert nicht als Kriegsteilnehmer gesehen wird. Und ich stelle mir die Frage, ob es bei den aktuellen Waffenlieferungen den Lieferanten nur um das Recht der Selbstverteidigung der Ukraine geht oder, ob da ein Signal an die Welt, auch z. B. China, gesendet werden soll: "Wir sind mittlerweile so einig, dass wir es auch auf einen Krieg ankommen lassen würden".


    Auf alle Fälle, meine Meinung, verschärft das alles nur die Lage in der Ukraine, dreht die Eskalationsspirale weiter. Die Zivilbevölkerung wird weiter leiden, viele Mütter und Väter werden um ihre Söhne weinen. Sinnloses Sterben. Und warum das alles? Weil unsere Politiker sich wieder mal verschätzt haben, sich in der Person Putins verschätzt haben. Das ist aber jetzt alles nicht mehr wahr, jetzt geht es in die Richtung, dass er grössenwahnsinnig ist, Allmachtsfantasien nachhängt und das es sowieso so gekommen wäre, egal was der Westen auch gemacht hätte.

    „Arme Kinder sind genauso schlau und so talentiert wie weiße Kinder.“ :thumbup:

    US-Präsident Biden 2019 in einer Rede in Iowa,

  • Manchmal sind sie ja zu etwas gut, die Militärexperten.


    Heute nach wurden hier die Videos gesendet, die wohl auch in Deutschland zu sehen sind und die belegen sollen, dass die Russen dieses AKW beschossen haben sollen. Man sieht was man immer sieht, einen eigentlich ruhigen Platz und dann einen grellen Schein.


    Und während von Bombardierung gesprochen wurde ging der Militärexperte dazwischen: "Das sind Bengalis, die dazu benutzt werden die Gegend auszuleuchten. Und die können von jedem sein".


    Das sagt jetzt jemand, der die Gerätschaften kennt, trotzdem wird bei den Bildern weiterhin von Bombeneinschlägen gesprochen.


    Was also soll man noch glauben?


    Und was ich nicht wusste: Dieser ukrainische Präsident ist ja eigenlich Komiker, Satiriker. Das erklärt vielleicht seine Übertreibungen und seine wenig diplomatische Sprache.

    „Arme Kinder sind genauso schlau und so talentiert wie weiße Kinder.“ :thumbup:

    US-Präsident Biden 2019 in einer Rede in Iowa,

  • Was also soll man noch glauben?

    In dem Fall glaube ich mal "unserer" Berichterstattung, weil auf RT zu dieser Thematik gar nichts gefunden habe.
    Übrigens auf RT, einem russischem Kanal, wird sehr wohl das Wort Krieg benutzt.
    RT ist ja hier gesperrt über alle herkömmlichen Wege. Wer also auch mal Propaganda von der anderen Seite lesen möchte, findet sicher die eine oder andere Sichtweise zwischen dem ganzen trash der dort veröffentlicht wird. Tor ist dein Freund.

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Also bei den Bildern hier, den Videos, die man dazu gesehen hatte, war nichts zu sehen von "Bomben". Da waren irgendwelche anderen Geschütze, die wie Leuchtspuren hinterließen und quer über den Platz kamen, nicht waagrecht, sondern so im "Bogen". Keine Ahnung, wie die heißen. Also wie Granatwerfer, nur irgendwie leuchtend. Und zwischenduch auch was, das waagrecht rüber kam, auch leuchtend und dann ins Gebäude einschlug, in diesen weißen Block links neben den AKW. P.S. Das erste Video dazu, das ist nicht von den Medien, das stammt von einem Mitarbeiter dort, der das mit dem Handy filmte und dann bei Twitter veröffentlichte, mit der Bitte, mit dem Beschuss aufzuhören.


    In dem Fall mit "Krieg" finde ich die Berichterstattung komisch. Erst hieß es was anderes als dann gestern Nacht. Das Wort "Krieg" war anfangs nicht unter den verbotenen Begriffen. Keine Ahnung, ob es das überhaupt ist. Putin sagt ja selbst, dass es Krieg ist, aber eben kein Anfangskrieg, kein Einmarsch, keine Besatzung. Anfangs ging es speziell um die Wörter "Aggression" und "Invasion". Da gab es doch auch das Interview mit dem Vize kurz danach. Der begründete das ja sogar, eben aus seiner Sicht und warum es richtig ist. Krieg ja, aber Russland ist nicht der Kriegtreiber, nicht der Besatzer, das ist die Ukraine. Russland greift da nicht an, die befreien. Auch ist es eben keine Invasion, sondern ein Schutz der "russisch sprechenden Bevölkerung vor den Nazis" (ja, der benutzte das Wort auch). Und schuld an allem ist sogar weniger die Ukraine, sondern der Westen, besonders Deutschland und Frankreich. Da bezog er sich auf was aus 2014.

  • Das ist so ein Foto aus einem Video zu dem immer wieder gesagt wurde "Bombenangriff" und wozu der Militär sagte: Bengalis, um die Gegend auszuleuchten. Im Video geht das für uns Laien viel zu schnell, um was erkennen zu können: Erst alles ruhig und dann ein Blitz, der alles überstrahlt.


    Auf dem Foto ist gut zu erkennen, denke ich, dass der Militär das richtig gesehen hat. Auch hier schreibt die FAZ sogar in der Url: Einschlag eines Geschosses.

    Das "Geschoss" fällt senkrecht vom Himmel.


    https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/2230270887/1.7853228/article_teaser_ressortmodul/der-einschlag-eines-geschosses.jpg

    „Arme Kinder sind genauso schlau und so talentiert wie weiße Kinder.“ :thumbup:

    US-Präsident Biden 2019 in einer Rede in Iowa,

  • ha, das ist ein Bild aus dem Video, wo ich meine. Rechts im Bild ist das "weiße Gebäude". Bevor die "Leuchtkugeln" da runter gehen, schlagen rechts im Gebäude andere Dinger ein, die quasi waagrecht, leicht steigend von links nach rechts fliegen.


    Das ist aus dem Video da... Schnell ist das nicht....

    Ukraine: Video zeigt Angriff und Kämpfe rund um das Atomkraftwerk - Video - WELT
    Russische Soldaten haben offensichtlich die Kontrolle über Europas größtes Atomkraftwerk übernommen. Unterdessen machen russische Truppen im Osten und Südosten…
    www.welt.de


    Da fehlt aber das, was ich meine mit waagrecht rüber.....

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    ( Bitte nicht falsch verstehen, auf die Message kommt es an ) Alter Syno :D

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    - nun stolz rauchfrei - Ich denke also Bing ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • cooler Song

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Der ist auch cool :)

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    - nun stolz rauchfrei - Ich denke also Bing ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • Was Du da von links durchs Bild fliegen siehst ist Leuchtspurmunition wie sie von Maschinengewehren verwendet wird Syno. Aber, wer schiesst da auf wen?


    Ist aber Kriegslogig, dass die Russen versuchen die Stromversorgung in die Hand zu kriegen. Wären das normale Kohlekraftwerke oder etwas in der Art, wären sie möglicherweise schon plattgebomt.


    Dein erster Song Alex würde mir gefallen, wäre ihm da für "alte Männer" was Zutreffenderes eingefallen. Es sind nicht nur alte Männer die skrupellos und ohne Rücksicht auf Verluste glauben ihr Ding durchziehen zu müssen.

    „Arme Kinder sind genauso schlau und so talentiert wie weiße Kinder.“ :thumbup:

    US-Präsident Biden 2019 in einer Rede in Iowa,

    Einmal editiert, zuletzt von cura ()

  • RT macht das ja aber auch geschickt. Erst das Verbot, in DE zu senden, dann die Zwangssperre durch die Telekom und andere und nun senden sie doch wieder, über neue Kanäle (Domänen) und eben andere DNS.


    RT DE
    Aktuelle Nachrichten des Tages auf der RT DE Webseite. Tägliche Updates der wichtigsten Nachrichten aus aller Welt – rund um die Uhr.
    rtde.team

    (Creation Date: 2022-03-05T12:36:32Z)


    Telegram ist aber nun auch strikter als sonst. Die machten tatsächlich auch deren Kanäle in DE dicht.


    Arg, das Forum wandelt das ja wieder um.... Die neue Domain, eine von mehreren, ist: "rtde.team". Und das ganze natürlich mit Whois-Protection. Letztendlich könnte das also jeder sein und die sich rausreden. DNS-Anbieter ist ja auch ein russisches Unternehmen ("megafon.ru").

  • Hab vorhin längere Zeit mit einer (gebürtigen) Armenierin telefoniert. Rechtsanwältin und beim Gericht auch als Dolmetscherin zugelassen. Lebt schon seit Ewigkeiten in Deutschland, spricht die Sprache akzentfrei. Keine Dumme.


    Sie verurteilt den Krieg, ist aber irgendwie pro Putin eingestellt. Ihre Begründung: Der Westen hat die dauernden grossen Sprüche des ukrainischen Präsidenten natürlich nie mitgekriegt, seine Provokationen gegenüber Putin.


    Ich hab ja mit dem Auftreten, den Sprüchen von dem und vor allem seinen Forderungen an den Westen auch so meine Probleme. Es wird versucht den Ukrainern zu helfen, ihm ist das alles nicht genug. Er fordert und fordert und das was er fordert würde auf einen Weltkrieg hinauslaufen, wenn nicht auf Schlimmeres.


    Es stellt sich mir die Frage, ob das lediglich die Taktik ist das Maximale zu fordern, um das Mögliche zu erreichen oder ob der das alles ernst meint.


    Und auch bei dem was ich hier und auch aus Deutschland so höre, vermittelt mir den Eindruck, dass manche sich sowas wie einen "weltkriegerische Auseinandersetzung" herbeiwünschen. Auch von Seiten der Presse, wo sich jetzt alle Kommentatoren und journalistischen Dummschwätzer die abstrusesten Theorien zusammenbasteln und meinen ihre Meinung dazu unters Volk bringen zu müssen.


    Die Nachrichten zu verfolgen macht i. M. deswegen so gar keinen "Spass" mehr. Schon die Überschriften der meisten Kommentare sind schon nervig.

    „Arme Kinder sind genauso schlau und so talentiert wie weiße Kinder.“ :thumbup:

    US-Präsident Biden 2019 in einer Rede in Iowa,

    2 Mal editiert, zuletzt von cura ()

  • Hier mal einer, der wie ich glaube, eine realistische Einschätzung der militärischen Situation gibt.
    Interessant, dass jetzt der Neutralitätsstatus auf dem Verhandlungstisch liegt, was ich richtig finde - wogegen die Anerkennung der unabhängigen und geraubten Gebiete für mich mehr als fragwürdig sind.
    Meine Oma hat immer gesagt, "Alles egal, Hauptsache kein Krieg mehr" und das gilt dann wohl auch hier.


    Hier die Meinung des General aD: https://www.zdf.de/nachrichten…f-zeit-erich-vad-100.html

    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.

  • Interessant finde ich aber auch, was Russland macht. Die Ukraine forderte ja, dass russische Domänen abgeschaltet werden sollten. Wurde abgelehnt. Nun hat Russland einen neuen Gesetzentwurf oder sogar schon fertig. Abschaltung des weltweiten Internet-Zugangs zum 15.3. Alle Anbieter und Betreiber müssen seit heute melden, welche Kapazitäten und Dienste sie brauchen. Sie müssen ihre Webseiten ändern und dürfen keine Scripte mehr von nicht-russischen Anbietern einbinden. Russische Anbieter, die auf nicht russischen Servern hosten etc, müssen auf einen russischen mit Standort in Russland umziehen. Alle DNS-Dienste müssen über Russland-eigene Anbieter laufen. TLDs, so weit keine .ru, sollen umgezogen werden auf eben .ru.


    Und wenn man mal so rt.com und deren Derivate anschaut, dann tut sich bei denen schon einiges. Neue DNS-Server, neue Domänen. Cloud ist nun nicht mehr unbedingt Google, sondern Yandex etc.