google maps unter Umständen kostenpflichtig

  • Wie der allseits beliebte Monopolist google verlautbart, ist nun die Einbindung von Maps für folgende Usergruppen kostenpflichtig:


    • Ihre Website steht nur zahlenden Kunden zur Verfügung.
    • Ihre Website ist nur innerhalb Ihres Unternehmens oder in Ihrem Intranet verfügbar.


    Zu finden unter der Frage: Kann ich das Google Maps-API auf einer kommerziellen Website verwenden?
    *** Link veraltet ***


    Nur zur Info und allg. Belustigung.

    Wer zuerst "Datenschutz" sagt, hat verloren.

  • Äm, war das nicht schon immer so? Bin mir nun nicht sicher, ob das bisher schon was kostete, aber zumindest durften die Gruppen die normale frei zugängliche Version nicht nutzen.


    Finde ich aber auch richtig und kann ich gut verstehen.

  • Das ist aber doch nicht neu oder redet Ihr hier von was anderem?


    Das stand Anfang 2010 in den TOS: