Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieviele echte Mitglieder hat FB tatsächlich?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wieviele echte Mitglieder hat FB tatsächlich?

    Die werfen ja seit Jahren mit unüberprüfbarer Anzahl von Mitgliedern um sich.

    Jetzt geht die Meldung über die Ticker, dasse 3000 Millionen Fakekonten deaktiviert haben.

    Ich selbst hab mittlerweile selbst dort bestimmt 4 oder 5 Konten, die ich mal eingerichtet hatte und dann die Zugangsdaten vergessen hatte.

    Geiches gilt für einige aus meinem Bekantenkreis; auch mehrere Konten.

    Viele Konten wurden mal eingerichtet und dann nie wieder irgendwie genutzt.

    Ein Grossteil derer, die dort mal Konten eingerichtet haben dürften mittlerweile nicht mehr unter uns sein.

    Und so frage ich mich ernsthaft wieviele echte Mitglieder die tatsächlich haben. Meine Vermutung: Erheblich weniger, als sie angeben.

    Das ist ja nicht ganz unerheblich, für die Marketingangaben für z. B. die Werbung.

    https://www.manager-magazin.de/finan...a-1269074.html
    Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

    #2
    Das ist bei allen Werbeträgern vorsichtig ausgedrückt Beschiss. In den Printmedien gibt es da so eine IG irgendwas, die angeblich unabhängige Zahlen rausgab. Selbst diese Zahlen waren ein Fake. Die Remissionen liegen schon bei x% irgendwo im 2stelligen Bereich, bei mir war es so, dass fast mehr ausgelieferte Zeitungen in den Mediaunterlagen standen als es Haushalte gab.

    Im Netz ist das garantiert genauso. Bei Bing-ads hast du es ja deutlich gesehen, irgendwelche Schrottseiten die angeblich Klicks brachten.

    Da es aber alle machen.....
    Frei nach Dieter Nuhr
    Das Internet ist zum Lebensraum der Dauerbeleidigten geworden, die immer einen Grund finden, anderen irgendetwas vorzuwerfen, um sich selbst moralisch zu erhöhen.



    Kommentar


      #3
      Wenn sogar ich 3 Accounts auf einer Plattform habe... Dann ist doch richtig viel Fake.

      Kommentar


        #4
        >> Im Netz ist das garantiert genauso _

        Im Netz ist das garantiert viel schlimmer, weil fast keinerlei Kontrolle möglich ist. Es muss vertraut werden. Klar doch. Ich hab jetzt z. B. mal bei meinen Anzeigen bei Bing sowas wie eine "Erfolgskontrolle" eingebaut. Das Ergebnis: Ich frage mich, wo die Klicks bei Bing herkommen und ich hab die ganzen Schrottseiten geblockt. Im Netz könnte man wohl analog sagen: "Im Netz ist vielleicht, wenn es hochkommt, ein Fünftel meiner Anzeigen erfoglreich; ich weiss nur nicht welche 20%".
        Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

        Kommentar


          #5
          Aktuelle Zahlen findest Du hier im PDF:

          https://s21.q4cdn.com/399680738/file...ss-Release.pdf

          Kommentar


            #6
            Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst manipuliert hast.

            Wenn diese Zahlen nicht wahr sein sollten, sind sie auch nicht aktuell. Ich frage mich wie das geht, dass man 3000 Millionen Fakekonten löschen kann, aber sich dann nichts an "aktuellen" Zahlen ändert.

            Woher also wissen die, wieviele echte unique User aus Fleisch und Blut sie haben?

            Es is ja nicht mal überrpüfbar, ob die Angaben zu den Umsätzen die sie angeblich machen wahr sind. Das Einzige was überprüfbar ist, ist der Aktienkurs. Und das gilt nicht nur für FB.
            Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind. > Charles de Gaulle

            Kommentar


              #7
              Die wissen nicht, wer aus "Fleisch und Blut" ist. Die Zahlen in der Auflistung beziehen sich darauf, wer das System nutzte, täglich oder monatlich. Letztendlich kann die Nutzung aber auch ein Bot sein. Das sind aber jedenfalls keine Accounts, die nicht aktiv waren.

              Ich selbst habe auch an die 50 Accounts. Vielleicht sind davon ja nun auch einige "weg". Genutzt habe ich die schon min 18 Monate nicht mehr (und das nur zum Testen), viele davon schon viele Jahre nicht mehr.

              Ach ja. Fake-Accounts sind in der Regel nicht aktiv, also werden die in der Liste auch nicht geführt. Zudem sind die Zahlen vom 31.3. Die Löschung war erst danach.

              Die Zahlen vom 31.12.

              Daily active users (DAUs) – DAUs were 1.52 billion on average for December 2018, an increase of 9% yearover-year.
              Monthly active users (MAUs) – MAUs were 2.32 billion as of December 31, 2018, an increase of 9% year-overyear

              Kommentar


                #8
                Der gefällt mir: Daily active users = DAUs

                Kommentar

                Lädt...
                X

                Das Rechtliche
                Impressum | Widerruf | Datenschutz | Disclaimer | Links

                Über uns