Befremdliche Adsense Anzeige

  • Auf meiner Webseite *** Link veraltet *** finde ich heute wieder mal einen Leckebissen unter den Adsense Anzeigen. Es ist eine deutschsprachige Webseite zum Thema virales marketing

  • Naja, auf so etwas klickt man doch gerne mal als User weil man sich denkt "Was zur Hölle ist das?"


    Die "Was zur Hölle Anzeigen" sind sogar (fast) die einzigen, die ich überhaupt noch klicke.

  • Is vermutlich eher ne Entzugsklinik.


    Aber Du hast ja auch befremdlichen Content auf der Seite. Bei den falschen Keys können schon mal die falschen Anzeigen auftauchen. :)

  • Auf was für Seiten hast Du Dich denn vor dem Besuch Deiner "Viral Marketing Seite" herumgetrieben, als Du diese Anzeige entdeckt hast?


    Also, wenn ich erst auf ein paar SEO-Seiten war, bekomme ich danach sogar auf Seiten über "Biersorten" oder "Stützstrümpfe" :) Sistrix Werbung in Hülle und Fülle geliefert.


    Gruss
    Schwede

  • Also ich bin nicht generell im privaten Modus unterwegs. (Nur dann wenn es halt muss)
    Aber aus Deiner Antwort kann man ja schließen, dass Du dieses bedacht hattest.


    Aber ich bin jetzt ohnehin erschöpft (die Schwedin will in den letzten Tagen dauernd soviel "reden") und deshalb ist mir sämtliche Adsense Werbung ohnehin schnuppe und ich gönne mir jetzt ein :beer:


    Prost
    Schwede


    PS: Vielleicht sollte ich doch noch einmal auf meine Lieblings-"Stützstrümpfe Website" wechseln und schauen ob Google mir jetzt ggf. Bierwerbung präsentiert.

  • Zitat von Schnipsel;9867

    welche falschen Keys wären das dann genau? Social Media ... Gehört das in Verbindung gebracht mit Drogen und Alkohol?

    Ob falsch weiß ich nicht... aber man müsste mal testen, ob wikipdia.org einen einfluss auf Anzeigeninhalte hat. Bei dem dubiosen Angebot kanns ja sein, das Adwords mit dem Key gebucht wird.

  • Zitat von Schnipsel;9879

    dummschwätz momentan?


    Ach Schnipsel... schon mal aufgerufen, die Seite? Nö, stimmts? Is manchmal so ne sache mit dem lesen und verstehen.

  • Zitat von lorem;9878

    aber man müsste mal testen, ob wikipdia.org einen einfluss auf Anzeigeninhalte hat. Bei dem dubiosen Angebot kanns ja sein, das Adwords mit dem Key gebucht wird.


    ja , soll ich dazu was noch sagen. Du bist meilenweit vom Thema entfernt.

  • Zitat von Schnipsel;9885

    die wikipedia hat schon mal garnichts damit zu tun - ich geb mir jetzt meinen Schönheitsschlaf


    Stimmt, die Wikipedia hat damit nichts zu tun. :)

  • >> ein Shop der Alkohol vertickt, und das als Adsense Anzeige bei mir?


    Tscha, G weiss mehr über uns als wir ahnen.

    "Journalismus bedeutet, Sachen zu drucken, die jemand nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist Werbung",


    William Randolph Hearst > Verleger