Rezept für Thüringer Klöße

  • Har Har... da hat mich grad einer per Kontaktformular "fertiggemacht" weil mein *** Link veraltet *** Scheisse sei, und so nicht funktioniert. Hat auch gleich geschrieben, was seiner Meinung nach falsch sei.


    Da ist nichts falsch!!!!!!!!!!! Was kann ich dafür das er nicht kochen kann. Thüringer Klöße kann eben nicht jeder, meine Frau kann die nicht, und meine Schwiegermutter auch nicht. Meine Mutter konnte, und ich kann auch. Was also ist das Problem - mein Rezept. Wohl kaum. :diablo:

  • Waaah ... was ein Aufriss ...
    Bei uns heißen sie allerdings schlicht Halb-und-Halb, Hälfte rohe Kartoffeln, Hälfte gekochte. Hatten wir just erst noch zum Schweinebraten.


    Und das geht auch erheblich fixer und einfacher, musste nur mal beizeiten die Reihenfolge umdrehen: Erst die eine Hälfte kochen und dann in der Zwischenzeit die 2. Hälfte reiben. Das Braunwerden ist schlich und ergreifend Oxidation und die geschieht nicht blitzartig sondern ist abhängig von Deiner Arbeitsgeschwindigkeit. Also fix arbeiten, am besten die Kartoffeln durch ne Küchenmaschine schieben, notfalls für allzu ängstliche ein paar Winzspritzer Zitrone (schmeckste überhaupt nicht!) und ab dafür.


    Für Leute, die mit den Dingern groß geworden sind, ist Dein Rezept allerdings trotzdem es wenig rationell ist, völlig korrekt. Für Laien gibt es 2 nicht unerhebliche Stolperfallen, die alles zum Scheitern bringen können:


    1. Was sollen sie mit dem Kochwasser der gekochten Hälfte machen? (Abgießen oder unterstampfen?)
    2. Wie fest ist bei Dir persönlich der Kartoffelbrei? (Eine viel zu subjektive "Maßeinheit"!)

    Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.

    (Volker Pispers)

  • Zitat von Margin;10551


    2. Wie fest ist bei Dir persönlich der Kartoffelbrei? (Eine viel zu subjektive "Maßeinheit"!)


    Dadran scheitert es ja bei den Meisten, und wie heiß er ist ist auch entscheidend. Das muss man ausprobieren, braucht man ein Gefühl dafür. Das hat halt nicht jeder. Und die Kartoffelsorte spielt auch eine Rolle - jawoll!

  • Ja ja die Thüringer und ihre Klöse. Ich hab keine Probleme damit. Besser wie Schnipsel kann ich´s auch nicht beschreiben.
    Ob mit der Hand oder mit dem Kloßteig für Thüringer Klöße vom Lindenhof geht beides sehr gut.
    Ahh danke für den Tip Schnipsel, glaub ich muss nachschup holen.

  • Drei Fragen zu dem Klosteig:


    1. Wie lange ist der Klosteig haltbar ?
    2. Kann man den Teig auch einfrieren ?
    3. Bekommt man den nur bei euch, oder kann man den auch irgendwo bestellen ?

  • Momentan gibt es welchen zu kaufen, der bis Anfang Januar haltbar ist - also wenn er frisch ist gekühlt gut 3 Wochen haltbar.


    Den kann man leider nicht einfrieren - und den gibts glaube nur hier in Südthüringen und Oberfranken.


    Auf der Webseite vom Lindenhof ist zwar ein Link mit Shop, aber kein Shop dahinter. War vor Ort beim Inhaber wegen seiner Webseite. Er möchte weiter mit seinem alten Webmaster arbeiten - nur hat der meist keine Zeit für die Webseite. (vermutlich kostet der aber auch nichts groß - ich schon!)

  • Werd nächste Woche mal losfahren und mir paar Pakete holen.
    Bloß nicht einfrieren den Klosteig da zerfallen dir die Klöse im Topf wie du sie reinlegst.
    Schick dem Frido doch mal ein Päckchen.

  • ich mag keine Klösse, Thüringer mag i net. Auch diese Halb und Halb net. Semmelklösse, damit kann man mich noch begeistern, aber diese Kartoffelpampe mag i net

    wenn etwas möglich erscheint mach ich das, wenn das nicht klappt gehts ans unmögliche und ansonsten das undenkbare.

    - nun stolz rauchfrei - Ich denke also Bing ich!


    Support 24h Bereitschaft 0163 2161604 - NUR Für Kunden von SEO NW!

  • aber mal ehrlich.. Ich würde Nachfragen ob man die Mail veröffentlichen könne.. Darunter dann eine Kommentarfunktion.. Schnell noch seine Sicht der Dinge und Fight = Content für lau.. Die Schimpfworte kann man dann ja nacheditieren.

  • zu anstrengend - steh schon auf Platz 1 mit dem Rezept


    Edit: Danke für den Gedankenanstoß- hab gerade nochmal geschaut, und einen elementaren Fehler in der Description entdeckt. Gleich mal gefixt

  • Zitat von Schnipsel;10552

    Und die Kartoffelsorte spielt auch eine Rolle - jawoll!


    für Klöße die mit Stärke?
    (oder die Bratkartoffelkartoffeln?)



    Thüringer Rostbratwürste werden bald "etwas" teurer
    weil keiner sich mehr die NürnbergerRostbratwürste leisten kann
    die kosten nähmlich bald 420€ das Stück



    Eben in DieDrehscheibe(ZDF)
    nen Bericht über die Nürnberger ..... Gerichtsurteil ob die aus Nürnberg kommen muß


    Der Herrsteller muß dort sein .... das Schwein muß nicht von dort kommen
    (es gibt derzeit nur 2 Schweine in Nürnberg)


    Ey, wo ist das Problem .... wenn ihr nicht genug Schweinefleich für 500.000 Würste pro Tag habt, dann "Marktwirtschaft" = rauf mit dem Preis


    zum Schluß wurde noch gesagt
    Pfeffer und Mojoran(oder was das war) kommt ja auch nicht aus Nürnberg
    Ey Alter, weist Du, gibtsin Maroco Dorf das heist Nürnberg .... liegt am Fuße vom Pfefferberg
    oder
    kommt das Salz in der Wurst aus Nürnberg? .... dem Nürnberger "UnderBerg" ... also .... Nürn(under)Berg ..= der Berg unter der Erde (habens alle kappiert?)


    und wenn wir schon am Harrspalten sind
    tut man das Wurst mit die Finger essen tun?


    Solinger Messer sind auch aus Nürnberg?
    Maisener Porzelen ist auch aus Nürnberg?
    ........ und das ganze blos nicht auf einem Tisch von Ikea
    (und wo tut OSRAM seine Glühbirnen bauen?)




    Euer Dijon Senf





    //NACHSENF


    und gebraten natürlich nur auf "SchweineMistBioGas"(von die Nürnberger Schweinschen) und kein GasProm-Gass
    also ....
    ..... gebraten im eigenen Gass

  • Zitat von 800XE;10585


    Der Herrsteller muß dort sein .... das Schwein muß nicht von dort kommen
    (es gibt derzeit nur 2 Schweine in Nürnberg)


    Nie ist das drin, was auf der Packung draufsteht... ärgerlich, echt ärgerlich!

  • Hnmmm, also ... ich werde wohl ein klein wenig berühmt werden. Die Landeswelle Thüringen hat meine Sonneberg Webseite gefunden, und möcht nun ein Interview mit mir machen. Was sagt man denn dazu...

  • Hmmmh ... dann kommt der Schnipsel bestimmt bald ins Fernsehen.
    Tja, der Schnipsel wird ganz dolle berühmt ... :hihi:
    Ob er sich dann noch mit uns abgibt ?